Leserunde zu "CO2 - Welt ohne Morgen" von Tom Roth

Wie weit darf Klimaschutz gehen?
Cover-Bild CO2 - Welt ohne Morgen
Produktdarstellung
(26)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Spannung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Handlung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Tom Roth (Autor)

CO2 - Welt ohne Morgen

Thriller

Der hochaktuelle Thriller um eines der wichtigsten Themen unserer Zeit: Zwölf Kinder aus zwölf Nationen, Teilnehmer eines Klima-Camps in Australien, werden entführt. Die Drohung der Kidnapper: Einigt sich die Weltgemeinschaft nicht binnen kürzester Zeit auf drastische Klimaziele, stirbt ein Kind. Vor laufender Kamera. Dann Woche für Woche ein weiteres.

Die Welt hält den Atem an.

Kann so erreicht werden, was in unzähligen Versuchen zuvor gescheitert ist? Werden die Regierungen nachgeben, wenn das Leben unschuldiger Kinder auf dem Spiel steht?

Bald wird klar: Bei diesem Wettlauf geht es um weitaus mehr als das Leben Einzelner - und die Zeit läuft ab ...

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 26.10.2020 - 15.11.2020
  2. Lesen 30.11.2020 - 20.12.2020
  3. Rezensieren 21.12.2020 - 03.01.2021

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "CO2 - Welt ohne Morgen" von Tom Roth und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wichtiger Hinweis: Bitte beachtet, dass es sich bei der Leseprobe um eine noch nicht korrigierte Fassung handelt. Sie kann also noch Fehler beinhalten.

Wir freuen uns sehr, dass der Autor die Runde begleitet. Unter "Fragen an Tom Roth" könnt ihr euch direkt an ihn wenden.

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 03.01.2021

interessante und erschreckende Zukunftsversion

0

12 klimaktive Jugendliche aus der ganzen Welt werden entführt und als Geisel genommen, um die Welt zu erpressen: erfüllen die verschiedenen Politiker nicht die Forderungen, dann werden die Kinder wöchentlich ...

12 klimaktive Jugendliche aus der ganzen Welt werden entführt und als Geisel genommen, um die Welt zu erpressen: erfüllen die verschiedenen Politiker nicht die Forderungen, dann werden die Kinder wöchentlich und öffentlich umgebracht.

In "CO2 - Welt ohne Morgen" beschäftigt sich Tom Roth mit dem allzeit aktuellen Thema des Klimawandels auf eine sehr spannende Art und Weise.
Ich finde diesen Roman sehr interessant. Er hat zwar keine direkten Bezüge zur Wirklichkeit oder realen Begebenheiten, aber er ist trotzdem so nah an der Realität gebaut, dass man sich die Handling richtig gut im realem Leben vorstellen kann. Das fand ich sehr gut gemacht.
Man erkennt daran noch mal die Relevanz sich mit diesem Thema zu beschäftigen und was für Ausmaße die Konsequenzen haben könnte, wenn man dies nicht tut.

Das Cover ist passend zu dem Umwelt Thema in Blau wie das Meer gehalten, was ich auch sehr schön finde. Dadurch hebt sich auch der Titel groß uns weiß von dem Hintergrund gut ab und betont so die Wichtigkeit des Themas.

An den Schreibstil musste mich erstmal gewöhnen. Ich fand ihn nicht ganz so flüssig und manchmal auch holprig. Man gewöhnt sich aber schnell daran und mir hat es schnell nichts mehr ausgemacht.
Sehr gefallen hat mir auch, dass die Geschichte aus verschiedenen und abwechselnden Perspektiven geschrieben ist, sodass man als Leser sehr vieles mitbekommt und erfährt. Da die Perspektivenwechsel zu Beginn etwas schneller waren und es viele verschieden Personen gibt, musste ich mich erstmal etwas zurecht finden. Man bekommt aber schnell einen Überblick.


Die Idee auf diese Weise den Weltfrieden zu fordern finde ich auch sehr interessant und auch ein bisschen unheimlich, da dies bei all dem was heutzutage passiert vielleicht doch nicht so unmöglich erscheint. All das macht diese Dystopie realer und dadurch spannender.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Spannung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Handlung