Cover-Bild Glück ist meine Lieblingsfarbe

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

8,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Bastei Lübbe
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 31.05.2019
  • ISBN: 9783732572311
Kristina Günak

Glück ist meine Lieblingsfarbe

Roman

Juli lebt dort, wo andere Urlaub machen: auf La Palma. Eigentlich sollte es bloß eine Auszeit vom langweiligen Bürojob sein, doch wenn es nach ihr geht, kann der Ernst des Lebens gerne warten. Dann lernt sie Quinn kennen, der das genaue Gegenteil von ihr ist - vernünftig, zielstrebig, mit beiden Beinen auf der Erde -, und die Funken fliegen. Dabei will Juli sich doch auf keinen Fall verlieben!
Doch als ein verwaister Hund ein neues Zuhause sucht, werden all ihre schönen Vorsätze auf die Probe gestellt. Und Juli erlebt, dass es nur ein bisschen Mut braucht, um die große Liebe zu finden.

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.08.2019

Einfach Zauberhaft

0

Glück ist meine Lieblingsfarbe von Kristina Günack ist ein herrlich frischer und ergreifender Sommerroman.

Juli flieht auf die Insel La Palma um ihrem alten Leben und ihrer Vergangenheit zu entfliehen. ...

Glück ist meine Lieblingsfarbe von Kristina Günack ist ein herrlich frischer und ergreifender Sommerroman.

Juli flieht auf die Insel La Palma um ihrem alten Leben und ihrer Vergangenheit zu entfliehen. Sie fühlt sich auf der Insel wohl und hat durch ihre Jobs als Hundesitter und im Food Truck einiges zu tun und ist somit von ihren Zukunftsgedanken abgelenkt. Denn das ist ihr Problem....
Auf einer Feier lernt sie Quinn kennen, der ihr Herz sofort ins Stolpern bringt. Doch eigentlich wollte sie sich doch nicht mehr verlieben...
Gemeinsam versuchen die beiden ihren jeweiligen Gefühlen aus dem Weg zu gehen, aber mir war von vornherein klar, dass die beiden nur zusammen glücklich werden können.
Nach und nach hat Quinn sich Juli geöffnet und schließlich auch über seine Vergangenheit mit ihr geredet. Bei ihr hat es einiges länger gedauert, aber schlussendlich hat sie sich ihm doch anvertraut und ich bin mir sicher er würde alles für sie tun.

Meinung:
Die Hauptprotagonistin Juli war mir von Anfang an sympathisch und ich konnte mich gut in ihre Situation hineinversetzen.
Juli ist immer für andere da und hat für alle ein offenes Ohr und immer einen guten Ratschlag. Sie selber ist jedoch anderen gegenüber sehr verschlossen und sich nicht zugesteht, dass sie auch mal Hilfe benötigt.
Die Inselbewohner sind super beschrieben und ich habe mich wie ein Teil des Dorfes gefühlt. Konnte die 3 Marias kennen lernen, um Pedro trauern und mich als Teil des ganzen fühlen.
Der Roman ist so geschrieben, dass sich der Leser selber Gedanken über das bisherige Leben von Juli und Quinn machen kann und nach und nach etwas zugeworfen bekommt, bis sich am Schluss alles aufklärt.
Es ist zwar von vorne rein klar, dass die beiden vermutlich zusammenfinden, aber dennoch habe ich mich sehr gefreut für die Beiden als es dann soweit war.
Der Roman macht deutlich, dass man sein Glück finden kann auch gerade dann, wenn man überhaupt nicht daran glaubt oder sein Glück sucht.

Wer einen schönen und leichten Sommerroman sucht, ist hier genau richtig und deshalb klare Leseempfehlung von mir. Ich hoffe ja auf eine Fortsetzung um zu erfahren, wie es mit Quinn und Juli weiter geht.

Veröffentlicht am 07.07.2019

Sommer, Liebe und Meer..

0

Glück ist meine Lieblingsfarbe von Kristina Günak aus dem Bastei Lübbe Verlag.

Zum Inhalt:

Juli lebt dort, wo andere Urlaub machen: auf La Palma. Eigentlich sollte es bloß eine Auszeit vom langweiligen ...

Glück ist meine Lieblingsfarbe von Kristina Günak aus dem Bastei Lübbe Verlag.

Zum Inhalt:

Juli lebt dort, wo andere Urlaub machen: auf La Palma. Eigentlich sollte es bloß eine Auszeit vom langweiligen Bürojob sein, doch wenn es nach ihr geht, kann der Ernst des Lebens gerne warten. Dann lernt sie Quinn kennen, der das genaue Gegenteil von ihr ist - vernünftig, zielstrebig, mit beiden Beinen auf der Erde -, und die Funken fliegen. Dabei will Juli sich doch auf keinen Fall verlieben!
Doch als ein verwaister Hund ein neues Zuhause sucht, werden all ihre schönen Vorsätze auf die Probe gestellt. Und Juli erlebt, dass es nur ein bisschen Mut braucht, um die große Liebe zu finden.


Meine Meinung:
Das Cover sieht Kunterbunt, sommerlich aus und weckt gleich die Neugierde los zu lesen. Kristina hat einen angenehmen flüssigen Schreibstil und man ist in der Geschichte gefangen und kann nicht aufhören diese zu lesen.

Die Geschichte macht Sommerlaune und Lust auf Meer. Aber auch das Herz kommt hier nicht zu kurz. Die große wahre Liebe, kann man überall finden und meist dann wenn man nicht danach sucht. Die Geschichte zeigt auch dass Träume Hand und Fuß bekommen können, wenn man es nur möchte.

Juli ist eine tolle Protagonistin die aber nichts von ihrem inneren preis gibt. Sie hat mich mit ihrer Schlagfertigkeit mehrfach zu lachen gebracht. Tja und der liebe Quinn hat doch mehr mit ihr gemeinsam als es scheint. Wie heißt es so schön Gegensätze ziehen sich an…

Fazit:
Eine tolle sommerliche Liebesgeschichte, die auch an manchen Stellen bewegt und und zum nachdenken anregt. Juli und Quinn sollte man einfach kennen. Von mir gibt es eine klare Kaufempfehlung. Alle Daumen hoch.

Veröffentlicht am 29.06.2019

Ein nachdenklich machender Liebesroman!

0

Juli lebt in La Palma. Ihren ungeliebten, aber sicheren Job bei einer Versicherung hat sie hinter sich gelassen. Aber hier ist nicht alles so leicht wie es scheint, oder?

Charaktere/Handlung:
Juli hat ...

Juli lebt in La Palma. Ihren ungeliebten, aber sicheren Job bei einer Versicherung hat sie hinter sich gelassen. Aber hier ist nicht alles so leicht wie es scheint, oder?

Charaktere/Handlung:
Juli hat ein großes Herz. Aber auch in La Palma hat sie ihre Schwierigkeiten. Gerade wenn man die Sprache nicht kann und auch keinen festen Job hat. Hier wird das Ganze schon mal zur Bewährungsprobe. Auch ihre Flucht nach La Palma hat einen ernsten Grund. Aber auf ihre Freunde kann sie zählen und als einer stirbt, nimmt sie seine Hündin auf.
Quinn ein gewissenhafter, verantwortungsbewusster junger Mann. Der anpackt und fokussiert ist. Er ist das perfekte Gegenstück zu Juli.

Juli lebt ihren Traum und in den Tag hinein. Das dies aber nicht aber alles eitel Sonnenschein ist, hat sie bereits festgestellt. Dann lernt sie Quinn kennen und die Beiden verlieben sich.

Der Schreibstil ist wie gewohnt locker, flüssig, leicht und doch schwingt eine kleine aber feine ernsthafte Note mit. Der Erzählstil ist in der Ich-Form aus der Sicht von Juli.

Mein Fazit:
Kristina Günak schafft es wieder mit warmherzigen und authentischen Auftreten einen wunderbaren Wohlfühlroman zu kreieren. Mir hat es sehr viel Spaß gemacht Julis und Quinns Weg zu verfolgen. Gerade Julis Weg zu sich selber war spannend beschrieben. Sie ist eine so nette, einfühlsame Person, der man nur alles Liebe und Gute wünscht. Aber auch warum sie in Hamburg alle Zelte abgebrochen hat war überraschend und man hat es so nicht kommen sehen. Sie war in ihrem vorherigen Leben nicht glücklich und will aber endlich zu sich selber finden. Im Reinen sein mit ihren Entscheidungen und auch von ihrer Arbeit leben können.
Quinn wiederum lernt durch Juli etwas lockerer zu werden und auch loszulassen, er hat mich mit seiner ernsthaften, verantwortungsvollen Art sofort für sich eingenommen! Die Charaktere hat die Autorin wieder so wunderbar ausgearbeitet und mich hat es einfach berührt und mitgerissen!
Dies ist eine wunderbare, leichte Sommergeschichte der eine nachdenkliche Note mitschwingt! Wunderbar! Vielen Dank an Kristina Günak für dieses wunderbare Buch!

Vielen Dank an den Verlag und an netgalley.de für das Leseexemplar! Das hat aber meine Meinung in keinster Weise beeinflusst.

Veröffentlicht am 11.06.2019

Eine einfühlsame Geschichte über Selbstfindung, Vergangenheitsbewältigung, Freundschaft und die Liebe

0

Ich danke NetGalley und dem Verlag für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Zum Buch:
Juli lebt dort, wo andere Urlaub machen: auf La Palma. Eigentlich sollte es bloß eine Auszeit vom ...

Ich danke NetGalley und dem Verlag für die kostenlose Bereitstellung des Rezensionsexemplars.

Zum Buch:
Juli lebt dort, wo andere Urlaub machen: auf La Palma. Eigentlich sollte es bloß eine Auszeit vom langweiligen Bürojob sein, doch wenn es nach ihr geht, kann der Ernst des Lebens gerne warten. Dann lernt sie Quinn kennen, der das genaue Gegenteil von ihr ist - vernünftig, zielstrebig, mit beiden Beinen auf der Erde -, und die Funken fliegen. Dabei will Juli sich doch auf keinen Fall verlieben!
Doch als ein verwaister Hund ein neues Zuhause sucht, werden all ihre schönen Vorsätze auf die Probe gestellt. Und Juli erlebt, dass es nur ein bisschen Mut braucht, um die große Liebe zu finden.

Meine Meinung:
Der bildhafte Schreibstil ermöglicht es sofort in die Geschichte einzutauchen und die Seiten nur so dahin fliegen zu lassen.
Das Buch ist aus der Sicht von Juli in der Ich-Form geschrieben, welche ich bevorzuge und wodurch man hautnah die Gedanken und Gefühle nachempfinden kann.
Die sympathischen und authentischen Charaktere, mit ihren Stärken und Schwächen, sind sehr gut dargestellt und beschrieben, man leidet, hofft, fühlt und fiebert mit Ihnen.
In der Geschichte geht es nicht nur um die entstehende Liebe der Beiden zueinander sondern auch um die Freundschaft, die Familie, das Glück und die Selbstfindung sowie Vergangenheitsbewältigung, Trauer und Verlust. Dies wird tiefgründig und authentisch vermittelt.

Fazit:
Ein einfühlsamer Roman, mit einer besonderen Botschaft, der mich gut unterhalten hat.
Mit 5 Sternen empfehle ich das Buch sehr gerne weiter.

Veröffentlicht am 05.06.2019

Ein Buch das glücklich macht

0

Kurzbeschreibung / Klappentext:
Juli lebt dort, wo andere Urlaub machen: auf La Palma. Eigentlich sollte es bloß eine Auszeit vom langweiligen Bürojob sein, doch wenn es nach ihr geht, kann der Ernst ...

Kurzbeschreibung / Klappentext:
Juli lebt dort, wo andere Urlaub machen: auf La Palma. Eigentlich sollte es bloß eine Auszeit vom langweiligen Bürojob sein, doch wenn es nach ihr geht, kann der Ernst des Lebens gerne warten. Dann lernt sie Quinn kennen, der das genaue Gegenteil von ihr ist - vernünftig, zielstrebig, mit beiden Beinen auf der Erde -, und die Funken fliegen. Dabei will Juli sich doch auf keinen Fall verlieben!

Doch als ein verwaister Hund ein neues Zuhause sucht, werden all ihre schönen Vorsätze auf die Probe gestellt. Und Juli erlebt, dass es nur ein bisschen Mut braucht, um die große Liebe zu finden.

Meine Meinung:
In der Geschichte geht es in erster Linie um Juli die nach einem traumatischen Erlebnis ihrem bisherigen Leben den Rücken kehrt. Sie geht nach La Palma wo bereits ihr bester Freund Malte sich ein neues glückliches Leben aufgebaut hat. Das möchte Juli auch.

Dafür muss sie sich aber der fast schon größten Herausforderung überhaupt stellen. Was ist denn Glück? Was macht sie wirklich glücklich? Fragen die sich gar nicht so einfach beantworten lassen, wie man im ersten Moment denkt.

Bei ihrem – ich nenne es mal Selbstfindungstrip – begleiten wir Juli und lernen die bezaubernde Dorfgemeinschaft des Bajo kennen. Hier hat Juli erstmal ein neues Heim und neue Freunde gefunden. Trotz Kommunikationsschwierigkeiten wird sie von der Dorfgemeinschaft wohlwollende und freundlich aufgenommen.

Ja, und dann gibt es auch noch Quinn. Ein Mann der Juli eigentlich wahnsinnig gut gefällt, der aber genau das lebt, wovor Juli flüchtet. Kann das gut gehen? Aber die beiden lernen sich besser kennen und Juli merkt, das Quinn gar nicht so ist wie befürchtet.

Mir hat die Beschreibung der Charaktere unheimlich gut gefallen. Auch die beschriebene Interaktion der Dorfbewohner untereinander also auch mit Juli und Quinn ist einfach bezaubernd und hat mir ein Lächeln ins Gesicht gezaubert.

Kurzum das Buch hat mich während der Lesezeit einfach glücklich gemacht.

Fazit:
Ein absolut bezauberndes Buch bei dem einem das Herz aufgeht. Von mir gibt’s voll verdiente 5 von 5 Sternen.

Das Buch wurde mir von NetGalley und dem Bastei Entertainment Verlag als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt, was meine Meinung in keiner Weise beeinflusst hat.