Cover-Bild Flowers of Passion – Zärtliche Magnolien

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Piper
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 05.10.2020
  • ISBN: 9783492315937
Layla Hagen

Flowers of Passion – Zärtliche Magnolien

Roman
Vanessa Lamatsch (Übersetzer)

Die Erfolgsstory von USA-Today-Bestsellerautorin Layla Hagen geht weiter: Nach der »Diamonds for Love«-Reihe kommen die »Flowers of Passion«!
Paige ist gerade erst zurück nach Los Angeles gezogen, als eines Abends der attraktive Kriminalpolizist Will Connor an ihrer Tür klingelt. Vom ersten Augenblick an sprühen zwischen den beiden die Funken. Unter einem Vorwand sucht Paige den ansehnlichen 33-Jährigen bereits am nächsten Tag im Polizeirevier auf und eine heiße Romanze beginnt ...

Wunderbar romantisch und wahnsinnig prickelnd - USA-Today-Bestsellerautorin Layla Hagen lässt die Herzen höherschlagen!

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.11.2020

Eine unaufhaltsame Liebesgeschichte

0

Einbrecher? Bei Ihr? Paige schaut etwas fassungslos den smarten Polizisten Will Connor an, der aufgrund eines Anrufes ihrer Nachbarn an ihrer Haustür klingelt. Auch der schaut fassungslos drein, denn er ...

Einbrecher? Bei Ihr? Paige schaut etwas fassungslos den smarten Polizisten Will Connor an, der aufgrund eines Anrufes ihrer Nachbarn an ihrer Haustür klingelt. Auch der schaut fassungslos drein, denn er ist sofort angetan von der jungen Frau.

Beide suchen fortan Vorwände, um einander wiederzusehen und eine unaufhaltsame Liebesgeschichte nimmt ihren Lauf.

Will Connor gehört der uns bereits bekannten Familie der Flowers of Passion Reihe an. Familie und die Liebe sind das, was er sucht und braucht. Gut, dass Paige in einer ähnlich getakteten Familie aufgewachsen ist und genauso empfindet.

Einziges Manko: Ihr Vater war Soldat und Paige weiß, was es bedeutet, um jemanden Angst zu haben, der einen gefährlichen Job ausübt. Denn Will ist Polizist mit Leib und Seele. Bisher nahm er Ereignisse seines Jobs persönlich und fand keinen Ausgleich.

Paige ist nun gern zur Stelle und bietet ordentliche Abwechslung. Wer Layla Hagen bereits kennt (was angesichts der aufbauenden Handlung empfehlenswert ist), weiß, hier wird sich ordentlich zwischen den Laken gewälzt.

Aufkommende Probleme wie Bindungsängste, Panik und Probleme mit dem Chef werden durch teilweise sehr lustig geschilderte Familieninterventionen geklärt und machen die Reihen von Layla Hagen so lesenswert. Paige und Will können einfach nur ein neues dynamisches Duo im Layla Hagen Kosmos werden. Auch die Crossover zu dem Bennett Clan (Diamonds of Love Reihe) sind wieder stimmig und geglückt. Ich vergebe 4,5 von 5 Punkten, weil mir der erste Moment von Will und Paige ein wenig zu mühelos verlief.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.11.2020

Eine Reihe mit Sucht Faktor

0

Rezension „Flowers of Passion – Zärtliche Magnolien (Flowers of Passion 3): Roman“ von Layla Hagen



Meinung

Layla Hagen steht für wunderbar romantische und wahnsinnig prickelnde Romane, die die Herzen ...

Rezension „Flowers of Passion – Zärtliche Magnolien (Flowers of Passion 3): Roman“ von Layla Hagen



Meinung

Layla Hagen steht für wunderbar romantische und wahnsinnig prickelnde Romane, die die Herzen höher schlagen lassen. Dem kann ich mit dem dritten Band, sowie seinen beiden Vorgängern der „Flowers of Passion“ Reihe, absolut zustimmen. Es war ein Traum, der mich von der ersten Sekunde an, in seinen Bann zog und den man nicht wieder verlassen will.

Layla Hagen beweist einmal mehr für mich, wie einnehmend, intensiv und eingängig ihre Geschichten sind. Alte Bekannte aus den beiden ersten Teilen zu treffen und nun ihre eigene Geschichte zu lesen, ist ein Punkt, den ich mir bei so vielen Büchern wünsche, hier durfte ich es erleben und konnte das Buch keinen Moment aus der Hand legen.

Will war mir zuvor schon mit seiner sympathischen Art ans Herz gewachsen, nun konnte ich seine Liebesgeschichte und Entwicklung verfolgen und er wurde zu einer Figur, die ich gar nicht mehr hergeben wollte. Paige ist ebenfalls eine wundervolle Protagonistin, liebevoll, freundlich, aber doch auch imstande allein mit allem zurechtzukommen. Die Chemie und Funken zwischen den beiden brachten meinen Puls fortwährend zum rasen und die sinnlichen Momente entfachten ein Feuerwerk.

Paige und Wills Geschichte lebt natürlich auch von Dramatik und Aufregung, jedoch hielten sich diese in Grenzen, so dass es nie wie aufgesetzt oder too much wirkte. Schon lange fühle ich mich dank der Autorin wie ein Teil der Familie Connor und kann es kaum erwarten, den nächsten Band aus dieser Reihe zu lesen. Will und Paige, aber auch die anderen Figuren, schaffen eine wunderbare Wohlfühl Atmosphäre, in der wir vielen Emotionen, Humor, prickelnder Leidenschaft und spritzigen Wortgefechten folgen können.

Flowers of Passion bietet für mich nicht nur herzerwärmendes, liebenswertes und vielschichtiges Lesevergnügen, sondern auch Sucht Potenzial, sobald man auch nur einen Teil betreten hat. Voller Sehnsucht warte ich nun auf weitere Geschichten dieser Reihe und möchte sie jedem ans Herz legen, der sich in diesem Genre wohl fühlt.


Fazit

Erneut brennt sich Autorin Layla Hagen mit einem weiteren Teil der „Flowers of Passion“ Reihe in mein Herz und überzeugt mit liebenswerten Charakteren, feuriger Sinnlichkeit, Humor und ansprechenden Dialogen. Die Familie Connor muss man einfach lieben und ich habe noch lange nicht genug von ihr. Ein gewaltiges Feuerwerk mit Suchtgefahr.


🌟🌟🌟🌟🌟 5/5 Sterne

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.11.2020

Die Geschichte der Familie Connor geht weiter

0

Mit William Connor geht es weiter in der 'Flowers of Passion' Reihe, die sich um die Kinder der Familie Connor dreht. William's Arbeit bei der Polizei bereitet nicht nur seiner Familie, sondern auch Paige ...

Mit William Connor geht es weiter in der 'Flowers of Passion' Reihe, die sich um die Kinder der Familie Connor dreht. William's Arbeit bei der Polizei bereitet nicht nur seiner Familie, sondern auch Paige eindeutige Bauchschmerzen. Auch wenn er sie nur dadurch kennenlernt - denn ein monatelanges Haus plötzlich belebt zu sehen ist sicher für jeden Nachbar suspekt. Der attraktive Detective hat seine Mühen die skeptische Brünette von sich zu überzeugen, doch irgendwann gelingt es ihm doch - und dass seine Familie dabei einen nicht unbedeutenden Anteil zu trägt ist sicher kein Wunder.
William merkt man an, dass der Verlust seiner Eltern seinen Werdegang geprägt hat. Dennoch merkt er irgendwann, dass sein Wunsch, die Welt besser zu machen, auch andere Wege hat. Und diese zeigt ihm Paige. Eine Frau, die in alles, was sie tut, ihr Herzblut steckt, egal welche Steine sich ihnen in den Weg legen. Die Spannungen zwischen ihnen waren sehr angenehmen zu lesen und gerade die prickelnden Momente sind zu spüren. Wie auch bei den Teilen zuvor spürt man die Anziehung im Schreibstil, was sehr gut.
Für mich hat in dem Buch jedoch die Spannung etwas gefehlt. Man hat zwar gemerkt, wo die Spannung des Buches aufgebaut werden sollte, doch für meinen Geschmack hätte da ruhig noch etwas mehr sein können. Aber naja - jetzt warte ich auf die nächste Geschichte und vielleicht erfahren wir ja wie es nach dem Epilog von William und Paige weitergeht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.11.2020

Leicht und süß ♡

0

Da ist er endlich: Will Connor, leidenschaftlicher Cop. 👮🏻‍♂️
Ich muss zugeben, dass ich mich auf ihn am meisten gefreut habe. Was ist das nur mit den Cops...? 😉😏
Über die Begegnung mit Paige musste ich ...

Da ist er endlich: Will Connor, leidenschaftlicher Cop. 👮🏻‍♂️
Ich muss zugeben, dass ich mich auf ihn am meisten gefreut habe. Was ist das nur mit den Cops...? 😉😏
Über die Begegnung mit Paige musste ich direkt schmunzeln und ich habe beide augenblicklich ins Herz geschlossen.
Will hat die Rolle des großen Bruders immer sehr ernst genommen und muss sich immer noch daran gewöhnen, dass es nun einen neuen Mann im Leben seiner Schwester Lori und seines Neffen Milo gibt. Gott, diese Familie ist so traumhaft süß! 🥰
Eigentlich könnten sie doch noch eine Schwester gebrauchen, oder? 🤭
Paige ist auch eine wirklich tolle und bodenständige Frau. Sie hat ein großes Herz und steckt all ihr Engagement in soziale Projekte und Ehrenämter. Die Begegnung zwischen ihr und Will ist so willkürlich, so leicht und unverhofft und kommt vollkommen ohne Drama aus. Insgesamt bietet die Story wenig dramatische Augenblicke, was ich gar nicht schlimm finde. Man kann sich einfach zurücklehnen und genießen wie sie einander näher kommen. ♡
Lediglich der letzte Konflikt, die Probe der zarten Liebe, erschien mir etwas zu schwach und zu arrangiert.
Ich mag beide Protagonisten total gerne und der dritte Teil fügt sich wunderbar in die Reihe ein. Und doch hat mir eine kleine Sache nicht so gut gefallen: aus Paiges Leben, aus ihrem Alltag und den beruflichen Tätigkeiten erfahren wir viel. Sie reflektiert, grübelt und spricht dann auch mit Will darüber. Über Will hingegen erfährt man nicht viel mehr, als das was man aus dem Familienkontext schon weiß. Natürlich ist er als Cop zurückhaltender, aber das gegebene war mir viel zu wenig.
Nichtsdestotrotz freue ich mich darauf bald mehr über diese Familie zu lesen! 🥰

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.11.2020

Eine süße Geschichte mit alten bekannten

0

Rezension zu Flowers of Passion - Zärtliche Magnolien

Inhalt:

Paige ist gerade erst zurück nach Los Angeles gezogen, als eines Abends der attraktive Kriminalpolizist Will Connor an ihrer Tür klingelt. ...

Rezension zu Flowers of Passion - Zärtliche Magnolien

Inhalt:

Paige ist gerade erst zurück nach Los Angeles gezogen, als eines Abends der attraktive Kriminalpolizist Will Connor an ihrer Tür klingelt. Vom ersten Augenblick an sprühen zwischen den beiden die Funken. Unter einem Vorwand sucht Paige den ansehnlichen 33-Jährigen bereits am nächsten Tag im Polizeirevier auf und eine heiße Romanze beginnt ...

Meine Meinung:

Cover:

Das Cover ist wirklich richtig schön gestaltet worden. Es passt zur kompletten Reihe, die fast alle die selben Cover haben, beziehungsweise ähnlich aufgebaut sind. Dadurch, dass sich die zweite Reihe der Autorin Blumen, als Metapher haben, wurden auch die Cover so gestaltet. Dieses Cover ist schön hell und mit dunkel roter Schrift mittendrin. Die Titelbilder sind alle wunderschön und einzigartig. Zusammen sieht die komplette Reihe unfassbar schön aus und es passt einfach zu den Geschichten.

Schreibstil:

Ich kannte die Autorin schon von der "Diamonds For Love" Reihe und als ich gelesen habe, dass diese Reihe vn den Cousinen und Cousins der Bennett Familie handelt musste ich es sofort lesen. Ich mochte ihren Schreibstil total. Es war locker und schnell zu lesen, Ich hatte das Buch innerhalb von 24 Stunden durch, da es wirklich gut geschrieben wurde. Es gab keine langweiligen Passagen, aber ich fand die Beziehung war sehr auf den Sex bezogen. SO sehr kannte ich, dass von der anderen Reihe nicht. Die Gefühle der Protagonisten wurden gut beschrieben und auch die Charaktere selbst wurden präzise dargestellt und jeder hatte sein Päckchen zu tragen. Ich fand auch gut, dass man nochmal erklärt bekommen hat welche Person wer ist, da es ja unabhängige Geschichten in der Reihe sind. So ist man nicht gezwungen einer Reihenfolge nachzugehen, weiß aber wer überhaupt jeder ist.

Handlung:

Es geht um Paige, welche die Pension ihrer Großmutter renovieren möchte. Eines Abends kommt der Detektive Will Connor vorbei um nach den Rechten zu schauen. Beide sind direkt voneinander fasziniert und flirten miteinander. Sie lernen sich besser kennen und Paige lernt die komplette Connor Familie kennen. Es entwickelte sich schnell und rasant und nach einem Vorfall, macht es ihnen auch nicht einfacher, dass Will Polizist ist und immer in Gefahr schwebt.
Verhindert sein Job wirklich die Chance auf ihre Liebe?

Charaktere:

Paige war eine starke, selbstbewusste junge Frau, welche sich von nichts und niemanden unterkriegen lässt. Sie hatte immer einen Spruch auf der Zunge und war für jeden spaß zu haben. Ich mochte sie definitiv, da sie ein emotionaler und intensiver Charakter war.

Will ist wirklich ein Traummann. Er hat was unartiges an sich, da er auf jegliche Regeln pfeift, aber wiederum ist er total süß und liebevoll, so wie er mit seiner Familie und allen umgeht, die er liebt. Auch er ist ein sehr intensiver und emotionaler Charakter. Er ist sehr beschützerisch und ein Alpha-Männchen.

Man hat alle Connor Mitglieder kennengelernt, die man auch in den anderen Bändern wieder findet. Jeder war auf seine eigene Art besonders. Ich mochte jeden Einzelnen sehr.

Fazit:

Es war ein sehr schönes Buch und ich habe mich gefreut alte Charaktere wieder zu treffen. Die Autorin hat erneut eine schöne Familiengeschichte erschaffen. Jedoch ist ein Kritikpunkt der viele Sex, als wenn sie einfach schnell fertig sein wollen würde.

4 Sterne !

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere