Schnell eBook Leserunde zu "Werewolves of Rebellion - Im Bann der Wölfe" von Ana Lee Kennedy

Düster, sexy und geheimnisvoll
Cover-Bild Werewolves of Rebellion - Im Bann der Wölfe
Produktdarstellung
(16)
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Ana Lee Kennedy (Autor)

Werewolves of Rebellion - Im Bann der Wölfe

Als sie jetzt in seine dunklen, bis in ihre Seele dringenden Augen sah, wurde ihr klar, dass seine Anziehung auf sie zu einer Besessenheit geworden war, die sie nach seiner Berührung dürsten ließ. Frank mochte dominant, halsstarrig und häufig arrogant sein, aber Bernadette bekam ihn einfach nicht mehr aus dem Kopf.

Bernadette Kelly ist ehrgeizig und furchtlos. Und somit genau die Richtige, um ein Buch über die undurchdringliche und gefährliche Welt der MCs zu schreiben. Ihre Recherchen führen sie nach Rebellion, eine Stadt mit einem düsteren Geheimnis und noch düsteren MCs.Sie landet bei den Werewolves of Rebellion. Der Club fasziniert sie - doch es ist vor allem der geheimnisvolle und äußerst attraktive Präsident Frank, der sie in seinen Bann zieht. Als Bernadette die Wahrheit über Frank und seinen MC entdeckt, ahnt sie noch nicht, wie weit das Schicksal der Werewolves of Rebellion mit ihrem verwoben ist - und dass sie in ein tödliches Spiel aus Macht und Leidenschaft gerät.

Düster, sexy und geheimnisvoll - "Im Bann der Wölfe" ist der Auftakt der neuen Paranormal-MC-Reihe "Werewolves of Rebellion" von Ana Lee Kennedy.

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 21.12.2020 - 10.01.2021
  2. Lesen 18.01.2021 - 31.01.2021
  3. Rezensieren 01.02.2021 - 14.02.2021

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Werewolves of Rebellion - Im Bann der Wölfe" und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 09.02.2021

Ein MC der ganz anderen Art

1

Ich durfte von diesem romantischen Fantasyroman „Im Bann der Wölfe“ ein Rezensionsexemplar hier bei Lesejury lesen und möchte ich mich dafür herzlich bedanken und zugleich versichern, dass mein Lob nicht ...

Ich durfte von diesem romantischen Fantasyroman „Im Bann der Wölfe“ ein Rezensionsexemplar hier bei Lesejury lesen und möchte ich mich dafür herzlich bedanken und zugleich versichern, dass mein Lob nicht davon beeinflusst wurde. Es handelt sich dabei um den Auftaktband der Werewolves of Rebellion Serie und um eine Mischung aus Werwolf- und Bikerroman. Denn der Name dieses Clubs ist Programm, allen Mitgliedern kann ein Wolfspelz wachsen. Das weiß die Journalistin und Autorin Bernadette Kelly allerdings nicht. Sie will nur ein Buch über die undurchdringliche und gefährliche Welt der MCs schreiben und will deswegen bei einem der Clubs als Gast unterkommen. Sie landet bei den Werewolves of Rebellion und der Club mit seiner ganz eigenen Dynamik fasziniert sie. Vor allem der attraktive und fesche Clubpräsident Frank übt eine unwahrscheinliche Anziehung, auf sie aus. Bernadette bekommt schnell raus, dass nicht alles im MC mit rechten Dingen zugeht, dass sie daran gehindert werden soll ein Geheimnis zu entdecken, aber sie kann sich die Wahrheit in ihren kühnsten Träumen nicht vorstellen. Der Leser weiß hier mehr als Bernadette, deswegen verrate ich nicht zu viel, wenn ich sage, dass Bernadette in einen Macht- und Revierkampf der Werwölfe hineingezogen wird. Dadurch, dass die Story in der Dritten Person erzählt wird und man als Leser sowohl Bernadette als auch Frank quasi über die Schulter schaut, weiß man als Leser nämlich mehr als die eigentlichen Personen und eben mehr als Bernadette, die allerdings selber ein Geheimnis verbirgt. Richtig Fahrt nimmt die Geschichte übrigens (leider) erst im letzten Drittel auf, hier überschlagen sich die Ereignisse dann förmlich und endet auch etwas abrupt, ein paar Seiten mehr hätten dann, meiner Meinung nach nicht geschadet. Aber da es sich bei diesem Band um die erste Folge einer Reihe handelt, hoffe ich, dass im nächsten Teil, der ein oder andere Aspekt nochmal Erwähnung findet. Aber keine Sorge, die Geschichte hat ein Ende, man bleibt als Leser nicht in der Luft hängen. Alles im allen kann ich sagen, dass mich dieses Buch gut unterhalten hat, ich es innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe und mich schon auf den nächsten Teil freue.
Ich würde sagen, es ist das richtige Buch für jeden Fantasyfan, bei dem auch Liebe und Erotik mitmischen dürfen.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 06.02.2021

Sehr gut zu lesen

1

Mich hat schon die Leseprobe vor dem eigentlichen Lesetestgefesselt. Daher hätte ich mir das Buch so oder so gekauft. Der Schreibstil der Autorin ist sehr fesselnd und verbindet wunderbar Erotik mit Krimispannung ...

Mich hat schon die Leseprobe vor dem eigentlichen Lesetestgefesselt. Daher hätte ich mir das Buch so oder so gekauft. Der Schreibstil der Autorin ist sehr fesselnd und verbindet wunderbar Erotik mit Krimispannung . An der ein oder anderen Stelle war es ein bisschen übertrieben mit der erotischen Geschichte, aber an sich waren auch die Details super zu lesen. Die Geschichte an sich ist gut aufgebaut und nachvollziehbar. Insgesamt kommen aber immer wieder Fragen auf, für die es in diesem Buch keine antworten gibt. Aber immerhin wird somit die Spannung für weitere Bände aufgebaut. Ich freue mich schon sehr auf die nächsten Bücher!

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 14.02.2021

Bad Boys, Bikes und eine Buchrecherche

0

"Werewolves of Rebellion" von Ana Lee Kennedy ist der Auftakt zur Werewolves of Rebellion-Reihe. In diesem ersten Buch geht es um Frank, den Präsidenten des Motorrad-Clubs und um Bernadette, eine Schriftstellerin, ...

"Werewolves of Rebellion" von Ana Lee Kennedy ist der Auftakt zur Werewolves of Rebellion-Reihe. In diesem ersten Buch geht es um Frank, den Präsidenten des Motorrad-Clubs und um Bernadette, eine Schriftstellerin, die ein Buch über Motorrad-Clubs schreiben möchte. Im Zug ihrer Recherche landet sie, nach einem Zwischenstopp bei einem voll dem Klischee entsprechenden MC, schließlich bei den "Werewolves of Rebellion", Franks Club, in der Stadt Rebellion.
Frank fühlt sich seit ihrer ersten Begegnung stark von Bernadette angezogen, was auf Gegenseitigkeit beruht. Bernadette stellt bei ihrer Recherche fest, dass die Werewolves nicht dem Klischee entsprechen, aber auch sie hat eine unerwartete Gabe.

Bereits die ersten Kapitel konnten mich in die Geschichte eintauchen lassen, ich fand es spannend, die Annäherung der beiden mitzuerleben. Der Schreibstil machte es einem einfach, der Handlung zu folgen, allerdings hätten manche Punkte etwas mehr ausgeleuchtet werden können (z.B. Bernadettes Herkunft, die Geschichte der Werwölfe) und das Ende kam gefühlt sehr schnell.

Trotzdem habe ich mich gut unterhalten gefühlt und komme gerne wieder nach Rebellion. Wer auf Bad Boys (die auch nette Seiten haben) und Motorrad Clubs, sowie einen Touch Übernatürliches steht, ist hier bestens aufgehoben.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 14.02.2021

Mystery, Sex und Motorräder….

0

"Werewolves of Rebellion" von Ana Lee Kennedy

Bei ihrem Auftakt-Band der Werewolves of Rebellion-Reihe geht es um Frank, den Präsi des Motorrad-Clubs und um Bernadette, eine Schriftstellerin.
Bernadette ...

"Werewolves of Rebellion" von Ana Lee Kennedy

Bei ihrem Auftakt-Band der Werewolves of Rebellion-Reihe geht es um Frank, den Präsi des Motorrad-Clubs und um Bernadette, eine Schriftstellerin.
Bernadette möchte nach ihrem Buch über Prostitution eines über Motorrad-Clubs schreiben. Anfangs landet sie in Rebellion bei den „Wraithkillers“. Die entsprechen absolut dem, was man sich allgemein unter einem MC vorstellt: Sex, Drogen, Alkohol usw. Frauen werden wie Ware behandelt und dank diesem Umstand landet sie in einem Austausch schließlich bei Franks Club, den „Werewolves of Rebellion“.
Beide sind gleich voneinander fasziniert, fühlen sich voneinander angezogen.
Nach der Ankunft bei den „Werewolves“ stellt Bernadette sehr schnell fest, daß dieser Club so ganz anders ist als die „Wraithkillers“. Bei ihren Buch-Recherchen lernt sie die Lebensweise und die verschiedenen Clubmitglieder kennen.
„Als Bernadette die Wahrheit über Frank und seinen MC entdeckt, ahnt sie noch nicht, wie weit das Schicksal der Werewolves of Rebellion mit ihrem verwoben ist – und dass sie in ein tödliches Spiel aus Macht und Leidenschaft gerät“
Auf den ersten Seiten hatte ich etwas Schwierigkeiten mit der Geschichte warm zu werden. Das hat sich aber schnell geändert und ich wollte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Der Schreibstil war dann besser zu lesen, flüssiger und es wurde interessanter. Auch die erotische Seite, die man wegen dem Cover erwartet hat, wird bedient. Ebenso die mystische Seite. Die Charaktere und die Umgebung sind wunderbar und liebevoll beschrieben, so daß man kann sich alles bildlich vorstellen kann.
Allerdings hätte meiner Meinung nach das Buch sehr gut noch ein paar Seiten länger sein dürfen, um insbesondere auf das „Schicksal“ der beiden einzugehen… hier war es leider etwas sparsam beschrieben. Ich hätte mir gewünscht, daß etwas genauer darauf eingegangen wird und auch die weitere Entwicklung der beiden sowie Bernadettes Vergangenheit (gerade im Bezug auf ihr irisches Erbe und wie es damit weitergeht) ausführlicher beschrieben wird. So bleiben leider sehr viele Aspekte offen. Doch vielleicht wird in den weiteren Bänden näher darauf eingegangen.

Mein Fazit:
Nach einem etwas holprigen Start ging es im Vollspeed durch die ganze Geschichte. Das Buch ist empfehlens- und lesenswert, auch wenn man auf einige Dinge meiner Meinung nach etwas genauer hätte eingehen können. Trotzdem freue ich mich schon auf Band 2 und 3

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 14.02.2021

Biker gesucht? Hier gefunden.

0

Mich hat die Story direkt angezogen. Biker in Amerika? Und Geheimnisse? Ganz viele Geheimnisse? Hier gefunden. Zum Ende hin konnte mich die Handlung zwar nicht zu 100% überzeugen, aber der Erzählstil konnte ...

Mich hat die Story direkt angezogen. Biker in Amerika? Und Geheimnisse? Ganz viele Geheimnisse? Hier gefunden. Zum Ende hin konnte mich die Handlung zwar nicht zu 100% überzeugen, aber der Erzählstil konnte es definitiv. Sobald ich mich an den doch eher ungewöhnlichen er/sie - personalen Erzähler aber gewöhnt hatte mochte ich es sehr gerne. Es war großartig den beiden Protagonisten dabei zuzusehen wie sie sich immer weiter annähern.
Neben dem Erzählstil und den Charakteren konnten mich nämlich auch noch die Gefühle überzeugen. Ich wat gerne bei Frank und Bernadette und den Werewolves of Rebellion. Schade, dass ich sie so schnell schon wieder verlassen musste.

  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl