Cover-Bild Fair Catch

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

16,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Forever
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 352
  • Ersterscheinung: 13.10.2017
  • ISBN: 9783958189157
Liora Blake

Fair Catch

Roman
Peter Groth (Übersetzer)

Die neue Serie von Liora Blake: Sexy und romantisch vor der grandiosen Kulisse der Rocky Mountains!

Denvers Wide Receiver Cooper Lowry hat eine grandiose Karriere hinter sich. Dafür hat er schwer gearbeitet und sich keine Ablenkung gegönnt. Aber so langsam merkt Cooper, dass sein Körper die Schläge auf dem Football Feld nicht mehr so leicht wegsteckt. Nach einem besonders harten Match hilft nur noch der Gang in die Apotheke, wo ihm eine faszinierende, wunderschöne und leicht chaotische junge Frau hilft, das unterste Regalbrett zu erreichen. Cooper ist sich sicher, dass er diese Frau unbedingt wiedersehen muss. Und als sein Arzt ihm dann noch ein paar Tage Auszeit verschreibt, weiß Cooper genau, wo er hin will ... 

Whitney Reed steht kurz davor ihre Apfelplantage zu verlieren, die sie vor drei Jahren in Hotchkiss, Colorado, gekauft hat. Damals suchte sie nur einen Ort zum Unterkommen, fand stattdessen ein Zuhause. Nun könnte jederzeit der Gerichtsvollzieher an ihre Tür klopfen. Stattdessen tut das allerdings ein leicht mürrischer, aber wahnsinnig gutaussehender Football Spieler. Und vielleicht ist er genau das, was Whitney braucht, um endlich Wurzeln zu schlagen ... 

 

Ein tolles Buch, das durch erotische Augenblicke, tiefgreifende dramatische Sequenzen und ganz viel Gefühl überzeugt. - Bloggerin Anja von Merlins Bücherkiste

"Fair Catch" ist eine wundervolle Liebesgeschichte voller Emotionen und mit einem ganzbesonderen Setting. Die Charaktere überzeugen durch ihre vielen Facetten und dadurch, dass sie so unterschiedlich sind und dadurch automatisch einen hohen Unterhaltungswert bieten. - Bloggerin Jessica von Zeilenspringerin

Ein toller Roman einer neuen Reihe, in der man dieses Buch super als Einzelroman lesen kann, da er hervorragend in sich abgeschlossen ist. Er hat neben knisternd-erotischer Spannung viele andere emotionale Momente zu bieten. - Bloggerin Michelle von Naraliyas Journey To Fairytales

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.10.2019

Tolle Sportgeschichte mit tiefer Bedeutung!

0

Als sich Whitney und Cooper das erste Mal begegnen, ist keiner der Beiden in guter Verfassung. Cooper ist nach einem Footballspiel erschöpft und fertig, Whitney nach einem Termin bei der Bank um ihre Apfelfarm ...

Als sich Whitney und Cooper das erste Mal begegnen, ist keiner der Beiden in guter Verfassung. Cooper ist nach einem Footballspiel erschöpft und fertig, Whitney nach einem Termin bei der Bank um ihre Apfelfarm besorgt.
Trotzdem können sich die Beiden nicht vergessen, sodass Cooper nach Colorado fährt, als er verletzt eine Auszeit nehmen muss.

Meine Meinung:
Whitney ist für ihr jungs Alter sehr selbstständig und ambitioniert. Obwohl ihr Apfelfarm vor dem Aus steht gibt sie nicht auf sondern kämpft immer weiter. Auch ihre naturverbundene und positive Art machen sie sehr symphatisch.
Dagegen wirkt Cooper zu beginnt mürrisch und verschlossen. Eigentlich will er auch keine Beziehung, sondern einfach nur Football spielen.
Im Laufe der Handlung wirft ihn eine Verletzung aus der Bahn und verkompliziert seine Beziehung zu Whitney.

Mir hat vor allem gefallen, dass die Beiden sehr zielstrebig denken, jedoch auch viel Wert auf die Meinung des anderen geben und Kompromisse eingehen.
Es war auch deutlich zu erkennen, dass sich die Autorin gut mit American Football auskennt und Leidenschaft dafür empfindet. Die Sportszenen waren sehr überzeugend und auch die Beshreibung von Coopers Zustand war genial beschrieben, sodass ich als Leser mit ihm Mitfühlen konnte.
Das lag zudem auch am Perspektivenwechsel, sodass ich sowohl Einblick in Whitneys Handeln, als auch in das von Cooper bekommen habe.
Der Schreibstil von Loira Blake ist mitreisend, lustig und fesselnd, die Geschichte ist einfach genial.

Einzig das Ende konnte mich nicht ganz überzeugen, da Cooper und Whitney einen große Wandel im Laufe der Geschichte gemacht und sich positiv verändert haben. Leider wurde das am Ende wieder komplett relativiert, sodass beide wieder in alt Muster zurückfallen und nur für sich selbst kämpfen.

Mein Fazit:
Keine typische Sportgeschichte, sondern wirklich fesselnd und mit tiefer Bedeutung. Die Gegensätze zwischen Sportler und Farmersmädchen wurden zwar gut herausgearbeitet, allerdings ohne Klischees schön ümgesetzt.
Mir hat es sehr gefallen und ich würde "Fair Catch" definitiv weiterempfehlen!

Veröffentlicht am 25.06.2019

Friede, Freude, Eierkuchen

0

"Fair Catch" von Liora Blake hat mich durch dieses Wochenende begleitet. Den Anfang fand ich sehr stark, nur leider fehlte mir im Laufe des Buches die Spannung. Ein Roman ohne Ecken und Kanten.
Die Protagonisten ...

"Fair Catch" von Liora Blake hat mich durch dieses Wochenende begleitet. Den Anfang fand ich sehr stark, nur leider fehlte mir im Laufe des Buches die Spannung. Ein Roman ohne Ecken und Kanten.
Die Protagonisten fand ich beide recht sympathisch - Whitney's naturverbundene Art würde mir auch im wahren Leben gut gefallen. Und Cooper ist natürlich ein Traum von einem Mann - immer zuckersüß und auf Whitney's Wohlbefinden bedacht. Das Kennenlernen der beiden hat mir sehr gut gefallen, die Autorin hat es geschafft, ein wunderschönes Gefühl des Frischverliebtseins in mich hinein zu zaubern - ich konnte gut mit den beiden Turteltäubchen mitfühlen. Leider hat sich das Gefühl irgendwann tot gelaufen, die nachfolgende Story war mir zu weich, zu blümchenhaft und zu wenig herausfordernd. Schade!
Mein Fazit: 3 Sterne von 5

Veröffentlicht am 16.12.2018

Fair Catch

0

Fair Catch von Liora Blake ist im September 2017 bei Forever, einem Digitalimprints der Ullstein Buchverlage, erschienen. Das eBook umfasst 400 Seiten und wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung ...

Fair Catch von Liora Blake ist im September 2017 bei Forever, einem Digitalimprints der Ullstein Buchverlage, erschienen. Das eBook umfasst 400 Seiten und wurde mir als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt. Vielen Dank an dieser Stelle!

Inhalt
Denvers Wide Receiver Cooper Lowry hat eine grandiose Karriere hinter sich. Dafür hat er schwer gearbeitet und sich keine Ablenkung gegönnt. Aber so langsam merkt Cooper, dass sein Körper die Schläge auf dem Football Feld nicht mehr so leicht wegsteckt. Nach einem besonders harten Match hilft nur noch der Gang in die Apotheke, wo ihm eine faszinierende, wunderschöne und leicht chaotische junge Frau hilft, das unterste Regalbrett zu erreichen. Cooper ist sich sicher, dass er diese Frau unbedingt wiedersehen muss. Und als sein Arzt ihm dann noch ein paar Tage Auszeit verschreibt, weiß Cooper genau, wo er hin will ...

Whitney Reed steht kurz davor ihre Apfelplantage zu verlieren, die sie vor drei Jahren in Hotchkiss, Colorado, gekauft hat. Damals suchte sie nur einen Ort zum Unterkommen, fand stattdessen ein Zuhause. Nun könnte jederzeit der Gerichtsvollzieher an ihre Tür klopfen. Stattdessen tut das allerdings ein leicht mürrischer, aber wahnsinnig gutaussehender Football Spieler. Und vielleicht ist er genau das, was Whitney braucht, um endlich Wurzeln zu schlagen ...


Meine Meinung
Dieses Buch, diese Geschichte. Sie ist so liebevoll und gemütlich - das sind zumindest meine Gefühle, die ich direkt nach dem Lesen habe. Hier treffen zwei Menschen aufeinander, die gegensätzlich sind. Ihre Geschichte ist realistisch und entwickelt sich, wie eine normale Liebesgeschichte. Doch natürlich ist sie nicht "normal", denn es geht um Whitney, die mit ihrer Apfelplantage kurz vor dem Ruin steht, und Cooper, der durch seine Bilderbuchkarriere im Football mehr Geld hat, als er braucht.
Und obwohl die beiden sich immer näher kommen, kann Whitney ihm nicht ihr vollständiges Problem anvertrauen und will sich nicht von ihm helfen lassen.
Die Erzählung geschieht abwechselnd aus Sicht von Whitney und Cooper und dabei wird sehr deutlich was die beiden fühlen und aus welchen Gründen und Überlegungen sie ihre Entscheidungen treffen. Ich empfand die Gefühle nachvollziehbar und realistisch. Beide waren mir sehr sympathisch und so habe ich das Buch innerhalb kürzester Zeit gelesen. Eingekuschelt auf dem Sofa, an einem regnerischen Herbsttag - perfekt.
Ich mochte beide und ihre Geschichte wirklich gern und kann das Buch jedem empfehlen, der auf eine schöne Liebesgeschichte hofft.

Veröffentlicht am 03.11.2018

Gute Unterhaltung für zwischendurch!

0

Meine Meinung
„Fair Catch“ ist der erste Band einer Reihe, die im Bundesstaat Colorado/USA spielt. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen Cooper und Whitney. Whitney lebt in einer Kleinstadt, in der jeder ...

Meine Meinung
„Fair Catch“ ist der erste Band einer Reihe, die im Bundesstaat Colorado/USA spielt. Im Mittelpunkt der Geschichte stehen Cooper und Whitney. Whitney lebt in einer Kleinstadt, in der jeder jeden kennt und betreibt dort eine Apfelplantage, die hoch verschuldet ist. Cooper ist Profifootballer und steht mit einem Körper, der Verletzungen nur noch bedingt wegsteckt, am Ende seiner Karriere.

Cooper fand ich mit jedem weiteren Kapitel faszinierender. Wann immer er Entscheidungen treffen musste, die Auswirkungen auf seine Karriere hatten, wollte ich unbedingt wissen wie diese aussehen. Besonders spannend fand ich, dass Cooper bereits am Ende seiner Karriere steht und man so als Leser mal die andere Seite der Medaille kennen lernt. Denn in den meisten Geschichten dieser Art sind die Footballspieler deutlich jünger oder aber sie stehen nicht am Ende ihrer Karriere, sondern auf dem Höhepunkt.
Mit Whitney hatte ich leider so meine Probleme. Immer dann, wenn sie mir mal gerade halbwegs sympathisch war, hat sie nur wenige Seite später Entscheidungen getroffen, bei den ich wirklich nur noch mit dem Kopfschütteln konnte. Zumal Whitney die meiste Zeit über unglaublich naiv war. Das ging teilweise sogar soweit, dass ich mir dachte „Mädel mach die Augen auf, dass funktioniert nicht!“ So nach dem Motto – Sie lebt in ihrer kleinen Welt und schafft es nicht über den Tellerrand zu schauen und das fand ich irgendwann einfach nur noch nervig!

Das Buch wird abwechselnd aus der Sicht von Cooper und Whitney erzählt. Was ich bei diesem Gerne immer positiv finde. Es hilft mir die Handlungen der beiden Protagonisten besser zu verstehen, weil ich dank ihrer Sichtweise einen Blick in ihren Kopf werfen kann.

Der Schreibstil ist flüssig und gut lesbar. Die Kapitellänge war mir an ein paar wenigen Stellen tatsächlich zu lang. Im Großen und Ganzen ging es aber. Weil ich unbedingt wissen wollte wie sich Cooper am Ende entscheidet, habe ich das Buch innerhalb von knapp zwei Tagen verschlungen. Ferien sei Dank :)

Fazit
Mich hat diese Geschichte wegen dem Thema „American Football“ interessiert. Wäre Cooper kein Profisportler gewesen, dann hätte ich dieses Buch wahrscheinlich niemals gekauft, geschwiegen den gelesen. Wer den Aspekt des Profisports jedoch nicht braucht, der findet in diesem Buch eine recht unterhaltsame Liebesgeschichte, in der durchaus Humorvolle Szenen vorkommen.

Veröffentlicht am 17.05.2018

Erotik +Drama

0


MEINE MEINUNG :

In" Fair Catch: Roman (Grand-Valley 1)" geht es im ersten Band des Zweiteilers um Cooper, der eine beeindruckende Karriere hinter sich hat. Langsam spürt er, dass sein Körper nicht mehr ...


MEINE MEINUNG :

In" Fair Catch: Roman (Grand-Valley 1)" geht es im ersten Band des Zweiteilers um Cooper, der eine beeindruckende Karriere hinter sich hat. Langsam spürt er, dass sein Körper nicht mehr so mitmacht und dass die Schläge auf dem Footballfeld nicht mehr so leicht zu verkraften sind. Als er nach einem Match zur Apotheke muss und dort auf Whitney trifft, weiß er, dass er sie Wiedersehen muss. Whitney hat derweil ganz andere Probleme mit ihrer Apfelplantage. Sie muss Angst haben, weil mit jedem Tag ein Gerichtsvollzieher kommen könnte...

Whitney hat vor drei Jahren die Apfelplantage in Hotchiss gekauft und nicht gedacht, dass sie es einmal als zu Hause empfinden würde. Jetzt will sie nicht mehr davon weg, aber sie könnte alles verlieren...

Cooper ist ein Wide Receiver und hat eine tolle Karriere geschafft. Doch er merkt, dass er nicht mehr die Kraft hat alles wegzustecken, wie damals wo er jünger war. Was passiert, wenn plötzlich eine Frau in sein Leben tritt?

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und wird im Wechsel aus der Perspektive von Cooper und Whitney erzählt. Der Leser kann so beide mit jeder Seite mehr kennen lernen. Die Kulisse von Colorado hat mich direkt neugierig gemacht, weil ich diese Orte nur aus Büchern kenne und sie somit aus dem Winkel von den Charakteren besuchen kann.

Die Spannung und Handlung hat mich direkt beim ersten Aufeinander treffen der beiden immer weiter gezogen. Er ist ein bekannter Football Spieler und bei Frauen kein Unbekannter. Sie hat sich vor drei Jahren entschieden die Apfelplantage zu kaufen und dort zu versuchen mit ihren Unterhalt zu verdienen. Doch es gab keine gute Ernte und jetzt steht sie kurz vor der Versteigerung. Kann es einen Ausweg geben? Auf ihrem Weg lernt sie Cooper kennen. Es scheint trotz seiner mürrischen Art eine Verbindung zu existieren zwischen ihnen. Wie es das Schicksal so will, muss er ein paar Tage Auszeit nehmen und besucht sie. Dort spürt man, dass es wieder das es zwischen ihnen mehr ist. Aber es liegen einige Kilometer zwischen ihnen. Kann es eine Zukunft für beide geben? Wird Cooper seine Karriere beenden?
Dies ist mein erstes Buch der Autorin und ich bin begeistert, was sie alles geschaffen hat.

Das Cover finde ich sehr schön und die Farben haben es mir direkt angetan.
Der Mann könnte direkt Cooper sein.



FAZIT :

Mit" Fair Catch: Roman (Grand-Valley 1)" gelingt der Autorin ein fesselnder Auftakt ihres Zweiteilers. Ich freue mich schon auf den nächsten Band und auf neue Charaktere.