Cover-Bild Glück ist meine Lieblingsfarbe
(59)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Geschichte
  • Humor
  • Gefühl
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 272
  • Ersterscheinung: 31.05.2019
  • ISBN: 9783404178360
Kristina Günak

Glück ist meine Lieblingsfarbe

Roman

Juli sucht ihr Glück da, wo andere Urlaub machen: auf La Palma. Eigentlich sollte es bloß eine Auszeit vom Alltag in Hamburg sein, doch wenn es nach ihr geht, kann der sogenannte Ernst des Lebens gerne warten. Dann lernt sie Quinn kennen, der das genaue Gegenteil von ihr ist - vernünftig, zielstrebig, mit beiden Beinen auf der Erde. Doch genau das ist auch das Problem: Juli will sich nicht verlieben, und erst recht nicht in jemanden, der alles im Voraus bedenkt, plant und organisiert.
Als Juli plötzlich für einen herrenlosen Hund sorgen muss, steht ihr Leben kopf. Nun hat sie auf einmal Verantwortung. Ausgerechnet Quinn steht ihr jetzt zur Seite. Und Juli erlebt, dass es nur ein bisschen Mut braucht, um das Glück zu finden.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 31.05.2019

Urlaubs Feeling, einzigartige Botschaft, perfekter Sommer Roman

0

Rezension zum Buch Glück ist meine Lieblingsfarbe von Kristina Günak



Inhaltsangabe:

Juli lebt dort, wo andere Urlaub machen: auf La Palma. Eigentlich sollte es bloß eine Auszeit vom langweiligen ...

Rezension zum Buch Glück ist meine Lieblingsfarbe von Kristina Günak



Inhaltsangabe:

Juli lebt dort, wo andere Urlaub machen: auf La Palma. Eigentlich sollte es bloß eine Auszeit vom langweiligen Bürojob sein, doch wenn es nach ihr geht, kann der Ernst des Lebens gerne warten. Dann lernt sie Quinn kennen, der das genaue Gegenteil von ihr ist - vernünftig, zielstrebig, mit beiden Beinen auf der Erde -, und die Funken fliegen. Dabei will Juli sich doch auf keinen Fall verlieben!
Doch als ein verwaister Hund ein neues Zuhause sucht, werden all ihre schönen Vorsätze auf die Probe gestellt. Und Juli erlebt, dass es nur ein bisschen Mut braucht, um die große Liebe zu finden.


Meine Meinung zum Buch:

Fröhlich, lustig, schreit nach Sommer und eine Prise Liebe. Dies waren meine ersten Gedanken beim Anblick des Covers. Es macht einfach wahnsinnig Laune direkt in diese Geschichte hineinzuspringen. Jippie, möge der Sommer beginnen.

Leichte Lektüren bei denen einem das Herz aufgeht, es aber auch Momente gibt in denen dein Herz zerrissen wird, sind genau das richtige für Sonne, Sommer, Meer.

Dieses Buch hat sich direkt in meine Seele gebrannt wie ein zu starker Sonnenbrand. Ein Buch das rundum glücklich macht und zudem noch eine unglaublich schöne Botschaft vermittelt.

Juli war gleich von Beginn an eine sympathische Protagonistin die man einfach ins Herz schließen musste. Doch mit ihr zeigt die Autorin auch das reale, menschliche und authentische. Denn Juli hat zwar immer ein offenes Ohr, hört gut zu, zeigt selbst aber deutlich das sie keine Hilfe annehmen kann. Oftmals ergeht es uns ähnlich. Ob aus Scham oder falschem Stolz.

Die Autorin schafft mit den Protagonisten ein perfekt harmonisches Bild und erzeugt sogar noch ein Gefühl von Insel Feeling bei dem man sich sofort bildlich ins wunderschöne Land katapultiert fühlt. Meine Augen und mein Verstand kamen aus dem schwärmen gar nicht mehr raus und weckten die Sehnsucht nach Urlaub.

Kristina Günak schafft eine einzigartige Liebesgeschichte die unter die Haut geht und jegliche Gefühle auf den Kopf stellt. Dabei gibt sie auch immer wieder Rätsel auf die meine eigenen Gedanken ankurbelten und mir Raum gaben, ob fürs Kopfkino, Emotionen oder Interpretationen. Alles wirkt sich lebhaft und nachvollziehbar auf einen aus wodurch die Handlung nicht nur fesselnd sondern auch in seinen Bann ziehend ist.

Kristina schafft es bis zum Schluss mit Geheimnissen und Wendungen aufzuwarten die mich völlig überrascht und überwältigt haben. Es entsteht ein enormer sog und eine Spannung der man sich nicht entziehen kann. Wie ein Strudel treibt dich jede Seite immer weiter vorwärts. Unerbittlich und doch so atemberaubend.

Der bildliche und flüssige Schreibstil ließen mich mehr als einmal verträumt stahlen und die Landschaft vor Augen sehen sodass man mitten in ihr steckt. Es ruft schon beinahe Fernweh aus und erzeugt die perfekte Stimmung.

Tiefe Empfindungen und starke Gefühle ließen mich verzaubert zurück und vor allem eines begreifen. Glück ist überall zu finden. Man muss nur danach greifen, wie nach den Sternen. Denn Glück trägt jede Farbe und ist so bunt und facettenreich wie ein Regenbogen.


Mein Fazit zum Buch:

Kristina Günaks neuer Roman erzählt von tiefgreifenden Gefühlen, einer einzigartigen Botschaft die in allen Farben schillert und Persönlichkeiten die Dir das Herz rauben werden. Das Buch ist so mitreißend wie die See, so facettenreich wie ein Diamant und so farbenfroh wie der Regenbogen. Es weckt Emotionen und versetzt dich in eine Bildgewaltige Landschaft.


Meine Bewertung für dieses Buch:

5/5 Blümchen ?????

Veröffentlicht am 30.05.2019

Eine weitere wunderbare, gefühlvolle und mitreißende Sommerlektüre von einer meiner Lieblingsautoren!

0

Die Handlung: Ursprünglich wollte sich Juli nur eine kleine Auszeit von der öden Büroarbeit nehmen, doch nun lebt sie schon länger in einer schönen Gegend auf La Palma und hat sich dort ein heimisches ...

Die Handlung: Ursprünglich wollte sich Juli nur eine kleine Auszeit von der öden Büroarbeit nehmen, doch nun lebt sie schon länger in einer schönen Gegend auf La Palma und hat sich dort ein heimisches Leben aufgebaut. Sie weiß, dass sie zurück nach Deutschland sollte, doch wenn es nach ihr geht, könnte sie noch lange auf der wunderschönen, spanischen Insel verweilen. Und dann lernt sie den charmanten und verschlossenen Architekten Quinn kenne ...

Als großer Fan dieser Autorin war schnell für mich klar, dass ich auch ihren neuen Roman lesen muss. Meine Erwartungen waren dementsprechend hoch und ich kann mit Freude sagen, dass sie sogar übertroffen wurden!

Charaktere: Auffällig ist, wie menschlich die Protagonistin Juli auf mich gewirkt hat. Mir ist Juli in ihrer Fröhlichkeit einfach nur sehr sympathisch. Ich würde sie gerne als Freundin haben, eine bessere Protagonistin kann ich mir daher kaum vorstellen. Doch auch viele Nebencharaktere können bei mir punkten. Ein kleines Highlight sind für mich Pedro und seine Hündin Calida. Ich las unglaublich gerne von den beiden und ihrer freundschaftlichen Beziehung zu Juli, denn der fröhliche Postbote mit seinem ängstlichen Hund hat es mir einfach angetan!

Mir gefällt auch der Fortgang der Geschichte und die Handlung im Allgemeinen. Es ist schön, von Julis Alltag zu erfahren, von ihren Ängsten und Problemen. Sie fühlt sich für mich einfach real an. Eine Person, die dein Nachbar oder deine Freundin sein könnte. Genau diesen Gedanken können mir viele Romane nicht vermitteln, doch Juli hat sich für mich lebensnah und wirklich angefühlt.

Hinzu kommt, dass der Roman immer an Unterhaltung bieten kann und mir als Leser immerzu spannende Handlungsstränge vorgetragen werden. Beklagen kann ich daher nichts, ich empfand dieses Buch als durchgehend "perfekt". Sollte also dem Leser die Thematik gefallen, so wird er sicherlich gefallen an Julis Geschichte finden.

Mein Fazit: Eine weitere wunderbare, gefühlvolle und mitreißende Sommerlektüre von einer meiner Lieblingsautoren!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Geschichte
  • Humor
  • Gefühl
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 29.05.2019

Manchmal hat das Glück eine Farbe

1

Bewertet mit 4.5 Sternen

Zum Buch:
Juli hat in Hamburg alles verkauft, was sie besaß und ist mit ihrer Teekanne und ihre Tassensammlung nach La Palma gezogen. Dort lebt sie vom Dogsitting und ihrem Job ...

Bewertet mit 4.5 Sternen

Zum Buch:
Juli hat in Hamburg alles verkauft, was sie besaß und ist mit ihrer Teekanne und ihre Tassensammlung nach La Palma gezogen. Dort lebt sie vom Dogsitting und ihrem Job im Foodtruck.
Bei einem gemeinsamen Freund lernt sie Quinn kennen. Es knistert ordentlich zwischen den Beiden.
Als sie sich um den Hund von Pedros kümmern müssen kommen sie sich näher ...

Meine Meinung:
Ich war auf den ersten Blick in das zauberhafte Cover verliebt, obwohl mir auch ein La Palma Cover gefallen hätte. Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen, der Autorin ist es richtig gut gelungen die Gefühle zu beschreiben.
Juli macht zwar manchmal einen etwas unselbständigen Eindruck, aber sie ist trotzdem sehr sympathisch. Genauso wie Quinn hat sie eine bewegte Vergangenheit hinter sich, die nach und nach aufgedeckt wird.
Zwischendurch hat mich die Geschichte kurz verloren, es war etwas oberflächlich und die Gefühle von Juli traten in den Hintergrund, aber dann nahm die Geschichte dermaßen Geschwindigkeit auf und hat mich richtig berührt.
Eine richtig schöne Geschichte mit einem total berührenden Ende.
Sehr empfehlenswert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Geschichte
  • Humor
  • Gefühl
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 29.05.2019

Über das Glück dem eigenen Herzen zu folgen!

1

Inhalt

Juli wird ihr Leben in Hamburg als Versicherungskauffrau zu eng und sie beschließt, sich eine Auszeit auf der Kanareninsel La Palma zu nehmen. Anstoß dazu ist ihr Freund Malte, der selbst auf ...

Inhalt

Juli wird ihr Leben in Hamburg als Versicherungskauffrau zu eng und sie beschließt, sich eine Auszeit auf der Kanareninsel La Palma zu nehmen. Anstoß dazu ist ihr Freund Malte, der selbst auf La Palma lebt und Juli sofort mit den Einheimischen und dem Leben auf der Insel bekanntmacht. Schnell schließt Juli mit ihrer freundlichen und einfühlsamen Art Freundschaften mit Menschen und Tieren und gewinnt Zeit zum Nachdenken darüber, was sie eigentlich im Leben erreichen möchte. Mit Quinn, einem deutschen Architekten, der nach La Palma ausgewandert ist, kommt zudem Fahrt in Julis Liebesleben und sie muss sich entscheiden wofür ihr Herz wirklich schlägt.

Meine Meinung

Ich liebe Kristina Günaks Schreibstil. Er ist einerseits sehr humorvoll, aber auch sehr einfühlsam und führt dazu, dass man sich den Hauptpersonen sehr nahe fühlt. Man versteht, was sie innerlich antreibt und hat ein farbenfrohes Bild von ihnen vor dem inneren Auge. Und auch die Landschaft von La Palma und die sympathischen Eigenarten der Palmeros werden zauberhaft beschrieben, so dass ich sofort Lust hatte, selbst einen Urlaub auf dieser magischen Insel zu verbringen. Die Nähe zum Meer lässt alles frei und frisch wirken.

Auch wenn das Cover auf ein durch und durch fröhliches Buch schließen lässt, hat es doch auch sehr zum Nachdenken anregende Handlungsstränge und ist stellenweise sehr tiefgründig, was mir persönlich sehr gut gefallen hat.

Juli an sich muss man einfach lieben. Sie ist ein sehr einfühlsamer Mensch, der wunderbar auf andere Menschen eingehen kann und genau spürt, wann Worte und wann Schweigen angemessen sind. Auch mit Tieren, besonders mit scheuen oder verängstigten, kann sie sehr gut umgehen, weshalb sie auch als Hundesitterin auf La Palma arbeitet.

Von Quinn war ich auch sofort begeistert. Er ist ein sehr warmherziger Mensch, der anfangs zwar etwas verschlossen wirkt, aber in Julis Anwesenheit mehr und mehr auftaut und Juli in sein inneres Selbst blicken lässt. Die Dynamik zwischen Juli und Quinn ist das, was mir am Roman am besten gefallen hat. Beide gehen äußerst feinfühlig miteinander um und man hat stets das Gefühl direkt in deren Gefühlswelt einzutauchen. Beide werden von den Schatten der eigenen Vergangenheit verfolgt, die sie geprägt haben und denen sie ins Auge blicken müssen, um nicht daran zu zerbrechen.

Insgesamt habe ich jede Seite des Romans sehr genossen und war am Ende traurig, dass er nicht mehr Seiten hatte!

Fazit

Ein zauberhafter Sommerroman über Selbstfindung, der Lust auf die Liebe und das Leben macht. Ein Roman der aber keinesfalls oberflächlich bleibt, sondern sehr tiefgründig ist und aufzeigt, auf was es im Leben im Endeffekt am meisten ankommt. Darauf, seinem eigenen Herzen zu folgen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Geschichte
  • Humor
  • Gefühl
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 28.05.2019

Ein Neuanfang mit Hindernissen!!!!

0

Juli möchte einen Neuanfang auf der wunderschönen Insel La Palma wagen. Sie flüchtet Herz über Kopf aus Hamburg und möchte sich erstmal im Klaren werden, was sie vom Leben möchte und was Glück überhaupt ...

Juli möchte einen Neuanfang auf der wunderschönen Insel La Palma wagen. Sie flüchtet Herz über Kopf aus Hamburg und möchte sich erstmal im Klaren werden, was sie vom Leben möchte und was Glück überhaupt bedeutet.
Dass sie allerdings auf der Insel mit ganz anderen Dingen konfrontiert wird ahnt sie noch gar nicht. Auch wenn ihre treusten Freunde Malte und Pedro ihr zur Seite stehen, muss sie doch selbst entscheiden wo die Reise hingeht. Und gerade jetzt trifft sie auf ihre große Liebe Quinn, der selbst noch sehr viel verarbeiten muss. Beide sind nicht auf das vorbereitet was kommt, doch die Gefühle der beiden für einander übertreffen alles da gewesene. Zuerst müssen sich die beiden aber der Vergangenheit stellen, um gemeinsam in die Zukunft blicken zu können.


Das Cover passt wunderbar zur Geschichte selbst, es ist ungezwungen und locker. Im Nachhinein weiß man was es mit dem Hund und dem Fahrrad auf sich hat und schon allein der Name „Glück ist meine Lieblingsfarbe“ hat mich sofort neugierig gemacht.


Der Schreibstil von Kristina Günak ist einfach wundervoll, man war in der Geschichte sofort gefangen. Es laß sich so flüssig und manche Passagen waren sehr emotional, dass man sich da richtig hineinversetzten konnte.

Juli die eigentlich alles in ihrem Leben erreicht hat, blickt zurück und bemerkt, dass sie in ihrem Leben überhaupt nicht glücklich ist und so nicht mehr weiter machen möchte. Nachdem dann auch noch ihre beste Freundin und Seelenverwandte stirbt, verlässt sie fluchtartig das Land und möchte erstmal zu sich finden, bevor es auch für sie zu spät sein wird. Doch wie findet man heraus was man möchte, was einen glücklich macht, wenn man nicht mal weiß was Glück bedeutet.
Was Juli nicht ahnt ist dass auf genau dieser Insel sich ihr ganzes Leben ändern wird und dass sie einen Mann trifft, der genau wie sie, auf der Suche nach dem Glück ist.
Quinn ist nach außen ein sehr attraktiver und seriöser Makler. Doch was er schon in seinem Leben durchmachen musste, ist mit Worten nicht zu beschreiben. Doch nach und nach öffnet er sich und Juli erfährt warum Quinn so unnahbar ist.

Juli hat das große Glück, dass sie bei so wundervollen Inselbewohnern herzlich aufgenommen wird. Sie verdient ihr Geld in dem sie in einem Foodtruck Sandwiches verkauft. Doch für den Moment scheint es das richtige zu sein, denn Juli liebt es den anderen Menschen zuzuhören und sich ihrer Probleme anzunehmen.
Nach der Arbeit im Foodtruck geht Juli mit Hunden Gassi, denn sie ist auch noch eine Dogsitterin. Der Job macht ihr riesen Spaß und die Hunde spüren das. So kommt es auch, dass sie eines Tages an dem ihr treuer Freund Pedro unerwartet und leise von ihnen geht, sich um seine Hündin Calida kümmert und somit Verantwortung für die Hündin übernehmen muss. Dass Quinn ihr dabei immer zur Seite stehen wird und ihr hilft egal zu welcher Tages und Nachtzeit, ahnt Juli noch nicht.
Diese Liebesgeschichte geht einem so ans Herz, das man gar nicht aufhören möchte zu lesen.


Ich möchte mich für diesen wundervollen Roman bei Kristina Günak bedanken, dass wir da zuerst reinlesen durften und ich viele Eindrücke mitnehmen konnte. Das Buch gehört für mich auf jeden Fall in die Topseller Liste und bekommt somit fünf Sterne von mir!!!!!!!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Geschichte
  • Humor
  • Gefühl
  • Erzählstil