Cover-Bild New Beginnings

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur Taschenbuch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 336
  • Ersterscheinung: 03.06.2019
  • ISBN: 9783426524473
Lilly Lucas

New Beginnings

Roman
Als Au-pair in den USA – und verliebt in einen amerikanischen Bad Boy! Mitreißend, leidenschaftlich und mit viel Herzklopfen erzählt Lilly Lucas die Geschichte von Lena und Ryan im Liebesroman „New Beginnings“, dem Auftakt zur romantischen Green-Valley-Love-Reihe.

Ihr Jahr als Au-pair in den USA hatte sich Lena aus Berlin definitiv anders vorgestellt. Statt in einer angesagten Metropole landet sie in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains, wo ihre Gastfamilie ein kleines Bed & Breakfast führt. Doch obwohl Lena als echtes Großstadtmädchen wenig mit Bergen anfangen kann, fühlt sie sich schnell wohl im Haushalt von Jack und Amy Cooper und deren kleinem Sohn Liam. Wäre da nicht Jacks jüngerer Bruder Ryan, der „gefallene Held" und Bad Boy von Green Valley! Er musste nach einem schweren Ski-Unfall seine Profikarriere beenden und wohnt nun eher unfreiwillig bei den Coopers, wo er seinen geballten Frust an Lena auslässt. Eines Tages liest ihm Lena ganz schön die Leviten. Von da an ist zwischen ihr und dem gut aussehenden Bad Boy irgendwie alles anders …

Entdecke auch den zweiten romantischen Liebesroman innerhalb der Romance-Reihe Green Valley Love, „New Promises“, in dem Lenas neue Freundin aus Green Valley, Izzy, im Mittelpunkt steht. Izzy ist schon seit geraumer Zeit in ihren besten Freund und Draufmacher Will verliebt, und es kommt sogar zu einem romantischen Kuss – doch Will kapiert es einfach nicht … oder?

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

  • Dieses Buch befindet sich in 172 Regalen.
  • 1 Mitglied liest dieses Buch aktuell.
  • 73 Mitglieder haben dieses Buch gelesen.
  • Dieser Titel ist das Lieblingsbuch von 17 Mitgliedern.

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 15.08.2019

Eine süße Geschichte

0

Inhalt:
Ihr Jahr als Au-pair in den USA hatte sich Lena aus Berlin definitiv anders vorgestellt. Statt in einer angesagten Metropole landet sie in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains, wo ...

Inhalt:
Ihr Jahr als Au-pair in den USA hatte sich Lena aus Berlin definitiv anders vorgestellt. Statt in einer angesagten Metropole landet sie in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains, wo ihre Gastfamilie ein kleines Bed & Breakfast führt. Doch obwohl Lena als echtes Großstadtmädchen wenig mit Bergen anfangen kann, fühlt sie sich schnell wohl im Haushalt von Jack und Amy Cooper und deren kleinem Sohn Liam. Wäre da nicht Jacks jüngerer Bruder Ryan, der „gefallene Held" und Bad Boy von Green Valley! Er musste nach einem schweren Ski-Unfall seine Profikarriere beenden und wohnt nun eher unfreiwillig bei den Coopers, wo er seinen geballten Frust an Lena auslässt. Eines Tages liest ihm Lena ganz schön die Leviten. Von da an ist zwischen ihr und dem gut aussehenden Bad Boy irgendwie alles anders.


Meine Meinung:
Ich bin immer noch so verliebt in das Buch, da es einfach nur bezaubernd ist. Schon ab der ersten Seite war ich tief in die Geschichte versunken, weshalb ich es innerhalb von wenigen Tagen verschlungen habe. Ihr seht schon, irgendwie haben es mir die Bücher in den letzten Monaten etwas angetan.

Der Schreibstil von Lilly Lucas ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Besonders hat mir die bildliche Beschreibung von Green Valley gefallen, da man sich die ganze Landschaft dort so viel besser vorstellen konnte.

"Ich glaube ich bin hier falsch…
Ja, das denke ich mir auch jeden morgen…“

Aber jetzt will ich auch endlich mal auf unsere beiden Protagonisten eingehen.
Lena war mir vom ersten Moment ab durch ihre süße Art sehr sympathisch. Sie ist ein typisches Großstadtmädchen. Als sie in Green Valley ankommt erlebt sie erst mal einen richtigen "Kulturschock", da es so ganz anders als ihre Heimat Berlin ist. Viel persönlicher, da sich dort jeder kennt.
Auch Ryan hat mir gut gefallen. Ihn muss man einfach irgendwie mögen. Er mit seiner mürrischen Art und seinen Verzweiflungen, die ihn wiederum auch richtig süß gemacht haben. Sein komplettes Leben hat sich innerhalb von ein paar Monaten komplett geändert, er weiß einfach nicht was er beruflich machen soll und wie es für ihn weiter gehen soll.

Izzy, Will sowie die Gastfamilie von Lena haben mir unglaublich gut gefallen.
Natürlich kamen auch die Bewohner von Green Valley nicht zu kurz, die ich schon alle nach kurzer Zeit sehr in mein Herz geschlossen habe.


Fazit:
Auch jetzt hat es mir das Buch immer noch angetan. Deshalb bin ich schon unglaublich auf den zweiten Teil gespannt, in dem es sich um Izzy und Will dreht.

Veröffentlicht am 14.08.2019

New Beginnings

0

Andere Reviews zu diesem Buch weisen oft auf die Schönheit des Covers hin. Und ja, es wäre gelogen, wenn ich das Cover nicht auch ziemlich schön gefunden hätte.

Großstadtpflanze Lena aus Berlin verbringt ...

Andere Reviews zu diesem Buch weisen oft auf die Schönheit des Covers hin. Und ja, es wäre gelogen, wenn ich das Cover nicht auch ziemlich schön gefunden hätte.

Großstadtpflanze Lena aus Berlin verbringt ein Jahr als Au-Pair am Arsch der Welt in den USA, in Green Valley in den Rocky Mountains. Für die wuselige Berlinerin ist diese Kleinstadt, bei der jeder wirklich jeden kennt und alles über jeden weiß, ein absoluter Kulturschock. Dass hier auch so gar nichts los zu sein scheint, begeistert die flippige Lena auch nicht wirklich.

Ihre Gastfamile, bestehend aus Jack, seiner Frau Amy und dem kleinen Sohn Liam, besitzt ein gemütliches, leicht abgeranztes Bed and Breakfast. „Gastvater“ Jack hat einen jüngeren Bruder. Den frustrierten, weil durch einen Unfall nicht mehr Sportprofi-Skifahrer-tauglichen Typen namens Ryan, der auch 50% des B&B hält.

Ryan ist durch das Ende seiner Sportkarriere am Anfang noch ein richtiger Unsympath. Das Bed and Breakfast ist von der Größe her relativ übersichtlich, daher laufen sich Ryan und Lena leider in den seltsamsten Situationen immer wieder über den Weg. Sie teilen sich ein Badezimmer, daher begegnen sie sich immer wieder.

Lena hat das Au-Pair-Jahr angetreten, damit sie überlegen kann, was sie eigentlich mit dem Rest ihres Lebens anfangen will. Ohne groß zu spoilern läuft es darauf hinaus, dass sie auch im Gastronomiebereich was machen möchte.

Die Figuren sind herzlich, manchmal schrullig, aber allesamt liebenswürdig. Sogar Ryan irgendwann. Denn Lena kitzelt mit ihrer Art aus ihm doch den guten Kleinstadtjungen heraus, der er nun mal ist. Lena motiviert Ryan, das B&B aufzumöbeln und diese gemeinsame Leidenschaft bringt die beiden einander näher.

Das Buch war schön und weckte die Reiselust. Wer möchte nicht mal in einem solchen Dörfchen rumrennen, in dem man das Gefühl hat, Teil einer Gilmore-Girls-Folge zu sein? Der zweite Teil ist bestellt, weil Lilly Lucas‘ Buch mir sehr gut gefallen hat.

Veröffentlicht am 12.08.2019

NEW BEGINNINGS – EIN ABSOLUTES MUST READ MIT ZWEI STARKEN CHARAKTEREN

0

New Beginnings von Lilly Lucas

KLAPPENTEXT – Als Au-pair in den USA – und verliebt in einen amerikanischen Bad Boy! Mitreißend, leidenschaftlich und mit viel Herzklopfen erzählt Lilly Lucas die Geschichte ...

New Beginnings von Lilly Lucas

KLAPPENTEXT – Als Au-pair in den USA – und verliebt in einen amerikanischen Bad Boy! Mitreißend, leidenschaftlich und mit viel Herzklopfen erzählt Lilly Lucas die Geschichte von Lena und Ryan im Liebesroman „New Beginnings“, dem Auftakt zur romantischen Green-Valley-Love-Reihe.
Ihr Jahr als Au-pair in den USA hatte sich Lena aus Berlin definitiv anders vorgestellt. Statt in einer angesagten Metropole landet sie in der Kleinstadt Green Valley in den Rocky Mountains, wo ihre Gastfamilie ein kleines Bed & Breakfast führt. Doch obwohl Lena als echtes Großstadtmädchen wenig mit Bergen anfangen kann, fühlt sie sich schnell wohl im Haushalt von Jack und Amy Cooper und deren kleinem Sohn Liam. Wäre da nicht Jacks jüngerer Bruder Ryan, der „gefallene Held“ und Bad Boy von Green Valley! Er musste nach einem schweren Ski-Unfall seine Profikarriere beenden und wohnt nun eher unfreiwillig bei den Coopers, wo er seinen geballten Frust an Lena auslässt. Eines Tages liest ihm Lena ganz schön die Leviten. Von da an ist zwischen ihr und dem gut aussehenden Bad Boy irgendwie alles anders …

„Ich glaube ich bin hier falsch … Ja, das denke ich mir auch jeden morgen…“

Entdecke auch den zweiten romantischen Liebesroman innerhalb der Romance-Reihe Green Valley Love, „New Promises“, in dem Lenas neue Freundin aus Green Valley, Izzy, im Mittelpunkt steht. Izzy ist schon seit geraumer Zeit in ihren besten Freund und Draufmacher Will verliebt, und es kommt sogar zu einem romantischen Kuss – doch Will kapiert es einfach nicht … oder?

AUTOR – Lilly Lucas wurde 1987 in Ansbach geboren und studierte Germanistik in Bamberg. Heute lebt sie mit ihrem Mann und endlos vielen Büchern in Würzburg. Wenn sie nicht Romane über die Liebe und das Leben schreibt, sieht sie sich am liebsten die Welt an, steckt ihre Nase in Bücher oder lebt ihre Film- und Seriensucht auf der heimischen Couch aus.

„Okay, du hast einen heißen Mitbewohner … und einen scharfen Sheriff, der auf unverbindlichen Sex aus ist. Worüber beschwerst du dich zum Teufel?“

COVER – Das Cover erstrahlt in blassen lila und rosé Tönen. Durch kleine Lichtkegel wurde ein Funkeln stilvoll in Szene gesetzt. Goldene erhabene Linien ummalen den Titel des Buches. Als Letters wurde zum einen das New in geprägten goldenen und glitzernen Farben und das Beginnings in einer leicht geschwungenen Handschrift dargestellt. Es ist ein wunderschönes Cover – ein Eyecatcher und zeitgemäß. Es wurde perfekt gewählt.

SCHREIBSTIL – Lilly Lucas hat mich mit ihren Schreibstil. welcher locker und flüssig zu lesen ist, mehr als überzeugt. Die Geschichte wurde in der 1. Person geschrieben, was dazu beigetragen hat, dass man sich ganz und gar in Lena hinein versetzen konnte. Die einzelnen Szenen wurden bis ins kleinste Detail wundervoll erarbeitet und beschrieben. Die Autorin hat uns durch verschiedene Emotionen laufen lassen, zum einen ging es um die ernsten Dinge im Leben, welche Lena und Ryan ereilt haben, aber auch die Leidenschaft und der Humor kamen nicht zu kurz.

„Werde dir endlich darüber klar, was du im Leben willst – statt ständig herauszufinden, was du nicht willst.“

ZUR STORY – Lena ist zwanzig Jahre alt und lebt in Berlin. Sozusagen ist sie eine Großstadtgöre, wie sie im Bilderbuche steht. Eines fehlt ihr bis jetzt im Leben, sie hat noch nicht den richtigen Weg gefunden. Zwei abgebrochene Studiengänge sind nur das eine. Wenn es nach ihren Vater ginge, würde er sie eines Tages dort stehen sehen, was er einst mühsam aufgebaut hat. In der Versicherungsfirma ihrer Familie. Als letzten Ausweg und somit als große Chance sieht sie deswegen das Jahr, weit weg von zu Hause, als Au-Pair. Ob es ihr gelingt, das Großstadtleben für ein Jahr hinter sich zu lassen und ein „ödes“ Leben ing Green Valley, wo jeder jeden kennt, zu leben? Schließlich ist es ihr größtes Ziel heraus zu finden, was sie will. Selbstverständlich will sie ihre Familie nicht enttäuschen. Was es mit diesen Ryan auf sich hat, der ihr plötzlich die Tür aufmacht, dass erfahrt ihr, wenn ihr dieses Schätzchen lest…

Charaktere
Ryan – Er glaubt durch seinen Sportunfall nicht nur seine Karriere als Skifahrer verloren zu haben, sondern auch sich selbst. Er ist launisch und hat zum Teil den Sinn seines Lebens verloren. Er ist ein starker Charakter, der erst Lena in seinem Leben braucht, um wieder zu sich zu finden.
Lena – Sie ist ein weltoffener Mensch und selbstbewusst, jedoch hat sie noch nicht den richtigen Weg in ihrem Leben gefunden. Sie hofft mit dem Austauschjahr in den USA ein wenig Zeit zu schinden, zum einen, um den vorwurfsvollen Blicken ihres Vaters zu umgehen und um zu sich selbst zu finden, was sie wirklich im Leben möchte.

„Was wenn ich nie herausfinde? Was ich liebe? Wofür ich brenne? Was wenn der Zug längst abgefahren ist … Dann holst du ihn zurück oder?“

Beide Hauptprotagonisten wirken auf mich sehr sympathisch und keinesfalls langweilig. Außerdem hat Lilly Lucas es geschafft, dem Leser die verschiedensten Emotionen zu übermitteln, von Tränen in den Augen bis hin zu einem Grinsen über beide Ohren war alles dabei. Der Schauplatz von der kleinen Stadt Green Valley wurde wundervoll umschrieben und Bildhaft dargestellt.
Neben Lena und Ryan gab es noch reichlich Nebencharaktere, welche ebenfalls bis ins kleinste Detail mit Ecken und Kanten versehen wurden. Zum einen gab es die vierköpfige Familie Cooper, für die Lena das Au-Pair ist und welche dazu noch die Familie von Ryan´s Bruder ist. Oder Izzy, die quirlige Kellnerin, welche bei ihren Bruder in der Sportbar arbeitet sowie der junge Sheriff Will. Jeder passt einfach perfekt in die Geschichte und ihr könnt mir glauben, wenn ich euch sage, dass ich mich freue demnächst Band zwei „New Promises“ lesen zu dürfen. Dort geht es um die Geschichte von Izzy und Will, wo wir eben schon in „New Beginnigs“ einen Teil von ihnen kennengelernt haben.

Danke für diesen wunderschönen Roman liebe Lilly Lucas. Ich habe mir direkt andere Bücher von dir bestellt, da dies das erste Buch aus deiner Feder für mich war.

„Du hast recht damals. Als du gesagt hast, dass ich gefallen und liegen geblieben bin … Aber dann … kamst du. Mit deiner albernen Eskimojacke und diesen scheußlichen Glätteisen.“

FAZIT – Ein absolut gelungener New Adult Roman, der von der ersten Seite an sofort überzeugt. Ich liebe jeden einzelnen Protagonisten und auch, wie die Autorin die Handlungen und Handlungsorte detailliert erklärt hat. Man fand sich in Green Valley wieder und spürte das Knistern von Lena und Ryan sofort. Von mir gibt es für dieses Schmuckstück 5 von 5 Flüstersterne und eine absolute Leseempfehlung. Lest dieses Buch unbedingt.

Veröffentlicht am 11.08.2019

Traumhaftes Setting

0

Rezension New Beginnings von Lilly Lucas

Eine Geschichte um ein Deutsches Au Pair, welches in ein verschlafenes Dorf mitten in den Rocky Mountains nach Amerika geht? Ja da wusste ich das ich diese Geschichte ...

Rezension New Beginnings von Lilly Lucas

Eine Geschichte um ein Deutsches Au Pair, welches in ein verschlafenes Dorf mitten in den Rocky Mountains nach Amerika geht? Ja da wusste ich das ich diese Geschichte lesen musste.

Es geht hier um Lena und Ryan. Lena das Aupair aus Berlin, welches eigentlich lieber in eine der großen Metropolen wie New York wäre, jedoch in dieses kleine Dorf mitten in den Rocky Mountains kommt und Ryan, einen ehemaligen Profisportler, der mehr mit sich selbst zu tun hat und weniger mit Guter Laune besticht.

Ich fand Lena von Anfang an Sympathisch und konnte mich von Anfang an in sie hineinversetzen. Auch der grummelige Ryan hat mein Herz direkt erobert und ich konnte auch nachempfinden wie es ihm geht. Ich fand es schön zu lesen, wie Lena langsam die harte Schale von Ryan durchbrach und wie die beiden sich langsam näher kamen. Auch die Nebencharaktere Izzy und Will fand ich äußerst Humorvoll und das Setting gab mir ein absolutes Feelgood-feeling. Der Schreibstil war absolut flüssig und ich habe dieses Buch an zwei Abenden inhaliert. Ich kann diese Geschichte absolut weiterempfehlen wenn man auf Kleinstadtromantik und malerische Landschaften steht. Alles in allem für mich eine absolut gelungene Liebesgeschichte und ich freue mich sehr auf den nächsten Teil und wieder nach Green Valley zurückzukehren.

4 von 5 Sterne.

Veröffentlicht am 10.08.2019

Planlos und mürrisch passt das zusammen?

0

Inhalt
Lena kommt aus Berlin. Sie hat zum zweiten Mal ihr Studium geschmissen. Sie hat keine Plan für ihre Zukunft. Ihr Vater möchte, dass sie in seiner Firma eine Ausbildung macht. Ihre letzte Möglichkeit, ...

Inhalt
Lena kommt aus Berlin. Sie hat zum zweiten Mal ihr Studium geschmissen. Sie hat keine Plan für ihre Zukunft. Ihr Vater möchte, dass sie in seiner Firma eine Ausbildung macht. Ihre letzte Möglichkeit, das nicht zu tun, ist ein Auslandsjahr. Sie bewirbt sich als Au-pair und landet in dem kleinen Ort Green Valley. Sie ist dort bei den Coopers. Bestehend aus Amy, Jack und dem kleinen Liam, um den sie sich kümmern muss. Als sie jedoch vor der Haustür der Coopers ankommt, steht dort nicht Jack oder Amy in der Tür, sondern Jacks Bruder Ryan. Ryan, der sie böse ansieht. Ryan, der sie nicht leiden kann. Ryan, der nicht mehr als zwei Sätze mit ihr spricht. Ryan, mit einem kaputten Knie und einem kaputten Arm. Ryan, der seiner Exfreundin hinterher trauert. Ryan, der nach einem Sturz seine Karriere als Skiprofi aufgeben musste.
Wenn Lena in Izzy und Will keine Freunde gefunden hätte, wäre sie vermutlich in Green Valley ausgerastet. Doch all das ändert sich, nachdem Lena Ryan ihre Meinung geigt. Sie beginnen gemeinsam das alte Bed & Breakfast der Coopers zu renovieren. Die beiden kommen sich näher und näher. Doch kann das zwischen den beiden gut gehen...

Meinung
Das Buch war sehr sehr schön. Mir gefiel die Idee mit einer deutschen Studentin, die als Au-pair in die USA kommt unglaublich gut. Außerdem ist mir aufgefallen, dass ich die Unterhaltungen ständig in meinem Kopf ins Englische übersetzt habe. Ich weiß eigentlich gar nicht wieso, ich meine die anderen New-Adult Bücher spielen ja meistens auch In Amerika, aber mich hat es irgendwie gestört, weil Lena ja eigentlich Deutsche ist. Jedenfalls haben mir alle Figuren sehr gut gefallen und die Verbindung zwischen Ryan und Lena fand ich auch wirklich sehr sehr schön. Es gab viele Stellen, an denen ich lachen musste, aber auch welche, die unglaublich rührend waren. Am Ende ging es mir fast ein bisschen zu schnell, wobei das nichts an meiner Gesamtmeinung ändert.

Es ist ein schönes Buch, das ich nur weiterempfehlen kann.