Cover-Bild Beyond the Sea
(73)
  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 28.05.2021
  • ISBN: 9783736315846
L. H. Cosway

Beyond the Sea

Maike Hallmann (Übersetzer)

Ich war auf alles vorbereitet - nur nicht auf dich

Seit dem Tod ihres Vaters will die 18-jährige Estella nur ihren Schulabschluss machen und Irland endlich den Rücken kehren. Doch ihre Pläne werden durchkreuzt, als der geheimnisvolle Noah auftaucht. Er ist nicht nur ganz anders als alle Jungen, denen Estella bisher begegnet ist, er gibt ihr das erste Mal seit langer Zeit das Gefühl, nicht ganz alleine auf dieser Welt zu sein. Estella verliebt sich jeden Tag ein kleines bisschen mehr in ihn, doch Noah ist nicht ohne Grund im Ort. Er hat ein Geheimnis, das alles zwischen ihnen zerstören könnte ...

"Wer Jane Eyre mag, wird dieses Buch lieben! Ich habe jede Sekunde davon genossen." SAMANTHA YOUNG

New Adult meets JANE EYRE: der neue Roman von L. H. Cosway an der rauen Küste Irlands

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.12.2021

Unerwartete Wendungen

0

Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, es war die ganze Zeit so spannend und ich hatte oft Gänsehaut, auch weil ich teilweise sogar ein bisschen Angst hatte. Alles ist sehr mystisch und geheimnisvoll ...

Ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen, es war die ganze Zeit so spannend und ich hatte oft Gänsehaut, auch weil ich teilweise sogar ein bisschen Angst hatte. Alles ist sehr mystisch und geheimnisvoll und es fiel mir schwer zu unterscheiden wer Gut oder Böse ist, wer die Wahrheit sagt oder lügt - also was die Spannung anbelangt ist dieser Roman ganz weit vorne! Das Setting passte zur Geschichte, Ard na Mara - so heißt das gruselige Haus in Irland, in dem die Geschichte spielt und das Meer sowie die Klippen, alles passte haargenau zusammen. Dennoch möchte ich betonen, dass es kein Gruselbuch ist, denn es gab genauso Momente wo ich schmunzeln oder gar lachen musste! 🥰

Zu den Protagonisten: Estella hat mit ihren 18 Jahren schon viel verkraften müssen, ihr Glaube hilft ihr durch die dunklen Gassen ihres Lebens. Gleichzeitig ist sie das Licht dieser Geschichte und das hat das dunkle Haus auch echt nötig. Noah konnte ich lange nicht einordnen, wer war er wirklich, wer will er sein? Spätestens zum Ende hin merkt man aber, dass auch er sehr liebenswürdig ist und das Herz am rechten Fleck hat.

Die Geschichte wird nur aus Estellas Sicht erzählt, was den Spannungseffekt bei diesem Buch meiner Meinung nach noch intensiviert hat!
Das Buch war mal was ganz anderes, aber definitiv lesenswert! 💗

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 11.10.2021

überraschend, spannend, gefühlvoll

0

Inhalt
Estella lebt zusammen mit ihrer Stiefmutter, die sie nicht allzu gut behandelt. Ihr Vater ist vor kurzem gestorben und seit dem plant Estella, so schnell wie möglich von dort weg zu kommen. Doch ...

Inhalt
Estella lebt zusammen mit ihrer Stiefmutter, die sie nicht allzu gut behandelt. Ihr Vater ist vor kurzem gestorben und seit dem plant Estella, so schnell wie möglich von dort weg zu kommen. Doch dann taucht plötzlich Noah auf, der Bruder ihrer Stiefmutter. Er hat etwas sehr düsteres und geheimnisvolles an sich, gleichzeitig gibt er Estella das Gefühl, gesehen zu werden. Obwohl sie sich dagegen wehrt, fühlt sie sich zu ihm hingezogen und versucht, hinter seine Fassade zu blicken...

Meine Meinung
Dieses Buch hat mich komplett in seinen Bann gezogen und begeistert. Es steckt so viel mehr darin, als man anfangs vermutet, sodass ich am Ende wirklich überrascht und begeistert zurückgelassen wurde.

Der Einstieg in die Geschichte erinnert ein wenig an Cinderella, was die Protagonistin Estella selbst auch feststellt. Die Parallelen dazu haben mir wirklich gut gefallen, auch, wenn diese nicht überdeutlich waren und das Buch letztlich auch eine ganz andere Richtung einnimmt.
Doch je weiter die Handlung, desto geheimnisvoller und spannender wurde sie. Es lag etwas in der Luft, was ich nicht so recht greifen konnte, mich aber an das Buch gefesselt hatte. Im weiteren Verlauf nahm die Spannung immer weiter zu, die Handlung punktete mit unerwarteten Wendungen und Überraschungen und nahm so eine Richtung, mit der ich anfangs nicht gerechnet hätte.
Natürlich gab es auch ruhigere und gefühlvolle Momente, die ans Herz gingen und so eine gute Abwechslung zu den spannenden und gruseligen Elementen darstellten.

Estella fand ich einfach nur großartig. Sie hat ein gutes Herz und auch ihre Art zu Denken und zu Handeln hat mir wirklich gut gefallen. Sie war authentisch, lebendig und liebenswürdig. Besonders toll fand ich aber ihre Einstellung zum Leben und, dass sie ihren eigenen Weg trotz der Meinungen anderer gehen möchte.
Noah war sehr schwer zu greifen. Er ist sehr geheimnisvoll und undurchsichtig. Ich konnte ihn bis zuletzt nicht richtig einschätzen und wusste nicht, welche Absichten er hegt. Das machte ihn natürlich sehr spannend und vor allem im Umgang mit Estella sehr faszinierend.

Der Schreibstil hat mir wirklich gut gefallen. Nicht nur, dass sich das Buch einfach und flüssig lesen ließ, sondern vor allem schafft es die Autorin, nicht zu viel Preis zu geben. Die meisten Fragen blieben bis zuletzt offen, weswegen ich auch gut mit den Protagonisten mitfiebern konnte. Die Gefühle und Emotionen wurden wunderbar transportiert, sodass ich auch gefühlsmäßig abgeholt werden konnte. Besonders faszinierend fand ich die Atmosphäre. Was anfangs noch aufgrund der Parallelen zu Cinderella etwas märchenhaft mit einem düsteren Touch war, entwickelte sich immer mehr zu etwas mysteriösem, mystischem mit einem Hauch Spirituellem. Die Mischung war wirklich einzigartig und hat mir häufiger eine Gänsehaut beschert.

Insgesamt ein wirklich einzigartiges, überraschendes und überzeugendes Buch, dass mich komplett mitgerissen hat.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.08.2021

Wow

0

Als erstes mal ist dieses Cover unglaublich schön. Und genau das spiegelt sich auch in der Handlung wieder. Es passt einfach alles zusammen bei diesem Buch. Man kann abtauchen und fühlt alles mit den Protagonisten ...

Als erstes mal ist dieses Cover unglaublich schön. Und genau das spiegelt sich auch in der Handlung wieder. Es passt einfach alles zusammen bei diesem Buch. Man kann abtauchen und fühlt alles mit den Protagonisten mit.
Würde ich jederzeit nochmal lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.07.2021

sehr schön

0

Inhalt: Ich war auf alles vorbereitet - nur nicht auf dich

Seit dem Tod ihres Vaters will die 18-jährige Estella nur ihren Schulabschluss machen und Irland endlich den Rücken kehren. Doch ihre Pläne werden ...

Inhalt: Ich war auf alles vorbereitet - nur nicht auf dich

Seit dem Tod ihres Vaters will die 18-jährige Estella nur ihren Schulabschluss machen und Irland endlich den Rücken kehren. Doch ihre Pläne werden durchkreuzt, als der geheimnisvolle Noah auftaucht. Er ist nicht nur ganz anders als alle Jungen, denen Estella bisher begegnet ist, er gibt ihr das erste Mal seit langer Zeit das Gefühl, nicht ganz alleine auf dieser Welt zu sein. Estella verliebt sich jeden Tag ein kleines bisschen mehr in ihn, doch Noah ist nicht ohne Grund im Ort. Er hat ein Geheimnis, das alles zwischen ihnen zerstören könnte ...

Unglaublich spannend hat dieses Buch für mich schon begonnen. Kaum hatte ich mit dem Lesen begonnen, konnte ich das Buch nicht mehr aus den Händen legen.
Es ist zwar in der Katgeorie New Aduld eingeordnet, aber irgendwie etwas vollkommen anderes für mich.
Es ist sehr tiefgründig, emotional und mitreissend.

Der Schreibstil hat mich von Anfang an gefesselt und nicht mehr losgelassen. Alles in allem ein wunderschönes, tiefgründiges und sehr interessantes Buch.
Klare Kauf- und Leseempfehlung meinerseits.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.07.2021

Sprachlos

0

Meine Meinung:

Dieses Buch hat mich sprachlos zurückgelassen. “Beyond the sea” darf aufgrund keineswegs zu den üblichen New Adult Büchern in eine Schublade gesteckt werden, denn es ist so viel mehr. ...

Meine Meinung:

Dieses Buch hat mich sprachlos zurückgelassen. “Beyond the sea” darf aufgrund keineswegs zu den üblichen New Adult Büchern in eine Schublade gesteckt werden, denn es ist so viel mehr. Estella ist die Protagonistin einer modernen Cinderella- Story. Das ist jedenfalls der Ausgangspunkt der Geschichte, denn sie muss einiges von ihrer gehässigen Stiefmutter Vee verpacken. Dabei sind die Figuren in ihren Handlungen durchweg authentisch und wirken zu keiner Zeit überspitzt. Auch Estella handelt menschlich und lernt mit ihren (verletzten) Gefühlen mit fortschreitender Handlung umzugehen.

Der männliche Protagonist ist undurchschaubar und geheimnisvoll. Einerseits war er mir von Anfang an sympathisch, andererseits erlebt man ihn ihn Szenen, die ihn nicht gut darstellen. Bis zuletzt bleibt dem Leser unklar, welche Geschichte wirklich hinter ihm steckt und wer er wirklich ist. Die Autorin schafft es, nicht nur dieses Geheimnis bis zu den letzten Seiten zuzuspitzen, sondern immer mehr Emotionen in dem Leser zu wecken. Sein Auftreten beeinflusst auch die Liebesgeschichte stark, die sich in authentisch entwickelt und ihr genügende Zeit eingeräumt wird.

Die Triggerwarnung, die mehrere Aspekte enthält, sollte deshalb unbedingt berücksichtigt werden, spoilert jedoch auch für die Handlung. L. H. Cosway bringt diverse schwerwiegende Themen unter einen Hut, ohne dass die Story überladen oder unglaubwürdig wirkt. Das I- Tüpfelchen war die Pointe, durch die das letzte Drittel des Buches umso aufregender machte.



Fazit:

Eine durchweg authentische Geschichte, die Cinderella neu verkörpert.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere