Leserunde zu "Beyond the Sea" von L.H. Cosway

Ein Geheimnis, das alles zerstören könnte...
Cover-Bild Beyond the Sea
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

L. H. Cosway (Autor)

Beyond the Sea

Ich war auf alles vorbereitet - nur nicht auf dich

Seit dem Tod ihres Vaters will die 18-jährige Estella nur ihren Schulabschluss machen und Irland endlich den Rücken kehren. Doch ihre Pläne werden durchkreuzt, als der geheimnisvolle Noah auftaucht. Er ist nicht nur ganz anders als alle Jungen, denen Estella bisher begegnet ist, er gibt ihr das erste Mal seit langer Zeit das Gefühl, nicht ganz alleine auf dieser Welt zu sein. Estella verliebt sich jeden Tag ein kleines bisschen mehr in ihn, doch Noah ist nicht ohne Grund im Ort. Er hat ein Geheimnis, das alles zwischen ihnen zerstören könnte ...

"Wer Jane Eyre mag, wird dieses Buch lieben! Ich habe jede Sekunde davon genossen." SAMANTHA YOUNG

New Adult meets JANE EYRE: der neue Roman von L. H. Cosway an der rauen Küste Irlands

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 05.04.2021 - 25.04.2021
  2. Lesen 10.05.2021 - 23.05.2021
    Lesen
  3. Rezensieren 24.05.2021 - 06.06.2021
  1. Abschnitt 1, KW 19, Seite 1 bis 213 (inkl. Kapitel 13) bis 16.05.2021
  2. Abschnitt 2, KW 20, Seite 214 bis Ende bis 23.05.2021

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Beyond the Sea" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 25.04.2021

Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig. Bereits nach wenigen Sätzen war ich völlig in der Geschichte drin und habe die Leseprobe, die leider viel zu kurz ist, sehr genossen. Das Buch ist aus der ...

Der Schreibstil liest sich leicht und flüssig. Bereits nach wenigen Sätzen war ich völlig in der Geschichte drin und habe die Leseprobe, die leider viel zu kurz ist, sehr genossen. Das Buch ist aus der Ich-Perspektive von Estella geschrieben.

Erst hat Estellas Vater alles verloren und sie dann auch noch ihn, so dass sie mit ihrer Stiefmutter Vee allein zurückgelassen wurde. Diese ist nicht nur ihr, sondern auch ihrer kranken Mutter Sylvia gegenüber bösartig.
Noah, Vees jüngerer Bruder, taucht auf und fasziniert Estella. Noch kann ich ihn überhaupt nicht einschätzen, hoffe aber sehr, dass er zu den Guten gehört. Ich finde es toll, dass Estella ihm gegenüber ihre Meinung gesagt hat und bin gespannt, wie es weitergeht und wieso Noah wirklich zurückgekommen ist.

Veröffentlicht am 25.04.2021

Das Cover ist absolut traumhaft. Ich liebe das harmonische Bild vom Meer und den Steinen. Da bekommt man direkt Fernweh und möchte sich weg träumen. Die verschnörkelte Schrift hebt sich gut ab und rundet ...

Das Cover ist absolut traumhaft. Ich liebe das harmonische Bild vom Meer und den Steinen. Da bekommt man direkt Fernweh und möchte sich weg träumen. Die verschnörkelte Schrift hebt sich gut ab und rundet den Gesamteindruck ab.
Der Schreibstil gefällt mir richtig gut. Er ist flüssig und leicht. Der Leser kommt direkt gut in die Story rein und ich kann behaupten, dass die Leseprobe für meinen Geschmack viel zu schnell vorüber ging.
Estelle hab ich direkt ins Herz geschlossen. Wer könnte sie auch nicht mögen? Sie tut mir leid, dass sie mit so einer Stiefmutter bestraft ist. Zeitgleich zeigt sich im Umgang mit Sylvie, dass sie ein riesengroßes Herz hat. Auch ich finde, dass die Story durchaus was märchenhaftes von Cinderella an sich hat. Sie wirkt introvertiert, außer bei Noah, dem sich hemmungslos an den Kopf knallt, was sie von ihm hält, das gefällt mir sehr gut.
Noah wirkt auf den ersten Blick wie ein Bad Boy. Ich gebe allerdings zu, dass ich ihn nicht wirklich einschätzen kann. Er wirkt geheimnisvoll und genau das macht mich neugierig auf mehr. Warum hat er seine Mutter und Schwester bisher nie besucht?
Vee mag ich gar nicht. Klar sie Alkoholikerin aber sorry, in meinen Augen ist sie einfach nur eine Hexe. Wenn sie Estelles Vater wirklich geliebt hat, finde ich ist es ein Unding, wie sie mit seiner Tochter umgeht.
Ich erwarte von der Story, mehr von Noah zu erfahren, dass sich eine schöne Lovestory zwischen Noah und Estelle entwickelt und ich würde mich freuen, wenn Estelle von dem Drachen loskommt. Außerdem hoffe ich mehr über Noahs und Vees Familie zu erfahren und hoffe auch wenn ich sie nicht mag, am Ende Vee besser verstehen zu können.

Veröffentlicht am 25.04.2021

Ich habe mich total in das Cover verliebt! Es passt perfekt in mein Bücherregal!
Der Schreibstil ist sehr beeindruckend, aber nach den wenigen Seiten kann man noch nicht so viel sagen.

Die Charaktere ...

Ich habe mich total in das Cover verliebt! Es passt perfekt in mein Bücherregal!
Der Schreibstil ist sehr beeindruckend, aber nach den wenigen Seiten kann man noch nicht so viel sagen.

Die Charaktere gefallen mir sehr gut! Estella ist innerlich sehr gebrochen, das merkt man gleich am Anfang. Ich bin gespannt, wie sich entwickelt und fühle mit ihr mit.

Ich erwarte mir viel Spannung und Liebe!

Veröffentlicht am 25.04.2021

Das Cover von "Beyond the Sea" gefällt mir wirklich gut. Die Farben harmonieren ganz wunderbar und das Design bezieht sich auf den Titel – etwas, das ich liebe!

L. H. Cosways Schreibstil unterscheidet ...

Das Cover von "Beyond the Sea" gefällt mir wirklich gut. Die Farben harmonieren ganz wunderbar und das Design bezieht sich auf den Titel – etwas, das ich liebe!

L. H. Cosways Schreibstil unterscheidet sich von dem anderer Autoren, obwohl ich nicht benennen könnte, woran dies liegt. Deshalb brauchte ich ein paar Seiten, um in die Geschichte zu finden. Doch nachdem ich mich erst einmal an ihn gewöhnt hatte, wollte ich gar nicht mehr aufhören zu lesen und konnte es nicht fassen, dass die Leseprobe so schnell geendet hat!

Die Protagonistin sowie die Nebencharaktere sind mir allesamt ziemlich suspekt. Wäre ich an Estellas Stelle, hätte ich Vee schon längst die Meinung gegeigt. Ich kann mich also nur bis zu einem gewissen Grad in sie hineinversetzten. Genauso ging es mir auch bei Estellas böser Stiefmutter und deren Bruder Noah. Beide sind mir zutiefst unsympathisch und ich hatte während des Lesens überhaupt keine Ahnung, was in deren Köpfen herumgehen könnte. Doch genau deswegen möchte ich so gerne an der Leserunde teilnehmen! Ich möchte Noah und Vee besser verstehen sowie die Entwicklung der Charaktere – darunter vor allem Estella – mitverfolgen.

Vom Fortgang der Handlung erwarte ich noch einiges an Drama, genau wie es auch in Märchen immer der Fall ist. Wie lange wird Estella noch ihre Rolle des Aschenputtels spielen können? Zu gerne wäre ich dabei, wenn sie Vee endlich den Kopf gerade rückt!
Ebenso wünsche ich mir ein wenig Spannung, Emotionen und – of course – ein Happy End für Estella und Noah!

Veröffentlicht am 25.04.2021

Das Cover ist wunderschön. Es hat was magisches an sich, die Wellen in den unterschiedlichen Farben zu sehen. Es ist symbolisiert für mich Freiheit, aber das Wasser kann auch sehr trist und dunkel sein, ...

Das Cover ist wunderschön. Es hat was magisches an sich, die Wellen in den unterschiedlichen Farben zu sehen. Es ist symbolisiert für mich Freiheit, aber das Wasser kann auch sehr trist und dunkel sein, dass zeigt einem das auch das Leben nicht immer so schön ist. Aber durch die Wellen wird immer wieder neues Wasser an das Ufer getrieben und neue Zeiten kommen und die alten und schlechten werden vertrieben. Der Schreibstil ist sehr flüssig, aber ich hab immer dieses unheimliche Gefühl gehabt. Das kam vorallem durch Cosways Beschreibung des Hauses und den "Gespenstern" im Haus. Es war wirklich schön in Estellas Welt abzutauchen.

Also ich Estella richtig sympathisch. Aber wer hätte es nicht auch gedacht, schließlich kann man sie bis jetzt nur lieben. Ich hab das Gefühl, dass sie mir in gewissen Sachen ähnlich ist, denn vor manchen Personen kommen wir sehr selbstbewusst rüber und sagen unsere Meinung, aber wir haben trotzdem Angst vor den Konsequenzen und vor einigen Personen trauen wir uns das nicht. Davon mal abgesehen, finde ich es grauenvoll, dass sie ohne Mutter aufgewachsen ist und ihren Vater verloren hat. Niemand verdient so ein Schicksal. Ich kann auch nicht fassen, was für eine starke Person sie ist, ohne ihre Eltern, praktisch alleine und dann mit Cruella DeVille zusammenleben, ich wäre schreinend davongerannt. Leider bleibt Estella auch so ziemlich keine Option als bei Vee zu bleiben.

Wenn ich an Noah denke, hab ich den typischen Badboy vor Augen. Ganz in Schwarz mit Zigarette und Motorrad. Wahrscheinlich sind dann noch die ganzen Mädchen aus ihrer Schule oder allgemein aus dem Dorf/Stadt hinter ihm her. ich glaube nicht, dass er Estela verrät, denn diesen Eindruck macht er nicht. Er ist vielleicht ein Ars** aber keine Petze. Zudem bin ich mir auch nicht sicher, ob er wirklich so ein Gutes Verhältnis zu Vee hat, denn er ist ziemlich verschlossen. Allgemein ist er total mysteriös, was ihn leider nur anziehender macht.

Vee ist wirklich die böse Stiefmutter, wie aus dem Buche. Wie sie sich ihrer Mutter gegenüber verhält ist widerlich und abscheulich. Aber ich glaube auch, dass da vielleicht mehr dahintersteckt als ich annehme. Trotzdem gibt Vees Vergangenheit ihr nicht das Recht Estella so schlecht zu behandeln. Schließlich kann sie von allen am wenigsten dafür.

Ich hoffe nicht nur, sondern ich bin mir ziemlich sicher, dass das Buch sehr mysteriös wird und viele dunkle Familiengeheimnisse ans Tageslicht kommen. Ich warte schon darauf, dass die Spannung steigt, denn das ist grob gefasst alles was ich erwarte. Spannung, über Spannung mit Geheimnissen, aber natürlich auch eine schöne Liebesgeschichte. Ich bin nämlich so gespannt wie sich das zwischen Noah und Estella entwickelt, da ich bis jetzt wirklich keine Ahnung habe, wie sich das entwickeln könnte. ich muss zugeben, dass ich neben Cinderella auch an Harry Potter dachten musste mit dem Wandschrank als Schlafzimmer und das die Eltern schon tot sind, hat es doch sehr mein Interesse geweckt.