Leserunde zu "Like Gravity" von Julie Johnson

Spannend, emotional, hochdramatisch!
Cover-Bild Like Gravity
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Julie Johnson (Autor)

Like Gravity

Anika Klüver (Übersetzer)

Manchmal ist die Anziehungskraft zu stark, um gegen sie anzukämpfen

Nachdem ihre Mutter ermordet wurde, hat sich Brooklyn Turner nicht mehr getraut, sich emotional auf einen anderen Menschen einzulassen. Doch Finn Chambers scheint ihre abweisende Art nicht abzuschrecken. Je mehr Bee versucht, ihn von sich zu stoßen, desto interessierter ist Finn daran, hinter ihre schützenden Mauern zu blicken. Und je mehr Zeit Bee in seiner Nähe verbringt, desto stärker spürt sie die Anziehungskraft, die von ihm ausgeht. Doch kann Bee es wagen, Finn zu vertrauen, oder wird er ihr Herz ein für alle mal zerbrechen?

"Schon nach ein paar Seiten habe ich mich in in den wunderbar poetischen Schreibstil von Julie Johnson verliebt. Ihre Worte sind mir direkt ins Herz gegangen Always and forerver dreaming


Countdown

12 Tage

Bewerben bis 27.06.2021.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 121

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 07.06.2021 - 27.06.2021
    Bewerben
  2. Lesen 12.07.2021 - 01.08.2021
  3. Rezensieren 02.08.2021 - 15.08.2021

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Like Gravity" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 13.06.2021

Das. Cover. Wow. Ich kann nichtmal mehr richtige Sätze schreiben, so sehr hat mich dieses wunderschöne Cover umgehauen. Aber jetzt Mal Spaß bei Seite. Dieses Cover ist wirklich eines der schönsten, die ...

Das. Cover. Wow. Ich kann nichtmal mehr richtige Sätze schreiben, so sehr hat mich dieses wunderschöne Cover umgehauen. Aber jetzt Mal Spaß bei Seite. Dieses Cover ist wirklich eines der schönsten, die ich seit langen gesehen habe. Die Farben sind wunderschön (ich liebe blau und lila einfach) gewählt und dieser tolle Wasser/Mamor Effekt und die zeitliche geschwungene Schrift lassen das Cover unglaublich Effekt und besonders aussehen.
Auch beim Schreibstil bin ich sprachlos. Wie kann man bitte so wunderschön und poetisch schreiben? Ich bin wirklich neidisch auf Julie Johnson und übt mich entrüstet warum ich bisher noch kein einziges Buch von ihr gelesen habe und auch noch nicht Mal mit dem Gedanken gespielt habe. Nach der Leseprobe habe ich gerade wirklich große Lust alle Bücher der Autorin in einem Rutsch durch zu lesen. Wie man sieht, ich bin vom Schreibstil hell auf begeistert.
Die Charaktere sind auch absolut perfekt. Ich liebe Brooklyn und ihre Art. Ihre Kindheit war wirklich hart und hat sie sichtlich geprägt, aber sie hat sich nicht fallen lassen. Ich liebe ihren leise Humor und ihre Art mit Situationen umzugehen (ja, ich weiß ich habe erst ca. 40 Seiten gelesen). Sie ist super authentisch und realistisch und liebenswerte und einfach toll.
Lexi ist mir auch schon total ans Herz gewachsen. Sie ist genau die Freundin die Brooklyn braucht. Lustig, enthusiastisch und ein klein bisschen verrückt kommt Lexi daher. Ihre Art ist flatterig und sie erinnert mich persönlich an einen wild glattenden kunterbunten Schmetterling. Ich könnte mir keine bessere Freundin vorstellen. Sie und Brooklyn ergänzen sich einfach perfekt.
Finn ist der typische Bad Boy. Düster, verschrien und geheimnis voll. Er ist einerseits das komplette Gegenteil von Brooklyn und trotzdem sind sie sich irgendwie ähnlich. Ich glaube, dass Von Brooklyn helfen kann zu lernen sich anderen zu öffnen und Vertrauen zu fassen. Brooklyn kann aber bestimmt von ihrer Seite her Finn auch helfen.
Ich bin extrem gespannt wie es weiter geht. Die Protagonisten sind sich schon begegnete, aber das wird nicht alles sein. Ich freue mich auf Charakterentwicklung, eine ergreifende, Herzschmerz verursachende Lovestory, über ich !ich komplett beliefen kann. Und ich bin sehr optimistisch, dass es Julie Johnson mit Like Gravity gelingen wird eine ebenso tiefgründige wie aufregende und wunderschöne Geschichte zu erzählen.

Veröffentlicht am 13.06.2021

Alleine das Cover ist wirklich sehr schön und ein echter Hingucker, genauso auch der Klappentext der sofort neugierig macht.
Die Leseprobe hat mir unglaublich gut gefallen und die Geschichte hat mich sofort ...

Alleine das Cover ist wirklich sehr schön und ein echter Hingucker, genauso auch der Klappentext der sofort neugierig macht.
Die Leseprobe hat mir unglaublich gut gefallen und die Geschichte hat mich sofort in ihren Bann gezogen. Der Schreibstil ist so leicht und angenehm und gerade der Prolog hat mich sehr berührt und mitgenommen. Die ersten Kapitel haben schon so viel Emotionen in mir ausgelöst.
Brooklyn ist mir auf den ersten Blick schon gleich sympathisch. Sie trägt eine große Last mit sich und lässt sich immer wieder von den Dämonen ihrer Vergangenheit runterziehen, aber kämpft sich trotz aller Niederlagen durchs Leben. Man merkt, dass sie aber nicht nur ruhig sein kann, sondern auch direkt ist und sich behaupten kann. Zu Finn kann ich noch nicht viel sagen, da hat man bis jetzt zu wenig erfahren. Auf den ersten Blick wirkt er doch etwas arrogant, aber auch unheimlich hilfsbereit. Ich glaube bei ihm gibt es noch einiges zu entdecken. Die beste Freundin Lexi wirkt sehr sprunghaft und laut. Sie ist ein guter Gegenpol zu Brooklyn, mit ihr wird es nicht so schnell langweilig. Aber es könnte auf Dauer auch anstrengend mit ihr werden.
Ich bin sehr gespannt wie die Geschichte weitergeht, wann und wie Brooklyn und Finn sich wiedersehen und treffen, und wie sich das mit den beiden entwickelt. Ich erwarte eine sehr emotionale, tiefgründige und schöne Geschichte mit berührenden Momenten.

Veröffentlicht am 13.06.2021

Wow, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll! "Like Gravity" und ich - das war einfach Liebe auf den ersten Blick!
Das Cover ist wirklich mehr als atemberaubend und definitiv eins meiner absoluten Lieblingscover ...

Wow, ich weiß gar nicht wo ich anfangen soll! "Like Gravity" und ich - das war einfach Liebe auf den ersten Blick!
Das Cover ist wirklich mehr als atemberaubend und definitiv eins meiner absoluten Lieblingscover aus dem LYX-Verlag - was wirklich seeehr schwer zu toppen ist :) Ich liebe den Farbkontrast zwischen dunkelblau und weiß, der es irgendwie so wirken lässt, als gäbe es dahinter noch eine weitere Ebene. Außerdem verleihen die weiteren Farben ihm etwas so magisches, das ich meinen Blick gar nicht mehr davon lösen kann!
Der Titel ist auch so wunderschön in das Bild arrangiert und gefällt mir unglaublich gut. Genau wie das Cover lädt auch er zum Träumen ein, mir ist da zum Beispiel direkt der Sternenhimmel ins Gedächtnis gesprungen, obwohl es dort ja eigentlich gar keine Schwerkraft gibt - aber ich glaube, das beschreibt die Geschichte auch ziemlich gut. Denn wenn ich bei der Leseprobe eins gelernt habe, dann ist es, dass es auch noch eine andere Schwerkraft als die gibt, die wir kennen.
Genau, die Geschichte. Ich würde hiebei gerne mit dem Schreibstil beginnen. Bisher habe ich noch kein Buch von Julie Johnson gelesen und ich frage mich gerade wirklich warum. Schon auf den ersten Seiten des Prologs hatte ich Gänsehaut und mir sind dort schon wirklich fast die Tränen gekommen, da ihre Worte einfach so unglaublich gefühlvoll sind. Es ist wirklich Wahnsinn, wie sie mit Worten umgehen und gleichzeitig eine so magische Atmosphäre erschaffen kann, aus der ich am liebsten nie mehr ausbrechen würde. Und trotz der schweren Thematik haben ihre Worte nicht an Leichtigkeit verloren, sodass ich mich vollends fallen lassen und Die Welt für ein paar - leider nur vierzig :( - Seiten vergessen konnte. Man konnte auch jetzt schon deutlich einen roten Faden erkennen, was mir auch richtig, richtig gut gefällt!
Was mir auch direkt ins Auge gesprungen ist, sind die Kapitelüberschriften! Sie sind so wunderschön gestaltet und machen total neugierig auf den Inhalt- ganz große Liebe!!
Die Charaktere habe ich auch schon ganz fest in mein Herz geschlossen! Durch den Einblick in Bees Vergangenheit konnte ich mich direkt in sie und ihre Gefühlslage hineinversetzen, was den Einstieg unglaublich leicht gemacht hat. Ich mag ihre Persönlichkeit, dass sie sich trotz ihrer düsteren Vergangenheit nicht unterkriegen und auch nicht von Typen, die ihr das Leben retten beeindrucken lässt. Und obwohl ich bei Finn längst nicht so widerstandsfähig bin wie sie, finde ich es trotzdem super interessant aus Bees Perspektive lesen und einen Eindruck von ihrer Gedankenwelt zu bekommen.
Ohja, Finn *seufz*! Schon jetzt ist er ein Anwärter mit ziemlich guten Chancen auf den Bookboyfriend-Thron! Und auch wenn wir bisher noch nicht so viel über ihn wissen, außer dass ihm die schillernde Ritter-Rüstung des Retters unglaublich gut steht, bin ich mir sicher, dass noch viel mehr in ihm steckt.
Lexi ist auch eine tolle Persönlichkeit. Ich mag ihre aufgeschlossene und fröhliche Art und hätte sie auch unglaublich gerne als beste Freundin! Man merkt, wie lange sie und Brooklyn sich schon können und die Zankereien zwischen den beiden haben mich mehrfach zum Schmunzeln gebracht. Und auch wenn ich ihre Vernarrtheit in Finn klasse finde, bin ich doch von Anfang an jubelndes, mit pinken PonPons wedelndes Mitglied von #teambrookfinn! :)
Aber trotzdem sind ja noch einige Fragen offen geblieben: Was hat es wirklich mit Bees Vergangenheit auf sich? Warum verschließt sie sich so vor ihren Gefühlen? Was versteckt sich hinter Finns Fassade? Und und und... ich glaube ich könnte noch Jahre so weitermachen!
Vom Fortgang der Handlung erwarte ich mir daher Antworten auf meine Fragen und dass wir noch mehr über Bees und Finns Vergangengeit erfahren. Außerdem hoffe ich, dass er nicht noch eine hundertachzig Grad Drehung macht und sich doch noch als Herzensbrecher entpuppt... aber ich glaube ich bin schon so hoffnungslos verliebt, dass ich Finn selbst das verzeihen würde... Auf jeden Fall darf auch das gewisse Drama nicht fehlen, eine knisternde Lovestory mit Tiefgang und natürlich dürfen auch gerne ein paar Tränchen fließen!
Wahrscheinlich würde der Platz hier nicht einmal reichen, um zu beschreiben, WIE SEHR ich mich freuen würde, an der Leserunde teilnehmen und Bee und Finn auf ihrer Reise, wohin auch immer sie die beiden führen mag, begleiten zu dürfen!!!

Veröffentlicht am 13.06.2021

Das Cover ist sehr schön, wie ich es bisher von Büchern des Lyx Verlages erwartet habe. Der Schreibstil gefällt mir persönlich sehr gut. Die Charaktere machen einen intere Eindruck auf mich. Dies treibt ...

Das Cover ist sehr schön, wie ich es bisher von Büchern des Lyx Verlages erwartet habe. Der Schreibstil gefällt mir persönlich sehr gut. Die Charaktere machen einen intere Eindruck auf mich. Dies treibt mit Sicherheit die Handlung in eine spannende Richtung.

Veröffentlicht am 13.06.2021

Das Cover gefällt mir sehr gut, ich liebe alles was blau ist, allein dadurch punktet es schon bei mir.
Der Schreibstil ist wirklich schön zu lesen, ich kam gut durch die Leseprobe und habe gar nicht bemerkt, ...

Das Cover gefällt mir sehr gut, ich liebe alles was blau ist, allein dadurch punktet es schon bei mir.
Der Schreibstil ist wirklich schön zu lesen, ich kam gut durch die Leseprobe und habe gar nicht bemerkt, wie die Seiten dahin fliegen. Die Autorin schreibt einfach zu gut.
Brooklyn macht einen tollen Eindruck auf mich, sie wirkt sehr nett, kann aber auch garstig werden, wie man an der Szene mit Finn auf der Krankenstation gesehen hat. Ich mag ihre Art und wie sie mit Lexie umgeht, die beiden wirken komplett unterschiedlich und doch haben sie sich gerne.
Finn kann ich noch nicht einschätzen, aber irgendwie mag ich ihn. Er wollte Brooklyn ein wenig aufziehen und auch wenn es ein bisschen gemein war, fand ich es doch auch lustig.
Lexie nervt mich jetzt schon, sie redet einfach zu viel und mit Leuten die zu viel reden, kann ich nichts anfangen, aber da sie nur ein Nebencharakter ist, ist das ok.
Ich glaube mal, dass Finn seine Jacke zurück haben will und sie sich holt oder dass Brooklyn sie ihm bringt. Da sie beide am gleichen Campus studieren werden sie sich auch noch öfter über den Weg laufen und ich hoffe, dass es da zu einer schönen, dramatischen Liebesgeschichte kommt.