Cover-Bild Taxi, Tod und Teufel -Schweigegeld mit Inselblick

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

3,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Lübbe
  • Genre: Krimis & Thriller / Krimis & Thriller
  • Ersterscheinung: 27.03.2020
  • ISBN: 9783732579044
Lena Karmann

Taxi, Tod und Teufel -Schweigegeld mit Inselblick

Über die Serie: Paalinghus in Ostfriesland: Zwischen weitem Land und Wattenmeer lebt Sarah Teufel mit ihrem amerikanischen Ex-Mann James in einer Windmühle. Gemeinsam betreiben sie das einzige Taxiunternehmen weit und breit - mit einem Original New Yorker Yellow Cab! Bei ihren Fahrten bekommt Sarah so einiges mit. Und da die nächste Polizeistation weit weg ist, ist doch klar, dass Sarah selbst nachforscht, wenn etwas nicht mit rechten Dingen zugeht. Denn hier im hohen Norden wird nicht gesabbelt, sondern ermittelt!

Folge 2: Bei einer Inspektion von Sarahs Taxi entdeckt James ein rätselhaftes Päckchen unter der Rückbank. Als Sarah und er es öffnen, trauen sie ihren Augen nicht: 100.000 Euro liegen darin! Doch wem gehört das Geld? Und wer hat es in Sarahs Taxi versteckt? Kurz darauf bricht ein Unbekannter nachts in James' Werkstatt ein. Offenbar auf der Suche nach dem Geld. Sarah muss das Rätsel so schnell wie möglich lösen, denn dem Täter ist es ernst!

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung!

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 12.02.2020

Beschauliches Ostfriesland

0

Aus dem Klappentext

Es ist kalt und neblig in Paalinghus, als die Taxifahrerin Sarah Teufel frühmorgens am Schiffsanleger auf die Fähre aus Baltrum wartet. Doch der Fahrgast, den sie in Empfang nehmen ...

Aus dem Klappentext

Es ist kalt und neblig in Paalinghus, als die Taxifahrerin Sarah Teufel frühmorgens am Schiffsanleger auf die Fähre aus Baltrum wartet. Doch der Fahrgast, den sie in Empfang nehmen will, ist tot! Zunächst sieht alles nach Herzversagen aus - aber Sarahs aufmerksamem Auge entgeht nicht, dass es ein paar Ungereimtheiten gibt. Warum wären sonst sein Koffer und sein Handy verschwunden, die er beide noch hatte, als er die Fähre betrat?

Auftakt einer neuen Cosy Krimi Serie die mal nicht im Britischen Königreich spielt, sondern im beschaulichen Ostfriesland mit seinen wunderschönen Inseln.
Schauplatz ist der fiktive Ort Paalinghus, der bedingt durch den Fährverkehr nach Baltrum für Neßmersiel stehen könnte, aber auch für jeden anderen der schönen Sielorte an der Küste.
Hier hätte ich mir auch ein paar mehr Orts-und Landschaftsbeschreibungen gewünscht.
Ich, als „Stamm-Urlauber“ von Bensersiel konnte mir zwar die Schauplätze vor meinem inneren Auge aufrufen, aber es gibt auch sicher Leser, die noch nie das traumhafte Wattenmeer erleben durften.
Der Schreibstil des Buches ist flüssig und man ist sofort in der Handlung und auf Spurensuche mit Sarah.
Wer allerdings einen blutigen, spannungsgeladenen Krimi erwartet, wird enttäuscht sein.
Wie schon geschrieben, es ist ein Cosy und der lebt von einer unaufgeregten Handlung,
von seinen Charakteren, seinem Humor und dass auch mal was gebogen wird, dass es paßt und am Ende ein Ganzes gibt.
Ich habe mich auf jeden Fall von der ersten Seite unterhalten gefühlt und freue mich jetzt schon, auf eine neue Fahrt mit dem Yellow Taxi.
Ein Buch, dass sicher noch Platz in der Strandtasche findet.
Schön finde ich auch das Cover. Es verleitet dazu, das Buch in die Hand zu nehmen.
Einen Kritikpunkt habe ich aber: Das Lektorat müsste nacharbeiten.
Ein Neffe ist nicht gleich ein Vetter. Hierbei handelt es sich um verschiedene Verwandtschaftsverhältnisse.
Von mir 4 Sterne, für dieses kurzweilige Lesevergnügen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere