Cover-Bild Boston Belles - Villain
(70)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 512
  • Ersterscheinung: 26.11.2021
  • ISBN: 9783736315815
  • Empfohlenes Alter: ab 16 Jahren
L. J. Shen

Boston Belles - Villain

Anne Morgenrau (Übersetzer)

Für die Welt ist er der Böse, für sie ist er ihr Ritter in strahlender Rüstung

In den Medien ist Cillian Fitzpatrick nur als »Villain« bekannt. Der attraktive Milliardär ist ein skrupelloser Geschäftsmann, der seine Firma über alles stellt. Für Persephone Penrose jedoch ist er der Mann, in den sie unsterblich verliebt ist und der ihr mehr als einmal das Leben gerettet hat. Aber selbst Cillians Hilfe hat ihren Preis: Als Gegenleistung soll Persephone in der Öffentlichkeit seine Ehefrau spielen. Doch sie will weit mehr als das - nämlich das kalte Herz von Bostons berüchtigtstem Bad Boy für sich erobern.

"Für mich ist L. J. Shen die absolute Queen. Mit ihren Büchern hat sie Liebesromane auf ein komplett neues Level gehoben." JASMIN von ABEAUTIFULBOOKBLOG_

Band 2 der BOSTON-BELLES-Reihe

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 07.09.2023

Richtig gut!

0

Villain ist erst mein zweites Buch von L.J. Shen und nachdem ich zuvor Hunter gelesen hatte, hatte ich natürlich eine grobe Ahnung, was mich bei der Autorin erwarten würde. Trotzdem wurden meine Erwartungen ...

Villain ist erst mein zweites Buch von L.J. Shen und nachdem ich zuvor Hunter gelesen hatte, hatte ich natürlich eine grobe Ahnung, was mich bei der Autorin erwarten würde. Trotzdem wurden meine Erwartungen mit Villain definitiv übertroffen! Das Buch hat mir nicht nur noch besser gefallen als Band 1, sondern mich erschüttert, meinen Kopf durcheinander gebracht und mich einfach von der ersten bis zur letzten Sekunde mitgerissen!

Villain kommt nicht nur mit einem sehr speziellen Protagonisten daher, sondern auch mit einer besonderen und einfach ganz eigenen Storyline. Ich habe noch nie etwas Vergleichbares gelesen, Cillian und die Handlung sind so düster, so unromantisch, so toxisch und einfach in gewisser Weise so krass, ich kann es kaum in Worte fassen. Ich hätte nach dem ersten Band niemals erwartet, dass ich Cillian so ins Herz schließen könnte oder dass ich so mit ihm und Persephone mitfiebern würde!

Und nicht unerwähnt bleiben dürfen natürlich auch das wunderschöne Cover und der packende Schreibstil der Autorin, der es mir so leicht gemacht hat, das Buch an nur zwei Tagen regelrecht zu inhalieren!

Fazit: Noch etwas besser als Band 1, von mir bekommt Villain eine ganz klare Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 08.06.2023

Persephone und Cillian

0

Schon seit Jahren ist Persephone in den kalten, starren Cillian Fitzpatrick verliebt. Der CEO eines milliardenschweren Familienunternehmens, höllisch attraktiv, sieht sie nicht einmal an, wenn sie sich ...

Schon seit Jahren ist Persephone in den kalten, starren Cillian Fitzpatrick verliebt. Der CEO eines milliardenschweren Familienunternehmens, höllisch attraktiv, sieht sie nicht einmal an, wenn sie sich begegnen. Damit hat Persephone sich abgefunden. Doch nun drohen Geldeintreiber ihr mit Gewalt, weil ihr Ex sie mit Schulden hat sitzen lassen und sie weiß keinen anderen Ausweg, als Cillian um das Geld zu bitten. Dieser stimmt zu. Aber nur, wenn sie ihn heiratet und ihm Kinder gebärt. Ansonsten soll sie sich aber von ihm fernhalten...

Ich liebe Fake-Relationship-Geschichten. Wen ich zu Beginn des Buches weniger geliebt habe, ist Cillian. Er war so kaltschnäuzig und arrogant, dreist und frech, dass ich ihm am liebsten in den Hintern getreten hätte. An einem gewissen Punkt wusste ich auch nicht, wie L.J. Shen das noch hinkriegen will, den wieder zu einem Menschen zu machen.
Aber sie hat es geschafft und am Ende versteht man auch total, warum Cillian so war. Persephone ist lieb und tough. Auch wenn sie eigentlich zu gut für ihn ist, lässt sie sich nicht herumschubsen und das fand ich sehr sympathisch.
Die anderen Figuren machen ebenfalls Spaß und man möchte auch ihre Geschichte erfahren, was dazu geführt hat, dass Band 3 bei mir schon als Hörbuch gestartet ist.
Die Sexszenen hätte ich persönlich so nicht gebraucht, aber das ist eben Shen.
Große Empfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.01.2023

Ein tolles Buch

0

In den Medien ist Cillian Fitzpatrick nur als »Villain« bekannt. Der attraktive Milliardär ist ein skrupelloser Geschäftsmann, der seine Firma über alles stellt. Für Persephone Penrose jedoch ist er der ...

In den Medien ist Cillian Fitzpatrick nur als »Villain« bekannt. Der attraktive Milliardär ist ein skrupelloser Geschäftsmann, der seine Firma über alles stellt. Für Persephone Penrose jedoch ist er der Mann, in den sie unsterblich verliebt ist und der ihr mehr als einmal das Leben gerettet hat. Aber selbst Cillians Hilfe hat ihren Preis: Als Gegenleistung soll Persephone in der Öffentlichkeit seine Ehefrau spielen. Doch sie will weit mehr als das - nämlich das kalte Herz von Bostons berüchtigtstem Bad Boy für sich erobern.



Hierbei handelt es sich wieder um einen typischen L.J. Sehen Roman. Bis jetzt wurde ich von ihr nicht enttäuscht und auch hier hielt das Buch, was es verspricht.



Ich liebe es und konnte es kaum aus der Hand legen. Mich habe die beiden Charakter Cillian und Persephone sehr überzeugt und ich muss sagen, dass ich Cillian liebe. Ich habe ihn schon in „Hunter“ total gemocht. Er ist halt ein typischer Bad Bad Boy.



Eigentlich muss ich gar nicht mehr viel Schreiben, da man ganz genau weiß, was man bei einem Buch von L.J. Sehen bekommt. Ich kann es nur empfehlen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.01.2023

"Ein unkonventioneller Weg zur Ehe"

0

Zweckehen sind ja nicht unbekannt, aber eine Ehe einzugehen um die Scheidung vom vorherigen Mann und seinen Schulden eingehen zu können, ist mir neu.
Und etwas paradox, wenn man in der ersten Ehe so ein ...

Zweckehen sind ja nicht unbekannt, aber eine Ehe einzugehen um die Scheidung vom vorherigen Mann und seinen Schulden eingehen zu können, ist mir neu.
Und etwas paradox, wenn man in der ersten Ehe so ein Pech hatte, aber in der Not frisst der Teufel Fliegen.

Beide Protagonisten haben mir sehr gut gefallen obwohl ich Cillian im ersten Teil absolut unausstehlich fand (nett ausgedrückt).

Cillian macht immer einen unterkühlten, kalten Eindruck als besäße er keinerlei Gefühle. Gelegentlich gab es Momente, da dachte ich er zeigt Gefühle und würde sich gegenüber seiner Frau öffnen, und dann hat er die gegenteilige Richtung eingeschlagen. Nachdem fünften Mal ist das als Leser echt frustrierend. :D
Auf der einen Seite mochte ich ihn, weil er nicht der typische CEO ist und er sich zum Ende hin wirklich anstrengt. Auf der anderen Seite mochte ich ihn, wegen seiner Verhaltensweisen gegenüber seiner Familie und Freunden, gar nicht.

Umso erstaunlicher, dass er Persephone als Frau nimmt. Die das komplette Gegenteil von ihm zu sein scheint. Sie ist eine herzensgute Frau, die das Herz am rechten Fleck hat und selbst Ihren Feinden in der Not hilft oder besser: den Feinden Ihres Mannes.
Meiner Meinung nach war Sie manchmal zu nett und hat Cillian wirklich viel durchgehen lassen.

Auch das Geheimnis um Cillians Krankheit hat L.J. Shen wirklich gut aufgebaut.
Ich habe gerätselt und gerätselt.

Alles in allem war es ein wirklich gutes Buch und es hat mir gefallen, dass dies keine 0815 CEO und armes Mädchen Story ist.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.12.2022

Highlight

0

Es war so gut! Bisher hat mich keines ihrer Bücher enttäuscht und Villain, wär bisher mein Lieblingsbuch. Die Charaktere, die Handlung, die Dialoge, ich kann einem das Buch nur empfehlen und bin mir sicher,d ...

Es war so gut! Bisher hat mich keines ihrer Bücher enttäuscht und Villain, wär bisher mein Lieblingsbuch. Die Charaktere, die Handlung, die Dialoge, ich kann einem das Buch nur empfehlen und bin mir sicher,d ass es mein Lieblingsbuch aus der Reihe sein wird.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere