Leserunde zu "Adria mortale - Bittersüßer Tod" von Margherita Giovanni

Die schöne Idylle der Adriaküste trügt...
Cover-Bild Adria mortale - Bittersüßer Tod
Produktdarstellung
(28)
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Spannung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Margherita Giovanni (Autor)

Adria mortale - Bittersüßer Tod

Kriminalroman

Türkisblaues Meer. Zartduftende Aprikosenhaine. Sanfte Strände. Doch die Idylle trügt ...

Sommer 1958. Für die deutschen Touristinnen Sonja und Elke ist es das große Abenteuer: Mit ihrem Roller fahren die jungen Frauen nach Italien in den Urlaub. In einem kleinen Dorf an der Adriaküste steigen sie in der Pension von Federica Pellegrini ab. Ein paar Tage später wird der Lehrer des Ortes tot aufgefunden, mit dem Elke zuvor geflirtet hat. Die beiden fürchten, unter Mordverdacht zu geraten. Zum Glück nimmt Federica sich des Falles an und ermittelt auf eigene Faust. Sehr zum Missfallen von Commissario Garibaldi, der anreist, um herauszufinden, wer den Mann aus dem Weg räumen wollte. Und Garibaldi ist nicht der Einzige, dem Federica auf die Füße tritt ...

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 29.03.2021 - 18.04.2021
  2. Lesen 03.05.2021 - 23.05.2021
  3. Rezensieren 24.05.2021 - 06.06.2021

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Adria mortale - Bittersüßer Tod" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 29.03.2021

Italienischer Charme trifft auf deutsche Gründlichkeit.
Kann interessant werden.
Das Cover hat mich sofort abgeholt, in der Buchhandlung wäre das Buch ohne es anzulesen gekauft worden.

Italienischer Charme trifft auf deutsche Gründlichkeit.
Kann interessant werden.
Das Cover hat mich sofort abgeholt, in der Buchhandlung wäre das Buch ohne es anzulesen gekauft worden.

Veröffentlicht am 29.03.2021

Der Erzählstil gefällt mir, die Charaktere sind interessant, die Zeitkulisse faszinierend und für einen Krimi mal etwas anderes.

Der Erzählstil gefällt mir, die Charaktere sind interessant, die Zeitkulisse faszinierend und für einen Krimi mal etwas anderes.

Veröffentlicht am 29.03.2021

Das Cover gefällt mir schon einmal sehr gut.
1958 ist mein Geburtsjahr. Ich würde gerne die Jahre meiner Jugend in diesem Buch erleben. Adria-Italien ein Traumland. Ein bisschen Reisen wenigstens in Gedanken.
Die ...

Das Cover gefällt mir schon einmal sehr gut.
1958 ist mein Geburtsjahr. Ich würde gerne die Jahre meiner Jugend in diesem Buch erleben. Adria-Italien ein Traumland. Ein bisschen Reisen wenigstens in Gedanken.
Die Geschichte scheint vielseitig zu sein. Sie erzählt von 2 deutschen Frauen die an die Adria reisen und von einem Mordfall.
In welche Richtung die Geschichte geht ist aus der Leseprobe noch nicht ersichtlich.
Geschrieben ist sie flüssig und gut verständlich. Ich würde gerne weiterlesen.

Veröffentlicht am 29.03.2021

Italien ist ein wunderschönes Land und so wie es klingt wird es auch schön beschrieben. Ich mag den Schreibstil gern und die Hauptperson war mit direkt sympathisch. Das ist so ein Buch was mich mit dem ...

Italien ist ein wunderschönes Land und so wie es klingt wird es auch schön beschrieben. Ich mag den Schreibstil gern und die Hauptperson war mit direkt sympathisch. Das ist so ein Buch was mich mit dem Cover anzieht und mit dem Inhalt festhält.

Veröffentlicht am 29.03.2021

Wow, das ist Zeitreise, Spannung und Bella Itlaia pur - wo bitte kann ich direkt weiterlesen ? ich mag die Figuren, denn sie zum einen typisch für ihr Land, aber zum anderen nicht klischeehaft beladen, ...

Wow, das ist Zeitreise, Spannung und Bella Itlaia pur - wo bitte kann ich direkt weiterlesen ? ich mag die Figuren, denn sie zum einen typisch für ihr Land, aber zum anderen nicht klischeehaft beladen, sodass von ihnen ein gewisser Charme ausgeht, der mich fasziniert. Der Schlager " Komm ein bisschen mit nach Italien" hat sich gerade wie ein Ohrwurm in mein Ohr geschlängelt und begleitet mich heute durch den ganzen Tag - ich würde sagen, diese Mission ist bereits erfüllt. Der Schreibstil ist sehr bildlich und farbenfroh, kann mich mitreißen und ja, ich will mehr :-) Dazu der Austausch mit den anderen Teilnehmenden...das lingt nach einer perfekten Leserunde