Hörrunde zu "Die stumme Tänzerin" von Helga Glaesener

Atmosphärisch, gut recherchiert und sehr unterhaltsam
Cover-Bild Die stumme Tänzerin
Produktdarstellung
(13)
  • Erzählstil
  • Sprecherin
  • Handlung
  • Cover

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Helga Glaesener (Autor)

Die stumme Tänzerin

Christiane Marx (Sprecher)

Hamburg 1928: Seit einem Jahr gibt es im Hamburger Stadthaus eine weibliche Kriminalpolizei unter Leitung der resoluten Josefine Erkens. Auch die freiheitsliebende Paula heuert dort an. Als eine Tänzerin ermordet und obszön entstellt wird, gelingt es Erkens, Paula und eine weitere Kommissarin in der bisher rein männlich besetzen Mordkommission unterzubringen. Angeführt wird diese Ermittlungsgruppe von Martin Broder, der der Hölle von Flandern entkam. Zu Beginn tut er sich schwer mit den "unfähigen Weibern", doch die Frauen arbeiten mit präziser Logik und kühlem Witz. Zunächst führen ihre Ermittlungen ins Rotlichtmilieu, als aber ein weiteres Opfer aufgefunden wird, keimt in Paula ein ungeheuerlicher Verdacht auf ...

Timing der Hörrunde

  1. Bewerben 19.07.2021 - 08.08.2021
  2. Hören 23.08.2021 - 05.09.2021
  3. Rezensieren 06.09.2021 - 19.09.2021
    Rezensieren

Ein spannender St. Pauli-Krimi aus der Weimarer Zeit.

Gelesen von Christiane Marx.

Bewerbt euch jetzt für die Hörrunde und sichert euch die Chance auf eins von 20 kostenlosen Hörbüchern!

Es handelt sich um eine gekürzte Ausgabe.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Hörrunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Hörrunde

Veröffentlicht am 03.08.2021

Ich lese am liebsten Kriminalromane und Thriller besonders wenn sie in einer anderen Zeit spielen. Ich finde in dieser Leserunde besonders interessant zu erfahren wie die anderen Teilnehmer das Hörbuch ...

Ich lese am liebsten Kriminalromane und Thriller besonders wenn sie in einer anderen Zeit spielen. Ich finde in dieser Leserunde besonders interessant zu erfahren wie die anderen Teilnehmer das Hörbuch finden und was sie dazu sagen.

Veröffentlicht am 03.08.2021

Die Hörprobe hat mir gut gefallen, ebenfalls die Sprecherin Christiane Marx, die absolut gut vorträgt.

Wir hören von Paula, die Stenographie und Schreibmaschine gelernt hatte, aber der neue Job ödet sie ...

Die Hörprobe hat mir gut gefallen, ebenfalls die Sprecherin Christiane Marx, die absolut gut vorträgt.

Wir hören von Paula, die Stenographie und Schreibmaschine gelernt hatte, aber der neue Job ödet sie nach einer Weile ziemlich an. Abends im „Fiasko“ mit Walter ihrem Kollegen macht Kokain die Runde.
Ich bin gespannt, wie es Paula gelingt, bei der Kriminalpolizei angenommen zu werden. Und wie im Fall der ermordeten Tänzerin ermittelt wird. Wir befinden uns ja im Jahr 1928.

Veröffentlicht am 03.08.2021

Die Hörprobe macht neugierig. Die Stimme ist angenehm und mir gefällt die Zeit in der es spielt. Das Hörbuch klingt spannend und wird gut vorgelesen.
Mir gefallen die zwanziger Jahre und Frauen, die sich ...

Die Hörprobe macht neugierig. Die Stimme ist angenehm und mir gefällt die Zeit in der es spielt. Das Hörbuch klingt spannend und wird gut vorgelesen.
Mir gefallen die zwanziger Jahre und Frauen, die sich durchsetzen, gerade in den damals typischen „Männerberufen“.

Veröffentlicht am 03.08.2021

Das Cover ist sehr passend und wirkt misteriös.
Ich möchte gerne mehr über starke Frauen erfahren, die sich zu dieser Zeit in einer wahren Männerdomäne behaupten müssen. Es klingt wirklich sehr spannend ...

Das Cover ist sehr passend und wirkt misteriös.
Ich möchte gerne mehr über starke Frauen erfahren, die sich zu dieser Zeit in einer wahren Männerdomäne behaupten müssen. Es klingt wirklich sehr spannend und aufregend.

Veröffentlicht am 03.08.2021

Die Charaktere in der Hörprobe waren sehr interessant. Es scheint sich um einfache Menschen zu handeln, die sich durchschlagen, was ich interessant finde . Damit kann ich mich sehr gut identifizieren. ...

Die Charaktere in der Hörprobe waren sehr interessant. Es scheint sich um einfache Menschen zu handeln, die sich durchschlagen, was ich interessant finde . Damit kann ich mich sehr gut identifizieren. Auch die Sprache ist sehr ansprechend und gut nachvollziehbar.