Leserunde zu "Der erste Tote" von Tim MacGabhann

"Ein heftiges Teil." Ian Rankin
Cover-Bild Der erste Tote
Produktdarstellung
(39)
  • Cover
  • Spannung
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Tim MacGabhann (Autor)

Der erste Tote

Thriller

Thomas Wörtche (Herausgeber), Conny Lösch (Übersetzer)

Mexiko, heute. Die beiden Journalisten Andrew und Carlos sollen eigentlich nur ein Routinestück über die Ölindustrie in Poza Rica, Veracruz, machen, wo ein amerikanischer Konzern groß einsteigt. Zufällig finden sie die furchtbar verstümmelte Leiche eines jungen Umweltaktivisten, Julían Gallardo. Während Carlos noch fotografiert, trifft die Guardia Civil ein und scheucht beide aus der Stadt. Trotz massiver Drohungen stellen die beiden weitere Nachforschungen an, bevor sie nach Mexico City zurückkehren. Als Carlos dort umgebracht wird, flieht Andrew außer Landes. Aber der Tod von Carlos, der nicht nur sein Kollege und Freund war, sondern auch sein Lover, lässt ihn nicht los. Er kehrt nach Poza Rica zurück und recherchiert die Geschichte von Julían Gallardo und bringt damit nicht nur Polizei, Militär und Kartelle gegen sich auf ...

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 12.10.2020 - 01.11.2020
  2. Lesen 16.11.2020 - 06.12.2020
  3. Rezensieren 07.12.2020 - 20.12.2020

Bereits beendet

Wir freuen uns sehr, gemeinsam mit dem Suhrkamp Verlag die Leserunde zu "Der erste Tote" anbieten zu können. Bewerbt euch jetzt und sichert euch die Chance auf eines von 40 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 29.10.2020

Im Gegensatz zur Leseprobe wirkt das Cover regelrecht fröhlich - ob die Geschichte sich noch derart ändern wird? Kann ich mir kaum vorstellen, sodass ich gespannt bin, inwieweit sich Cover und Thriller ...

Im Gegensatz zur Leseprobe wirkt das Cover regelrecht fröhlich - ob die Geschichte sich noch derart ändern wird? Kann ich mir kaum vorstellen, sodass ich gespannt bin, inwieweit sich Cover und Thriller noch annähern.
Die Beschreibungen des Autors sind ziemlich detailliert, sodass ich an manchen Stellen schon etwas schlucken musste - dem Protagonisten scheint es ja nicht anders zu gehen 😉
Alles in allem ziemlich harter Stoff - ich glaube, dieser Thriller ist nichts für zarte Gemüter. Ich würde ja zu gerne mitlesen 😎

Veröffentlicht am 29.10.2020

toll. Gefällt mir sehr gut!

toll. Gefällt mir sehr gut!

Veröffentlicht am 28.10.2020

Das farbenfrohe Mexiko grüßt vom Cover. Quietschbunt, aber gefährlich.

Es geht gleich mal richtig zur Sache. Eigentlich wollen die beiden Journalisten eine Reportage über die heruntergekommene Erdölmetropole ...

Das farbenfrohe Mexiko grüßt vom Cover. Quietschbunt, aber gefährlich.

Es geht gleich mal richtig zur Sache. Eigentlich wollen die beiden Journalisten eine Reportage über die heruntergekommene Erdölmetropole Poza Rica machen: "Warten auf den schwarzen Goldrausch", als sie über die Leiche des Umweltaktivisten Julian Gallardo stolpern, übelst zugerichtet. Carlos macht Bilder, bis junge Polizisten dazukommen und alle schnellstmöglich die Kurve kratzen.

So geht es zu in Mexiko, so sehen und lesen wir es immer wieder in den Medien. Ein Krieg der schlimmsten Sorte. Die Leseprobe war ziemlich kurz, mal sehen, wie sich das Ganze entwickelt. Es könnte eine heiße Story werden.



Veröffentlicht am 28.10.2020

Das Cover ist schonmal sehr auffällig und rätselhaft gestaltet, verrät aber nichts über die Geschichte. Der präzise und bildhafte Schreibstil gefällt mir gut, an manchen Stellen wäre vielleicht etwas weniger ...

Das Cover ist schonmal sehr auffällig und rätselhaft gestaltet, verrät aber nichts über die Geschichte. Der präzise und bildhafte Schreibstil gefällt mir gut, an manchen Stellen wäre vielleicht etwas weniger Detailtreue ganz angenehm.
Carlos und Andrew sind zwei junge, engagierte und neugierige Journalisten, die diese Geschichte trotz ihrer Gefährlichkeit sicher nicht auf sich beruhen lassen. Das verrät ja schon der Klappentext.
In jedem Fall erwartet uns hier eine spannende Geschichte um Macht, Gewalt und Aktivismus.

Veröffentlicht am 28.10.2020

Die Leseprobe hat mich gleichzeitig schockiert und fasziniert. Direkt im ersten Kapitel habe ich nicht mit so einer detailgenauen Beschreibung des Toten gerechnet. Dennoch scheint die Geschichte spannend ...

Die Leseprobe hat mich gleichzeitig schockiert und fasziniert. Direkt im ersten Kapitel habe ich nicht mit so einer detailgenauen Beschreibung des Toten gerechnet. Dennoch scheint die Geschichte spannend zu werden und wahrscheinlich werden die beiden es nicht auf sich beruhen lassen und weiterhin versuchen mehr über den Toten und die Stadt herauszufinden.
Carlos scheint der unerschrockenere der beiden zu sein, wohingegen sein Kumpel/Freund der vorsichtigere ist. Dass sogar die Polizisten Angst haben wird sie vermutlich nicht überraschen und sie werden vermutlich versuchen, soviel herauszubekommen wie möglich.