Schnell eBook-Leserunde zu "Was nebenan passiert ist" von Rose Klay

Das faszinierende Spiel mit der Wahrheit
Cover-Bild Was nebenan passiert ist
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Rose Klay (Autor)

Was nebenan passiert ist

Thriller

Eine schreckliche Entdeckung wirft Friederikes Leben völlig aus der Bahn: Sie findet die kleine Nachbarstochter ermordet in deren Kinderzimmer, daneben liegt der schwer verletzte Vater. Doch wo ist die ältere Tochter? Und wo die Mutter?

Für Friederike, die sich selbst nichts sehnlicher wünscht als ein Kind, beginnt ein Spießrutenlauf. Denn sie gerät nicht nur ins Visier der Ermittlungen, auch die Medien stürzen sich auf den Fall - und auf sie. Friederike muss herausfinden, was nebenan passiert ist. Aber je mehr sie erfährt, desto mehr fragt sie sich, wem sie noch vertrauen kann ...

Wie bereits in DIE TOCHTER überzeugt Rose Klay auch in ihrem neuen Roman durch ein faszinierendes Spiel mit der Wahrheit. Ein psychologischer Thriller, der auf jeder Seite fesselt!

Das sagen Leserinnen und Leser über DIE TOCHTER:

"Ein Thriller, der absolut überzeugt, berührt und erschreckend nah an der Realität zu sein scheint. Rose Klay hat mich gefangen genommen, in eine Welt voller falscher Fassaden und Geheimnisse begleitet und mich mit dem Ende der Geschichte begeistert zurückgelassen." (Sasazoom, Lesejury)

"Immens spannend bis zum Ende! Entführungsgeschichten und -thriller gibt es viele da draußen - Rose Klay's "Die Tochter" sticht dennoch aus der Masse heraus." (LenaF, Lesejury)

"Ein Thriller vom Feinsten, das kann ich ohne Übertreibung sagen. Atemlos musste ich immer weiterlesen, es ging einfach nicht anders. Eine Story, die im Gedächtnis haften bleibt." (Magnolia, Lesejury)

eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung.

Countdown

13 Minuten

Bewerben bis 07.08.2022.

Status

  • Plätze zu vergeben: 20
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 45

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 18.07.2022 - 07.08.2022
    Bewerben
  2. Lesen 22.08.2022 - 28.08.2022
  3. Rezensieren 29.08.2022 - 11.09.2022

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Was nebenan passiert ist" von Rose Klay und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

So funktioniert die Schnell-LeserundeDieser Roman wird innerhalb einer Woche gelesen. Der Fokus liegt bei Schnell-Leserunden eher auf der abschließenden Rezension als auf einer Diskussion - was euch allerdings nicht davon abhalten soll, fleißig eure Meinungen auszutauschen!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 06.08.2022

Der erste Eindruck - das ist ein toller Roman. Gleich von Beginn an war ich in der Geschichte gefangen. Der Schreibstil gut und flüssig, keine verschachtelten Sätze. So viele Fragen sind offen, das ist ...

Der erste Eindruck - das ist ein toller Roman. Gleich von Beginn an war ich in der Geschichte gefangen. Der Schreibstil gut und flüssig, keine verschachtelten Sätze. So viele Fragen sind offen, das ist mit Sicherheit ein spannender Psychothriller. Ich hoffe ich werde nicht enttäuscht und der Roman hält was der Anfang verspricht.
Das Cover ist gut gemacht, allerdings ähnlich wie bei fast allen Romanen dieses Genres

Veröffentlicht am 06.08.2022

Genau nach meinem Geschmack. Da kann man nicht aufhören zu lesen. Lese gerne solche Bücher um runter zu kommen

Genau nach meinem Geschmack. Da kann man nicht aufhören zu lesen. Lese gerne solche Bücher um runter zu kommen

Veröffentlicht am 05.08.2022

Habe beim Cover zuerst an einen Claire Douglas Thriller gedacht, denn da sind auch immer Frauen in farbigen Mänteln drauf abgebildet. Ob das Absicht war? Claire Douglas ist schließlich inzwischen ziemlich ...

Habe beim Cover zuerst an einen Claire Douglas Thriller gedacht, denn da sind auch immer Frauen in farbigen Mänteln drauf abgebildet. Ob das Absicht war? Claire Douglas ist schließlich inzwischen ziemlich bekannt für ihre Thriller mit mit Frauen in der Hauptrolle....
Finde das Cover ist auf jeden fall schonmal ein Blickfang.

Man kommt auch ziemlich gut in die Geschichte rein, ich mags dass sich die Handlung quasi aus zwei Seiten der ursprünglichen Tat näher, in einem "davor" und einem "danach". Diese Art der Erzählperspektive gefällt mir sehr gut, sie gibt einen umfangreichen Einblick. Dass dazu die Perspektive der Nachbarin gewählt wurde, gibt der Geschichte irgendwie etwas voyeuristisches, vor allem weil ich bei Friederikes Erzählungen echt immer mal wieder das Gefühl habe, als würde sie "durchs Fenster gucken". Bin total gespannt, ob sie wirklich nur als außenstehender Erzähler gewählt wurde, oder ob sie selbst persönlich involviert ist.

Auch Friederikes eigenes Leben klingt in der Leseprobe gar nicht so rosig, der unerfüllte Kinderwunsch, die Ehe auf Distanz und die Arbeitsbelastung klingen echt zermürbend. Und dann hat sie da noch so ne Vorzeige-Familie vor der Nase sitzen. Ich weiß nicht warum, aber irgendwie muss ich da an "Girl on the train" denken, wo sich die Protagonistin auch als unzuverlässige Erzählerin herausstellt. Könnte der Fall hier ähnlich sein?

Bin auf jeden Fall nach der Leseprobe sehr neugierig und würde gerne weiterlesen.

Veröffentlicht am 04.08.2022

Interessante Personen

Interessante Personen

Veröffentlicht am 04.08.2022

Das Cover macht einen düsteren Eindruck, genau diese Wirkung soll es haben. In der Leseprobe wird sehr viel Spannung aufgebaut und man will unbedingt weiterlesen.
Mit der Szene aus der Gegenwart mit ...

Das Cover macht einen düsteren Eindruck, genau diese Wirkung soll es haben. In der Leseprobe wird sehr viel Spannung aufgebaut und man will unbedingt weiterlesen.
Mit der Szene aus der Gegenwart mit der das Buch beginnt macht man beim Weiterlesen schon sehr viele Gedanken was genau passiert sein könnte. Im Fortgang der Handlung erwarte ich ein Plot den nicht jeder gleich erwartet.