Schnell-eBook-Leserunde zu "Sterbende Seelen" von Leo Born

Der sechste Fall für Mara Billinsky
Cover-Bild Sterbende Seelen
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Leo Born (Autor)

Sterbende Seelen

Ein Mara-Billinsky-Thriller

Düster, detailreich und extrem spannend: Der sechste Fall für Deutschlands härteste Ermittlerin und ihr Team!

Frankfurt wird von einer brutalen Mordserie erschüttert, deren blutige Spuren Kommissarin Mara "Die Krähe" Billinsky bis nach Sizilien führen - mitten in ein grausames Netz aus Zwangsprostitution, Drogenhandel und düsterem Aberglauben. Maras einzige Chance, um an die Hintermänner dieser finsteren Organisation zu gelangen, ist die Prostituierte Joy. Doch Joy flieht vor ihren Peinigern - und wird zur lebenden Zielscheibe einer gnadenlosen Jagd durch die Mainmetropole .


"Autor Leo Born hat eine faszinierende Hauptfigur geschaffen. Wer es in Krimis gerne ein bisschen düster mag, ist hier genau richtig. Das können nicht nur die Skandinavier... (WDR2-Krimitipp zu "Blinde Rache")

"Thrillerunterhaltung de luxe! Absolute Leseempfehlung!." (Gina 1627)

"Leo Born zeichnet mit seinem packenden Schreibstil und seinen bildhaften Beschreibungen, die das Kopfkino beim Lesen auf Hochtouren laufen lassen, auch hier wieder ein düsteres und ungeschminktes Bild der Mainmetropole, bei dem er seine überzeugend gezeichneten und vielschichtig angelegten Protagonisten tief in die düsteren Ecken Frankfurts eintauchen lässt." (Ech68, Lesejury)

"Ein Thriller voller überraschender Wendungen und tiefen Emotionen." (Vivi_2084, Lesejury)

Bisher sind in der Reihe erschienen:

Blinde Rache

Lautlose Schreie

Brennende Narben

Blutige Gnade

Vergessene Gräber


eBooks von beTHRILLED - mörderisch gute Unterhaltung!






Countdown

7 Tage

Bewerben bis 05.12.2021.

Status

  • Plätze zu vergeben: 20
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 23

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 15.11.2021 - 05.12.2021
    Bewerben
  2. Lesen 20.12.2021 - 26.12.2021
  3. Rezensieren 27.12.2021 - 09.01.2022

Bewerbt euch jetzt für die eBook-Leserunde zu "Sterbende Seelen" von Leo Born und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

So funktioniert die Schnell-Leserunde: Dieser Roman wird innerhalb von einer Woche gelesen. Der Fokus liegt bei Schnell-Leserunden eher auf der abschließenden Rezension als auf einer Diskussion - was euch allerdings nicht davon abhalten soll, fleißig eure Meinungen auszutauschen!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 15.11.2021

Es beginnt wie bei allen bisherigen Mara-Thrillern: Leo Born zeichnet verschiedene Szenen, die zunächst einmal überhaupt nichts miteinander zu tun zu haben scheinen.

Nach einem ziemlich ekligen Prolog ...

Es beginnt wie bei allen bisherigen Mara-Thrillern: Leo Born zeichnet verschiedene Szenen, die zunächst einmal überhaupt nichts miteinander zu tun zu haben scheinen.

Nach einem ziemlich ekligen Prolog führt uns der Autor nach Frankfurt zu einer Schießerei in der Gießerei.

Szenenwechsel: Bei der Kripo wird bekannt gegeben, wer die Mordkommission kommissarisch leiten soll. Alle sind da, nur Mara mal wieder nicht. Sie befindet sich auf einem ihrer berüchtigten Alleingänge, jagt einen mutmaßlichen Verbrecher, bekommt deftig was auf die Nase und nimmt sich gleich darauf die nächste schräge Figur zur Brust: Das Wiesel im gelben Mondeo.

Vor einer Frankfurter Cocktail-Bar wird der Anwalt Falko Steffen erstochen. Er hat wohl Dreck am Stecken, will auspacken und kann es nun nicht mehr.

Sprachlos auch Maras Kollegen im Präsidium: Ausgerechnet „Krähe“ Billinsky, das enfant terrible der Frankfurter Kripo, soll die Moko kommissarisch leiten. Das kann niemand verstehen, selbst Mara nicht.
Sie ist in der Vergangenheit durch vieles aufgefallen, aber ganz gewiss nicht durch Führungsqualitäten.

Die sind auch jetzt nicht zu erkennen, denn statt in der Mainmetropole das Team zu leiten, zieht Mara es vor, sich nach Sizilien abzusetzen, um dort auf Verbrecherjagd zu gehen.

Vorhang auf für die „Krähe“ und ihren sechsten Fall.

Veröffentlicht am 15.11.2021

Das Buchcover besitzt einen hohen Wiedererkennungswert mit der Krähe, wie die Hauptperson Mara Billinsky auch genannt wird. Der Schreibstil gefällt mir wie immer sehr gut, die Geschichte geht gleich wieder ...

Das Buchcover besitzt einen hohen Wiedererkennungswert mit der Krähe, wie die Hauptperson Mara Billinsky auch genannt wird. Der Schreibstil gefällt mir wie immer sehr gut, die Geschichte geht gleich wieder sehr spannend los und ich erwarte wieder fesselnde Abenteuer mit Mara.

Da ich alle Vorgänger-Bände mit großem Vergnügen verschlungen habe, möchte ich den neuesten Band natürlich auch sehr gerne lesen.

Veröffentlicht am 15.11.2021

Das Cover ist wieder super und es passt zu der Reihe.
Mara ist die außergewöhnlichste Ermittlerin die mir bisher untergekommen ist. Ich mag sie gerne und auch ihren Kollegen Rosen.
Ich bin schon wieder ...

Das Cover ist wieder super und es passt zu der Reihe.
Mara ist die außergewöhnlichste Ermittlerin die mir bisher untergekommen ist. Ich mag sie gerne und auch ihren Kollegen Rosen.
Ich bin schon wieder sehr gespannt wo der neue Fall uns hinführt.
Leo Born hat einen sehr spannenden Schreibstil und führt den Leser auch immer wieder in die Irre.