Cover-Bild New Beginnings

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur Taschenbuch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 336
  • Ersterscheinung: 03.06.2019
  • ISBN: 9783426524473
Lilly Lucas

New Beginnings

Roman
Als Au-pair in den USA – und verliebt in einen amerikanischen Bad Boy! Mitreißend, leidenschaftlich und mit viel Herzklopfen erzählt Lilly Lucas die Geschichte von Lena und Ryan im Liebesroman „New Beginnings“, dem Auftakt zur romantischen Green-Valley-Love-Reihe.

Ihr Jahr als Au-pair in den USA hatte sich Lena aus Berlin definitiv anders vorgestellt. Statt in einer angesagten Metropole landet sie in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains, wo ihre Gastfamilie ein kleines Bed & Breakfast führt. Doch obwohl Lena als echtes Großstadtmädchen wenig mit Bergen anfangen kann, fühlt sie sich schnell wohl im Haushalt von Jack und Amy Cooper und deren kleinem Sohn Liam. Wäre da nicht Jacks jüngerer Bruder Ryan, der „gefallene Held" und Bad Boy von Green Valley! Er musste nach einem schweren Ski-Unfall seine Profikarriere beenden und wohnt nun eher unfreiwillig bei den Coopers, wo er seinen geballten Frust an Lena auslässt. Eines Tages liest ihm Lena ganz schön die Leviten. Von da an ist zwischen ihr und dem gut aussehenden Bad Boy irgendwie alles anders …

Entdecke auch den zweiten romantischen Liebesroman innerhalb der Romance-Reihe Green Valley Love, „New Promises“, in dem Lenas neue Freundin aus Green Valley, Izzy, im Mittelpunkt steht. Izzy ist schon seit geraumer Zeit in ihren besten Freund und Draufmacher Will verliebt, und es kommt sogar zu einem romantischen Kuss – doch Will kapiert es einfach nicht … oder?

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 172 Regalen.
  • 1 Mitglied liest dieses Buch aktuell.
  • 73 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 17 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 11.07.2019

Volle Punktzahl ! Für mich ein Highlight !

4

Was ich zu diesem Buch mal als Allererstes sagen muss, ist, dass mich Green Valley so krass verzaubert hat, dass ich am liebsten meine Koffer packen und dorthin auswandern würde.

Ich verspüre eh schon ...

Was ich zu diesem Buch mal als Allererstes sagen muss, ist, dass mich Green Valley so krass verzaubert hat, dass ich am liebsten meine Koffer packen und dorthin auswandern würde.

Ich verspüre eh schon lange den großen Wunsch mich in die Weite der Rocky Mountains ( oder auch gerne nur nach Norwegen, muss ja nicht gleich das komplett andere Ende der Welt sein ) abzusetzen und dieses Buch hat meinen Wunsch nur noch verstärkt.

Lena sieht das aber tatsächlich erstmal komplett anders als ich. Eigentlich wollte sie nämlich als Au-pair nach New York, Los Angeles oder Miami. Stattdessen landet sie in diesem unglaublich verschlafenen, im Winter oftmals von der Außenwelt abgeschnittenen Örtchen in den Rocky Mountains.

Für das Berliner Stadtpflänzchen erstmal ein kleiner Schock, denn mit Bergen und Natur hatte Lena bisher wirklich wenig am Hut. Und der mürrische Typ, der ihr die Tür zum Haus ihrer Gastfamilie öffnet, macht die Situation jetzt auch nicht wirklich besser.

Ryan Cooper, "gefallener Skiprofi"und Bruder von Lenas Gastvater Jack lebt gerade ebenfalls in Green Valley und muss sich künftig eine Etage und ein Badezimmer mit Lena teilen. Darüber ist er mal so gar nicht amused, denn seit seinem Unfall, der ihn die Karriere gekostet hat, verbringt er seine Tage am liebsten in stiller Einsamkeit vor dem Fernseher. Er ist ein mürrischer Eigenbrötler, der sein Umfeld durch seine Laune vergrätzt.

Nach einigen Wochen, in denen sich Lena doch ziemlich gut und schnell eingelebt hat, kommt die Sprache auf das Bed & Breakfast der Familie, das seit einiger Zeit so gar nicht mehr läuft und häufig negative Internetbewertungen bekommt. Lena möchte gerne helfen und als Ryan wieder mal nur dumme Sprüche macht, da platzt ihr schließlich so richtig der Kragen und sie geigt ihm gehörig die Meinung.

Das bringt Ryan schließlich zum Nachdenken und rüttelt ihn wach. Er braucht eine Aufgabe und beschließt kurzerhand, das Hotel der Familie zu renovieren. Mit Lenas Hilfe.

Das sich die beiden dabei immer näherkommen und Lena mit ihrer entspannten und lockeren Art den alten Ryan aus seinem Einsiedlerhäuschen lockt, ist vorprogrammiert. Aber ob die beiden wirklich eine Chance bekommen ?

Dieses Buch wirkt auf den ersten Blick so dünn und trotz der toll gewählten Farben fürs Cover, so unscheinbar und ist inhaltlich doch so groß und einfach nur wunderschön.

Schon lange habe ich mich nicht mehr so voll und ganz in ein Buch verliebt, wie es bei NEW BEGINNINGS der Fall war. Hier stimmt einfach alles und ich möchte so gerne, dass ihr alle diesem Buch eine Chance gebt und dem Zauber von Green Valley und seinen Bewohnern erliegt, wie ich, haha.

Die Kulisse ist atemberaubend, jedes Detail hat die Autorin hier mit so viel Liebe ausgearbeitet, man kann sie förmlich spüren und sehen. Besonders gut gefallen hat mir, neben der Liebesgeschichte, vor allem, das beschauliche Kleinstadtleben. Hier kennt jeder jeden und es war ein bisschen so, als würde ich eine Reise nach Stars Hollow ( Gilmore Girls ) machen. Ein wunderbares Kleinstadtidyll, eingebettet in die raue Natur der Rockys. So krass, so gut !

Die Figuren sind allesamt so herzlich und liebenswert, man hatte das Gefühl sie schon ewig zu kennen. Besonders mochte ich neben Ryan, Lena und den Coopers, vor allem Izzy und Will, die in Band 2 ihre eigene Geschichte bekommen, auf die ich mich schon wahnsinnig freue. Izzy hat Lena ziemlich schnell unter ihre Fittiche genommen und aus den beiden sind richtig gute Freundinnen geworden.

Ich kann gar nicht sagen, was mir an dieser Geschichte AM BESTEN gefallen hat, weil sie in ihrer Gesamtheit einfach so großartig ist. Meistens hat man ja irgendeinen Punkt, den man besonders hervorhebt oder der einem gar nicht gefallen hat. Hier war einfach alles perfekt und ich bin so verliebt und entzückt und ja, einfach hin und weg.

Ich kanns kaum erwarten im September nach Green Valley zurückzukehren.

LEST ES !!!

Veröffentlicht am 17.08.2019

New Beginning - Lilly Lucas

1

Klappentext:
Als Au-pair landet Lena aus Berlin in der US-Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains. Obwohl sie als Großstadtmädchen wenig mit Bergen anfangen kann, fühlt sie sich schnell wohl im ...

Klappentext:
Als Au-pair landet Lena aus Berlin in der US-Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains. Obwohl sie als Großstadtmädchen wenig mit Bergen anfangen kann, fühlt sie sich schnell wohl im Haus von Jack und Amy Cooper. Alles könnte so schön sein - wäre da nicht Jacks jüngerer Bruder Ryan, der >>gefallene Held<< von Green Valley. Er musste nach einem schweren Skiunfall seine Profikarriere beenden und wohnt min eher unfreiwillig bei den Coopers, wo er seinen Frust an Lena auslässt. Doch dann beginnt sich die Chemie zwischen ihnen zu verändern...

Meine Meinung:
Das Buch war sehr gut! Der Schreibstil hat mich sofort in seinen Bann gerissen und ich konnte nicht mehr aufhören zu lesen, da es einfach sehr ehrlich war. Da hat man total Lust selbst Au-pair zu sein.
Die relativ kurzen Kapitel kamen mir ebenso sehr entgegen, sodass man nur so durch die Seiten fliegt.
Die Geschichte war total toll und authentisch. Die Charaktere haben mir auch total gut gefallen und irgendwie hoffe ich, dass im Folgeteil Will und Izzy zusammen kommen.
Ich bin schon sehr gespannt auf den zweiten Teil, obwohl man das Buch auch theoretisch nach dem ersten Band aufhören kann.
5 Sterne

Veröffentlicht am 07.07.2019

Man möchte Green Valley am liebsten nie wieder verlassen!

1

Lena aus Berlin geht für ein Jahr als Au-pair in die USA. Für ein Großstadtmädchen wie sie wirkt die US-Kleinstadt Green Valley wie eine ganz andere Welt. Dennoch fühlt sie sich schnell wohl im Haus von ...

Lena aus Berlin geht für ein Jahr als Au-pair in die USA. Für ein Großstadtmädchen wie sie wirkt die US-Kleinstadt Green Valley wie eine ganz andere Welt. Dennoch fühlt sie sich schnell wohl im Haus von Amy und Jack Cooper und das Jahr könnte perfekt werden... Aber dann ist da noch Jacks jüngerer Bruder Ryan.
Nach einem tragischen Skiunfall ist Ryan gezwungen seine Profikarriere zu beenden und wohnt nun bei den Coopern. Das passt ihm aber garnicht und so lässt er seinen Frust an Lena aus. Doch nach einer Weile beginnt es zwischen den beiden zu knistern...

"New Beginnings" ist der erste Band der Green Valley-Love-Reihe von Lilly Lucas.

Ich bin schon vor Erscheinung auf das Buch aufmerksam geworden, was unter anderem an diesem wunderschönen Cover lag. Es wirkt schön behaglich, besonders mit den Lichtern im Hintergrund. Ich finde es passt einfach perfekt zur Geschichte!

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gefallen. Er ließ sich angenehm lesen und so bin ich nahezu durch die Seiten geflogen - ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen!
Das Buch spielt in Green Valley, einer Kleinstadt in den Rocky Mountains. Eigentlich bin ich ja kein großer Fan von Bergen, aber selbst ich konnte nicht anders als mich in Green Valley sofort wohlzufühlen und mir zu wünschen dort zu sein.

Lena und Ryan sind wirklich das perfekte Paar - auch wenn ihr erstes Aufeinandertreffen alles andere als glatt lief. Schon die Ankunft am Flughafen in Denver verlief anders als geplannt. Da Amy und Jack wegen eines Notfalls kurzzeitig weg mussten, steht Lena alleine, ohne funktionsfähiges Handy am Flughafen in Denver. Als sie dann endlich beim Haus der Coopers ankommt, öffnet ein mürrischer Ryan die Tür und sie muss sich allein mit ihm rumschlagen. Egal was sie macht, sie kann es ihm einfach nicht recht machen... Aber mit der Zeit lernt sie ihn besser kennen und es kommt ein toller und liebenswerter junger Mann zum Vorschein.
Besonders hat mir der Schlagabtausch zwischen Lena und Ryan gefallen und es gab so einige Stellen im Buch die mich zum Grinsen gebracht haben. Dadurch wurden mir die beiden gleich noch sympathischer. Und da Lena aus Deutschland kommt und in Green Valley anfangs eine "Fremde" war, konnte ich mich sofort mit ihr identifizieren.
Aber nicht nur die Protagonisten habe ich lieben gelernt. Auch die Nebencharaktere waren toll ausgearbeitet! Amy, Jack und ihr Sohn Liam waren total herzlich und haben Lena mit offenen Armen empfangen. Und dann waren da auch noch Izzy und Will, in denen Lena tolle Freunde gefunden hat (um die Beiden geht es übrigens in "New Promises", dem 2. Band der Reihe). Die Bewohner Green Valleys muss man einfach ins Herz schließen!

"New Beginnings" ist ein Buch, mit dem man sich am liebsten einfach nur ins Bett kuscheln will. Die Atmosphäre ist genauso schön wie Lenas und Ryans Liebesgeschichte! Das Buch ist humorvoll, romantisch und hat viele liebenswerte Charaktere. Ich kann es kaum erwarten in "New Promises" wieder nach Green Valley zu kommen!

Veröffentlicht am 17.08.2019

wunderschön und herzzerreißend

0

Inhalt:
Lena weiß nicht genau was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Nachdem sie schon zwei Studiengänge abgebrochen hat entscheidet sie sich als Au- Pair nach Amerika zu gehen. Als ein echtes Großstadt ...

Inhalt:
Lena weiß nicht genau was sie mit ihrem Leben anfangen soll. Nachdem sie schon zwei Studiengänge abgebrochen hat entscheidet sie sich als Au- Pair nach Amerika zu gehen. Als ein echtes Großstadt Mädchen ist es eine Umstellung für Lena als sie nicht etwa in einer der schönsten Großstädten von Amerika unterkommt sondern in einer Kleinstadt namens Green Valley. Schon an ihrem ersten Tag geht alles schief was nur schief laufen kann. Der Vater ihrer Gast Mutter hatte einen Unfall, somit schaffen sie es nicht Lena vom Flughafen abzuholen und sie muss sich alleine auf den Weg in die Kleinstadt machen. Nach einer langen Busfahrt ist sie erleichtert endlich am Haus der Coopers angekommen zu sein, doch unerwartet öffnet Ryan ihr die Tür, der wie sie erfährt der jüngere Bruder des Gast Vaters ist. Auf dem ersten Blick scheint Ryan eine gewisse Abneigung gegenüber Lena zu verspüren. Der Grund für seine eiskalte Fassade ist jedoch zutiefst berührend und herzzerreißend.

Meine Meinung:
Erstmal möchte zu der Atmosphäre in dem Buch was sagen. Das gesamte Setting, das Kleinstadt Feeling , die Beschreibungen der Landschaften, die Vertrautheit der Charaktere, einfach alles hat mich von vorne bis hinten begeistert. Wie in jeder andere Kleinstadt in New Adult Romanen kennt jeder jeden und jede kleinste Kleinigkeit spricht sich sofort rum. Im wahren Leben kann das super anstrengend und nervig sein,(ich weiß wovon ich rede :D) doch in Büchern verleiht es der Geschichte immer einen gewissen Charme den ich sehr gerne mag und mich immer wieder an Gilmore Girls erinnert. All die Menschen die man immer besser kennen lernt und deren Hilfsbereitschaft sobald irgendwas großes ansteht ist wunderschön mit anzusehen. Ich glaube in keinem anderen Buch bekommen die Leute mehr Kuchen geschenkt als in "New Beginnings".

Die Hauptcharaktere sind Lena und Ryan. Auf den ersten Blick schein Ryan ein Bad Boy zu sein, man merkt jedoch schnell das er einen ziemlich weichen Kern hat. Durch die Schicksalsschläge die er hinter sich hat schotten er sich von allen Menschen denen er etwas bedeutet ab und scheint keine Ahnung zu haben wie sein Leben danach weiter gehen soll. Lena schafft es aber jedoch mit ihrer offen und zutiefst ehrlich Art ihn aus seinem schwarzen Loch rauszuholen ohne sich dessen wirklich Bewusst zu sein. Das Schicksal von Ryan hat mich zutiefst berührt. Manchmal hat er Sachen gesagt die so voller Gefühl waren das ich mir die ein oder andere Träne verkneifen musste. Nicht nur einmal hatte ich das Bedürfnis ihn einfach nur in den Arm zu nehmen.

Die Liebesgeschichte entwickelt sich für mich persönlich sehr realistisch. Es geht nichts zu schnell und zieht sich auch nicht in die Länge. In der ersten Hälfte des Buches war ich überrascht wie wenig Drama es zwischen den beiden gibt. Auch wenn die beiden sich zunächst nicht besondern leiden können gibt es hin und wieder kleine Streitereien oder Meinungsverschiedenheiten aber der große Krach blieb aus. Ab der zweiten Hälfte hat sich das geändert. Durch ein Ereignis fängt Lena an, an Ryan zu zweifeln und das wird auch deutlich rüber gebracht. Manchmal fand ich Lenas Reaktionen ein bisschen überspitzt aber nicht so sehr das es die Geschichte für mich ruiniert oder mich aufgeregt hätte.

Was ich mir persönlich gewünscht hätte wären ein paar Seiten mehr. Erstens um Ryan und Lena noch länger begleiten zu können und zweitens weil ich mir ein besseren Einblick in das Au-Pair Leben von Lena gewünscht hätte. Die meiste Zeit verbringt Lena mit ihren Freunden Izzy und Will, mit Ryan , geht feiern, oder macht Wochenendausflüge. Ich hatte das Gefühl das sie nie wirklich arbeitet.Ich fand es auch unrealistisch das es überhaupt kein Problem war das Lena als minderjährige Alkohol trinken darf und des öfteren betrunken nachhause kommt. Lena ist ein wundervoller Charakter keine Frage aber das die Gastfamilie das nicht einmal angesprochen hat fand ich doch merkwürdig. Das ist jedoch meckern auf sehr sehr hohen Niveau. Es ist ein Roman und nicht das wahre Leben und ich glaube da kann man drüber hinweg sehen wenn es nicht ganz der Realität entspricht.

Mein Fazit :
Schon auf den ersten Seiten hatte ich das Gefühl das dieses Buch ein 5 Sterne Buch werden könnte. Mein Gefühl hat mich nicht getäuscht. Ich habe Lena und Ryan so sehr in mein Herz geschlossen und bin froh das ich das Buch erst so spät gelesen habe. Somit muss ich nicht ewig lange auf den zweiten Teil warten in dem es um Izzy und Will gehen wird.

Veröffentlicht am 15.08.2019

Rezension „New Beginnings“ von Lilly Lucas

0

Da das Buch ja gerade ziemlich bekannt auf Bookstagram ist, hatte ich schon ziemlich hohe Erwartungen. Ich habe bisher eigentlich fast nur Gutes über das Buch gehört und kann diese Meinung wirklich nur ...

Da das Buch ja gerade ziemlich bekannt auf Bookstagram ist, hatte ich schon ziemlich hohe Erwartungen. Ich habe bisher eigentlich fast nur Gutes über das Buch gehört und kann diese Meinung wirklich nur teilen!

Am Anfang habe ich zwar etwas gebraucht, um mich in die Geschichte reinzulesen, doch als ich einmal drinnen war, konnte ich kaum aufhören zu lesen.

Ich finde die Idee des Buches wirklich toll, und ich hatte vorher noch nie von Au-Pairs gehört, was das buch nur noch interessanter machte.

Der Schreibstil von Lilly Lucas lässt sich wirklich sehr angenehm lesen und man konnte sich alles so gut vorstellen, dass ich mich sofort in die Landschaft in Green Valley verliebt habe. Auch die ganzen Bewohner der Stadt sind sehr liebevoll beschrieben und es hatte ein unglaublich gutes Gefühl, beim Lesen des Buches.

Die Protagonistin war mir auch von Anfang an sehr sympatisch und ich konnte mich wirklich gut in sie hineinversetzen. Besonders die Szenen am Anfang zwischen Ryan und Lena waren wirklich sehr amüsant und haben exakt meinen Geschmack getroffen.

Das Ende hat mir auch sehr gut gefallen, ehrlich gesagt hätte ich mir kein besseres vorstellen können und Lilly Lucas sind am Schluss wirklich die perfekten Worte eingefallen.

"New Beginnings" ist ein wirklich grandioses Buch, welches einem durch den Handlungsort ein Gefühl von Heimat vermittelt, mit einer traumhaften Story und wirklich starken Charakteren!



»„Du hattest recht damals. Als du gesagt hast, dass ich gefallen und liegen geblieben bin. [...] Aber dann... kamst du. Mit deiner albernen Eskimojacke und diesem scheußlichen Glätteisen.“«

-Seite 324