Schnell-Leserunde zu "Mordseestrand" von Emmi Johannsen

Die beste Krimiunterhaltung für das perfekte Urlaubsfeeling!
Cover-Bild Mordseestrand
Produktdarstellung
(30)
  • Cover
  • Spannung
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Emmi Johannsen (Autor)

Mordseestrand

Ein Borkum-Krimi

Hochsommer auf Borkum, am Strand tummeln sich die Feriengäste. Auch Hobbydetektivin Caro Falk freut sich auf einen sonnigen Tag am Meer, da schreckt ein schriller Schrei die Urlauber aus ihren Strandkörben auf. Ein kleiner Junge steht knietief im Wasser und brüllt wie am Spieß - in seinem Eimer schwimmt ein abgetrennter Finger. Als wenig später die dazugehörige Leiche auftaucht, ist Caros Neugier geweckt. Der tote Wattführer war ein engagierter Umweltschützer, der auf der Insel einige Feinde hatte - und noch mehr Geheimnisse verbarg ....

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 15.02.2021 - 07.03.2021
  2. Lesen 22.03.2021 - 28.03.2021
  3. Rezensieren 29.03.2021 - 11.04.2021

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Schnell-Leserunde zu "Mordseestrand" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wir freuen uns sehr, dass die Autorin die Leserunde begleitet. Unter "Fragen an Emmi Johannsen" könnt ihr euch während der Lesephase direkt an sie wenden.

Die Teilnehmer der Leserunde erhaltenen das gedruckte Buch per Post und haben eine Woche Zeit, um es zu lesen. Anschließend könnt ihr eure Rezensionen veröffentlichen.

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 11.04.2021

Kurzweilige Unterhaltung mit Urlaubsfeeling

2

Dieser zweite Band der Borkum-Reihe von Emmi Johannsen (veröffentlicht auch unter ihrem Klarnamen Christine Drews), bietet wieder eine sowohl spannende, als auch unterhaltsame Urlaubslektüre mit einer ...

Dieser zweite Band der Borkum-Reihe von Emmi Johannsen (veröffentlicht auch unter ihrem Klarnamen Christine Drews), bietet wieder eine sowohl spannende, als auch unterhaltsame Urlaubslektüre mit einer Prise Humor.

Caro Falk hat sich gemeinsam mit Sohn Justus und Hündin Aila mittlerweile gut auf Borkum eingelebt und auch Arbeit im Flughafen-Kiosk gefunden. Das Zusammenleben mit Hinnerk, dem Vaters ihres Noch- Ehemann Nils, ist immer noch angenehm und Caro hat mehr Bekanntschaften geschlossen. Aber auch jetzt kann Caro das Ermitteln nicht lassen, als sie einen abgetrennten Finger mit charakterisischem Fingernagel findet. Dieser war kurz zuvor an einem ihr bekannten Inselbewohner, der spurlos verschwunden ist. Auch Jan Akkermann, der Türsteher und Privatermittler, unterstützt sie weiter tatkräftig.

Emmi Johannsen ist eine gelungene Fortsetzung ihrer Reihe geglückt, die dem ersten Teil in nichts nachsteht. Durch ein paar überraschende Wendungen ist man bis zum Schluss immer wieder auf dem Holzweg, was das Lesevergnügen aufrecht erhält. Ich freue mich jetzt schon auf eine Fortsetzung.

  • Cover
  • Spannung
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 10.04.2021

Krimispaß mit Urlaubsgefühlen

2

Der 2. Band der Krimireihe rund um Hobbydetektivin Caro Falk von Emmi Johannsen.

Caro ist mittlerweile richtig auf Borkum angekommen und genießt das Leben auf der schönen Insel, als zunächst ein Finger ...

Der 2. Band der Krimireihe rund um Hobbydetektivin Caro Falk von Emmi Johannsen.

Caro ist mittlerweile richtig auf Borkum angekommen und genießt das Leben auf der schönen Insel, als zunächst ein Finger und kurz danach auch die dazugehörige Leiche gefunden wird. Da kann es Caro natürlich nicht lassen, auf eigene Faust zu ermitteln...

Auch im 2. Band schafft die Autorin es, eine spannende Krimigeschichte zu schreiben, die den Leser bis zum Ende miträtseln lässt. Die Spannung bleibt bis zu den letzten Seiten bestehen und die Auflösung des Falls ist knifflig aber logisch.

Gepaart mit sympathischen Charakteren, der richtigen Prise Humor und einer Urlaubs-Grundstimmung macht auch dieses Buch wieder Lust auf mehr (und Meer!). Da gibt es auf jeden Fall viel Potential für hoffentlich schon bald folgende Fälle, die ich wahrscheinlich genauso schnell lesen werde, wie diesen hier.

  • Cover
  • Spannung
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 09.04.2021

Mord am Nordseestrand

2

Bei dem Krimi „Mordseestrand“ handelt es sich um das zweite Buch von der Autorin Christine Drews, das sie unter dem Pseudonym Emmi Johannsen geschrieben hat.
Während in dem ersten Band „Mordseeluft“ die ...

Bei dem Krimi „Mordseestrand“ handelt es sich um das zweite Buch von der Autorin Christine Drews, das sie unter dem Pseudonym Emmi Johannsen geschrieben hat.
Während in dem ersten Band „Mordseeluft“ die Hobbydetektivin Caro Falk zur Kur auf die Insel Borkum kommt um sich von der Trennung von ihrem Mann zu erholen, wohnt sie in dem zweiten Band bei ihrem Schwiegervater Hinnerk in dessen Haus auf Borkum. Caro hat sich bereits mit einigen Leuten auf der Insel angefreundet und auch ihr Sohn Justus fühlt sich hier schon sehr wohl.
Caro arbeitet inzwischen in dem Kiosk am Flughafen und Justus geht auf der Insel zur Schule. Mit dem Türsteher der einzigen Disko auf der Insel hat sich Caro schon im ersten Band angefreundet, und auch in diesem Buch steht ihr Jan Akkermann hilfreich zur Seite als sie erneut zu ermitteln beginnt. Denn Caro ist mittendrin, als ein kleiner Junge im knietiefen Wasser steht und wie am Spieß brüllt weil ein abgetrennter Finger in seinem Eimer drin schwimmt. Sie kennt diesen Finger, hat sie ihn doch noch vor nicht allzu langer Zeit noch an einem sehr lebendigen Wattführer und Umweltschützer gesehen. Aber warum sollte ihn jemand umbringen? Oder war es ein Unfall?
Viele kleine Begebenheiten lassen Caro und Jan mal in die eine, mal in die andere Richtung ermitteln um sie am Ende zu einem total überraschenden Ergebnis kommen zu lassen.
Auch wenn man den ersten Band nicht gelesen hat kann man mit diesem humorig geschriebenen Krimi absolut seinen Spaß haben. Ich fand das Buch sehr unterhaltsam geschrieben, lustig, spannend und mit einigen überraschenden Wendungen, die man, egal in welche Richtung man schon gedacht hat, so nicht erwartet hat.
Mein Fazit: wer einen unterhaltsamen Krimi, gespickt mit nordischem Humor mag der ist hier genau richtig. Absolut empfehlenswert

  • Cover
  • Spannung
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 08.04.2021

Ein toller Krimi

2

Eigentlich wollte die Hobbydetektivin Caro Falk den sonnigen Tag am Meer auf Borkum genießen. Doch dann entdeckt ein kleiner Junge in seinem Eimer einen abgetrennten Finger. Wenig später taucht die dazugehörige ...

Eigentlich wollte die Hobbydetektivin Caro Falk den sonnigen Tag am Meer auf Borkum genießen. Doch dann entdeckt ein kleiner Junge in seinem Eimer einen abgetrennten Finger. Wenig später taucht die dazugehörige Leiche auf. Es handelt sich um einen Wattführer und engagierten Umweltschützer, der auf der Insel einige Feinde hatte.

Dies war bereits der zweite Fall für die sympathische Hobbydetektivin Caro Falk. Da ich den ersten Fall bereits kannte und toll fand, habe ich mich sehr auf diesen neuen Fall gefreut.
Der Schreibstil ließ sich prima lesen, sehr locker leicht und flüssig. Die Seiten flogen nur so dahin und ich wollte das Buch am liebsten gar nicht beiseite legen.
Die Charaktere wurden lebendig und echt beschrieben. Ich konnte sie mir sehr gut vorstellen und sie fügten sich passend in die Story ein. Caro war wahnsinnig sympathisch und keineswegs auf den Mund gefallen. Sie brachte mich immer mal wieder zum Grinsen. Besonders gelungen fand ich die privaten Einblicke in ihr Leben. Dadurch kam sie mir wieder ein Stück näher und gewann zusätzlich an Tiefe. Gerade diese privaten Aspekte finde ich bei Reihen toll und wichtig, denn sie binden mich an die Hauptcharaktere und ich freue mich auf ein Wiedersehen. 
Der Fall war spannend und undurchsichtig konstruiert. Ich hatte dadurch die Gelegenheit, mir meine eigenen Gedanken zu machen, was es mit dem Toten und den Hintergründen auf sich haben könnte. Die Spannung war das gesamte Buch über auf einem sehr guten Level. Das tolle Setting und die dadurch absolut gelungene Atmosphäre rundeten den Krimi perfekt ab.

Ein spannender und humorvoller Krimi, der mir richtig gut gefallen hat. Ich vergebe 5 von 5 Sternen.

  • Cover
  • Spannung
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 07.04.2021

Humorvolle Krimireihe

2

Endlich zurück auf Borkum. Ich schlage das Buch auf und da sind sie alle wieder - Caro, Hinnerk, Justus, Jan, Inge und Aila - all die liebgewonnenen, sympathischen Figuren aus Band 1 auf welche ich schon ...

Endlich zurück auf Borkum. Ich schlage das Buch auf und da sind sie alle wieder - Caro, Hinnerk, Justus, Jan, Inge und Aila - all die liebgewonnenen, sympathischen Figuren aus Band 1 auf welche ich schon sehnsüchtig gewartet habe. Ach es ist so schön, wie ein kleiner Urlaub. Ich beginne zu lesen und werde sofort von der Atmosphäre eingefangen. Ich spüre den Sand unter meinen Füßen oder sollte ich lieber sagen den Schlick zwischen meinen Zehen? Fühle wie der Wind mit meinem Haar spielt und schmecke die salzige Luft des Meeres auf meinen Lippen.

Nach dem Ende von Band 1 ist einige Zeit ins Land gegangen. Caro ist auf der Insel angekommen und führt den Flughafenkiosk, den sie von Inge übernommen hat. Auch für ihren Sohn, Justus, war es die richtige Entscheidung auf Borkum zu bleiben. Er hat Freunde gefunden und fühlt sich auf der Insel pudelwohl.

Und nun gibt es einen neuen Fall für unsere Hobbydetektivin. Die Frage die sie umtreibt: Wurde Jo ermordet oder war es ein Unfall? Entgegen dem ersten Anschein, war Jo eine sehr interessante Persönlichkeit. Wer hätte gedacht was für eine Geschichte sich hinter dem liebenswerten, etwas kauzig wirkenden Naturfreund verbirgt. Es ist eine sehr schöne Idee den Kriminalfall um ihn herum aufzubauen. Geschickt legt die Autorin falsche Spuren, doch mit der Zeit reiht sich ein Puzzleteilchen an das andere und fügt sich zu einem Ganzen zusammen.

Ich liebe es wenn Caro ermittelt und vor allem ihre Gedankengänge und die verbalen Schlagabtausche mit Jan und Kommissar Bachmann. Gespannt folge ich ihren Spuren bis zur Auflösung des Falls und gestehe ich habe mich hin und wieder auch in die Irre führen lassen.

Mir hat das Buch super gut gefallen. Vor allem die Hintergrundgeschichte um Jo und die Ereignisse die mit ihm verknüpft sind, haben mich echt begeistert. Abgesehen davon liebe ich diese sogenannten Insel- oder Wohlfühlkrimis. Man kann so schön miträtseln, der Humor kommt nicht zu kurz, die Geschichte geht gut aus - ja okay außer für die Leiche - und am Ende habe ich gute Laune. Denn für mich ist das wie ein kleiner Kurzurlaub und deshalb ist der nächste Borkum-Krimi aus der Feder von Emmi Johannsen auch garantiert mir.

Fazit: Mordseestrand – Humorvolle, spannend, fesselnde Krimireihe. Wie ein Urlaub für die Seele. Unbedingt Lesen und sich auf die Insel entführen lassen.

  • Cover
  • Spannung
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil