Cover-Bild Zitronenduft und zarte Küsse
(17)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Montlake Romance
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Seitenzahl: 255
  • Ersterscheinung: 08.09.2020
  • ISBN: 9782496704402
Lotte Römer

Zitronenduft und zarte Küsse

Der erste Band aus der neuen Reihe Liebe am Gardasee von #1-Kindle-Bestsellerautorin Lotte Römer.

Kim hat sich so sehr auf diesen Tag gefreut! Endlich würde ihr Chef ihre Beziehung offiziell machen. Doch stattdessen verkündet er bei der großen Präsentation, dass seine Frau schwanger ist. Enttäuscht flüchtet Kim in ein kleines Hotel am Gardasee, das von der warmherzigen Antonella betrieben wird.

Im Casa Felicità entdeckt Kim sich ganz neu – und sie lernt Luca kennen, den Surflehrer mit den besonderen Augen, der ihr schon bald nicht mehr aus dem Kopf geht. Doch da taucht Dirk mit seiner Frau im Hotel auf …

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 01.06.2022

gelungener Auftakt

0

Ich habe diesen Roman als Hörbuch gehört und bin sehr begeistert.

Klappentext: Kim hat sich so sehr auf diesen Tag gefreut! Endlich würde ihr Chef ihre Beziehung offiziell machen. Doch stattdessen verkündet ...

Ich habe diesen Roman als Hörbuch gehört und bin sehr begeistert.

Klappentext: Kim hat sich so sehr auf diesen Tag gefreut! Endlich würde ihr Chef ihre Beziehung offiziell machen. Doch stattdessen verkündet er bei der großen Präsentation, dass seine Frau schwanger ist. Enttäuscht flüchtet Kim in ein kleines Hotel am Gardasee, das von der warmherzigen Antonella betrieben wird.

Im Casa Felicità entdeckt Kim sich ganz neu – und sie lernt Luca kennen, den Surflehrer mit den besonderen Augen, der ihr schon bald nicht mehr aus dem Kopf geht. Doch da taucht Dirk mit seiner Frau im Hotel auf …

Meine Meining: Lotte Römer ist ein toller Sommerroman gelungen. Die Personen sind charismatische Persönlichkeiten. Vorallem die Hotelbesitzerin ist sehr sympathisch und man bekommt das Gefühl, als würde man sie bereits ewig kennen. Die Liebesgeschichte erscheint vorhersehbar, ist dennoch gut geschrieben! Und dann wird man doch überrascht.

Die Sprecherin ist sehr gut, sie liest sehr flüssig und spannend, verstellt ihre Stimme gemäß den Stimmungen und Situationen hervorragend! Es hat sehr viel Spaß gemacht, dieses Hörbuch zu hören und habe den Sommer gerochen.

Ich vergebe hier 5 von 5 Sternen 🌟

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 04.10.2020

Romantisch

0

Kim geht ihrem Chef auf den Leim, von dem sie annimmt, dass er sich zu ihr bekennt. Doch statt dessen verkündet er die Schwangerschaft seiner Frau. Sie lieht zum Gardasee ins Casa Felicità, wo sie auf ...

Kim geht ihrem Chef auf den Leim, von dem sie annimmt, dass er sich zu ihr bekennt. Doch statt dessen verkündet er die Schwangerschaft seiner Frau. Sie lieht zum Gardasee ins Casa Felicità, wo sie auf andere Gedanken kommen möchte. Dabei hilft ihr auch ein attraktiver Surflehrer. Doch dann taucht ihr Chef mit seiner Frau dort auf. Der 1. Teil einer Reihe ist in sich abgeschlossen und verbreitet ein ganz besonderes Urlaubsflair. Durch den schönen Schreibstil fühlt man sich vor Ort und die Figuren sind interessant und charismatisch dargestellt. Auch das Cover ist schön. Von der Reihe werde ich bestimmt noch weitere Teile lesen

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 29.09.2020

Ein toller Wohlfühlroman

0

Die Autorin, die mich mit ihren Roman immer wieder begeistert, entführt uns dieses Mal an den wunderschönen Gardasee und hier machen wir in dem Traumstädtchen Limone halt. Hierher verschlägt es nämlich ...

Die Autorin, die mich mit ihren Roman immer wieder begeistert, entführt uns dieses Mal an den wunderschönen Gardasee und hier machen wir in dem Traumstädtchen Limone halt. Hierher verschlägt es nämlich unsere Protagonistin Kim, die eine große Enttäuschung hinter sich hat und ihr Leben neu sortieren muss. Dabei sollte doch dieser Abend, an dem die große Präsentation zu Chocolate Chase stattfand ihr Abend werden. Ihr Chef sollte ihre langjährige Beziehung offiziell bekannt machen. Doch stattdessen wird ihr der Boden unter den Füßen weggezogen. Denn die Bekanntmachung ist eine völlig andere, und zwar erwartet seine Frau ein Kind. Und nun ist Kim alleine an den Gardasee im „Casa Felicitá“ und wird von der Besitzerin Antonella liebevoll aufgenommen. Am Stand lernt sie den Surflehrer Luca kennen und seine besonderen Augen sorgen für einige Verwirrung bei Kim. Doch dann taucht plötzlich Dirk mit seiner Frau im Hotel auf ….
Ach war das schön und leider viel zu schnell zu Ende! Mich hat der Duft der Zitronen sofort in seinen Bann gezogen und in Antonellas Hotel, indem man so wunderbar verwöhnt wird, habe ich mich pudelwohl gefühlt. Ich habe jetzt noch den Geruch der herrlichen Köstlichkeiten, die Antonelle – eine Seele von Mensch - zubereitet, in der Nase. Außerdem lerne ich ja sympathische Menschen kennen – außer Kims Chef Dirk, der ist ja wirklich das Allerletzte. Allen voran Kim, die Powerfrau, deren Leben eigentlich die letzten Jahre nur aus ihrer Arbeit bestand. Hier am Gardasee, in dieser traumhaften Umgebung, scheint sie sich jedoch neu zu finden und plötzlich sieht sie ihre Zukunft klar vor Augen. Dazu tragen auch Clement und Ernesto, die ich sofort ins Herz geschlossen habe, bei. Nur Luca sorgt für einige Aufregung ins Kims neuem Leben, denn Kim will ja eigentlich keinen neuen Mann, doch Luca geht ihr einfach nicht mehr aus dem Sinn. Ich habe bis zum Ende gebangt und gehofft, dass es für die beiden ein Happyend gibt.
Ein toller Wohlfühlroman, der mir unterhaltsame Lesestunden beschert. Ein Lesevergnügen der Extraklasse, das mich mehr als begeistert hat. Für dieses Traumbuch – bei dem mich schon das herrliche Cover in seinen Bann gezogen hat – vergebe ich gerne 5 Sterne und freue mich schon riesig auf Band 2.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 17.09.2020

Zitronenduft und zarte Küsse (Liebe am Gardasee 1) / emotionsreiche Story

0

" Zitronenduft und zarte Küsse (Liebe am Gardasee 1) " ist Kim wie vor den Kopf geschlagen als Dirk, ihr Chef und Geliebter an einer wichtigen Werbepräsendation die Mitteilung macht, dass er und seine ...

" Zitronenduft und zarte Küsse (Liebe am Gardasee 1) " ist Kim wie vor den Kopf geschlagen als Dirk, ihr Chef und Geliebter an einer wichtigen Werbepräsendation die Mitteilung macht, dass er und seine Frau ihren ersten Nachwuchs bekommen. Dabei wollte Dirk doch ihre Verbindung öffentlich machen und sich von Ellie trennen.
Zutiefst verletzt beschließt Kim, dass sie den gemeinsamen geplanten Liebesurlaub am Gardasee alleine antritt. So macht sie sich auf den Weg ins sonnige Limone in das von Antonella romantisch geführte Hotel Casa Felicitá.
Vor Ort möchte Kim neben dem üblichen Sightseeing sich ausserdem sportlich betätigen und das surfen erlernen. So trifft sie auf den Surf und Yoga Lehrer Luca und verliert sich in dessen dunklen Augen und seiner Leichtigkeit.
Ausserdem genießt sie die Gesellschaft des Pärchen Clement & Ernesto und wird von den beiden ältern Herren betütelt.
Doch dann steht plötzlich Dirk nebst Ehefrau Ellie in der Casa Felicitá und Kim würde am liebsten weglaufen. Aber dies lässt ihr letzter Rest an Stolz nicht zu.
Die Story hat mich schnell in ihren Bann gezogen, dabei bleibt sie spannungsgeladen sowie abwechslungsreich. Man darf mit Kim mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, so manche mitfühlende Momente und das ein oder andere Tränchen zu vergießen.
Ich konnte das Buch kaum noch aus der Hand legen, da ich wissen wollte, ob Kim ihr Glück gefunden hatte.
Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 16.09.2020

schöne, lebendige, charmant-witzige Lovestory

0

Lotte Römer – Zitronenduft und zarte Küsse

Während Kim sich bereits darauf freut, dass Dirk, ihr Chef, endlich die Beziehung zu ihr offiziell macht, erlebt sie eine herbe Enttäuschung, nicht nur der Mann ...

Lotte Römer – Zitronenduft und zarte Küsse

Während Kim sich bereits darauf freut, dass Dirk, ihr Chef, endlich die Beziehung zu ihr offiziell macht, erlebt sie eine herbe Enttäuschung, nicht nur der Mann sondern auch gleich noch der Job ist weg.
Kurzerhand reist sie in ein kleines Hotel zum Gardasee um abzuschalten und sich ihre nächsten Schritte zu überlegen. Neben Clement und Ernesto lernt sie auch Luca kennen, mit dem sie Zeit verbringt. Doch plötzlich kommt es, wie es kommen muss: Dirk und seine Ehefrau tauchen auf und Kim muss sich entscheiden, welchen Weg sie weiter geht.

Ich habe schon einige Bücher der Autorin gelesen und auf „Zitronenduft und zarte Küsse“ habe ich mich sehr gefreut.
Der Erzählstil ist modern, die Story liest sich schnell weg ist lockerleicht und lebendig geschrieben. Ja, man könnte bemängeln, dass das Rad nicht neu erfunden wurde oder das hier einige Klischees bedient werden, aber a) wenn ich mich für eine Lovestory entscheide weiß ich, was auf mich zu kommt und b) ich erwarte ein paar Klischees, die erwarte ich nicht nur, ich will sie in der Geschichte drin haben und genau das habe ich auch geboten bekommen: eine emotionale, humorvolle Liebesgeschichte, die mich wieder einmal begeistern konnte.

Die Geschichte ist zauberhaft, ich konnte mich von Anfang an in sie hineinfallen lassen, ich mochte die bunte, lebendige Mischung der Figuren mit ihren tollen Charakterzügen, selbst die „Bösewichte“ der Geschichte waren gut ausgearbeitet und besaßen eine schöne emotionale Tiefe, die die Figuren realitätsnah und lebendig erschienen ließen.
Kim war mir sympathisch, auch wenn sie an der einen oder anderen Stelle etwas überreagiert, aber selbst das konnte ich nachvollziehen.
Mit Luca hatte ich anfänglich kleine Schwierigkeiten, aber das verlief sich im Fortgang der Geschichte und die Dynamik zwischen den Figuren insgesamt war einfach nur toll. Ich mochte die witzigen Dialoge, aber auch die emotionale Komponente die die Autorin immer wieder einbringt.
Die Schauplätze sind sehr schön beschrieben, das Flair am Gardasee hat ein schönes Urlaubsfeeling bei mir hinterlassen. Ich konnte mir das niedliche Hotel gut vorstellen und die Seeluft fast schon schnuppern.

Ich kann die lockerleichte, humorvolle, charmante Lovestory auf jeden Fall weiter empfehlen, die mich von der ersten bis zur letzten Seite gefesselt hat und die mich verzaubern konnte.

Das Cover ist nicht ganz so meins, passt aber zur Story und zeigt ein bisschen Urlaubsfeeling.

Fazit: schöne, lebendige, charmant-witzige Lovestory mit tollen Charakteren. Leseempfehlung. 4,75 Sterne.