Cover-Bild Boston Belles - Hunter
(118)
  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 30.07.2021
  • ISBN: 9783736315501
L. J. Shen

Boston Belles - Hunter

Anja Mehrmann (Übersetzer)

Sich in ihn zu verlieben, war nicht Teil des Deals ...

Sailor Brennan hat einen Traum: Sie will einmal in ihrem Leben an den Olympischen Spielen teilnehmen. Alles, was ihr dazu noch fehlt, ist ein finanzieller Sponsor. Da kommt das Angebot einer der reichsten Familien Bostons gerade richtig: Sailor soll für ein halbes Jahr mit Hunter Fitzpatrick zusammenleben und aufpassen, dass das schwarze Schaf der Familie keinen weiteren Skandal anzettelt. Was Sailor nicht weiß: Der attraktive Hunter hat sich in den Kopf gesetzt, seine strenge "Nanny" ins Bett zu bekommen, und macht dabei seinem Namen alle Ehre ...

"Hunter und Sailor haben mein Herz gestohlen. Prickelnd, spritzig und bittersüß - L. J. Shen ist einfach die Meisterinder Enemies-to-Lovers-Geschichten!" SPARKLESANDHERBOOKS

Erster Band der BOSTON-BELLES-Reihe

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.01.2022

Enemies to Lovers vom feinsten…

0

MEINE MEINUNG:
Ich bin ein unglaublich großer Fan der Bücher von L. J. Shen und konnte ihr neues Buch dementsprechend kaum erwarten! Ich liebe ihre Art Geschichten zu erzählen und wie sie mich damit ...

MEINE MEINUNG:
Ich bin ein unglaublich großer Fan der Bücher von L. J. Shen und konnte ihr neues Buch dementsprechend kaum erwarten! Ich liebe ihre Art Geschichten zu erzählen und wie sie mich damit in ihren Bann ziehen kann.
Der Einstieg in das Buch lieferte mir auch direkt das, was ich von der Autorin gewohnt war. Ich kam sehr schnell in die Geschichte rein und das Buch ließ sich super flüssig und schnell lesen. Es wird abwechselnd aus der Sicht der beiden Protagonisten erzählt, was ich sehr gerne mag.
Sailor mochte ich gleich am Anfang schon sehr gerne, denn man merkt ihr direkt an wie tough sie ist! Sie hat eine direkte und kämpferische Art, die sehr gut rüberkam. In der Geschichte kam aber auch ihre weiche Seite zum Vorschein, die sie verletzlicher erscheinen ließ, als man zuerst annimmt.
Hunter konnte man schon in der „All Saints High“ Reihe der Autorin kennenlernen. In diesem Buch erfährt man jedoch, wie viel mehr hinter der Fassade des lustigen Sunnyboy steckt. Hunter hat es mit seiner Familie nicht immer leicht gehabt und hat auf jeden Fall mit seinen eigenen Dämonen zu kämpfen. Dieser Kampf war unglaublich spannend zu verfolgen und Hunter ist mir mit jeder Seite immer mehr ans Herz gewachsen.
Dieses Buch ist für mich zwar kein Jahreshighlight, wie diesem gesamte „All Saints High“ Reihe aber die Handlung konnte mich trotzdem total fesseln. Die Liebesgeschichte war mal wieder genauso explosiv, düster und tief wie erwartet, denn ich kann mich nur wiederholen: L. J. Shen schreibt keine Geschichten über Liebende. Sie schreibt düstere Bücher über Seelenverwandte und ich liebe jedes einzelne davon!

FAZIT:
Mit „Boston Belles - Hunter“ hat L. J. Shen mich mal wieder nicht enttäuscht! Sie liefert eine perfekte Enemies to Lovestory Geschichte, die mich mal wieder von sich überzeugen konnte. Ich fiebere den nächsten Bänden schon sehnsüchtig entgegen!

Veröffentlicht am 05.01.2022

Liebe ab der ersten Seite

0

Bücher von L.J. Shen werden von mir gekauft, ohne das ich vorher den Klappentext lese.
Deshalb hatte ich keine Ahnung, dass es in diesem Buch um Hunters Geschichte geht. Und das obwohl HUNTER einfach dick ...

Bücher von L.J. Shen werden von mir gekauft, ohne das ich vorher den Klappentext lese.
Deshalb hatte ich keine Ahnung, dass es in diesem Buch um Hunters Geschichte geht. Und das obwohl HUNTER einfach dick und fett auf dem Cover steht.
Ich weis noch wie traurig ich war, als ich mit "Der Verlorene" fertig war und dachte eine Ära wäre zu Ende. Darum konnte ich es einfach nicht fassen, dass mir die Charakteren aus Todo Santos auch in dieser Reihe erhalten bleiben. (Wenn auch nur am Rande)

Hunter war allerdings jemand, dem ich in der All-Saints-High nur wenig Beachtung geschenkt habe und auch eher als Lästig empfunden habe. Diesen Eindruck möchte ich hiermit aber ausdrücklich revidieren. Denn ich Liebe ihn. In "Bosten Belles - Hunter" hat mir L.J. Shen eine Seite von Hunter nähergebracht, die ihm eine charakterliche Tiefe bringt, welche mir bisher gefehlt hat. Auch Sailor ist ein Charakter den ich schnell ins Herz geschlossen habe. Ich möchte es sehr, wie verschieden die beiden Charaktere leben und trotzdem sich sehr ähnliche sind. Besonders in ihrem Ehrgeiz. Am Anfang wurde vor allem Hunter mit Klischees behaftet, die im Laufe der Geschichte bedient oder entkräftet werden. Das Spiel mit den Vorurteilen beiderseits hat für eine explosive Stimmung und zu lustige Momenten geführt.
L.J. Shens Schreibstil ist locker leicht. Teilweise werden derbe, obszöne und ordinäre Aussagen integriert, was nicht jeder mag. Es ist eine Gradwanderung, die sie aus meiner Sicht wieder gemeistert hat.
All das hat dazu geführt, dass ich nur so durch das Buch geflogen bin.
Nun Freue ich mich unheimlich auf die Fortsetzung.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 30.12.2021

Mega Huch

0

Wie soll ich die rezi anfangen? Das Buch war definitiv ein weiteres Jahres Highlight, kommt aber trotzdem nicht an “der dunkle Schwarm” ran. Das Buch war alles was man sich von einem guten Buch wünscht. ...

Wie soll ich die rezi anfangen? Das Buch war definitiv ein weiteres Jahres Highlight, kommt aber trotzdem nicht an “der dunkle Schwarm” ran. Das Buch war alles was man sich von einem guten Buch wünscht. Die Story war auf den Punkt gebracht; die Charaktere waren super beschrieben realistisch und total nah. Die Probleme waren naja nicht alltäglich aber auch nicht zu sehr aufgesetzt. Hunter als klassischer Bad Boy und macho a** und sailor war einfach ein Traum Charakter! Ich hab schon lange kein so gutes Buch gelesen, was mir von Seite 1 ein Lächeln ins Gesicht gezaubert hat und mich so in den Bann gezogen hat.😍❤️
-
5⭐️ von 5⭐️❤️❤️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.12.2021

Wow

0

Inhalt:
Es geht um Sailor und Hunter.
Hunter ist reich. Ziemlich reich sogar. Allerdings stellt er ziemlich viel Mist an. Nach einem riesigen Skandal, verdonnert sein Vater in dazu wie ein Mönch zu leben ...

Inhalt:
Es geht um Sailor und Hunter.
Hunter ist reich. Ziemlich reich sogar. Allerdings stellt er ziemlich viel Mist an. Nach einem riesigen Skandal, verdonnert sein Vater in dazu wie ein Mönch zu leben - da heißt kein Alkohol, kein Sex, keine Mädchen. Da Hunters Vater ihm nicht so vertraut, beschließt der Vater dass Hunter ein Art Nannie bekommt - Sailor Brennan, die unbedingt in das Olympia Team fürs Bogenschießen kommen möchte. Sailor ist die einzige Frau, die mit Hunter unter einander Decke lebt, und da Hunter ziemlich ausgeprägte männliche Triebe hat, beschließt er seine Nanny zu verführen.

Meine Meinung:
Super tolles Buch. Ziemlich spicy, und tolle, witzige Dialoge. Ein typisches L.J.Shen Buch.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.12.2021

Derb, roh, sexy!

0

L.J. Shen hat mal wieder genau ins schwarze getroffen!
Die Story war durchdacht, ich flog durch das Buch und habe es nach 3 Tagen beendet! Hunter - ein Bad Boy wie er im Buche steht, mit einem zarten, ...

L.J. Shen hat mal wieder genau ins schwarze getroffen!
Die Story war durchdacht, ich flog durch das Buch und habe es nach 3 Tagen beendet! Hunter - ein Bad Boy wie er im Buche steht, mit einem zarten, weichen und eigentlich sehr verletzlichen Kern. Ich mochte ihn gern, auch wenn er sich gegenüber Sailor echt nicht immer fein verhalten halt!
Sailor ist eine total liebe, sympathische, aber etwas unbeholfene Protagonistin. Für sie ist alles was zählt Olympia - ihre Rivalin Lana Alder zu schlagen steht ganz oben auf der Prioritätenliste. Ich habe sie sehr liebgewonnen, sie und Hunter haben sich nicht gesucht und doch gefunden und gebraucht.
ACHTUNG SPOILER!
Das die Beziehung zwischen den beiden inszeniert ist durch die Eltern von den beiden fand ich echt krass, damit hätte ich nicht gerechnet! Also inszeniert war es ja irgendwie, aber eben mit dem Hintergedanken, dass sich da mehr zwischen den beiden entwickleln könnte. 😁

Klare Leseempfehlung, purer Genuss auf höchstem Niveau. ❤️

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere