Leserunde zu "Ein Herz voll Leben" von Violet Thomas

Der neue Happy-Tears-Roman von Violet Thomas
Cover-Bild Ein Herz voll Leben
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Violet Thomas (Autor)

Ein Herz voll Leben

Roman

Lebe dein Leben, Isabella. Versprich es mir

Die junge Isabella Kramer lebt ein glückliches Leben an der Ostseeküste: Ihr kleiner Cupcake-Laden läuft ausgezeichnet, und ihre beste Freundin Melanie und deren kleine Tochter Leni sind fast wie eine eigene Familie für sie. Doch als Melanie stirbt, bricht diese Welt zusammen. Ohne zu zögern, übernimmt Isabella die Vormundschaft für Leni. Das kleine Mädchen ist ihr zwar ein Trost, aber es ist auch eine Herausforderung, für die trauernde Leni da zu sein. Dann bekommt Isabella eines Tages eine E-Mail von Melanie, die diese noch vor ihrem Tod geschrieben hat. Darin gibt sie Isabella kleine Aufgaben, um besser mit dem Verlust klarzukommen. Keine Frage, dass Isabella Melanies Aufgaben erfüllen wird - nicht ahnend, dass diese ihr Leben vollständig auf den Kopf stellen werden.

Countdown

5 Tage

Bewerben bis 20.06.2021.

Status

  • Plätze zu vergeben: 25
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 105

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 31.05.2021 - 20.06.2021
    Bewerben
  2. Lesen 19.07.2021 - 01.08.2021
  3. Rezensieren 02.08.2021 - 15.08.2021

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Ein Herz voll Leben" und sichert euch die Chance auf eines von 25 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 15.06.2021

Das Cover ist wirklich sehr schön gestaltet. Es ist nicht so übertrieben und gibt den emotionalen Charakter des Buches wieder. Der Schreibstil auf den ersten Seiten ist wirklich sehr flüssig. Auch die ...

Das Cover ist wirklich sehr schön gestaltet. Es ist nicht so übertrieben und gibt den emotionalen Charakter des Buches wieder. Der Schreibstil auf den ersten Seiten ist wirklich sehr flüssig. Auch die Herangehensweise aus den einzelnen Sichtweisen ist eine schöne Art, die Geschichte und Charaktere kennen zu lernen.

Isabella macht einen starken und unabhängigen Eindruck auf mich. Sie führt ihr eigenes Geschäft und übernimmt im Laufe der Geschichte die Verantwortung für die kleine Leni. Ich bin wirklich gespannt, welche Aufgaben sie von ihrer Freundin erhält. Melanie scheint ja auch gewusst zu haben, dass sie geht. Welche Wünsche hat sie für Zukunft ihrer kleinen Tochter? Die Verarbeitung des Themas wird wahrscheinlich sehr emotional, bekommt durch die Aufgaben aber einen ganz neuen Aspekt, der einen Hauch von Leichtigkeit mit in die Geschichte bringt.

Veröffentlicht am 15.06.2021

Das Buch hat mich vom Cover direkt angesprochen. Der Klappentext hat mich irgendwie direkt an "PS: Ich liebe dich" denken lassen - ein Buch/Film mit vielen Emotionen.

Die Leseprobe hat sich gut und flüssig ...

Das Buch hat mich vom Cover direkt angesprochen. Der Klappentext hat mich irgendwie direkt an "PS: Ich liebe dich" denken lassen - ein Buch/Film mit vielen Emotionen.

Die Leseprobe hat sich gut und flüssig gelesen. Man lernt die Protagonisten kennen, es wird aus der Sicht der einzelnen Charaktere berichtet, was mir immer besonders gut gefällt, weil man unterschiedliche Blickwinkel erlebt. Und ich würde zu gerne erfahren, welche Aufgaben Melanie für Isabelle hinterlässt. Ich denke auch, dass es ein sehr emotionales Buch ist, das uns auf eine Reise in eine Gefühlswelt aus Lachen und Weinen bringt!

Daher wäre ich sehr gerne bei dieser Leserunde mit dabei!

Veröffentlicht am 14.06.2021

Schöner leicht zu vorstehenden Schreibstil.
Sehr sympathische Charakteren mit denen man sich gut identifizieren kann.
Das Cover gefällt mir sehr gut, spricht mich optisch sehr an. Nicht zu kitschig. ...

Schöner leicht zu vorstehenden Schreibstil.
Sehr sympathische Charakteren mit denen man sich gut identifizieren kann.
Das Cover gefällt mir sehr gut, spricht mich optisch sehr an. Nicht zu kitschig.
Vom Fortgang der Geschichte hoffe ich das Isabell und Leni den Tod gut verarbeiten und trotz aller Hürden alles gut meistern werden und zusammen wachsen.

Veröffentlicht am 14.06.2021

Mir gefallen das Cover aufgrund der Farbgestaltung und der Schreibstil sehr. Ich weiß aufgrund der Kurzbeschreibung, dass Melanie sterben wird und habe daraufhin die Leseprobe mit diesem Hintergrund wahrgenommen, ...

Mir gefallen das Cover aufgrund der Farbgestaltung und der Schreibstil sehr. Ich weiß aufgrund der Kurzbeschreibung, dass Melanie sterben wird und habe daraufhin die Leseprobe mit diesem Hintergrund wahrgenommen, denn der lockere Schreibstil hätten mich sonst schnell vergessen lassen, dass Melanies Schmerzen und ihre Fragen bzw. der biologischen Uhr und des Kinderwunschs einen ernsten Hintergrund haben. Es fehlte auch in ihrer Aufzählung zum Thema , warum alles in Ordnung ist, dass sie gesund ist. Maximilian kann ich im Moment so gar nicht einordnen, aber ich mag ihn, da er an seinem Sohn hängt, obwohl ich Motorradfahren mit Kind auch sehr grenzwertig finde und nicht gutheißen würde bei meinem eigenen Kind. Was erwarte ich von dem Fortgang der Handlung..... den Tod von Melanie und wie die hinterlassenen Menschen damit umgehen. Melanie scheint ja genau gewusst zu haben, dass sie sterben wird. Wie furchtbar sein Kind zurücklassen zu müssen. Ich erwarte viele emotionale Stellen und einen Neubeginn ....der "Patentante" mit ihrem Patenkind.....

Veröffentlicht am 13.06.2021

Das Cover an sich finde ich sehr ansprechend, allerdings ist der Hintergrund ein wenig düster für einen Liebesroman.
Beim Lesen der ersten beiden Kapitel habe ich mir schon so meine Gedanken gemacht, auf ...

Das Cover an sich finde ich sehr ansprechend, allerdings ist der Hintergrund ein wenig düster für einen Liebesroman.
Beim Lesen der ersten beiden Kapitel habe ich mir schon so meine Gedanken gemacht, auf welche Art und Weise die Leben von Maximilian und Isabella sich kreuzen werden und ich bin überzeugt, dass bis zum Happy Ende einige Klippen umschifft werden müssen. Ich finde die Leseprobe super und bedaure sehr, nicht direkt weiterlesen zu können, da mich die Autorin gekonnt auf den ersten Seiten mit in die Geschichte zieht. Maximilian scheint ja ein liebenswerter Chaot und Lebenskünstler zu sein und Isabella verfolgt Recht zielstrebig ihr Ziel. Man darf gespannt sein, zu welchen Katastrophen das Aufeinandertreffen führen wird. Und welche Rolle wird dabei Melanie spielen, von der man ja gleich zu Beginn merkt, dass sie ein schreckliches Geheimnis mit sich trägt. ich bin gespannt, was sie sich für Aufgaben für Isa ausdenkt. Vielleicht hat sie ja die Fäden in die Hand genommen, weil sie findet, dass Maximilian zu Isa super passen würde und alle zusammen mit ihrer Tochter nach ihrem Tod eine wunderbare Familien abgeben. Aber Mal sehen, wie die Geschichte tatsächlich weiter geht. auf alle Fälle haben die ersten beiden Kapitel meine Fantasie ordentlich angeregt.