Cover-Bild Das Inselkrankenhaus: Sommerstürme
(12)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

10,00
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT Taschenbuch
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 432
  • Ersterscheinung: 18.05.2021
  • ISBN: 9783499003103
Liv Helland

Das Inselkrankenhaus: Sommerstürme

Gebrochene Herzen und andere Notfälle

Die Hansen-Klinik ist das wahrscheinlich kleinste Krankenhaus Deutschlands. Mit viel Herz und Einsatz versorgt hier ein engagiertes Team Insulaner und Touristen. Gerade ist Greta Paulsen dazugestoßen. Die selbstbewusste Krankenschwester ist auf der kleinen Nordseeinsel großgeworden, reiste aber die letzten Jahre durch die Welt. Als sie eines Morgens am Strand eine bewusstlose junge Frau findet und diese in die Klinik bringt, rasselt sie prompt mit Dr. Mark Ritter zusammen. Niemand versteht, warum es den talentierten, aber unnahbaren Chirurgen aus Hamburg ausgerechnet an das kleine Inselkrankenhaus verschlagen hat. Der Fall der jungen Frau gibt Greta und Mark Rätsel auf. Dass zwischen den beiden immer mehr die Funken fliegen, hilft nicht unbedingt …

Der romantische Auftakt zur Inselkrankenhaus-Reihe - die Entdeckung für alle, die von Sand unter den Füßen und Meeresrauschen träumen.

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 16.07.2021

Absoluter Urlaubsroman

0

Ich habe das Buch kostenlos zugeschickt bekommen und war hellauf begeistert. Es wird nicht nur eine Geschichte erzählt sondern drei und alle drei haben etwas miteinander zu tun! Ich konnte das Buch gar ...

Ich habe das Buch kostenlos zugeschickt bekommen und war hellauf begeistert. Es wird nicht nur eine Geschichte erzählt sondern drei und alle drei haben etwas miteinander zu tun! Ich konnte das Buch gar nicht mehr zur Seite legen, da es sehr fesselnd war. Ich freue mich schon sehr auf Band 2!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.06.2021

Unterhaltsame Insellektüre!

0

Das Cover und der Klappentext haben mich auf dieses Buch neugierig gemacht.
Da ich gerne Romane lesen, die an der Nordsee oder auf den Inseln angesiedelt sind,
war ich sehr gespannt auf dieses erste Buch ...

Das Cover und der Klappentext haben mich auf dieses Buch neugierig gemacht.
Da ich gerne Romane lesen, die an der Nordsee oder auf den Inseln angesiedelt sind,
war ich sehr gespannt auf dieses erste Buch einer neuen Krankenhausreihe.

Es ist eine Geschichte um Liebe, Ärzte und fast ein bisschen kriminalistisch angehaucht.
Die Hansen-Klinik ist wahrscheinlich das kleinste Akut-Krankenhaus Deutschland, aber mit allem notwendigen ausgestattet, um Notfälle direkt auf der Insel zu behandeln. Greta findet bei einem Strandspaziergang ein junges Mädchen, das dringend medizinische Hilfe benötigt. Der unnahbare Chefarzt der Klinik ist als einziger in der Nähe, da er am Strand joggt. Greta lernt ihn durch diesen Einsatz von einer anderen Seite kennen.

Ich kannte die Autorin bis jetzt nicht, wurde aber angenehm überrascht.
Es sind in diesem Buch eigentlich drei Geschichten miteinander verwoben. Die Hauptprotagonisten sind der Chefarzt Dr. Mark Ritter, sowie die Krankenschwester Greta Paulsen. Außerdem sind auch Gretas Bruder Erik und Leonie, Gretas Freundin sowie Gretas Vater und noch andere sture Patienten mit von der Partie.
Die Geschichte ist sehr spannend geschrieben und es wird auch die Landschaft wunderbar mit eingeflochten, wie man sie auf der Insel kennt.
Man fühlt sich gleich mittendrin im Geschehen und kann dabei wunderbar abschalten und entspannen. Ich hätte das Buch am liebsten in einem Rutsch gelesen. Man möchte es gar nicht mehr zur Seite legen.

Deshalb empfehle ich das Buch sehr gerne weiter und vergebe 5 Sterne.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 06.06.2021

Es ist viel los im wohl kleinsten Krankenhaus Deutschlands...

0

Greta ist vor einiger Zeit wieder auf ihre Heimatinsel in der Nordsee zurückgekehrt, weil sie sich Sorgen um ihren Vater macht und deshalb wieder näher bei ihrer Familie leben möchte. Dass ich dafür ihre ...

Greta ist vor einiger Zeit wieder auf ihre Heimatinsel in der Nordsee zurückgekehrt, weil sie sich Sorgen um ihren Vater macht und deshalb wieder näher bei ihrer Familie leben möchte. Dass ich dafür ihre tolle Stelle in Dublin aufgeben musste, war zwar schade, aber Greta weiß, dass ihre Familie sie jetzt braucht. Und dank ihres Berufes als Krankenschwester kann sie auch dort in der Hansen-Klinik, dem wohl kleinsten Krankenhaus Deutschlands arbeiten. Als sie aber an diesem Morgen eine bewusstlose Person in einem Schlauchboot am Strand findet, ist sie froh, als sie kurz darauf dem, immer etwas unterkühlten Chefarzt Dr. Mark Ritter begegnet und dieser ihr hilft, die junge Frau ins Krankenhaus zu bringen. Beiden ist zu diesem Zeitpunkt aber noch nicht bewusst, dass die Patientin ihnen noch einige Scherereien bereiten wird... Unter anderem in diese Probleme verwickelt wird auch Helena, die Frauenärztin der Insel, die für ihr Leben gern reitet und Tag und Nacht für ihre Patienten erreichbar ist, weshalb auch spekuliert wird, dass sie deshalb noch immer Single ist. Doch niemand kennt die wahren Beweggründe für das Singledasein der Anfang 40-jährigen...

Liv Helland schreibt toll. Ihr Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen. Trotz der medizinischen Hintergründe und Fachbegriffe ist auch für einen Laien alles gut verständlich. Ihre Protagonisten sind allesamt sympathisch, haben aber ihre Vergangenheit, die viele ihre Handlungen zeichnet. Für mehr Spannung sorgt der Sicht- und Ortswechsel zwischen Greta und Helena und ab und zu auch der Krankenschwester Leonie.

Ich habe diesen ersten Teil der Reihe sehr gerne gelesen und würde am liebsten sofort mit dem zweiten Teil weitermachen, denn der Cliffhanger ist wirklich fies und macht sehr neugierig auf die Fortsetzung....

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 05.06.2021

Toller Start der Trilogie

0

Die Krankenschwester Greta Paulsen kehrt nach längerer Abwesenheit wegen ihrer Familie wieder auf ihre Heimatinsel zurück und arbeitet nun dort im kleinen Inselkrankenhaus. Eines Tages findet sie bei ihrem ...

Die Krankenschwester Greta Paulsen kehrt nach längerer Abwesenheit wegen ihrer Familie wieder auf ihre Heimatinsel zurück und arbeitet nun dort im kleinen Inselkrankenhaus. Eines Tages findet sie bei ihrem Strandspaziergang ein junges Mädchen am Strand, das dringend Hilfe benötigt. Ausgerechnet der neue, unnahbare Chefarzt Dr. Mark Ritter ist als einziger in der Nähe. Doch durch diesen Zwischenfall lernt sie ihn von einer anderen Seite kennen.

Da ich andere Bücher der Autorin bereits kenne und Bücher, die am Meer spielen, sehr gerne mag, war ich äußerst neugierig auf ihr neues Buch unter Pseudonym. Ich muss gestehen, während ich auf das Buch gewartet habe, hatte ich dann doch zwischenzeitlich etwas Bedenken, das mir die Geschichte vielleicht etwas zu schnulzig werden könnte. Doch da hatte ich mir völlig umsonst Sorgen gemacht. Die Geschichte ist kein bisschen schnulzig, auch wenn vielleicht die kommenden Cover das ein bisschen vermuten lassen. Die Autorin schreibt in ihrer gewohnt flüssigen und mitreißenden Art, so dass man das Buch am liebsten gar nicht mehr aus den Händen legen möchte. Die Charaktere sind alle sympathisch und man kann sich in sie einfühlen. Und sogar eine kleine Krimihandlung ist mit enthalten, so dass eine gewisse Spannung vorhanden ist.

Was mir auch sehr gut gefallen hat, in dem Roman geht es nicht nur um Greta und um Dr. Mark Ritter. Es gibt noch zwei weitere Geschichten - die um Gretas Freundin Leonie und ihren Bruder Erik. Und die Geschichte um die Frauenärztin Helena und Niklas von Holten. Und natürlich fliest viel medizinisches mit hinein in die Geschichten.

Ich kann dieses Buch eindeutig empfehlen für jeden, der Krankenhaus- und Liebesgeschichten mit Niveau mag.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 27.05.2021

Lust auf "mehr"

0

Das Inselkrankenhaus von der Autorin Liv Helland ist dieses Jahr erschienen. Die junge Krankenschwester Greta Paulsen ist auf die kleine Nordseeinsel in ihr Elternhaus zurückgekehrt und arbeitet als Krankenschwester ...

Das Inselkrankenhaus von der Autorin Liv Helland ist dieses Jahr erschienen. Die junge Krankenschwester Greta Paulsen ist auf die kleine Nordseeinsel in ihr Elternhaus zurückgekehrt und arbeitet als Krankenschwester in dem wohl kleinsten Krankenhaus der Welt. Es wird nicht nur der Alltag im Krankenhaus geschildert, parallel dazu gibt es noch einen kleinen Krimi, indem Greta Paulsen und ihr unnahbarer Chefarzt Mark Ritter eine Rolle spielen, zusätzlich gibt es noch mehr Liebesgeschichte, ein Familiengeflecht etc. Das Buch ist und wird auf keinen Fall langweilig. Ich war schnell in der Geschichte drinnen und konnte mich auch gut in die Protagonisten hineinversetzen, das Buch ist in einem ist leichten und lockeren Stil geschrieben. Für mich die ideale Sommerlektüre, ich kann das Buch nur weiterempfehlen und freue mich schon auf die nächsten Teile.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere