Cover-Bild Twisted Love
(91)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

14,00
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 480
  • Ersterscheinung: 27.07.2018
  • ISBN: 9783736307032
L. J. Shen

Twisted Love

Patricia Woitynek (Übersetzer)

Vor elf Jahren brach Dean Rosie das Herz. Doch für eine zweite Chance ist es jetzt vielleicht zu spät ...


Rosie LeBlanc war ein Teenager, als sie Dean Cole zum ersten Mal begegnete. Es war Liebe auf den ersten Blick. Doch Dean brach ihr Herz, als er sich nicht für sie, sondern für eine andere entschied. Nach elf Jahren stehen sich die beiden nun erneut gegenüber. So viel hat sich verändert zwischen ihnen, so viel ist geschehen. Doch ein Blick in Deans Augen genügt, und die Sehnsucht und das Verlangen sind wieder da, viel stärker noch als damals. Dean ist fest entschlossen, Rosie davon zu überzeugen, dass er seinen Fehler bereut und dass sie zu ihm gehört - für immer. Was er nicht weiß: Rosie ist krank. Sehr krank. Und für eine zweite Chance könnte es schon zu spät sein ...


Band 2 der Spiegel-Bestseller-Reihe!


"Wenn ihr Vicious geliebt habt, wird Dean Cole euch zerstören - und ihr werdet jede Minute davon genießen!" Chatterbooks Book Blog


Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 21.09.2020

Ich LIEBE Dean und Rosie's Geschichte !

0

'Twisted Love' hat mich emotional unglaublich tief berührt. Es gab so viele Momente, in denen ich Gänsehaut bekommen habe. Es gab so viele Momente, in denen ich laut lachen musste - einfach weil dieses ...

'Twisted Love' hat mich emotional unglaublich tief berührt. Es gab so viele Momente, in denen ich Gänsehaut bekommen habe. Es gab so viele Momente, in denen ich laut lachen musste - einfach weil dieses Buch mit Humor und witzigen Gedanken der Protagonistin nur so gefüllt ist. Es gab Momente, in denen ich nachdenklich geworden bin. Es gab so viele Momente, in denen ich richtig ins schwitzen kam - sooo erotisch .. Es gab so viele Momente, in denen ich mit den Tränen kämpfen musste.. und schließlich den Kampf dagegen verloren habe. Diese Geschichte hat mein Herz gebrochen.. ich weiß nicht ob ich davon erholen kann.

Dean ist einfach toll. Er hat mich so oft zum Lachen gebracht. Er haut seine Sprüche unverblümt und schlagfertig raus. Er habe ihn mir unglaublich attraktiv vorgestellt. Er hat mich einfach über alle Maßen begeistern können.

Zu Rose hatte ich direkt eine starke Verbindung. Ich liebe sie so sehr. Sie ist trotz ihrer Krankheit, eine so starke Frau. Sie lässt sich niemals unterkriegen.. und kämpft für alles was sie möchte bis zum Schluss.

Dean und Rosie sind für mich ein so starkes Paar. Sie haben sich vor elf Jahren bereits unsterblich in einander verliebt und dieses Gefühl ist bis zu dem Zeitpunkt als sie sich wieder gegenüber standen niemals abgeklungen. Ihre Liebe zu einander ist explosiv und intensiv.

Beide haben ihr Päckchen zu tragen und besonders Dean's Vergangenheit war für mich sehr überraschend. Ich habe wirklich nicht damit gerecht. Noch ein weiterer Pluspunkt - diese Geschichte war für mich in keiner Hinsicht vorausschauend. Rosies Schicksal..brach mir unwiderruflich das Herz.

Das Ende hat mir dann aber wieder ein Lächeln ins Gesicht gezaubert und hätte für mich persönlich die Geschichte und damit die Liebe von Rosie und Dean nicht besser erzählen können.

Wie schon beim ersten Band konnte mich der Schreibstil direkt von Beginn an fesseln, mitreißen und begeistern. Ich will mehr und freue mich, dass ich noch einiges vor mir habe.

P.S. Der Epilog macht mich unglaublich neugierig auf die 'All Saint High' Reihe !!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 19.09.2020

Eine wundervolle Geschichte

0

Nachdem ich in Teil eins so meine Startschwierigkeiten mit den Protagonisten hatte, war es hier komplett anders und ich habe die Geschichte und die Charaktere von der ersten Seite an geliebt.

Dean und ...

Nachdem ich in Teil eins so meine Startschwierigkeiten mit den Protagonisten hatte, war es hier komplett anders und ich habe die Geschichte und die Charaktere von der ersten Seite an geliebt.

Dean und Rosie waren beide auf Ihre eigene Art wundervoll und es war unglaublich schön, sie auf Ihrem Weg zu begleiten. Für mich hatte der Teil einfach noch viel mehr Tiefe und mehr Emotionen , grade weil auch so wichtige Themen behandelt wurden, und ich hatte einen größeren Zugang zu den Protagonisten, die beide so toll authentisch wirkten.

Die Geschichte selbst hat mir sehr gut gefallen und ich habe wirklich bis zum Ende mit gefiebert, gehofft, gezittert und auch gelacht. Die Entwicklung der beiden war toll zu verfolgen und herzzerreißend.

Auch der Schreibstil war wie erwartet wieder grandios. Das Buch ist unglaublich angenehm und leicht zu lesen und auch diesen Teil habe ich somit fast an einem Stück verschlungen.

Teil zwei konnte mich nun vollends für diese Reihe begeistern und ich bin nun sehr gespannt auf die nächsten Teile. Absolute Leseempfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.09.2020

Herzzereißend

0

Dean und Rosie eine spannende Liebesgeschichte die es in sich hat, ich habe dem happy end so entgegen gefiebert, habe vor Freude weinen müssen,das sie doch geheiratet haben,ein süßen kleinen Jungen adoptiert ...

Dean und Rosie eine spannende Liebesgeschichte die es in sich hat, ich habe dem happy end so entgegen gefiebert, habe vor Freude weinen müssen,das sie doch geheiratet haben,ein süßen kleinen Jungen adoptiert haben und doch ein eigenes Kind bekommen haben,trotz der Mukoviszidose. Rührend und spannend

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.09.2020

Highlight!!

0

INHALT

Rosie LeBlanc war ein Teenager, als sie Dean Cole zum ersten Mal begegnete. Es war Liebe auf den ersten Blick. Doch Dean brach ihr Herz, als er sich nicht für sie, sondern für eine andere entschied. ...

INHALT

Rosie LeBlanc war ein Teenager, als sie Dean Cole zum ersten Mal begegnete. Es war Liebe auf den ersten Blick. Doch Dean brach ihr Herz, als er sich nicht für sie, sondern für eine andere entschied. Nach elf Jahren stehen sich die beiden nun erneut gegenüber. So viel hat sich verändert zwischen ihnen, so viel ist geschehen. Doch ein Blick in Deans Augen genügt, und die Sehnsucht und das Verlangen sind wieder da, viel stärker noch als damals. Dean ist fest entschlossen, Rosie davon zu überzeugen, dass er seinen Fehler bereut und dass sie zu ihm gehört – für immer. Was er nicht weiß: Rosie ist krank. Sehr krank. Und für eine zweite Chance könnte es schon zu spät sein …
[Quelle: Lyx Verlag]

ROSIE & DEAN

Rosie LeBlance ist 28 Jahre alt und lebt in New York. Wer Vicious Love gelesen hat weiß, dass sie Millies jüngere Schwester ist und an Mukoviszidose leidet. Nachdem Millie nun aber glücklich mit Vicious zusammenlebt, will Rosie beweisen, dass sie auch für sich alleine sorgen kann und nicht mehr das Kind ist, das immer noch alle in ihr sehen. Rosie ist klug, selbstbewusst, hat ein freches Mundwerk und ist sehr lebensfroh. Sie geht keine festen Beziehungen ein und will niemanden mit ihrer Krankheit zur Last fallen. Neben einem selbstbestimmten, freien Leben wünscht sich Rosie vor allem ihren Eltern zu beweisen, dass sie trotz ihrer Einschränkungen für sich alleine sorgen kann.

Dean Cole ist 29 Jahre alt, äußerst attraktiv, erfolgreich und charmant. Er ist ein Weiberheld, der gerne feiert und immer einen lässigen Spruch auf Lager hat. Blickt man jedoch hinter die Fassade, wird aus dem lockeren Spaßvogel ein ganz anderer Dean. Nämlich einer mit massig Problemen, die er mit Alkohol, Drogen und Sex kompensiert. Er versucht seine Probleme aus der Vergangenheit mit seinen Lastern zu betäuben, um sich nicht damit auseinandersetzen zu müssen. Dabei ist Dean eigentlich ein sehr emotionaler Charakter, der keine Angst davor hat, Rosie gegenüber seine Gefühle zuzugeben.

MEINE MEINUNG

Ich gebe es zu: Ich habe Band 1 der Sinners of Saint Reihe gehasst. Ich hasse es immer noch, denn ich finde, dass Vicious einer der schrecklichsten Menschen ist, der je (fiktiv) existiert hat. Aus diesem Grund lag Twisted Love auch sehr lange auf meinem Sub, denn mein HotHoles Content war mit Vic bereits ausgeschöpft. Nachdem ich mich aber in All Saints High verliebte, wo es um die Kinder der HotHoles geht, gab ich mir einen Ruck und Twisted Love noch eine Chance, denn Dean gehörte zu den wenigen Charakteren, die mir in Band 1 positiv aufgefallen sind.

Die Erzählperspektive wechselt zwischen der männlichen und weiblichen Hauptfigur und zeigt nebenbei auch wieder Eindrücke in die Vergangenheit. Denn Rosie und Dean kennen sich bereits seit 11 Jahren. Damals war der Frauenheld mit Rosies Schwester Emilia zusammen und brach ihr damit das Herz. Als sie aber in New York wieder aufeinandertreffen, will Dean seine zweite Chance nicht ungenutzt lassen, denn vor 11 Jahren war er nur mit Emilia zusammen, weil Rosie ihn dazu gedrängt hatte. Seine Traumfrau war aber immer schon Rosie und das will er ihr nun beweisen.

Twisted Love ist eines dieser Bücher, das emotional an genau der richtigen Stelle trifft. Es ist romantisch, prickelnd, humorvoll und ernst. Die Spannung baut sich kontinuierlich auf und wird durch die Rückblicke noch intensiviert. Wir lernen Dean und Rosie als Jugendliche kennen, die beide mit eigenen Problemen kämpfen. Rosie mit ihrer Krankheit und Dean mit seinen Lastern. Anders als Vicious hat Dean kein Problem damit, sich seine Gefühle einzugestehen. Er weiß, was er will und tut alles, um es zu bekommen. Er ist ein netter Kerl, der alten Damen über die Straße hilft und gleichzeitig ein Frauenheld, der wirklich nichts anbrennen lässt. Eine gefährliche Kombination für mein Bookboyfriend-Radar. Auch Rosie ist mir, anders als Emilia, sehr positiv aufgefallen. Sie ist durch ihre Krankheit sehr eingeschränkt und könnte sich in Selbstmitleid suhlen, doch stattdessen ist sie lebensfroh, selbstbewusst und frech. Dean gegenüber ist sie sogar oft bissig, was mir richtig gut gefallen hat. Sie besitzt eine innere Stärke, von der sich manch einer eine Scheibe abschneiden könnte.

„Dean ‚Ruckus‘ Cole gehörte zu einer anderen Sorte Scheißkerl als Baron ‚Vicious‘ Spencer. Er verarschte einen mit lächelnder Miene. In dieser Hinsicht war er wie der Joker. Der Mischung aus Selbstbewusstsein, Übermut, gutem Aussehen und Reichtum haftete ein Beigeschmack von Wahnsinn an. Genug, um einen wissen zu lassen, dass er jedes Wort, das er sagte, ernst meinte. Er wanderte auf einem schmalen Grat, leichtsinnig und ohne Rücksicht auf Verluste, jederzeit bereit, die Folgen zu tragen.“ S. 63

In Dean habe ich mich ein bisschen verliebt. Er ist erfolgreich, attraktiv und charmant, aber auch ein Weiberheld mit einem Alkohol- und Drogenproblem. Da er jedoch allen den lockeren Spaßvogel vorspielt, der im Leben nichts ernst nimmt, werden seine Probleme nicht als solches wahrgenommen. Denn Dean verdient Millionen, arbeitet hart und kommt eben gut bei Frauen an. Was macht es da schon, wenn er sich einen Joint genehmigt und trinkt bis er umfällt? Nur Rosie scheint hinter seine Fassade zu blicken und zu erkennen, dass Dean so einige Dämonen aus der Vergangenheit quälen, die er mit seinen Lastern zu kompensieren versucht. Ihr fragt euch jetzt bestimmt, wie man sich in einen solchen Kerl verlieben kann? Ganz einfach, denn Dean ist weit mehr als seine Probleme. Er ist süß, lustig und stur. Dean kämpft für das, was er will und steht zu seinen Fehlern. Er arbeitet an sich und möchte für Rosie ein besserer Mensch sein. Wie kann man sich also nicht in ihn verlieben?
Ein großes Thema im Buch ist natürlich die Liebesgeschichte und die war der Wahnsinn! Zwischen Rosie und Dean knistert es gewaltig. Schon in den Rückblenden wird klar, dass die beiden füreinander bestimmt sind. Es war wirklich toll, die zwei auf ihrem Weg zu begleiten und zu erleben, wie sie ihre Zukunft planen. Durch Rosies Krankheit ist diese ja sehr ungewiss.
Apropos Krankheit: Mir hat es gut gefallen, dass Rosies Alltag – bestehend aus Medikamenten, Arztbesuchen, Therapien und ihrer Angst – nahtlos in die Handlung eingebaut wurde. So wirkte alles stimmig und glaubhaft.

FAZIT

Twisted Love hat mir so viel besser gefallen als sein Vorgänger. Es ist emotional, humorvoll und spannend. Rosie und Dean gehören einfach zusammen. Das Buch ist definitiv ein Jahreshighlight für mich!

Veröffentlicht am 01.09.2020

Jahreshighlight! Eindeutig

0

„Twisted Love“ ist der zweite Band einer vierteiligen Reihe von L.J. Shen. Band eins habe ich ca vor einem Jahr mit @berilria.books im Buddyread gelesen. Da haben wir beschlossen, den Rest der Reihe auch ...

„Twisted Love“ ist der zweite Band einer vierteiligen Reihe von L.J. Shen. Band eins habe ich ca vor einem Jahr mit @berilria.books im Buddyread gelesen. Da haben wir beschlossen, den Rest der Reihe auch noch zusammen zu lesen. Jetzt haben wir es endlich geschafft und sind beide restlos begeistert gewesen. Dieses Buch ist ein absolutes Jahreshighlight. Es hatte so viel mehr, als ich von dieser Geschichte erwartet hatte und hat sich direkt einen Platz in meinem Herzen ergattert. Warum? Das verrate ich euch nach dem Klappentext: „Rosie LeBlanc war ein Teenager, als sie Dean Cole zum ersten Mal begegnete. Es war Liebe auf den ersten Blick. Doch Dean brach ihr Herz, als er sich nicht für sie, sondern für eine andere entschied. Nach elf Jahren stehen sich die beiden nun erneut gegenüber. So viel hat sich verändert zwischen ihnen, so viel ist geschehen. Doch ein Blick in Deans Augen genügt, und die Sehnsucht und das Verlangen sind wieder da, viel stärker noch als damals. Dean ist fest entschlossen, Rosie davon zu überzeugen, dass er seinen Fehler bereut und dass sie zu ihm gehört - für immer. Was er nicht weiß: Rosie ist krank. Sehr krank. Und für eine zweite Chance könnte es schon zu spät sein ...“ Wie sonst auch möchte ich als erstes mit dem Cover beginnen: Ich mag es echt gerne. Das schlichte weis, die schwarzen und goldenen Akzente, die Schrift und der Buchrücken sind ein richtiger Blickfang. Zudem passen die Bücher perfekt zueinander, was mir persönlich bei einer Reihe immer sehr wichtig ist. Durch den sehr angenehm zu lesenden Schreibstil, flog ich förmlich nur so durch die Seiten. Es ist sehr flüssig und greifbar. Authentisch wäre auch ein passendes Adjektiv. Ich kam super schnell in die Geschichte rein und war schon etwas traurig, als es wieder vorbei war. Das gesamte Buch wurde aus der Sicht beider Hauptprotagonisten erzählt. Während des Lesens ist war ich immer wieder geschockt über einige Ereignisse. Die Autoren hat es in diesem Buch immer wieder geschafft mich mit etwas zu überraschen. Sie hat ein ganz großes Talent gebrochene und düstere Charaktere er erschaffen, die obendrein noch so realistisch sind. Das ganze Buch war geprägt von einer harten, schon fast unnahbaren Atmosphäre. Es war überaus spannend und fesselnd. Aber es war nicht nur dunkel. Es wurde emotional, ich musste mitfiebern und habe immer wieder eine ausgeprägte Gänsehaut bekommen. Aber ich durfte auch lachen und träumen. Das Buch ist voller Sarkasmus, Liebe und Hoffnung. Eine Mischung die mir persönlich sehr zusagt. Ich fand das Buch tatsächlich sogar besser, als den ersten Band „Vicious Love“. Zwischendurch bekommt man Ausschnitte aus der Vergangenheit erzählt, die ich sehr sehr mochte. Unvorhersehbare Ereignisse und unzählige Überraschungen haben das Buch zu einem richtigen Pageturner gemacht. Es hatte alles, was ein gutes New Adult Buch für braucht: Spannung, ein Hauch Erotik, Leidenschaft, Humor und eine Menge Geheimnisvolles. Von mir gibts definitiv 5/5 Sterne und ich bin sehr gespannt auf den dritten Teil.