Cover-Bild Among Us - Verrat im Weltall
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,95
inkl. MwSt
  • Verlag: Loewe
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 192
  • Ersterscheinung: 13.10.2021
  • ISBN: 9783743212589
  • Empfohlenes Alter: ab 12 Jahren
Laura Rivière

Among Us - Verrat im Weltall

Entdecke das Leseabenteuer zum Game - Das inoffizielle Buch zur Gaming-Sensation
Hanna Reibert (Übersetzer), Théo Berthet (Illustrator)



Ein Abenteuer aus der Welt von Among Us

Allein im Weltall – mit einem Verräter an Bord!

Ein kleines Raumschiff im endlosen Weltall. Alles scheint friedlich. Doch plötzlich geschehen immer mehr seltsame und beunruhigende Dinge an Bord. Jemand muss das Raumschiff vorsätzlich sabotieren! Aber es kommt noch schlimmer: Ein Crewmitglied wird tot aufgefunden. Die Besatzung muss dringend herausfinden, wer hinter den dunklen Machenschaften steckt, bevor es zu spät ist – denn es gibt kein Entkommen …

Ein aufregender Actionroman auf Basis der Gaming-Sensation Among Us . Das spannende Krimiabenteuer für Jugendliche ab 12 Jahren mit vielen tollen ganzseitigen Illustrationen. Für Fans von fesselnden Krimis und für Gamer

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 26.09.2021

Bin gespalten

0

Ich bin mir wirklich nicht sicher, wie ich zu diesem Buch stehe.
Als erstes muss man sagen, dass das Cover wirklich sehr schön und interessant gestaltet ist. Doch fällt auf, wie schwer das Buch ist, da ...

Ich bin mir wirklich nicht sicher, wie ich zu diesem Buch stehe.
Als erstes muss man sagen, dass das Cover wirklich sehr schön und interessant gestaltet ist. Doch fällt auf, wie schwer das Buch ist, da es aus weißem und dickerem Papier hergestellt ist. Das könnte aber vielleicht auch nur meine Ausgabe sein, da ich sie vor Veröffentlichung erhalten hatte.
Die Idee, das Spiel in ein Buch zu verwandeln ist eine ganz gute und an einigen Stellen auch gelungen. An anderen nicht wirklich.

Ich fand es anfangs ein bisschen schwer in das Buch reinzukommen, da man wirklich hineingeworfen wird. Aber im laufe des Buches wurde es besser, und gegen Schluss war es sogar schwer aus der Hand zu legen.

Was mich ein bisschen verwirrt ist die Zielgruppe des Buches. Denn das Spiel ist für alle möglichen Altersgruppen interessant und spannend.

Die Bilder die hin und wieder im Buch vorkommen fand ich ganz schön.

Als Erwachsene fand ich den Dialog an recht vielen Stellen einfach und sogar ein bisschen absurd. Was natürlich kein Problem ist wenn die Zielgruppe jung ist. Doch gibt es einige eher blutige Beschreibungen von Leichen, sowie die Entscheidung über Leben und Tod, was ich bisschen fragwürdig fand, da hier die Charaktere wirklich menschlich beschrieben sind, und auch als solche dargestellt werden.

Ich bin wirklich was dieses Buch angeht gespalten.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere