Leserunde zu "The Memories We Make" von Maya Hughes

Herzerwärmend, prickelnd und romantisch!
Cover-Bild The Memories We Make
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Maya Hughes (Autor)

The Memories We Make

Katrin Reichardt (Übersetzer)

Sich in ihn zu verlieben stand nicht auf ihrer To-Do-Liste

Persephone Alexander ist ein Mathegenie, liebt Organisation - und hat das "normale" Collegeleben irgendwie verpasst. Daher hat sie sich vorgenommen, bis zum Ende des Semesters eine Liste mit Erfahrungen abzuarbeiten und dabei unvergessliche Erinnerungen zu sammeln. Seph will feiern gehen, Freunde finden, sich verlieben - ihr erstes Mal erleben. Doch dafür braucht sie den richtigen Partner. Kurzerhand veranstaltet sie ein Casting und ist überrascht, als ausgerechnet College-Football-Star Reece Michaels sich dazu bereit erklärt, ihr beim Abhaken ihrer To-do-Liste zu helfen - ausgenommen beim Verlieben und dem Sex ...

"Ein Football-Hottie mit einer süßen Seite? Nichts wie her damit!" KERI LOVES BOOKS

Erster Band der FULTON-UNIVERSITY-Reihe

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 05.04.2021 - 25.04.2021
  2. Lesen 10.05.2021 - 23.05.2021
    Lesen
  3. Rezensieren 24.05.2021 - 06.06.2021
  1. Abschnitt 1, KW 19, Seite 1 bis 191, inkl. Kapitel 16 bis 16.05.2021
  2. Abschnitt 2, KW 20, Seite 192 bis Ende bis 23.05.2021

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "The memories we make" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 16.04.2021

Das Cover gefällt mir sehr gut, aber das war bei einem. Lyx Buch auch fast zu erwarten.

Der erste Eindruck der Leseprobe gefällt mir sehr gut. Eigentlich bin ich nicht so der Fan von Sportlern, aber ich ...

Das Cover gefällt mir sehr gut, aber das war bei einem. Lyx Buch auch fast zu erwarten.

Der erste Eindruck der Leseprobe gefällt mir sehr gut. Eigentlich bin ich nicht so der Fan von Sportlern, aber ich glaube, dass hinter Reece einiges mehr steckt, als nur der Sinn nach Sport. Ich bin neugierig zu entdecken, warum er so bestrebt ist, der Beste zu sein.

Seh gefällt mir jetzt schon richtig gut. Sie scheint es in ihrer Familie nicht leicht zu haben, was mich an mich selbst erinnert. Umso mehr bin ich darauf gespannt, inwiefern sie sich von ihrem Leben beeinflussen lässt oder sie ihr eigenes Ding durchzieht. Ihre Anzeige ist gewagt, birgt aber für den weiteren Verlauf des Buches viel Handlungsfreiraum.

Es lässt sich gut lesen, man hat den Eindruck, die Personen vor einem zu sehen. Und ich würde wahnsinnig gerne tiefer eintauchen und Steph und Reece besser kennen lernen.

Veröffentlicht am 16.04.2021

Das Cover finde ich total schön. Mal ehrlich, wenn wir durch die neuen Leserunden scrollen schauen wir doch alle zuerst auf die Cover. Und da wo der Blick dann hängen bleibt, kuckt man sich das Buch dann ...

Das Cover finde ich total schön. Mal ehrlich, wenn wir durch die neuen Leserunden scrollen schauen wir doch alle zuerst auf die Cover. Und da wo der Blick dann hängen bleibt, kuckt man sich das Buch dann genauer an. Und stellt dann (so wie ich in diesem Fall) fest, dass der Klappentext und die Leseprobe wirklich gut klingen, und das schöne Äußere wohl auch von Innen mithalten kann.

Seph wirkt auf mich ziemlich einsam. Sie wird von ihrem Vater auf einen Weg gedrängt, den sie sicherlich meistern könnte, aber nicht meistern möchte. Ich denke, dass es bestimmt spannend werden wird mit Seph neue Erfahrungen zu machen, und mitzuerleben, wie sie Schritt für Schritt aus sich herausgehen kann, und merkt, dass sie nicht den Weg, den ihr Vater für sie plant, gehen muss. Sie ist auf jeden Fall ein ziemlich einzigartiger Charakter, der sich so schnell in einem andern Buch nicht wieder finden lassen wird.

Reece wirkt erstmal wie der typische Sportler. Heiß, begehrt bei den Ladies, Spitzenspieler. Aber ich denke, dass da noch mehr dahinter steckt. Und ich denke, dass das ganze ziemlich interessant werden könnte, vor Allem mit Sehp, denn beide Charaktere passen auf den ersten Blick so gar nicht zusammen. Aber genau das macht das Buch so interessant für mich.

Veröffentlicht am 16.04.2021

Als Studentin, die dank Corona auch kein "nomales" Stundenleben führen kann, bin ich gespannt, wie Seph den Plan ein typisches Studentenleben zu führen umsetzt.
Dass sie dabei auf den beliebten Reece stoßt, ...

Als Studentin, die dank Corona auch kein "nomales" Stundenleben führen kann, bin ich gespannt, wie Seph den Plan ein typisches Studentenleben zu führen umsetzt.
Dass sie dabei auf den beliebten Reece stoßt, macht mich ungemein neugierig.

Schon in der Leseprobe merkt man, wie gerne Seph Leben führen will, in dem sie sich einmal gehen lassen kann und mal ein bisschen abschalten kann. Das wird ihr bestimmt gelingen und ich hoffe, Teil dieser Reise werden zu können.

Veröffentlicht am 16.04.2021

Spannend und interessant

Spannend und interessant

Veröffentlicht am 16.04.2021

Als erstes muss ich anmerken wie schön und gut gewählt ich den Titel finde. Das Cover ist optisch ansprechend und farblich sehr harmonisch. Auch die Widmung ist total sweet.
Mit Reece bin ich noch nicht ...

Als erstes muss ich anmerken wie schön und gut gewählt ich den Titel finde. Das Cover ist optisch ansprechend und farblich sehr harmonisch. Auch die Widmung ist total sweet.
Mit Reece bin ich noch nicht ganz warm geworden. Er scheint dieser typische Football-Star-Typ zu sein, der absolut von sich selbst überzeugt ist. Ich bin sehr gespannt, ob sich hier eine gewaltige Charakterentwicklung verbergen könnte. Es wurde immer wieder angedeutet, dass wohl irgendwas vorgefallen ist, auch hier ist meine Neugierde geweckt, was genau. Vielleicht könnte das ja zu einem mentalen Richtungswechsel führen?
Seph hingegen war mir relativ schnell sympathisch. Gleichzeitig tut sie mir auch etwas leid. Ihre Mitbewohnerin ist ja mehr als unmöglich. Und ihr Vater scheint auch nur daran zu denken was er will, anstatt sie mal zu fragen, ob sie glücklich ist. Mir gefällt der Funke Rebellion, der am Ende der Leseprobe aufkommt sehr gut und ich kann ihren Beschluss "Leben" zu wollen sehr gut nachvollziehen. Ob ihre Entscheidung über das wie die Richtige ist? Wir werden sehen. Ich bin auf jeden Fall sehr gespannt wie die zwei sehr ungleichen Charaktere ihren Weg zueinander finden werden. Und ob es Seph wohl schafft sich gegen ihren Vater durchzusetzen? Und sie soll bitte ihrer Mitbewohnerin mal ordentlich die Meinung geigen. Der Schreibstil ist sehr angenehm und man ist schnell in die Geschichte reingekommen. Ich bin sehr gespannt, wie sich die Handlung und die Charaktere weiterentwickeln werden.