Cover-Bild Als ich dich suchte

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

13,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Carlsen
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Ersterscheinung: 01.02.2017
  • ISBN: 9783646927948
Lauren Oliver

Als ich dich suchte

Katharina Diestelmeier (Übersetzer)

Die beiden Schwestern Nick und Dara sind grundverschieden und doch unzertrennlich. Bis Dara Nicks besten Freund Parker küsst. Bis zu dem Autounfall, bei dem Dara im Gesicht verletzt wird. Seitdem sprechen die Schwestern nicht mehr miteinander. Als Dara an ihrem Geburtstag spurlos verschwindet, glaubt Nick zuerst an einen dummen Scherz. Doch Dara ist schon das zweite Mädchen, das in der Gegend verschwunden ist. Nick spürt, dass ihre Schwester in großer Gefahr ist und dass sie sie finden muss – bevor es zu spät ist.

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 22.07.2017

Das weltbeste Ende, das ich jemals gelesen habe!

0

MEINE MEINUNG

Da ich ein riesengroßer Lauren Oliver Fan bin, habe ich dieses Buch vorbestellt und musste es sofort lesen, als es dann endlich ankam.

Ich bin in dieses Buch ohne jegliche Vorkenntnisse ...

MEINE MEINUNG

Da ich ein riesengroßer Lauren Oliver Fan bin, habe ich dieses Buch vorbestellt und musste es sofort lesen, als es dann endlich ankam.

Ich bin in dieses Buch ohne jegliche Vorkenntnisse gegangen, ich hab nur beiläufig mal mitbekommen, dass es sich um zwei Schwestern handelt, aber mehr wusste ich nicht. Deswegen kann eure Meinung anders ausfallen, weil einige Ding zum Teil ja im Klappentext stehen.


Am Anfang war das Buch sehr langwierig. Es spielt abwechselnd im 'Davor' und 'Danach', wobei man das, was dazwischen genau vorgefallen ist, mehr so häppchenweise zu lesen bekommt. Dazu gibt es nach zwei verschiedene Sichten, die von Nick, die öfter vorkommt, und die von Dara, und dazu noch immer Online-Artikel über ein verschwundenes Mädchen und Neuigkeiten darüber. Man erfährt, wie sie im 'Davor' immer alles gemeinsam gemacht haben und wie im 'Danach' einfach alles anders ist.


Auf den ersten 100 bis 200 Seiten konnte mich das Buch nicht sehr überzeugen. Ich wusste nicht, was passiert ist (es steht im Klappentext, aber den hatte ich mir ja nicht durchgelesen ) und habe nur darauf gewartet, was denn überhaupt los ist. Und das über seeehr viele Seiten. Vor allem hab ich nicht verstanden, wie das alles miteinander verknüpft ist und das hat mich schon sehr aufgeregt.

Und so dachte ich die ersten 300 Seiten über, dass das Buch das bisher schlechteste von meiner geliebten Lauren Oliver wird ..


Dara war irgendwie so ein Hasscharakter und hat sich über Nick gestellt und Nick fand das in Ordnung. Je mehr ich auch über sie erfahren habe, desto weniger mochte ich sie und dachte einfach nur, dass Nick sich froh schätzen sollte, nicht mehr unter Daras Anweisungen zu stehen.


Aber dann kamen die letzten 60 Seiten..

Die hatten es echt in sich. Mehr möchte ich auch gar nicht sagen, weil ich dann das Gefühl habe, zu spoilern.


Veröffentlicht am 10.04.2017

Zwei Schwestern, unzertrennlich und doch gespalten

0

Ein Schwesternpaar.
So gleich und doch verschieden.
Bis diese eine schicksalhafte Nacht sie trennte.

Dara und Nick sind nicht nur Schwestern, sondern auch beste Freundinnen. Sie teilen sich alles, ihr ...

Ein Schwesternpaar.
So gleich und doch verschieden.
Bis diese eine schicksalhafte Nacht sie trennte.

Dara und Nick sind nicht nur Schwestern, sondern auch beste Freundinnen. Sie teilen sich alles, ihr gesamtes Leben und jede Erinnerung. Zusammen bilden sie ein Herz und eine Seele.
Bis der tragische Unfall die beiden voneinander trennt. Nick und Dara gehen sich aus dem Weg, Daras hübsches Gesicht wurde durch den Aufprall verunstaltet und Nicks bester Freund Parker scheint langsam Gefühle für seine Kindergartenfreundin zu entwickeln, obwohl er doch eigentlich mit Dara zusammen ist.
Als Dara kurze Zeit später spurlos verschwindet, erkennt Nick sofort den Ernst der Lage und macht sich auf die Suche nach ihrer Schwester und deckt dabei Geheimnisse auf, die besser im Verborgenen geblieben wären.

Das Konzept der Geschichte fand ich überaus gelungen! Zunächst dachte ich, dass "Als ich dich suchte" bloß eine typische Story für Jugendliche auftischt, doch schnell wurde ich vom Gegenteil überzeugt. Der Verlauf der Handlung, die langsam immer weiter aufkochenden Gefühle der Protagonisten und die Spannung erreichen immer neue Höhepunkte, bis sie in einem nervenzerreißenden Finale münden, das mich wiederum vollkommen unerwartet getroffen hat.
Der Plottwist und Überraschungsmoment ist mit dieser Geschichte definitiv gewährleistet!

Auch die Personen, insbesondere die Schwestern Dara und Nick, konnten mich überzeugen. Ihre Gefühle sind so greifbar und dennoch unantastbar, dass ich mich zwischendurch tatsächlich selbst daran erinnern musste, dass die beiden bloß fiktiv sind.
Ich habe mit Nick gelitten und mich nach der Aufmerksamkeit ihrer Schwester, die sie konstant ignoriert hat, geradezu verzehrt. Daras Gefühlswelt war hingegen oftmals von Wut und Zorn geschürt und deshalb ebenso spannend zu verfolgen.

Der Schreibstil von Lauren Oliver ist flüssig und sehr besonders durch ihre treffenden Formulierungen und die emotionsgeladene Atmosphäre! Ich habe das Buch aufgrunddessen förmlich in mich aufgesogen.

Fazit:
"Als ich dich suchte" ist kein typischer Jugendroman, sondern birgt eine fesselnde Geschichte mit vielschichtigen Charakteren in sich, die einen auch nach dem Lesen des Buches nicht mehr loslassen.