Schnell eBook Leserunde zu "Blutroter Schatten" von Patricia Walter

Nervenkitzel pur mit dem neuem Psychothriller!
Cover-Bild Blutroter Schatten
Produktdarstellung
(19)
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Spannung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Patricia Walter (Autor)

Blutroter Schatten

Deinem Schatten kannst du nicht entkommen

Innerhalb weniger Tage werden in München mehrere Leichen gefunden, bei denen jeweils ein Zettel liegt: "Mit den besten Empfehlungen von Thomas Rohde." Die Polizei steht vor einem Rätsel. Denn der verurteilte Serienmörder Rohde sitzt seit Jahren im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie. Weiß er, wer der Täter ist? Rohde ist bereit zu sprechen - aber nur mit einer einzigen Person: seiner Tochter Sam. Obwohl sie den Kontakt zu ihrem Vater vor langer Zeit abgebrochen hat, willigt Sam ein - und gerät bald selbst ins Visier des Killers ...

Der neue Psychothriller von Patricia Walter - jetzt als eBook bei beTHRILLED. Mörderisch gute Unterhaltung.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 18.11.2020 - 06.12.2020
  2. Lesen 14.12.2020 - 27.12.2020
  3. Rezensieren 28.12.2020 - 10.01.2021

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Blutroter Schatten" und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Wir freuen uns sehr, dass die Autorin Patricia Walter die Leserunde begleitet. Unter "Fragen an Patricia Walter" könnt ihr euch direkt an sie wenden.

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 29.12.2020

Leseempfehlung!

3

Thomas Rhode sitzt seit neun Jahren im Hochsicherungstrakt der Psychiatrie. Thomas Rhode ist ein kaltblütiger Mörder, er hat 11 Menschen getötet. Der letzte Mord an seiner Reinigungskraft wurde Rhode zum ...

Thomas Rhode sitzt seit neun Jahren im Hochsicherungstrakt der Psychiatrie. Thomas Rhode ist ein kaltblütiger Mörder, er hat 11 Menschen getötet. Der letzte Mord an seiner Reinigungskraft wurde Rhode zum Verhängnis, denn seine 16-jährige Tochter Sam hat ihn dabei beobachtet. Nun, 9 Jahre später, treibt ein Serientäter sein Unwesen. Die Opfer sind mit einem Zettel versehen, auf dem steht „Mit den besten Empfehlungen von Thomas Rhode“. Der einzige Weg, den Serienmörder zu fassen, läuft über den inhaftierten Rhode. Der jedoch stellt Bedingungen, die das mühsam aufgebaute, neue Leben von seiner Tochter Sam über den Haufen werfen.



Genau so soll ein Thriller sein: Schonungslos, brutal, blutig und sehr spannend. Ich bin absolut begeistert über das neue Werk von Patricia Walter. Wie auch bei ihren vorderen Thrillern konnte sie mich fesseln, begeistern und mitreissen. Das ist Thriller pur!!!

In diesem Buch hat man es nicht nur mit einem Serientäter zu tun. Nein, gleich zwei treiben ihre perfiden und blutigen Fantasien auf die Spitze des gerade noch erträglichen. Mir lief es einige Male kalt den Rücken runter. Auf zwei Erzählebenen, in der Gegenwart und „Damals“, setzt sich nach und nach ein Bild zusammen, in dem man erkennt, wie ein Mensch mit der nötigen Veranlagung zum Serientäter heranwächst. Ich konnte mit Grauen zusehen, wie ein Junge mit Aggressionen, diese irgendwann einmal auslebt und immer weiter geht, bis er Menschen regelrecht niedermetzelt.

Doch auch die Angehörigen kommen nicht zu kurz. In der Gestalt von Sam erfährt man, wie traumatisch es ist und wie sehr das ganze Leben durcheinandergewirbelt wird, wenn man das Pech hat mit einem verurteilten Serientäter verwandt zu sein. Ein ganz neuer Ansatz in einem Thriller, der mir sehr gefallen hat. Mir hat Sam unheimlich leidgetan, denn es gab da ein paar Passagen, da habe ich mich gefragt, ob Rhode auch nur ein kleines bisschen Vatergefühle hegt oder einfach nur seine Tochter quälen will? Sind all die Forderungen, die er stellt, nur ein perfides Psychospielchen? Diese Zweifel, die einmal gesät, mich durch das Buch getrieben haben, empfand ich als spannender Nebeneffekt zu den ganzen Morden.

Psychologisch sehr gut ausgearbeitet sind nicht nur die Begegnungen zwischen Vater und Tochter, auch die Verbindung zwischen den beiden Tätern ist sehr gut überlegt und schlüssig.

Ich denke dieser Thriller ist ein Vergnügen für hartgesottene Leser, die blutige und brutale Geschichten mögen. Denn die Story ist gespickt mit Leichen und ist so spannend, dass bei mir die Nacht zum Tag wurde!

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 28.12.2020

Lesegenuss

2


Samantha wird Zeugin als ihr Vater ihre Reinigungskraft erschlägt. Jahre später, Samanthas Vater ist nach wie vor in der Psychiatrie eingesperrt, passieren schreckliche und brutale Morde mit Bezug zu ...


Samantha wird Zeugin als ihr Vater ihre Reinigungskraft erschlägt. Jahre später, Samanthas Vater ist nach wie vor in der Psychiatrie eingesperrt, passieren schreckliche und brutale Morde mit Bezug zu ihrem Vater. Was weiss dieser und kann Samantha der Polizei helfen?

Meine Meinung:

Dies ist ein Buch genau nach meinem Geschmack. Von der ersten Seite an spannend und bis zum Schluss bleibend. Sogar die Danksagung ist ein Genuss . Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig und ist packend. Die Personen und Handlungen werden sehr gut und ausführlich beschrieben. Das Cover ist ein Hingucker und wäre mir in jedem Buchladen aufgefallen. Gefällt mir sehr gut.

5 Sterne für diesen klasse Thriller und eine ganz klare Kaufempfehlung.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 28.12.2020

Blutroter Schatten

2

Vor einigen Jahren hat Patricia Walter mit ihrem Psychothriller "Kalte Erinnerung" ein beeindruckendes literarisches Debüt bei be thrilled (Bastei Lübbe) vorlegt. Viele Leser sind auf die vielversprechende ...

Vor einigen Jahren hat Patricia Walter mit ihrem Psychothriller "Kalte Erinnerung" ein beeindruckendes literarisches Debüt bei be thrilled (Bastei Lübbe) vorlegt. Viele Leser sind auf die vielversprechende Nachwuchs-Autorin aufmerksam geworden, genauso wie ich. Ihre Werke zählen zu den Schätzen auf meinem Reader, und ich fiebere jedem neuen Buch entgegen. Natürlich konnte ich mir "Blutroter Schatten" nicht entgehen lassen!

Deinem Schatten kannst du nicht entkommen
Innerhalb weniger Tage werden in München mehrere Leichen gefunden, bei denen jeweils ein Zettel liegt: "Mit den besten Empfehlungen von Thomas Rohde." Die Polizei steht vor einem Rätsel. Denn der verurteilte Serienmörder Rohde sitzt seit Jahren im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie. Weiß er, wer der Täter ist? Rohde ist bereit zu sprechen - aber nur mit einer einzigen Person: seiner Tochter Sam. Obwohl sie den Kontakt zu ihrem Vater vor langer Zeit abgebrochen hat, willigt Sam ein - und gerät bald selbst ins Visier des Killers ...

Das düster und geheimnisvoll anmutende Cover ist genau auf alle bereits erschienenen Psychothriller von Patricia Walter abgestimmt. Man sieht eine junge Frau in einem grünen Kleid eine dunkle Straße entlang laufen, ihre langen blonden Haare wehen im Wind. Der plakative Titel "Blutroter Schatten" ist in pinkfarbenen Großbuchstaben Szene gesetzt worden; der Untertitel "Nur du kannst du ihn aufhalten" weckt eine klare Erwartungshaltung.



Was für eine extrem blutige, schockierende, verstörende Lektüre! Patricia Walter entwickelt sich von einem vielversprechenden literarischen Talent zu einer echten Lady of Crime, die sich nicht hinter den bekannten Namen aus Skandinavien verstecken muss. Wie die bereits erschienenen Bücher spielt der Psychothriller "Blutroter Schatten" in München und wird aus mehreren Perspektiven auf verschiedenen zeitlichen Ebenen erzählt. Patricia Walter ist eine glänzende Studie eines narzisstischen Soziopathen gelungen, der als erfahrener Anwalt vor Gericht brilliert und seine wahren Neigungen hinter einer undurchschaubaren Maske verbirgt . Ihr packender Psychothriller hat mich mehrere Tage lang in Atem gehalten, und ich bin total beeindruckt von ihrem Können. Bitte mehr davon!

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 28.12.2020

Toller Thriller

2

Ich gebe gerne zu, dass ich schon lange keinen so spannenden Thriller gelesen habe.Dabei handelt es sich nicht nur um einen Thriller, sondern um so viel mehr. Insbesondere das Spannungsfeld Vater - Tochter ...

Ich gebe gerne zu, dass ich schon lange keinen so spannenden Thriller gelesen habe.Dabei handelt es sich nicht nur um einen Thriller, sondern um so viel mehr. Insbesondere das Spannungsfeld Vater - Tochter fand ich äußerst interessant. Und dieses ist es wohl auch, das denn Roman so besonders macht.Es geht um tiefe Gefühle, die aufarbeutet werden müssen, eine starke Protagonistin, mit der man sich gut idetifizieren kann, und einen eventuell gestörten Mörder-Vater.Man kann die Gefühle der Protagonistin gut nachvollziehen, und eigentlich auch die des Vaters.Man fragt sich zwar, was er bezweckt - es bleibt aber ligisch und spannend.Nebenher gibt es dann noch eine Hauptperson: der Serienkiller Schlitzer. Ich fand es extrem unteressant, auf welche Art und Weise, man über den Schlitzer mehr und mehr erfährt. Zum Teil über Rückblicke sogar vor den Ermittlern. Nach und nach wird auch klar, wie der Schlitzer mit Rhode zusammenhängt. Besonders die Fäden dazwischen haben mir also gefallen. Beeindruckend wird die Geschichte weitergespinnt und beeundruckend endet sie schließlich.Schlussendlich mlchte ich noch das einzigartige Schlusswort der Autorin loben. Derartiges habe ich noch nie gelesen. Also Daumen hoch fpr so viel Kreativität und Einfallsreichtum.Ich kann diesen Roman also allen Thriller-Liebhabern herzlichst empfehlen. Einen so emotionalen und spannenden Roman wird man selten finden.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 28.12.2020

Ich kann nur sagen: WOW!

2

Thomas Rohde sitzt seit 9 Jahren im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie. Er ist ein Serienmörder, der vor den Augen seiner Tochter die damalige Putzfrau brutal erschlagen hat. Rohde, der davor ungeahnt ...

Thomas Rohde sitzt seit 9 Jahren im Hochsicherheitstrakt der Psychiatrie. Er ist ein Serienmörder, der vor den Augen seiner Tochter die damalige Putzfrau brutal erschlagen hat. Rohde, der davor ungeahnt von seiner Familie schon mehrfach gemordet hat, war bisher eher nur als der Super-Anwalt bekannt. Nun ist ein neuer Serienkiller in der Stadt unterwegs, der Rohde zu kennen scheint oder ihn zumindest imitieren möchte.
An jedem Ort hinterlässt er einen Zettel auf dem steht „Mit den besten Empfehlungen von Thomas Rohde.“ Aber wie kann das sein? Ist es Rohde gelungen weiter zu morden aus der Psychiatrie? Nein! Aber er weiß wer der Serienkiller ist, denn Rohde kennt ihn gut. Die einzige Bedingung: Er hilft der Polizei, aber nur wenn seine Tochter ihn besucht und mit ihm redet. Was allerdings bis dahin unklar ist: Sam gerät dadurch nur selbst ins Visier des neuen Serienkillers und Rohde kann sie nicht beschützen. War es seine Absicht seine eigene Tochter ans Messer zu liefern?

Es bleibt spannend bis zum Schluss und auch der klingt doch schon fast nach einem „Teil 2“ der Reihe ☺ Ich würde mich freuen!
Auch super ist die Danksage. Mal wirklich was anderes - ihr könnt euch drauf freuen!

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Spannung