Cover-Bild Vicious Love
(195)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Figuren
  • Gefühl
  • Geschichte
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,90
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 27.04.2018
  • ISBN: 9783736306868
  • Empfohlenes Alter: bis 99 Jahre
L. J. Shen

Vicious Love

Patricia Woitynek (Übersetzer)

Die Erfolgsreihe aus den USA — endlich auch auf Deutsch!


Emilia LeBlanc traut ihren Augen nicht, als sie nach zehn Jahren zum ersten Mal wieder Baron "Vicious" Spencer gegenübersteht. Vicious, der ihr das Leben einst zur Hölle gemacht hat. Vicious, der nie nett, immer furchtbar zu ihr war. Vicious, der sie ans andere Ende der USA und weg von ihrer Familie getrieben hat. Vicious, der einzige Mann, den sie je geliebt hat.

Inzwischen ist er ein erfolgreicher Anwalt und leitet mit seinen drei besten Freunden ein Multi-Milliarden-Dollar-Unternehmen. Emilia, die es kaum schafft, sich und ihre kranke Schwester über die Runden zu bringen, weiß, dass Vicious der letzte Mann ist, den sie jetzt in ihrem Leben gebrauchen kann. Und doch kann sie sich wie damals schon einfach nicht von ihm fernhalten ...


Mitreißend und verboten — die Sinners of Saint werden dein Herz im Sturm erobern!


"Ich liebe diese Reihe!" Kylie Scott, Spiegel-Bestseller-Autorin


Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 13.03.2020

Hammermäßiges Buch!

0

Dieses Buch war eins meiner Highlihts 2018. Ich habe es begonnen und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Emilia und Vicious treffen sich nach 10 Jahren wieder - 10 Jahre, nachdem sie seinetwegen aus ...

Dieses Buch war eins meiner Highlihts 2018. Ich habe es begonnen und konnte es nicht mehr aus der Hand legen. Emilia und Vicious treffen sich nach 10 Jahren wieder - 10 Jahre, nachdem sie seinetwegen aus der Stadt geflohen war. Trotz der langen Funkstill ist zwischen den beiden immer noch eine tiefe Verbundenheit, Hass und Liebe sind zwischen den beiden eng verwoben. Man lernt erst mit der Zeit und durch einige Rückblicke, wieso die Beziehung zwischen Emilia und Vicious so kompliziert und komplex ist. Wenn man bedenkt, wie er sie in ihrer Schulzeit behandelt hat, ist es ein Wunder, dass sie noch mit ihm redet, geschweige denn noch Gefühle für ihn hat. Obwohl sie anfangs nichts mehr mit ihm zu tun haben möchte, nimmt sie sein Jobangebot an, denn sie braucht dringend Geld und er ist mittlerweile ein erfolgreicher Geschäftsmann. Und diesmal will er sie nicht mehr gehen lassen...
Obwohl die Beziehung schon was toxisches an sich hat, wenn man Vicious Background kennenlernt, kann man auch seine Handlungen ein kleines Bisschen verstehen und die Liebe, die die beiden verbindet, auch wenn es noch so unlogisch erscheint, hat auch noch nach zehn Jahre Funkstille bestand. Habe das Buch von Anfang bis Ende geliebt!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.01.2020

Erstaunlich gut geschrieben

0

INHALT

Emilia LeBlanc hatte alles um erfolgreich zu sein, wäre sie vor zehn Jahren nicht an Baron „Vicious“ Spencer geraten, der ihr Leben für immer veränderte und sie dazu zwang von allem was sie kannte ...

INHALT

Emilia LeBlanc hatte alles um erfolgreich zu sein, wäre sie vor zehn Jahren nicht an Baron „Vicious“ Spencer geraten, der ihr Leben für immer veränderte und sie dazu zwang von allem was sie kannte wegzulaufen. Jetzt zehn Jahre später hat er sie gefunden und dreht schon wieder ihr ganzes Leben auf den Kopf. Eines haben sie nie richtig klären können, denn obwohl er immer furchtbar zu ihr war, haben sie füreinander Gefühle entwickelt, die sie nicht hätten haben können. Und jetzt will er sie bei sich behalten und zahlt dafür jeden Preis!

MEINUNG

Ich hasse Gewalt wirklich über alles und zwar egal wie sie ausgeübt wird, physisch oder psychisch. Vicious ist ein Mistkerl. Ein wahrhaftiger und Emilia ist eine kleine zarte Blume, die aber auch Stacheln hat, fast wie eine Rose. Ich konnte mich gut in beide Charaktere hineinversetzen, dass das Buch aus beiden Perspektiven erzählt wird und Shen macht das sehr gut. Die Geschichte wird flüssig erzählt und es gibt kein stockender Handlungsablauf.

SPOILER
Ich bin zwar der Meinung, dass Emilia viel zu gut für Vicious ist und dass er eigentlich etwas anderes verdient hätte, aber ich kann die Geschichte nachvollziehen. Aber dann sollen die beiden ihr Happy End bekommen und er sich gebessert haben, auch wenn das etwas schwer nachvollziehbar ist…

REIHENFOLGE der Sinners-of-Saint-Reihe
Band 1: Vicious Love
Band 2: Twisted Love
Band 3: Scandal Love
Band 4: Brocken Love
All-Saints-High ist die neue Teil-Reihe mit deren Kindern und kommt 2020 raus.

FAZIT

Eine Interessante Geschichte mit vielen Fassetten und Tiefgang und einigen persönlichen Problemen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 07.11.2019

Ein Teil besser als der andere

0

Ich habe bei dieser Reihe ganz untypisch nicht mit diesem Buch angefangen, obwohl es der 1. Teil der Sinners of Saint Reihe ist, sondern mit dem 3. Teil. Dies lag allerdings daran, dass mich erst nur der ...

Ich habe bei dieser Reihe ganz untypisch nicht mit diesem Buch angefangen, obwohl es der 1. Teil der Sinners of Saint Reihe ist, sondern mit dem 3. Teil. Dies lag allerdings daran, dass mich erst nur der Klappentext des 3. Teiles angesprochen hat.

Nachdem ich allerdings diesen Teil gelesen hatte und ihn extrem gut fande, musste ich mir die anderen Teile auch noch kaufen und habe mich direkt daran gemacht "Vicious Love" zu lesen.

Ich hatte vorher auch einige negative Rezensionen zu Vicious Love gelesen und war deshalb sehr skeptisch. Muss aber nun zugeben, dass ich ihn sogar noch besser fande als den 3. Teil der Reihe.

Das Cover war wie immer gelungen.
Der Schreibstil war toll und einfach zu lesen.

Die Geschichte ist mal was anderes gewesen. Es ging nicht um eine typische Liebesgeschichte. Zwar geht es um einen Jungen und ein Mädchen, aber diese Liebe entwickelte sich erst von Hass zu Liebe. Die Zeitsprünge und Rückblenden machten die Geschichte für mich erst interessant. Sie liesen kein Detail aus. Ich empfand diese Zeitsprünge auch nicht als störend.

Da ich ein kleiner Happy End Freak bin, hoffte ich natürlich wieder auf ein wunderschönes Ende und wurde nicht enttäuscht.

Ich kann euch nur empfehlen dieses Buch zu lesen, aber ihr solltet vielleicht die ganze Sinner of Saint Reihe in der richtigen Reihenfolge lesen, nicht so wie ich ^^

Veröffentlicht am 31.10.2019

Böse, Herzschmerz und einfach nur fantastisch

0

Zum Buch:

Emilia trifft nach Jahren durch einen Zufall wieder auf Vicious Spencer. Alle Gedanken an die Vergangenheit sind sofort wieder da aber sie muss das Angebot war er ihr macht annehmen. Ohne das ...

Zum Buch:

Emilia trifft nach Jahren durch einen Zufall wieder auf Vicious Spencer. Alle Gedanken an die Vergangenheit sind sofort wieder da aber sie muss das Angebot war er ihr macht annehmen. Ohne das würden sie und ihre Schwester bald auf der Straße sitzen. Die Anziehungskraft die Vicious auf sie ausübt könnte jedoch gefährlich für sie werden denn sie hat schon einmal ihr Herz an ihn verloren.

Fangen wir mit dem Cover an, was einfach alles wiedergibt was in der Geschichte passiert. Es zeigt für mich Hass, Liebe und Aufopferung. Der Schreibstil hat mir richtig gut gefallen und die Kapitel hatten genau die richtige Länge das man der Geschichte klasse folgen konnte. Die ICH Perspektive war richtig schön und war auch ein Grund warum ich diese Geschichte geliebt habe. Ich habe sehr gerne aus der Sicht von Emilia gelesen aber die Geschichte aus Vicious Sicht habe ich vergöttert. Die Worte die L. J. Shen benutzt haben mein Herz berührt und man merkt den seelischen Schmerz der Protagonisten richtig. L. J. Shen hat für mich mit diesem Buch ein perfekt Geschichte geschrieben. Es hat einfach alles gestimmt.

Bei den Protagonisten fällt mir einfach nur ein Wort ein "PERFEKT". Ich liebe Vicious auch wenn er das geborene Arschloch ist. Es steckt soviel Schmerz in ihm aber eigentlich will er verstanden und geliebt werden. Bei allem was er getan hat ging es immer nur darum das er Emilia will. Auch wenn es recht lange dauert bis er sich das eingesteht. Seine Verwandlung in diesen Buch war herzzerreißend. Vicious ist der perfekte Mann für diese Geschichte. Und Emilia war einfach so toll. Ich konnte alle Entscheidungen die sie getroffen hat total nachvollziehen. Sie wusste das sie ihn nicht hasst aber sie hat ihre Gefühle unterdrückt. Das was sie in ihrer Jugend erlebt hat , hat sie stärker gemacht für das was in ihrem Leben noch kommt. Vicious und Emilia sind für mich das perkete Paar für diese wunderschöne Hate to Love Story.

Fazit:

Einfach der Hammer. Nach den ersten 100 Seiten habe ich mir die restlichen Bände gekauft weil die Reihe nur gut werden kann. Also lest es.

Veröffentlicht am 30.08.2019

Vicious und Emilia

0

Vicious Love ist der erste Band einer Tetralogie. Die Bucher sind in sich abgeschlossen. In Band 1. gehr es um Emilia
Und Vicious. Vicious ist unser Bad Boy aus reichem aus und Emilia ist aus Virgina. ...

Vicious Love ist der erste Band einer Tetralogie. Die Bucher sind in sich abgeschlossen. In Band 1. gehr es um Emilia
Und Vicious. Vicious ist unser Bad Boy aus reichem aus und Emilia ist aus Virgina. Mit 27 zieht Emilia ins Anwesen von Vicious ein. Ihre Eltern arbeiten dort als Bediensteten. Vicious und Emilia besuchen zusammen die Highschool. Die Geschichte spielt 10 Jahre später, als sie ihre Wege wieder kreuzen. Zwischendurch hat man einblicke, was vor 20 Jahre passiert ist. Ich mag immer so etwas. Finde es immer wiede spannend, wenn man erfährt die Protagonisten in der Vergangenheit waren. So kann die Enticklung mitverfolgen.

Ich fand das Buch einfach nur toll. Die Charakteren, der Schreibstil und die Stoy waren perfekt.