Cover-Bild New Dreams
(109)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

12,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Knaur Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 336
  • Ersterscheinung: 04.05.2020
  • ISBN: 9783426525845
Lilly Lucas

New Dreams

Roman
Zwei, die nach den Sternen greifen:
Im dritten New-Adult-Liebesroman der »Green Valley Love«-Reihe verliebt sich die 22-jährige Elara in einen zukünftigen Astronauten, dessen Ex-Freundin im Koma liegt

Nach einem heftigen Streit mit ihrer Mutter bricht Elara fluchtartig zu ihrer Großmutter nach Green Valley auf – und wird mitten in der Nacht in den Rocky Mountains von einem Schneesturm überrascht. Zum Glück ist Noah zur Stelle, der sie mit nach Green Valley nimmt.
In der idyllischen Kleinstadt in den Rocky Mountains will Elara sich über ihre Zukunft klar werden und beginnt, an der örtlichen Tankstelle zu jobben. Dort trifft sie Noah wieder, der in der angeschlossenen Autowerkstatt aushilft und davon träumt, als Astronaut zu den Sternen zu reisen.
Hin- und hergerissen zwischen seinem Charme und Witz und seiner plötzlichen Unnahbarkeit, weiß Elara nicht, was sie von Noah halten soll – bis sie erfährt, dass seine Ex-Freundin nach einem schweren Autounfall im Koma liegt. Hat ihre Liebe gegen Noahs Schuldgefühle eine Chance?

Romantisch, prickelnd und gefühlvoll schreibt Lilly Lucas in der Liebesroman-Reihe »Green Valley Love« über die ganz große Liebe in den wilden Rocky Mountains.
Die New-Adult-Romane erzählen jeweils die Liebesgeschichte eines anderen Paares in Green Valley und sind in folgender Reihenfolge erschienen:
- »New Beginnings«
- »New Promises«
- »New Dreams«

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 27.12.2020

Schön geschrieben, aber leider nicht so stark wie der 1. Teil :/

0

Elara hat die ständigen Vorwürfe ihrer Mutter satt. Sie entscheidet sich zu ihrer Großmutter nach Green Valley zu fahren. Dort erhofft sie sich Zeit und Ruhe zu finden, um über ihr Leben nachzudenken. ...

Elara hat die ständigen Vorwürfe ihrer Mutter satt. Sie entscheidet sich zu ihrer Großmutter nach Green Valley zu fahren. Dort erhofft sie sich Zeit und Ruhe zu finden, um über ihr Leben nachzudenken. Doch der Besuch scheint direkt unter einen schlechten Stern zu stehen. Mitten auf dem Weg nach Green Valley versagt Elaras Auto, sowie ihr Handyakku. Gerade als sie kurz vorm Verzweifeln ist, hält ein Auto an. Der junge Mann kommt wie gerufen. Er stellt sich als Noah vor, welcher selbst in Green Valley wohnt und natürlich auch Eleras Großmutter kennt. Als er sie dorthin fährt, müssen sie allerdings feststellen, dass ihre Großmutter schon schläft und die Klingel nicht zu hören scheint. Kurzerhand nimmt Noah sie mit zu seiner Familie nach Hause. Am nächsten Morgen frühstückt Elare mit Noah, seinen Eltern und Geschwistern. Es stellt sich heraus, dass er der Sohn des örtlichen Pfarrers ist. Im Anschluss bringt Noah sie zu dem Blumengeschäft ihrer Großmutter. Wie erhofft ist diese sehr froh über den Besuch ihrer Enkelin und bietet ihr an so lange zu bleiben, wie sie möchte. Doch nicht alles ist eitel Sonnenschein, denn Elaras Autoreparatur ist deutlich teurer als sie gehofft hatte. Sie bietet dem Mechaniker, welcher ebenfalls die hiesige Tankstelle leitet, einen Deal an. Sie arbeitet kostenlos in der Tankstelle, da er für diese kaum Zeit findet. Dafür repariert er ihr Auto. Noah, welcher ebenfalls in der Werkstatt aushilft, ist zunächst nicht besonders angetan von dieser Idee. Als sich jedoch zeigt, dass Elara ihre Aufgaben sehr ernst nimmt, lenkt er ein. Nach und nach entwickelt sie Gefühle für ihn, doch Noah versucht alles, um sie auf Abstand zu halten…

Charaktere:
Elara empfand ich als eine sehr nette, aber auch ziemlich naive Protagonistin. An sich mochte ich sie ganz gerne, nur ging mir einiges zu schnell. Sie war mir ein bisschen zu schnell zu sehr in jemanden verliebt, den sie eigentlich kaum kannte. Und besonders eine bestimmte Stelle, als die beiden im Camp waren, fand ich leider ein bisschen cringy, wenn ich ehrlich sein darf. Es hat mich sehr an Teeniefilme erinnert, die ich früher auf jeden Fall toll fand, aber mittlerweile doch ein bisschen hinausgewachsen bin. Aber es gab auch einiges, das ich an ihr mochte. Dass sie zum Beispiel in der Tankstelle arbeitet und somit ihr Problem selbst löst, während sie gleichzeitig den Besitzer unterstützt. Oder auch das sie am Ende Noah fährt, damit er auf den Fahrten lernen kann fand ich wirklich schön. Ich hätte mir nur gewünscht, dass sie in Sachen verliebt sein ein bisschen reifer gewesen wäre.

Noah fand ich also Protagonisten sehr interessant. Dass jemand Astronaut werden möchte und dementsprechend Sterne, Planeten etc. Themen sind, hatte ich bisher in noch keinem Buch. Über sowas bin ich persönlich immer superglücklich. Damit kann ich einfach viel mehr anfangen als mit diesen sehr klassischen Campus-Geschichten. Ich fand auch toll, dass er so protective wegen des Vaters von Annie und ihr selbst war. Man hat einfach gemerkt, dass sie ihm trotz allem sehr wichtig sind. Allgemein hat man gemerkt, dass er sich sehr für die Menschen und Dinge einsetzt, die ihm wichtig sind.

Schreibstil/Spannungsbogen:
Der Schreibstil war wieder toll. Ich mag an der Reihe wirklich gerne, dass sie so locker-leicht geschrieben ist und man sie, wenn man möchte, auch in einem Rutsch gut durchlesen kann. Was ich auch toll finde ist, dass die Teile maximal 350 Seiten haben. Ich finde es gut, dass die Autorin nur die wichtigen Momente ausschmückt und nicht alles sehr langatmig erzählt. Mir sind Romance Bücher mit über 400 Seiten immer zu viel, deswegen finde ich die Green Valley Reihe da wirklich angenehm. Wie bereits erwähnt, habe ich mich hier allerdings ein bisschen damit schwergetan, dass mir einige Dinge zu naiv waren. Ich glaube darauf muss man beim Lesen einfach Lust haben, was bei mir vielleicht in dem Moment einfach nicht der Fall war.

Fazit:
Wer die vorherigen Bände gelesen hat, wird sicher gerne zurück nach Green Valley kommen. Ich liebe Geschichten, die in einer Kleinstadt spielen, vor allem, wenn es so eine tolle wie diese ist. Ich mochte sehr gerne, dass wir wieder neue Leute kennenlernen konnte, aber auch die Protagonisten der vorherigen Teile eine Rolle gespielt haben. So bekommt man als Leser das Gefühl die ganze Stadt zu kennen. Wie ich bereit angemerkt hatte, war für mich persönlich der Band ein bisschen zu naiv was die Handlung anging. Geschrieben war es allerdings wieder sehr angenehm und locker, sodass ich dennoch sehr gut und schnell durch die Seiten geflogen bin. Für mich kommt bisher einfach keiner der Teile an den ersten heran. Dieser hat mich einfach zu sehr begeistert. Dennoch freue ich mich auf die beiden Fortsetzungen. Vielleicht ist da ja eine dabei, die sich zum ersten Band aufs Podest gesellt. Ich freue mich auf jeden Fall im nächsten Teil hoffentlich wieder neue Charaktere kennenlernen zu dürfen, aber parallel auch beobachten zu können wie es bei den bisherigen so weitergeht.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 18.12.2020

New Dreams

0

Die neue Green-Valley Geschichte ist da. New Dreams ist der 3. Teil, der in dieser Reihe erschienen ist.

Dieses Mal geht es um Elara und Noah.

Nach einem heftigen Streit mit ihrer Mutter flieht Elara ...

Die neue Green-Valley Geschichte ist da. New Dreams ist der 3. Teil, der in dieser Reihe erschienen ist.

Dieses Mal geht es um Elara und Noah.

Nach einem heftigen Streit mit ihrer Mutter flieht Elara zu ihrer Großmutter nach Green Valley.
Ihre Fahrt verläuft alles andere als ruhig. Kurz vor ihrem Ziel hat Elara auch noch einen heftigen Autounfall.
Noah ist zur Stelle, der sie nach Green Valley mitnimmt.

In der Kleinstadt will sich Elara über ihre Zukunft klar werden, denn sie hat ganz andere Pläne als ihre Mutter.
Zusätzlich ist durch ihren Autounfall der komplette Wagen Schrott, sodass sie gezwungen ist in der kleinen Tankstelle zu jobben. Dort trifft sie Noah wieder, der sich allerdings seltsam benimmt.

Noah hat nämlich tiefe Schuldgefühle gegenüber seiner Exfreundin, die im Koma liegt.

Können die beiden sich trotzdem näher kommen?

Ich liebe Lilly Lucas Schreibstil. Schon die ersten beiden Green Valley Teile haben mir sehr gut gefallen, sodass dieses Buch ein Muss für mich war.
Wieder einmal wurde ich überzeugt. Die Autorin hat ein neues tolles Buch erschaffen, welches man auch ohne Probleme alleine lesen kann, also ohne die beiden anderen Teile kennen zu müssen.

Man könnte vielleicht meinen, dass man diese typische Liebesgeschichte mit den Schuldgefühlen schon oft gehört oder gelesen hat, trotzdem hat Lilly Lucas hier noch so viele andere bezaubernde Dinge eingebaut.

Ich liebe Green Valley und ich liebe diese Bücher und kann sie euch nur ans Herz legen. Man kann sie in einem Rutsch durchlesen und hat ein wundervolles Wohlfühlbuch zum Genießen.

5 Sterne.

Veröffentlicht am 27.11.2020

sehr schöner dritter Teil!

0

Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, haben mir bereits die Vorgänger der Reihe unheimlich gut gefallen und auch diese Geschichte konnte mich wieder begeistern.

In diesem Teil begleiten wir Elara, die ...

Wie ihr sicherlich mitbekommen habt, haben mir bereits die Vorgänger der Reihe unheimlich gut gefallen und auch diese Geschichte konnte mich wieder begeistern.

In diesem Teil begleiten wir Elara, die nach einem Streit mit ihrer Mutter nach Green Valley zu ihrer Großmutter flüchtet. Bei der Anreise kollidiert sie jedoch mit einem Schaf und aus den geplanten wenigen Tagen werden mehrere Wochen. Je mehr Zeit vergeht, desto wohler fühlt sich Elara in der kleinen Stadt in den Rocky Mountains, wobei Noah, ihr Retter in der Not, einen nicht unwesentlichen Teil dazu beiträgt. Wäre da nur nicht Noahs Ex-Freundin, die seit 5 Monaten im Koma liegt... Die Geschichte war etwas ruhiger als ihre beiden Vorgänger, aber trotzdem sehr gefühlvoll und fesselnd. Ich konnte das Buch kaum aus der Hand legen. Ich mag den Schreibstil von Lilly Lucas total gerne und fühle mich so unglaublich wohl in ihren Geschichten. Auch in dieser wieder.

Elara ist ein typisches Stadtmädchen, der während der Geschichte einige wirklich witzige Dinge passieren und Ich musste des öfteren laut lachen und schmunzeln. Die ganze Geschichte fand ich sehr humorvoll und genoss die Atmosphäre der Geschichte sehr!(5/5⭐)
Ich kann euch diese Reihe wirklich sehr ans Herz legen! Ich bin hin und weg davon und schon sehr gespannt auf den vierten Teil der Reihe, in der uns Annie, Noahs Ex-Freundin, wieder begegnen wird.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.11.2020

Schöne Fortsetzung

0

Im dritten Teil der Green Valley Reihe von Lilly Lucas geht es um Elara, die nach einem Streit mit ihrer Mutter nach Green Valley zu ihrer Großmutter flüchtet. Mitten in der Nacht kommt sie dort in den ...

Im dritten Teil der Green Valley Reihe von Lilly Lucas geht es um Elara, die nach einem Streit mit ihrer Mutter nach Green Valley zu ihrer Großmutter flüchtet. Mitten in der Nacht kommt sie dort in den Rocky Mountains in einen Schneesturm. Zum Glück bekommt sie Hilfe von Noah. Sie begegnet dem jungen Mann danach bei einem Aushilfsjob immer wieder und merkt nach und nach, dass sie Gefühle für ihn entwickelt. Doch kann er diese auch zulassen mit seinen Schuldgefühlen, die er mit sich trägt seit seine Ex-Freundin nach einem schweren Unfall um Koma liegt?

Der Schreibstil war wieder sehr flüssig und die Geschichte lies sich sehr schnell lesen. Ich habe mich in Green Valley wieder mal sehr wohl gefühlt und die Charaktere aus den beiden vorherigen Teilen wieder getroffen. Ich wurde gut unterhalten und an manchen Stellen musste ich sogar ein paar Mal lachen.

Elara und Noah mochte ich gern und habe ihre Geschichte sehr gern verfolgt. Insgesamt war es wieder mal eine schöne Wohlfühlgeschichte und wie nach Hause kommen.

Im Frühjahr 2021 kommt auch schon der vierte Band „New Horizonts“ der Reihe heraus, in dem es dann um Cole gehen wird.

FAZIT
Eine schöne Fortsetzung der Reihe, die ich gern weiter empfehlen möchte.


  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 15.11.2020

Eine schöne Geschichte aus Green Valley von Lilly Lucas

0

Nach einem grossem Streit mit ihrer Mutter Pearl flüchtet Elara nach Green Valley zu ihrer Grosmutter. Auf dem Weg wird Elara von einem Schneesturm überrascht und wird von einem jungen Mann Noah gerettet. ...

Nach einem grossem Streit mit ihrer Mutter Pearl flüchtet Elara nach Green Valley zu ihrer Grosmutter. Auf dem Weg wird Elara von einem Schneesturm überrascht und wird von einem jungen Mann Noah gerettet. In der Kleinstadt kämpft Elara um ihre Zukunftspläne. Bei einer Aushilfejob kommen Noah und Elara sich näher, was mehr als nur Freundschaft. Elara erfährt, dass Ex- Freundin in Koma liegt. Hat ihre Liebe eine Chance, denn Noah hegt Schuldgefühle bezüglich dem Unfall?

Elara ist eine tolle, liebvolle Protagonistin. Sie kann gut mit kleinen Kindern umgehen. Elara möchte Lehrerin werden, aber ihre Mutter hat andere Pläne mit ihrer einzigen Tochter. Elara muss sich entscheiden, ob sie ihere Mutter nachgeben möchte oder ihre Pläne durchziehen möchte. so kommt es dazu, dass Elara bei der Autowerkstatt ihrern Schulden begleicht. Elara entwickelt Gefühle gegenüber Noah. Molly ist eine tolle Grosmutter und findet eine tolle Freundin Rebecca.

Noah möchte seit seinen jungen Jahren Astronaut werden. Dafür arbeitet er hart und nebenbei arbeitet bei der Tankstelle von Annies Vater. Annie liegt im Koma und war Ex-Freundin. Noah fühlt sich schuldig und kann nicht zulassen, dass er Elara liebt.

Green Valley ist eine kleine Stadt und hier kennt jeder jeden. Es gibt keine grosse Geheimnisse und man hilft gegenseitig.

Diese Geschichte erzählt wie die beiden Darsteller um ihre Liebe kämpfen und versuchen ihre Liebe auf die Beine zu kriegen. Werden die beiden es schaffen, trotz aller Hürden? Wird Elaras Mutter ihre Entscheidung akzeptieren?

Lilly Lucas schreibt diese Geschchite in einem einfachen verständlichen Schreibstil. Das Buch ist einfach und flüssig zu lesen. Es ist empfehlenswert dieses Buch zu lesen?

https://www.lovelybooks.de/autor/Lilly-Lucas/New-Dreams-2328320671-w/rezension/2797762509/

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere