Cover-Bild A Place to Love
(188)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 02.05.2022
  • ISBN: 9783426528617
Lilly Lucas

A Place to Love

Roman | Von der Bestseller-Autorin der New-Adult-Reihe »Green Valley Love«

Manchmal hat das Leben (und die Liebe) andere Pläne …
»A Place to Love« ist der erste New-Adult-Roman der Reihe »Cherry Hill« von Bestseller-Autorin Lilly Lucas um ungleiche Schwestern, eine Obstfarm in Colorado und die Macht der Liebe.

Seit dem überraschenden Tod ihres Vaters vor drei Jahren leitet Juniper (June) McCarthy mit ihrer Mutter und ihren Schwestern Cherry Hill, die Obstfarm der Familie. Die 25-Jährige liebt die Farm im ländlichen Colorado, und sie fühlt sich verantwortlich für das Familienunternehmen, das ihrem Vater so viel bedeutet hat und in finanziellen Schwierigkeiten steckt. Deshalb hat sie damals auch ihrer großen Liebe Henry unter einem Vorwand den Laufpass gegeben, um seinen Zukunftsplänen in Wales nicht im Weg zu stehen. Als er jedoch eines Tages auf Cherry Hill auftaucht, stürzt er June in ein absolutes Gefühlschaos …

Mit viel Romantik und einer Prise Humor entführt uns Lilly Lucas – Bestseller-Autorin der New-Adult-Reihe »Green Valley Love« – auf die traumhafte Obstfarm Cherry Hill, wo man sich beim Lesen sofort zu Hause fühlt.

Lust auf mehr? In »A Place to Grow«, dem 2. Liebesroman der New-Adult-Reihe »Cherry Hill«, geht es um Junes Schwester Lilac und ihren Erzrivalen seit Highschool-Zeiten.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.06.2022

A place to love

0

Meine Meinung
Genau wie die andere Riehen der Autorin ein richtiges Wohlfühlbuch. Das Setting auf der Farm fand ich sehr gelungen, es ist einfach nur gemütlich. Gerne wäre ich auch selbst Gast im Baumhaus ...

Meine Meinung
Genau wie die andere Riehen der Autorin ein richtiges Wohlfühlbuch. Das Setting auf der Farm fand ich sehr gelungen, es ist einfach nur gemütlich. Gerne wäre ich auch selbst Gast im Baumhaus gewesen.
Die Lovestory von June und Henry war wunderbar erzählt, in kurzen Rückblenden wurde auch ihr Kennenlernen geschildert. Henry kämpft bis aufs Blut um ihre Liebe, auch wenn es manchmal aussichtslos erscheint und June aufgeben will. Das fand ich richtig klasse.
Poppy war für mich mein liebster Nebencharakter und ich finde es total schade das sie nicht ihr eigenes Buch bekommt, das hätte mich sehr interessiert, da sie einfach total cool ist und ich mehr als einmal wegen ihr laut lachen musste.

Fazit
Tolle Story, freue mich auf die weiteren Teile.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.06.2022

A Book to love - ich bin verliebt!

0

Nachdem Junes Vater überraschend gestorben ist und auch ihre Mutter gesundheitliche Probleme hat, haben June und ihre beiden Schwestern die familieneigene Obstfarm „Cherry Hill“ übernommen, wobei hauptsächlich ...

Nachdem Junes Vater überraschend gestorben ist und auch ihre Mutter gesundheitliche Probleme hat, haben June und ihre beiden Schwestern die familieneigene Obstfarm „Cherry Hill“ übernommen, wobei hauptsächlich June das Zepter in der Hand hält. Auf den ersten Seiten, mitten in der Pfirsichernte vermeldet Junes Mutter dann „Da… ist ein Mann […] Er behauptet, er wäre mit dir verheiratet.“ (S. 22) und ich war direkt gefesselt und wollte mehr erfahren!

Die Liebesgeschichte zwischen June und Henry ist toll. Ich hab mich Seite für Seite immer mehr in die beiden und vor allem Henry verliebt. Sie haben einfach so eine tolle Art miteinander, die mir sehr gut gefällt. Die Geschichte hat mich wirklich berührt, weil Lilly Lucas so gefühlvoll und anschaulich schreibt. Ein Pluspunkt ist auch, dass man in einigen kurzen Kapiteln die Kennenlerngeschichte von June und Henry miterleben kann, die sich dann auch perfekt mit der Gegenwart verknüpfen lies. Etwas in der Beziehung der beiden hat mich aber ab einem gewissen Punkt etwas gestört. Ich will das gar nicht anprangern, weil June in mancherlei Hinsicht einfach einen ganz anderen Charakter hat als ich und eine (fiktive) Beziehung nunmal so sein kann. Mit dem Kopf kann ich verstehen, warum June so handelt, mit dem Herzen kann ich ihr Problem diesbezüglich einfach nicht nachvollziehen. Manchmal hat es mich aber einfach gestört, dass sie so passiv war und wichtige Momente von Henry ausgingen, obwohl man eben als Leser/in deutlich spürt, wie viel er June bedeutet. Aber ich liebe die Liebesgeschichte (trotzdem) sehr!

"Ich hab damals zwei Sekunden gebraucht, um mich in dich zu verlieben, Juniper. Und ich habe zwei gebraucht, um mich wieder in dich zu verlieben.", S. 188

Das Setting der Cherry Hill Farm ist einfach unglaublich. Die weiten Obstplantagen, das Wohnhaus mit angrenzender Terrasse und – absolut genial – das bewohnbare Baumhaus sind ein atemberaubender Handlungsort. Ich hatte die Farm mit ihrem namensgebenden Kirschbaum, der auf einem Hügel in der Ferne thront, direkt bildlich vor Augen. Ich träume eh davon, in einem Baumhaushotel zu übernachten: Eine Nacht im Baumhaus von Cherry Hill mit Blick auf die Sterne – gebucht! Denn ich bin wirklich gespannt auf die Liebe der beiden Schwestern Lilac und Maggy, die man in der Geschichte schon ein bisschen erahnen kann und freu mich sehr auf die Fortsetzungen!


Fazit:
Eine schöne Liebesgeschichte, in der mich persönlich etwas gestört hat, die aber auch natürlich nicht perfekt sein kann. Durch den Schreibstil hat die Geschichte mich sehr berührt und ich hab mich mit jeder Seite ein bisschen mehr in June und Henry verliebt. Und die Farm Cherry Hill mit ihrem atemberaubenden Setting nicht zu vergessen! Ich kehre in den Folgebänden auf jeden Fall dorthin zurück!

Veröffentlicht am 15.06.2022

Wohlfühlbuch und Sonnenschein

0

In A Place to Love lernen wir Juniper oder kurz June kennen, die auf Cherry Hill lebt und die Farm mit ihrer Familie betreibt. June ist eine toughe junge Frau die versucht sich in einer Männerdomäne zu ...

In A Place to Love lernen wir Juniper oder kurz June kennen, die auf Cherry Hill lebt und die Farm mit ihrer Familie betreibt. June ist eine toughe junge Frau die versucht sich in einer Männerdomäne zu behaupten! Auch wenn die Männer, die Dürre oder Geldprobleme versuchen die niederzudrücken.
Sie hat in ihrem Leben viele Entscheidungen für ihre Familie aber nicht für sich selbst getroffen aber wie das Leben manchmal so spielt bleibt es nicht dabei und plötzlich scheint sich alles zu wenden.
Lilly Lucas hat mit A Place to Love ein weiteres absolutes Wohlfühlbuch geschrieben! Besonders hat mir auch die Verbindung zu Green Valley gefallen.
Auch wenn das Ende für mich sehr plötzlich kam, freue ich mich sehr auf die Geschichten über Lilac und Poppy, denn ich möchte noch so viel mehr über Cherry Hill und seine Bewohner erfahren!
Deswegen hätte Lilly Lucas auch noch so viel mehr über June und Henry schreiben dürfen!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 14.06.2022

Wow

0

Ich freute mich riesig auf die neue Reihe von Lilly Lucas. Das Cover ist wunderschön und die Geschichte klang vom Klappentext auch sehr spannend und genau nach einer Geschiche für mein Herz.


Ich bin ...

Ich freute mich riesig auf die neue Reihe von Lilly Lucas. Das Cover ist wunderschön und die Geschichte klang vom Klappentext auch sehr spannend und genau nach einer Geschiche für mein Herz.


Ich bin direkt in die Geschichte gestartet. Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und ich finde sie hat auch ein gutes Auge für die Details und die Gefühle der Menschen im Buch. Es war einfach eine wunderschöne Lesezeit und ich freue mich sehr auf Band 2.


Vor 3 Jahren ist Junes Vater verstorben und seitdem leitet sie die Farm. Ihre Schwestern und auch die Mutter unterstützen sie wo sie nur können. Doch die Liebe und das eigene Leben von June liegen seitdem auf Eis.


Die Obstfarm ist Junes Leben. Doch eines Tages taucht Ihr Mann auf, von dem niemand in der Familie etwas wusste. Die Mutter sowie die Schwestern haben schwer daran zu knabbe, dass Junes es nicht erzählt hat. Doch Henry und June - das ist so eine Geschichte für sich. Er kommt und will, dass June die Scheidungspapiere unterschreibt. Dafür bleibt er einige Tage auf der Farm.


Man merkt, dass zwischen den Beiden noch viel unausgesprochenes ist. Auch die Funken sprühen zwischen den Beiden. Doch kann es eine zweite Chance geben? Hach, dieses Buch ist so so toll. Ich liebe es einfach. LEST DIESES BUCH!!!


Ich vergebe 5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 12.06.2022

Familienbande, Farmleben & die große Liebe

0

Die drei Schwestern June, Poppy und Lilac leben gemeinsam mit ihrer Mutter auf der Pfirsichplantage Cherry Hill. Der Vater ist gestorben und die drei müssen sich nun alleine um die Plantage kümmern, die ...

Die drei Schwestern June, Poppy und Lilac leben gemeinsam mit ihrer Mutter auf der Pfirsichplantage Cherry Hill. Der Vater ist gestorben und die drei müssen sich nun alleine um die Plantage kümmern, die aktuell nur rote Zahlen schreibt. Insbesondere June trägt eine große Verantwortung und dann taucht auch noch Henry, von dem niemand aus der Familie wusste, auf der Farm auf.

Das Buch beginnt mit dem Zitat „Sisters are different flowers from the same garden“, was ich sehr passend finde und auch auf June, Poppy und Lilac zutrifft. Das Farmleben der Familie hat mich sofort an meine Lieblingsserie McLeods Töchter erinnert. Die Beschreibung und die Geschichte rund um die Obstplantage hat mir sehr gut gefallen. Ebenso die Liebesgeschichte um June und Henry. Die Seiten sind nur so dahingeflogen. Aus dem Setting und dem Farmleben hätte man sicherlich noch Einiges mehr rausholen können, dennoch hat mir das Buch sehr gut gefallen und es kommen ja noch zwei weitere Bände, auf die ich mich bereits jetzt freue!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere