Cover-Bild KNIGHTS - Ein gefährliches Vermächtnis
(80)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

20,00
inkl. MwSt
  • Verlag: cbj
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 448
  • Ersterscheinung: 13.09.2021
  • ISBN: 9783570165911
Lena Kiefer

KNIGHTS - Ein gefährliches Vermächtnis

Packende, abenteuerliche Urban-Fantasy
Verrate niemandem, wozu du fähig bist – oder es wird dich das Leben kosten!

Die 18-jährige Charlotte Stuart tut alles dafür, ihre einzigartige Gabe geheim zu halten. Denn sie weiß: Wenn ihre Fähigkeiten in die falschen Hände geraten, könnte das den Untergang der Welt bedeuten. Doch dann macht plötzlich jemand unerbittlich Jagd auf Charlotte und sie muss so schnell wie möglich aus London verschwinden. Auf ihrer Flucht läuft sie ausgerechnet der Organisation in die Arme, vor der sie sich jahrelang versteckt hat: den Knights of the Round Table. Die Nachfahren der Ritter der Tafelrunde verfügen selbst über besondere Gaben und Charlotte misstraut ihnen zutiefst. Dennoch bleibt ihr keine andere Wahl, als sich mit den Knights zu verbünden, um ihren übermächtigen Gegner zu stoppen. Unterstützung erhält sie dabei allen voran von Noel Mayfield, einem Lancelot-Erben, der in ihr unerwartete Gefühle weckt und mit dem sie ein gefährliches Schicksal verbindet …

Artus’ Erben, eine übermenschliche Liebe und ein Fluch, der die Welt für immer vernichten kann – der Auftakt zur neuen großen Fantasy-Trilogie von Leserliebling Lena Kiefer!

Alle Bände der Knights-Trilogie:
Knights – Ein gefährliches Vermächtnis (Band 1)
Knights – Ein gnadenloses Schicksal (Band 2)

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 29.05.2022

Sehr innovativ und absolut spannend

0

Charlotte hat eine besondere Gabe, von der jedoch niemand wissen soll. Denn als Kind wurde diese von einer geheimen Organisation ausgenutzt. Allerdings befindet sie sich ganz allein auf einer Flucht und ...

Charlotte hat eine besondere Gabe, von der jedoch niemand wissen soll. Denn als Kind wurde diese von einer geheimen Organisation ausgenutzt. Allerdings befindet sie sich ganz allein auf einer Flucht und kann niemanden außer dieser Organisation um Hilfe bitten. Bei dieser Organisation handelt es sich um die Knights, die Nachfahren der Ritter der Tafelrunde. Sie muss sich mit diesen verbünden, um sich dem Bösen entgegenzustellen.

Wie erwartet konnte mich Lena Kiefer wieder absolut begeistern. Ich liebe ihren Schreibstil so sehr, aber ihre Charaktere tatsächlich noch mehr. Sie sind immer so gut ausgearbeitet, haben ihre Schwächen und Stärken und sind dabei so liebenswert. Vor allem, kann ich mich immer so gut in die Protagonisten hineinversetzen, da die Gedanken und Gefühle so überzeugend beschreiben werden. Charlotte und Noel sind einfach toll.

Ich war sehr gespannt auf die Story, da ich mir unter den Knights nicht wirklich etwas vorstellen konnte. Lena Kiefer hat hier wieder eine tolle Welt erschaffen, Die Vermischung der Legende um die Tafelritter mit der modernen Welt, macht diese zu etwas ganz besonderem. Auch die Rolle, die die Knights in dieser Welt einnehmen, ist grandios.

Abgesehen von der wunderschönen Liebesgeschichte, ist dieses Buch voller Spannung. Es passieren andauernd neue unvorhersehbare Dinge und man kann gar nicht aufhören zu lesen, weil man die Spannung und die Ungewissheit nicht aushalten kann. Ich kann es gar nicht erwarten den zweiten band zu lesen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.04.2022

Ein weiteres Highlight von Lena Kiefer

0

»𝑯𝒐𝒎𝒊𝒏𝒆𝒔 𝒔𝒖𝒎𝒖𝒔, 𝒏𝒐𝒏 𝒅𝒆𝒊. 𝑴𝒆𝒏𝒔𝒄𝒉𝒆𝒏 𝒔𝒊𝒏𝒅 𝒘𝒊𝒓, 𝒌𝒆𝒊𝒏𝒆 𝑮𝒐𝒆𝒕𝒕𝒆𝒓« ~Noel Mayfield

Meine Meinung:
Lena Kiefers Knights waren der Schreibstil und die Story so grandios wie bei den vorherigen Büchern von ihr. Lena ...

»𝑯𝒐𝒎𝒊𝒏𝒆𝒔 𝒔𝒖𝒎𝒖𝒔, 𝒏𝒐𝒏 𝒅𝒆𝒊. 𝑴𝒆𝒏𝒔𝒄𝒉𝒆𝒏 𝒔𝒊𝒏𝒅 𝒘𝒊𝒓, 𝒌𝒆𝒊𝒏𝒆 𝑮𝒐𝒆𝒕𝒕𝒆𝒓« ~Noel Mayfield

Meine Meinung:
Lena Kiefers Knights waren der Schreibstil und die Story so grandios wie bei den vorherigen Büchern von ihr. Lena Kiefer hat mich einfach wieder total verzaubert, Charlotte und Noel sind wundervolle Protagonisten, hat mir sehr gut gefallen, das bei den beiden von Anfang klar ist, dass sie zusammen gehören . Noel ist natürlich auch sofort auf der Bookboyfriendliste gelandet und belegt aus meiner Sicht jetzt Platz 2 von den Lena Kiefer Boys (sorry Lyall und Lucien ist meine unangefochtene Nummer 1)
Auch liebe ich ihre vielfältigen Nebencharaktere, obwohl es schade ist, dass Thora nicht so oft zu Wort kommt, ich hoffe das ändert sich in den nächsten Teilen).
Das Ende war mal wieder typisch Lena Kiefer also Cliffhänger hoch 10 und auch der Epilog hat sehr viele Fragen offen gelassen (und eine Person erschaffen, welche ich noch mehr hasse als den eigentlichen Antagonisten)
Dieses Buch ist wie alle Bücher von Lena Kiefer eine klare Leseempfehlung und ich bin schon sehr gespannt wie es weitergeht.

Inhalt:
Charlotte muss ihre Gabe geheimhalten, als ihr Bruder verschwindet und sie gejagt wird läuft sie der Organisation in die Arme vor, welcher sie sich lange versteckt hat dem Kort (Knights of the Round Table). Um am Leben zu bleiben schließt sie sich den Stanham Knights. Und dann ist da noch die Verbindung zwischen ihr und Noel Mayfield, dem Lancelot Erben...

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 22.04.2022

Packender und interessanter Auftakt

0

Vor "Knights: Ein gefährliches Vermächtnis" habe ich nichts von Lena Kiefer gelesen, aber schon viel Gutes über ihre Bücher gehört, die auch alle auf meiner Wunschliste stehen. Als ich dann "Knights: Ein ...

Vor "Knights: Ein gefährliches Vermächtnis" habe ich nichts von Lena Kiefer gelesen, aber schon viel Gutes über ihre Bücher gehört, die auch alle auf meiner Wunschliste stehen. Als ich dann "Knights: Ein gefährliches Vermächtnis" in einer Buchbox bekommen habe, habe ich mich unglaublich gefreut, denn kurz davor habe ich das Buch sogar noch auf meine Einkaufsliste für den nächsten Monat geschrieben. Die Idee klang so spannend! Natürlich konnte ich das Buch dann nicht lange auf meinem SuB liegen lassen, auch wenn ich es jetzt tatsächlich etwas bereue, es gelesen zu haben.. dazu aber später mehr.

In "Knights: Ein gefährliches Vermächtnis" geht es um die 18-jährige Charlotte, die mit ihrem Bruder in London eine Kneipe betreibt. Jahrelang hat sie erfolgreich ihre Gabe geheim gehalten, von der niemand etwas wissen darf, doch dann verschwindet ihr Bruder und irgendjemand macht plötzlich Jagd auf sie! Auf ihrer Flucht aus London läuft sie dann ausgerechnet der Organisation in die Arme, vor der sie sich seit langer Zeit versteckt: den Knights of the Round Table, Nachfahren der Ritter der Tafelrunde, die genau wie Charlotte über besondere Fähigkeiten verfügen. Sie vertraut ihnen nicht, doch trotzdem bleibt ihr nichts anderes übrig, als sich mit ihnen zu verbünden..

Erzählt wird die Geschichte aus Sicht von Charlotte im Ich-Erzähler, die sich plötzlich in einer ausweglosen Situation befindet, anstatt mit ihrem Bruder einen Filmabend zu machen. Sie macht das Beste draus, ohne zu ahnen, was sie noch alles herausfinden wird. Ich mochte sie unheimlich gerne und fand sie echt stark dargestellt. Auch die vielen anderen Figuren konnten mich vollständig überzeugen und mitreißen.
Lena Kiefers Schreibstil las sich flüssig und rasend schnell, gefiel mir richtig gut und ich flog nur so durch die Seiten.

Die Idee hinter der Geschichte fand ich schon vor Beginn des Buches richtig spannend. Ich könnte mich nicht daran erinnern, je so etwas gelesen zu haben und war dementsprechend sehr neugierig. Niemals hätte ich erwartet, dass mir das Buch so gut gefällt! Es ist so viel spannender und so viel interessanter, als ich es mir erhofft hatte. Der Verlauf ist so packend und voll mit Überraschungen, ich hätte das Buch am liebsten in einem Rutsch verschlungen. Besonders die Entwicklung zum Schluss habe ich nicht kommen sehen!

Warum ich trotz meiner Begeisterung ein wenig bereue, das Buch gelesen zu haben? Wegen dem Ende! Ich war echt ein wenig schockiert, als ich die letzten Seiten gelesen habe. Was für ein Cliffhanger! Der zweite Band der Reihe ist schon vorbestellt und ich kann es kaum erwarten, ihn zu lesen.

"Knights: Ein gefährliches Vermächtnis" ist ein packender, spannender und sehr interessanter Auftakt für die Reihe, der mich ehrlich begeistern konnte. Ich hätte nicht gedacht, dass mir das Buch so gut gefallen wird und freue mich schon auf mehr von der Autorin!

Veröffentlicht am 09.04.2022

Große Empfehlung!

0

Das hier war mein erstes Buch von Lena Kiefer, und definitiv nicht mein letztes! Es war ein absolutes Highlight für mich, und auch wenn ich ohne Erwartungen an das Buch gegangen bin, um mich überraschen ...

Das hier war mein erstes Buch von Lena Kiefer, und definitiv nicht mein letztes! Es war ein absolutes Highlight für mich, und auch wenn ich ohne Erwartungen an das Buch gegangen bin, um mich überraschen zu lassen, wurde ich absolut überzeugt und vom Hocker gehauen! Tolle Charaktere, tolle Entwicklungen und Handlungen, ein krasser Plottwist und das immer weiter lesen wollen hat es für mich dann am Ende zu einem wirklich großartigen Leseerlebnis gemacht! Ich freue mich riesig auf den zweiten Band und bin schon ganz gespannt darauf wie Charlottes Geschichte weiter geht. Die Thematik der Ritter war durch mein Germanistik Studium zwar nicht ganz neu für mich, dennoch kannte ich mich vorher nur wenig damit aus - was aber der Geschichte auf keinen Fall einen Abbruch getan hat! Man wurde als Leser sehr leicht und angenehm an die Thematik herangeführt so dass es Spaß gemacht hat zu lesen und man am liebsten immer mehr dazu wissen möchte! Große Empfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.04.2022

Knights - Ein gefährliches Vermächtnis von Lena Kiefer

0

Niemand weiß von Charlottes einzigartiger Gabe und sie und ihr Bruder versuchen alles, um diese auch weiterhin geheim zu halten. Als ihr Bruder verschwindet und Unbekannte Jagd auf Charlotte machen, hat ...

Niemand weiß von Charlottes einzigartiger Gabe und sie und ihr Bruder versuchen alles, um diese auch weiterhin geheim zu halten. Als ihr Bruder verschwindet und Unbekannte Jagd auf Charlotte machen, hat sie nur noch eins im Sinn: sie muss fliehen. Dass sie dabei jedoch genau der Organisation in die Arme läuft, vor welcher sie sich seit ihrer Kindheit versteckt, wird Charlottes Weltbild noch komplett ins Wanken bringen. Doch ihr bleibt keine Wahl als die Unterstützung der Nachfahren der Ritter der Tafelrunde anzunehmen, denn es gibt schlimmere Mächte als bisher befürchtet.

Ich weiß wirklich nicht, wo ich anfangen soll. Bei den großartigen Protagonisten? Der einzigartigen Handlung? Der unglaublich angenehmen Schreibweise? Dies war mein erstes Buch von Lena Kiefer und ich bin hin und weg. Der Schreibstil ist gefühlvoll, spannend und direkt und so konnte ich flüssig durch die Seiten gleiten. Ich hatte bereits die Leseprobe gelesen und konnte es kaum abwarten das Buch in die Hände zu bekommen. Nach der anfänglichen Action folgte eine ruhigere Phase, in welcher man viel über die Knights erfahren hat. Ich fand diesen Abschnitt super interessant und hätte vermutlich noch mehr über das ganze System lesen können. Danach nahm das Buch dann noch einmal richtig an Fahrt auf und eine Überraschung jagte die nächste. Ich war jedes Mal von neuem verblüfft, da ich wirklich nichts vorausahnen konnte. Die Handlung ist von der ersten bis zur letzten Seite durchdacht und unglaublich schlüssig. Charlotte mochte ich von Seite 1. Was für eine taffe, selbstbewusste und stolze Kämpferin! Sie jammert nicht und nimmt ihr Schicksal selbst in die Hand. In Noel habe ich mich sofort verliebt, da ich seinen Charakter absolut fesselnd fand. Er hat mich einfach direkt in seinen Bann gezogen. Auch die anderen Knights spielen eine große Rolle im Buch und mich hat jeder einzelne von ihnen auf seine eigene Art und Weise fasziniert. Band 2 erscheint am 23.05.2022 und ich kann es kaum erwarten, da der Cliffhanger mir mein Herz gebrochen hat! Ein absolutes Lesehighlight für mich.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere