Hörrunde zu "ZEIT Verbrechen" von Sabine Rückert

Echte Kriminalfälle - Lehrreich und aufrüttelnd!
Cover-Bild ZEIT Verbrechen
Produktdarstellung
(20)
  • Einzelne Kategorien
  • Erzählstil
  • Sprecher
  • Cover
  • Spannung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Sabine Rückert (Autor)

ZEIT Verbrechen

Echte Kriminalfälle aus Deutschland. Ungekürzt.

Sabine Rückert (Sprecher), Thomas Balou Martin (Sprecher), Nicole Engeln (Sprecher), Philipp Schepmann (Sprecher), Matthias Lühn (Sprecher), Irina Scholz (Sprecher), Sabina Godec (Sprecher), Sandra Schwittau (Sprecher), Kordula Leiße (Sprecher), Sascha Rotermund (Sprecher), Michael-Che Koch (Sprecher), Louis Friedemann Thiele (Sprecher), Chris Nonnast (Sprecher)

Die letzte Szene einer Ehe - Tod im Vorüberfahren - Die wahrhaftige Lügnerin: Spannende Kriminalfälle wie diese beschreibt Sabine Rückert im Hörbuch zum beliebten Podcast Zeit Verbrechen . Dabei erweckt sie sachliche Gerichtsurteile zum Leben, stellt Fragen an unsere Gesellschaft, nimmt das Justizsystem genau unter die Lupe und beschäftigt sich intensiv mit Kriminalpsychologie. Vor allem aber sieht sie immer die Menschen hinter den Fällen - ob Täter oder Opfer. Lehrreich und aufrüttelnd!


12 spannende Kriminalfälle - 12 brillante Sprecherinnen und Sprecher
Mit einem Bonustrack, gelesen von Sabine Rückert selbst

Timing der Hörrunde

  1. Bewerben 21.09.2020 - 11.10.2020
  2. Hören 19.10.2020 - 08.11.2020
  3. Rezensieren 09.11.2020 - 22.11.2020

Bereits beendet

Gelesen von Sabine Rückert, Thomas Balou Martin, Nicole Engeln, u.v.a.

Bewerbt euch jetzt für die Hörrunde und sichert euch die Chance auf eins von 20 kostenlosen Hörbüchern!

Es handelt sich um eine ungekürzte Ausgabe.

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Hörrunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Hörrunde

Veröffentlicht am 10.11.2020

Erschütternd !

0

Seit 2018 veröffentlicht die Autorin und Journalistin Sabine Rückert gemeinsam mit Andreas Sentker den Podcast „Die Zeit – Verbrechen“, in dem sie wahre Verbrechen ausführlich thematisieren. Auf der Audio ...

Seit 2018 veröffentlicht die Autorin und Journalistin Sabine Rückert gemeinsam mit Andreas Sentker den Podcast „Die Zeit – Verbrechen“, in dem sie wahre Verbrechen ausführlich thematisieren. Auf der Audio CD „Verbrechen Echte Kriminalfälle aus Deutschland“ werden 12 Fälle der Podcast-Serie besprochen.

Jeder Fall wird von einem anderen Sprecher vorgestellt und jeder einzelne ist gut und passend gewählt. So wird z.B. ein Fall mit einem jungen Straftäter auch von einem jüngeren Sprecher erläutert. Jede Tat hat bei mir Entsetzen hervorgerufen. Die Fälle wurden alle sachlich vorgetragen und erläutert, da ist nichts Reißerisches oder Dramatisierendes, aber es war auch so drastisch genug.

Es ist einfach unfassbar wozu Menschen fähig sind und was sich Menschen gegenseitig antun. Hier werden die Abgründe der menschlichen Psyche zutage gefördert. Es wird aber nicht nur die Seite der Täter erläutert, auch Gerichtsurteile, das Strafrecht, die Justiz, das Umfeld der Täter und entsprechende Ermittlungsarbeiten werden thematisiert. Leider wird dabei auch deutlich wie viel in unserer Gesellschaft schief läuft.

Mich haben die Ereignisse, jedes einzelne für sich, sehr erschüttert. Sie sind spannend und fesselnd, man möchte mehr wissen und ich hatte mehrfach Gänsehaut beim Zuhören. Da die Stimmen wechseln, werden die verschiedenen Fälle gut voneinander abgegrenzt und es fällt leichter, sich auf den nächsten einzulassen. Abschließend meldet sich Sabine Rückert nochmals zu Wort, wodurch sie das gesamte Hörerlebnis gut abrundet.

Die Darstellung der Verbrechen ist ebenso interessant wie lehrreich, aber nichts für schwache Nerven. Trotzdem sollte man nicht davor die Augen verschließen, weil auch von Seiten der Justiz und der Gesellschaft eine Menge Aufmerksamkeit erforderlich ist, um solche Taten zu vermeiden.

  • Einzelne Kategorien
  • Erzählstil
  • Sprecher
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 27.11.2020

Echte Kriminalfälle aus Deutschland

0

Ich bin ein großer Fan von Sabine Rückerts Podcast "Verbrechen", den sie als stellvertretende Chefredakteurin der Zeit und ehemalige Gerichtsreporterin veröffentlicht. Selbstverständlich wurde ich deshalb ...

Ich bin ein großer Fan von Sabine Rückerts Podcast "Verbrechen", den sie als stellvertretende Chefredakteurin der Zeit und ehemalige Gerichtsreporterin veröffentlicht. Selbstverständlich wurde ich deshalb auch sofort hellörig, als das Hörbuch "ZEIT Verbrechen" erschien.

12 hochkarätige SprecherInnen, wie z.B. Thomas Balou Martin und Sabina Godec, lesen 12 spannende Kriminalfälle. Die Kriminalfälle handeln u.a. von Kindesmisshandlung, Verkehrsdelikten und Jugendgewalt - ein Fall ist spannender als der andere, aber nicht unbedingt etwas für Zartbesaitete. In der Tat konnte ich nicht allzu viele Fälle hintereinander anhören, auch wenn ein gewisser Hörsog entsteht, weil mir manche Szenen einfach sehr nah gingen.

Besonders gut gefällt mir, dass Sabine Rückert hinter die Fassade blickt und den Menschen, der eine solche Tat verübt, sieht. Dies kommt im Podcast noch deutlicher zum Tragen als im Hörbuch. Dort bekommt der Hörer noch mehr Zusatzinfos zu einem Fall wie z.B. von Gerichtsmedizinern, Zeugen, Angehörigen oder Psychologen. Deshalb ziehe ich auch den Podcast dem Hörbuch vor. Auch wenn die Fälle im Podcast bereits behandelt wurden, hat mich dies überhaupt nicht gestört, da die brillanten Sprecher defintiv einen Mehrwert schaffen.

Nicht nur für True Crime-Fans ein rundum gelungenes und sehr empfehlenswertes Hörbuch.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Sprecher
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 20.11.2020

Ganz unterschiedliche Fälle

0

„ZEIT Verbrechen“ ist zunächst einmal ein Magazin, in dem Verbrechen recherchiert und aufbereitet werden. Dazu gibt es einen gleichnamigen Podcast und nun auch das Hörbuch. Zwar sind die Fälle auf der ...

„ZEIT Verbrechen“ ist zunächst einmal ein Magazin, in dem Verbrechen recherchiert und aufbereitet werden. Dazu gibt es einen gleichnamigen Podcast und nun auch das Hörbuch. Zwar sind die Fälle auf der CD aus Zeitschrift bzw. Podcast bekannt, wurden aber neu eingesprochen. Dabei wurde der originale Zeitschriftentext vorgelesen, für Fans ist also wenig neues dabei. Dafür gibt es neue Sprecher und Sprecherinnen, die ihre Sache sehr gut machen.


Die insgesamt 12 Fälle sind sehr unterschiedlich, von Mord über Autobahnraser bis hin zu Berichten über Falschaussagen. Dabei wird der Sachverhalt kurz vorgestellt und dann ausführlich erzählt. Auch die Vorgeschichte der TäterInnen spielt eine Rolle. So denkt man über einige Fälle noch sehr lange nach und die anfängliche Wut über die brutale Tag hat sich verflüchtigt. Geblieben ist die Frage, wie man es hätte verhindern können und an welcher Stelle nicht die entscheidende Maßnahme getroffen wurde.

Da ich die Podcasts kenne, war ich angenehm überrascht von der strukturierten Erzählung. Im Podcast ist mir vieles zu durcheinander und die ständig fragt jemand etwas auf das Sabine Rückert oder ein entsprechender Experte die Antwort gar nicht weiß. Daher war diese Version für mich ein wirklicher Mehrwert, da ich die Zeitschriften nicht alle gelesen habe. Am Ende kommt Sabine Rückert dann doch noch zu Wort und spätestens an dieser Stelle war ich über die professionellen Stimmen in den vorigen Abschnitten wirklich froh.

  • Einzelne Kategorien
  • Erzählstil
  • Sprecher
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 16.11.2020

Echte KriminalFälle aus Deutschland - hörenswert

0

(Inhalt, übernommen)
Tödliche Mutterliebe - Die letzten Szenen einer Ehe - Tod im Vorüberfahren: Spannende Kriminalfälle wie diese beschreibt Sabine Rückert im Hörbuch zum beliebten Podcast Zeit Verbrechen. ...

(Inhalt, übernommen)
Tödliche Mutterliebe - Die letzten Szenen einer Ehe - Tod im Vorüberfahren: Spannende Kriminalfälle wie diese beschreibt Sabine Rückert im Hörbuch zum beliebten Podcast Zeit Verbrechen. Dabei erweckt sie sachliche Gerichtsurteile zum Leben, stellt Fragen an unsere Gesellschaft, nimmt das Justizsystem genau unter die Lupe und beschäftigt sich intensiv mit Kriminalpsychologie. Vor allem aber sieht sie immer die Menschen hinter einem Fall - ob Täter oder Opfer. Lehrreich und aufrüttelnd!

Zur Herausgeberin:
Sabine Rückert ist eine deutsche Journalistin und Autorin. Sie ist stellvertretende Chefredakteurin der Wochenzeitung Die Zeit.

Gesamteindruck/Hörerlebnis/Fazit:
Danke an die Lesejury für Eure Zusage und schnelle Belieferung meines HörbuchSets per 5 ungekürzter CDs mit 152 Tracks bei 355 Minuten Hörzeit, erschienen am 30.10.2020 bei Lübbe Audio - ich freute mich und war ganz gespannt drauf...

Dem aktuellen Hörbuch 12x12 zum Podcast lauschte ich während der Autofahrt, wo es ua rasant zur Sache ging. Ich war zudem eigener Intonationschef, was mir sehr gut gefiel - genau das richtige Setting, aber auch spezielle Feeling, mich auf die jeweiligen Stories richtig einzulassen :)

Die einzelnen, so unterschiedlichen Plots per wahrer Kriminalfälle und, was hinter ihnen steckt, sind so unterschiedlich und lehrreich, vorrangig spielend in 2018 - 2019. Ausdrucksstark und gekonnt verfasst von wahrlichen SprechKünstlern der besonderen Art und Weise, wirklich eindringlich erzählt. Auch Infos zur ErmittlungArbeit etc. kamen nicht zur kurz.
Diese kommen wahrlich erschütternd, real, extrem fesselnd, interessant, aber auch spannend herüber.

Für true crime-Fans ein absolutes Muss, da mit allem drum und dran = hörenswert! Für mich fehlte der absolute Kitzler per aha-Moment.

  • Einzelne Kategorien
  • Erzählstil
  • Sprecher
  • Cover
  • Spannung
Veröffentlicht am 11.11.2020

echte Kriminalfälle aus Deutschland – teilweise sehr erschütternd

0

In diesem Hörbuch werden unterschiedliche Kriminalfälle behandelt, die in Deutschland passiert sind. Keine Fiktion, keine Fantasie, sondern wahre Fälle, die zeigen, wie grausam und brutal die Realität ...

In diesem Hörbuch werden unterschiedliche Kriminalfälle behandelt, die in Deutschland passiert sind. Keine Fiktion, keine Fantasie, sondern wahre Fälle, die zeigen, wie grausam und brutal die Realität sein kann und dass man zum Gänsehaut bekommen und schockiert sein keinesfalls ausgedachte Krimis oder Thriller benötigt.

Es ist das Hörbuch zum Podcast, wer dort also alle Folgen kennt, der wird im Hörbuch vielleicht nicht mehr viel Neues entdecken. Ich selbst kannte den Podcast nicht näher, daher waren es für mich keine Wiederholungen. Einige der angesprochenen Kriminalfälle kennt man zwar aus den Medien, aber das hat es für mich nicht weniger spannend gemacht zuzuhören.

Die Fälle, die innerhalb des Hörbuches behandelt werden, sind alle sehr unterschiedlich. Einige haben mich schockiert und noch lange hinter her zum Nachdenken gebracht, andere gingen nicht ganz so intensiv unter die Haut beziehungsweise es ist mir leichter gefallen eine gewisse Distanz zu dem Ganzen zu bewahren. Wodurch man aber wusste, dass es alles reale Geschichten sind, wirkte es insgesamt auch mich intensiver, als es fiktive Krimis oder Thriller tun, egal wie blutig, brutal und grausam diese sind. Die Realität ist manchmal einfach noch erschreckender und furchteinflößender, eben genau weil es nicht ausgedacht sondern wirklich passiert ist.

Einige der Themen, die im Laufe des Hörbuchs behandelt werden, sind: Mord in unterschiedlicher Ausführung, zum Beispiel an den eigenen Kindern, an Lebenspartnern oder an Fremden, falsche/erzwungene Geständnisse, falsche Zeugenaussagen/falsche Anschuldigungen, Gewalt unter Jugendlichen, niemals gefundene Vermisste. Die Mischung ist also sehr vielfältig und abwechslungsreich. Interessant fand ich auch die Einblicke in die Ermittlungen und Berichterstattungen, die zu den Fällen mit eingearbeitet sind. So detaillierte Eindrücke bekommt man sonst ja nicht unbedingt. Dabei wird auch offen gelegt, dass nicht immer alles gut gelaufen ist, es durchaus auch Ermittlungspannen gab oder Verdächtige einfach nicht weiter verfolgt wurden aus den unterschiedlichsten Gründen. Spannend war dabei auch wie spät es erst möglich war anhand von DNA Spuren oder Fingerabdrücken Täter zu überführen.
Manchmal waren die Schilderungen etwas langatmig beziehungsweise zu ausschweifend angelegt. Teilweise entfernte man sich zwischendurch von dem eigentlich angesprochenen Fall, da es dann Vergleichsfälle gab, die mit eingeflochten wurden oder einfach Situationen, die ähnlich geartet waren und bei denen dann geschildert wird, wie man dort vorgegangen ist. Teilweise führten die Ermittlungen selbst auch einfach etwas von dem eigentlichen Verbrechen weg. Interessant war es schon trotzdem zu erleben, welche Möglichkeiten es in der Forschung so gibt und gab, welche Methoden genutzt wurden und wo es vielleicht parallelen gab. An der einen oder anderen Stelle hätte es aus meiner Sicht aber kürzer sein dürfen.

Insgesamt mochte ich die verschiedenen Sprecher sehr, auch wenn einem die eine Stimme vielleicht etwas besser gefällt, als die nächste. Durch den Wechsel grenzen sich die Fälle ganz gut zueinander ab und man kann sich gut darauf einlassen, dass jetzt etwas anderes behandelt wird. Es unterstützt die Unterschiedlichkeit der Fälle zusätzlich. Auch die Sprechweisen an sich haben mir gut gefallen. Es ist schon eher sachlich, wird nicht zu sehr aufgebauscht oder hochgeputscht, aber es ist trotzdem ausdrucksstark, zu der Situation passend und nicht nur monoton weggelesen. Zwar wirkt es nicht direkt „urteilend“ aber eben auch nicht völlig fern ab der beschriebenen Dinge. So wirkte es auf mich beim Hören auf jeden Fall.
Fazit

Ein sehr bunt gemischtes Hörbuch mit Kriminalfällen aus Deutschland von denen einige wirklich erschreckend und schockierend waren. Es gab jetzt nicht so viele blutige oder brutale Details, wie man das in fiktiven Geschichten häufig erlebt, dafür gab es mehr Einblicke in die unterschiedlichen Ermittlungsansätze und Befragungen der mutmaßlichen Täter und der Zeugen. Schon allein da es sich um reale Fälle handelte, war es teilweise erschütternd, wozu Menschen fähig sind… manchmal ist die Realität eben viel grausamer als jede Fiktion…

  • Einzelne Kategorien
  • Erzählstil
  • Sprecher
  • Cover
  • Spannung