Cover-Bild Verliere mich. Nicht.
(70)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: LYX
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 26.01.2018
  • ISBN: 9783736306394
Laura Kneidl

Verliere mich. Nicht.

Sie fürchtet sich vor der Liebe. Doch noch mehr fürchtet sie, ihn zu verlieren ...

Mit Luca war Sage glücklicher als je zuvor in ihrem Leben. Er hat ihr gezeigt, was es bedeutet, zu vertrauen. Zu leben. Und zu lieben. Doch dann hat Sage' dunkle Vergangenheit sie eingeholt - und ihr Glück zerstört. Sage kann Luca nicht vergessen, auch wenn sie es noch so sehr versucht. Jeder Tag, den sie ohne ihn verbringt, fühlt sich an, als würde ein Teil ihrer selbst fehlen. Aber dann taucht Luca plötzlich vor ihrer Tür auf und bittet sie, zurückzukommen. Doch wie soll es für die beiden eine zweite Chance geben, wenn so viel zwischen ihnen steht?

"Dieses Buch bricht einem das Herz und setzt es anschließend liebevoll wieder zusammen." Mona Kasten

Das große Finale der mitreißenden Liebesgeschichte von Sage und Luca!

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 25.06.2020

Buchempfehlung

0

Der zweite Teil war wieder so schön und meiner Meinung nach ist Sage auf jeden Fall viel Mutiger als am Anfang.
Wie der erste Band hat mich der Teil nur noch ein bisschen mehr zerstört nur diesmal komplett ...

Der zweite Teil war wieder so schön und meiner Meinung nach ist Sage auf jeden Fall viel Mutiger als am Anfang.
Wie der erste Band hat mich der Teil nur noch ein bisschen mehr zerstört nur diesmal komplett zusammengesetzt wieder. Ich spoilere nicht aber das Ende hatte ich so gar nicht erwartet war aber positiv überrascht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.06.2020

Der zweite Teil "Verliere mich. Nicht" von Laura Kneidl überzeugte wieder und erfüllt die Erwartungen.

0

Der zweite Teil "Verliere mich. Nicht" von Laura Kneidl überzeugte wieder und erfüllt die Erwartungen.

-----

Das Cover ist sehr verspielt und ineinander stimmig. Diesmal in Blau gehalten. Die Pastelltöne ...

Der zweite Teil "Verliere mich. Nicht" von Laura Kneidl überzeugte wieder und erfüllt die Erwartungen.

-----

Das Cover ist sehr verspielt und ineinander stimmig. Diesmal in Blau gehalten. Die Pastelltöne gefallen mir sehr gut. Der Schreibstil ist sehr harmonisch, flüssig und leicht zu lesen.

Was soll ich sagen? Ich habe die Dilogie einfach verschlungen. Mit "Verliere mich. Nicht" erfolgte ein grandioser Abschluss.

Auch in der Fortsetzung zeigen Luca und Sage ihre Menschlichkeit. Die Handlung und die Beziehung zwischen Luca und Sage explodierte regelrecht, aber ohne, dass es zu überladen oder sprunghaft wurde. Die Spannung blieb über das ganze Buch hinweg konstant bestehen.

Sage versucht zu kämpfen. Gegen ihre Gefühle, gegen die Panikattacken und gegen Alan. Die Geldsorgen lassen Sage verzweifeln und dann war da noch Alan, der immer wieder in ihr Leben tritt. Sie möchte auf ihr Herz hören. Man hat wirklich mit ihr mitgefiebert und gelitten.

Luca zieht sich am Anfang sehr zurück. So kam er erst ein paar Seiten später auf die Bildfläche. Er wirkt gegenüber Sage sehr kühl. Und innerlich weiß man, dass er einfach Sage haben möchte. Er war traurig, eifersüchtig und konnte sie einfach nicht vergessen.

Hach, es war einfach so schön mit den beiden in die Handlung abzutauchen und ihre Geschichte nachzuverfolgen. Ich kann mit Überzeugung sagen, dass diese Reihe einer der besten ist, die ich bisher gelesen habe.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 13.05.2020

Ganz gutes Buch

0

Also ich finde das ist eigentlich ein ganz gutes Buch ist.Mir hat die Geschichte von Luca und Sage sehr gut gefallen aber mein Problem war halt das ich Band 2 vor Band 1 gelesen habe und ich fand es eben ...

Also ich finde das ist eigentlich ein ganz gutes Buch ist.Mir hat die Geschichte von Luca und Sage sehr gut gefallen aber mein Problem war halt das ich Band 2 vor Band 1 gelesen habe und ich fand es eben nicht so gut das keinerlei Prolog oder eben eine kurze Erklärung dabei war wie eben die Vorgeschichte war.Ansonsten ein richtig schönes Buch, sehr schönes Cover und die Spannung ist auch da,da man durch die Spielchen von Sage und Luca nie richtig sicher war ob sie wieder zusammen kommen,wobei es in den meisten Büchern ein Happy -end gibt.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.02.2020

Perfekt

0

An sich gefällt mir das Buch ganz gut , leider zieht sich die Story ein bisschen lang.

An sich gefällt mir das Buch ganz gut , leider zieht sich die Story ein bisschen lang.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 24.11.2019

Unglaublich

0

2 ganz tolle Bücher die ich nicht mehr aus den Händen legen konnte... Ich hab es tatsächlich geschafft fast 900 Seiten in nicht mal 2 Tagen zu lesen...
Die Reihe hat mich von der ersten Seite an fasziniert ...

2 ganz tolle Bücher die ich nicht mehr aus den Händen legen konnte... Ich hab es tatsächlich geschafft fast 900 Seiten in nicht mal 2 Tagen zu lesen...
Die Reihe hat mich von der ersten Seite an fasziniert und gefesselt, wie schon lange kein Buch mehr getan hat.
Die Autorin hat es geschafft alle Emotionen, die die Hauptcharaktere erleben durften auch auf den Leser zu übertragen.

Ich kann die Reihe ohne ein wenn und aber weiterempfehlen, jedoch sollte man sich das zweite Buch schon parat halten bevor das erste endet - der Cliffhanger ist wirklich mehr als gemein und ich garantiere, dass man gar nicht anders kann als direkt den zweiten Teil zur Hand zu nehmen.
⭐⭐⭐⭐⭐+⭐⭐⭐⭐⭐