Leserunde zu "Sleepless in Manhattan" von Vi Keeland und Penelope Ward

Süß, lustig und romantisch!
Cover-Bild Sleepless in Manhattan
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Vi Keeland (Autor), Penelope Ward (Autor)

Sleepless in Manhattan

Antje Görnig (Übersetzer)

Ihre Liebesgeschichte beginnt mit einem Brief ...

... einem Brief von einem kleinen Mädchen, das sich eine Freundin für seinen Vater wünscht. Sebastian Maxwell hat vor einigen Jahren seine Frau verloren und erzieht seine zehnjährige Tochter Birdie nun allein. Als die Fremde an seiner Haustür auftaucht, denkt er nicht an die Liebe. Doch nach einem Blick in ihre blauen Augen schlägt sein Herz schneller, und er beginnt das erste Mal seit Langem an ein neues Glück zu glauben. Aber dann muss er feststellen, dass alles auf einer Lüge basiert ...

"Vi Keeland und Penelope Ward liefern eine süße, lustige und romantische Liebesgeschichte ... Perfekt!" PUBLISHERS WEEKLY

Der neue Bestseller des erfolgreichen Autorenduos Vi Keeland and Penelope Ward

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 19.04.2021 - 09.05.2021
  2. Lesen 31.05.2021 - 20.06.2021
    Lesen
  3. Rezensieren 21.06.2021 - 04.07.2021
  1. Abschnitt 1, KW 22, Seite 1 bis 111, inkl. Kapitel 10 bis 06.06.2021
  2. Abschnitt 2, KW 23, Seite 112 bis 230, inkl. Kapitel 20 bis 13.06.2021
  3. Abschnitt 3, KW 24, Seite 231 bis Ende bis 20.06.2021

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Sleepless in Manhattan" und sichert euch die Chance auf eines von 30 Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 09.05.2021

Das Cover ist ein absoluter Traum. Ich liebe es so sehr und könnte das Buch nur augrunds seines schönen Covers kaufen, obwohl ich absolut kein Coverkäufer bin. Aber es wirkt so edel und verträumt auf mich. ...

Das Cover ist ein absoluter Traum. Ich liebe es so sehr und könnte das Buch nur augrunds seines schönen Covers kaufen, obwohl ich absolut kein Coverkäufer bin. Aber es wirkt so edel und verträumt auf mich. Ich liebe es, dass die Stadt im Vordergrund steht und die Goldsprenkel geben dem Ganzen ein träumerisches Element. Auch die Farbkombination von Bild und Schrift finde ich schön.

Der Schreibstil gefällt mir ebenfalls unheimlich gut. Ich nehme an, dass sich die Perspektive über die Geschichte hinweg bei den beiden Protagonisten abwechselt und das mag ich immer sehr. Man kommt auch super leicht in die Geschichte und versinkt sofort in ihr. Als die Leseprobe vorbei war, dachte ich, dass es eine viel zu kurze Leseprobe war. Ich wollte unbedingt weiterlesen. Zu Beginn des ersten Kapitels gibt es die "do´s and dont´s" und das hätte ich mir auch für die weiteren Kapitel gewünscht.
Als Protagonistin gefällt mir Sadie mit ihrer unglaublich lieben Art bisher sehr gut. Sie scheint auch einen ähnlichen Sinn für Humor wie ich zu haben. (Allerdings weiß ich nicht so wirklich wie ich ihre beste Freundin und Kollegin und ihre Freundschaft einschätzen soll)
Sadie schein kein Glück bei den Männern zu haben. Das könnte zum Teil daran liegen, dass sie es bei sämtlichen Dating Portalen probiert. Die Aussage, die ihr Mann getroffen hat, als er sie mit seiner Ex verglichen hat, fand ich so frech, dreist und unmöglich, dass ich laut machen musste. Ich konnte einfach nicht glauben, dass er das gesagt hat. Vielleicht sollte sie den Männern in ihrem Leben und in ihrer Umgebung eine Chance geben. Natürlich kann man schon ahnen, wer der richtige für sie sein wird.
Sadie bekommt diesen zuckersüßen Brief von der jungen Birdie und überlegt nicht lange. Sie tut, worum Birdie den Weihnachtsmann gebeten hat. Birdie selbst finde ich unfassbar süß und entzückend. Ich liebe ihre direkte Art und musste bei allen Briefen schmunzeln. Sie will, dass ihr Vater wieder glücklich ist und das zerreißt mir mein Herz. Wie selbstlos dieses junge Mädchen schon ist. Sadie und Birdie haben beide ihre Mutter früh verloren und ich glaube, dass sie beide füreinander da sein können, auch wenn Birdie noch ein Kind ist. Ich freue mich schon auf ihr erstes richtiges Kennenlernen.
Birdies Vater lernt man noch nicht kennen, aber ich habe ihn schon jetzt ins Herz geschlossen. Er scheint nicht allzu viel Zeit mit Birdie zu verbringen. Aber dass er sich extra Videos zum Thema Haare flechten anschaut, um seine Tochter glücklich zu machen, sagt sehr viel über ihn aus. Ich finde das so herzerwärmend, dass mein Herz etwas dahingeschmolzen ist. Ich musste auch über seine löchrigen Socken lachen, weil mein Vater seine auch so lange trägt, bis sein Hacken oder alle Zehen rausschauen und Mama sie immer unauffällig verschwinden lässt.
Ich bin super gespannt darauf zu lesen wie es mit den dreien weitergeht. Wird Sadie Birdie verraten, dass sie die Briefe gelesen und ihre Wünsche erfüllt hat? Wie wird Birdies Vater Sebastian auf die ganze Sache reagieren? Wird er versuchen sein Herz gegenüber Sadie verschlossen zu halten?
Ich würde mich freuen, wenn die Erwachsenen einmal mit offenen Karten spielen würden.

Veröffentlicht am 09.05.2021

Vi Keeland und Penelope Ward gehören zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen, weshalb ich mir die Klappentexte von ihren Büchern gar nicht mehr durchlese und mich einfach in ihre Geschichten fallen lasse. ...

Vi Keeland und Penelope Ward gehören zu meinen absoluten Lieblingsautorinnen, weshalb ich mir die Klappentexte von ihren Büchern gar nicht mehr durchlese und mich einfach in ihre Geschichten fallen lasse. Das Cover ist ein Traum – ich liebe die Farben.

Der Schreibstil ist wieder wunderbar, denn er ist lockerleicht und so angenehm zu lesen. Man kann gar nicht anders als durch die Seiten zu fliegen.

Sadie war mir von Anfang an sympathisch. Ich liebe ihre aufgeweckte Persönlichkeit und freue mich schon darauf, sie im Laufe des Buches noch näher kennenzulernen. Man hat in der Leseprobe auch schon ein bisschen etwas über ihre Vergangenheit in Bezug auf ihre Mutter erfahren können und da Birdie dasselbe Schicksal durchmacht, bin ich schon sehr neugierig, was sich dahingegen noch entwickeln wird.

Birdie hat mein Herz im Sturm erobert und es ist mit jedem weiteren Brief noch mehr geschmolzen. Sie ist ein unglaublich süßes, kluges und nettes Mädchen und da man ihren Vater noch nicht kennenlernen konnte, bin ich jetzt noch gespannter auf Sebastian Maxwell. Aber da mir die anderen Protagonisten von den beiden Autorinnen immer gefallen habe, denke ich, dass ich auch dieses Mal dem männlichen Charakter wieder verfallen werde. Ich finde es allerdings so hinreißend, dass er alles Erdenkliche tut, um seiner Tochter die Haare zu flechten.

Die Idee mit dem Weihnachtsmannbriefen gefällt mir unglaublich und es war so schön mitzuerleben, was Sadie bisher alles getan hat, um dieses kleine Mädchen glücklich zu machen.

Wie ich es auch schon von den anderen Büchern von Vi Keeland und Penelope Ward kenne, haben sie es auch diesmal wieder geschafft, dass ich bereits in den ersten drei Kapiteln Lachtränen, aber auch Tränen des Schmerzes und der Trauer in meinen Augen hatte. Ich denke, dass dieses Buch wieder eine perfekte Mischung zwischen humorvoll und tiefgründig sein wird und dass mich diese Geschichte genauso wie die anderen Bücher des Autorinnenduos begeistern kann.

Veröffentlicht am 09.05.2021

Mein erster Dindruck von der Leseprobe ist einfach nur Wow... aber alles der Reihe nach, fangen wir bei dem Cover an.
Das. Over ist wunderschön und verträumt, genauso stelle ich mir die Geschichte vor. ...

Mein erster Dindruck von der Leseprobe ist einfach nur Wow... aber alles der Reihe nach, fangen wir bei dem Cover an.
Das. Over ist wunderschön und verträumt, genauso stelle ich mir die Geschichte vor. Ich glaube, dass dieses Buch berührend schön mit auch einigen prickelnden Elementen sein wird, so wie ich die Bücher von Vi Keeland und Penelope Ward kenne. Ich finde die Farben sind sehr schön gewählt, mit dem Tutel zusammen wirkt es sehr beruhigend und ansprechend für das Auge. Nun zum Klappentext, dieser Klappentext hat sofort meine Neugier geweckt, da diese Idee von Berdie einfach nur Zuckersüß klingt. Damit wäre ich beim nächstenThema, mein Lieblingscharakter ist auf jeden Fall Berdie ihre unschuldige Liebe Art hat mein Herz berührt. Ich muss ehrlich sagen, ich hätte genau wie Sadie gehandelt. Auch Sadie klingt nach einer sehr vielversprechenden Protagonistin, ich mochte sie auf Anhieb, schon allein, weil sie Süßigkeiten genauso sehr liebt wie ich...
Die Leseprobe endet an einer sehr fiesen Stelle, natürlich will ich jetzt sofort wissen, wie Sadie es schafft Berdie zu dem Karusell zu bringen, außerdem will ich wissen wie Sebastian so ist. Nach so vielen Katastrophalen Dates hat Sadie auch Glück verdient, genauso wie Sebastian nach den tragischen Umständen. Wie man jetzt wahrscheinlich sehen kann, bin ich nach 33 Seiten der Geschichte der beiden Autoren mal wieder völlig verfallenden bin süchtig nach mehr (so wie Sadie den Waffelröllchen...oder ich Keksen(: ).

Veröffentlicht am 09.05.2021

Ich glaube das ist der süßeste und herzzerreißendste Anfang einer Geschichte, den ich je gelesen habe.. Birdie ist sooo ein unfassbar süßes und tapferes Mädchen, ich glaube ich hätte ihr ebenso wie Sadie ...

Ich glaube das ist der süßeste und herzzerreißendste Anfang einer Geschichte, den ich je gelesen habe.. Birdie ist sooo ein unfassbar süßes und tapferes Mädchen, ich glaube ich hätte ihr ebenso wie Sadie auf ihre Briefe mit irgendwas tollem geantwortet.

Den Einstieg und auch den Bezug zum Weihnachtsmann hatte ich nicht erwartet. Ich muss auch zugeben, dass ich den Klappentext bis jetzt noch nicht gelesen habe, da ich mich von der Leseprobe überzeugen und überraschen lassen wollte. Und was soll ich sagen.. einfach ein riesiges WOW.
Wie Birdie ihren Dad beschreibt ist unheimlich toll und man merkt in ihren eigenen Erzählungen, dass sie ihm alles bedeutet. Er schaut sich sogar YouTube Videos vom Zöpfe flechten an. :)

Ich wollte gar nicht mehr aufhören mit Lesen und war ganz überrascht, dass die LP schon vorbei ist. Ich will eindeutig mehr. Mehr Birdie, mehr Sadie und mehr von diesen Briefen.

Der Schreibstil hat mich nur so durch die Seiten fliegen lassen und ich war schneller durch als ich gedacht habe.

Wer möchte nicht auch mehr erfahren und sehen/ erleben, wie Birdie auf die Tickets reagiert??

Veröffentlicht am 09.05.2021

Das Cover ist wunderschön, da möchte man am liebsten sofort nach New York reisen. Vom Schreibstil bin ich ebenfalls sehr begeistert, da man locker flockig durchs Buch kommt und die Stellen mit den Briefen ...

Das Cover ist wunderschön, da möchte man am liebsten sofort nach New York reisen. Vom Schreibstil bin ich ebenfalls sehr begeistert, da man locker flockig durchs Buch kommt und die Stellen mit den Briefen die Kapitel auflockern. Diese Idee ist der absolute Traum. Ich habe bisher nichts Vergleichbares gelesen und bin nach der Leseprobe ganz hin und weg. Sadie scheint so eine selbstlos junge Frau zu sein und das ist in der heutigen Zeit und in den Großstädten echt selten. Schade, dass es für sie in der Liebe bisher nicht so gut gelaufen ist und sie so viele Dates haben muss/haben will. Ich bin sehr gespannt, wie das Buch weitergehen wird und ob sie Sebastian und Birdie bald persönlich treffen wird. Könnte mir vorstellen, dass sie ihn durch Zufall wo trifft.