Leserunde zu "Alles, was du mir versprichst" von Nora Welling

Band 3 der EVERYTHING FOR YOU – Trilogie
Cover-Bild Alles, was du mir versprichst
Produktdarstellung
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Nora Welling (Autor)

Alles, was du mir versprichst

Everything for you. Roman

Ramón, den mittleren der Álvarez-Brüder, trifft es hart, als er erfährt, dass seine Ehe kinderlos bleiben wird. Weil seine Frau Sofía sich ein Leben ohne Kinder nicht vorstellen kann, lässt sie sich scheiden. Ramón stürzt sich daraufhin ganz in die Arbeit als Tierarzt. Dann trifft er auf die Krankenschwester Amelie und den fünfjährigen Ben, die seinen Schutz brauchen, und er merkt, wie nach und nach ganz neue Gefühle in ihm wachsen. Doch Amelie hütet ein Geheimnis, das eine gemeinsame Zukunft unmöglich macht ...

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 07.06.2021 - 27.06.2021
  2. Lesen 19.07.2021 - 01.08.2021
    Lesen
  3. Rezensieren 02.08.2021 - 15.08.2021
  1. Abschnitt 1, KW 29, Seite 1 bis 153, inkl. Kapitel 11 bis 25.07.2021
  2. Abschnitt 2, KW 30, Seite 154 bis Ende bis 01.08.2021

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Alles, was du mir versprichst" und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Wir freuen uns sehr, dass die Autorin Nora Welling die Leserunde wieder begleitet. Ihr könnt euch gerne mit euren Fragen und Anmerkungen an sie wenden.

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 27.06.2021

Ich lese momentan Band eins der „Everything for you“ Reihe, was ich aber vorab anmerken möchte ist, dass mir kleine Spoiler in Band drei zu den vorherigen Bänden nichts ausmachen! Weil mir aber der erste ...

Ich lese momentan Band eins der „Everything for you“ Reihe, was ich aber vorab anmerken möchte ist, dass mir kleine Spoiler in Band drei zu den vorherigen Bänden nichts ausmachen! Weil mir aber der erste Teil bisher schon so gut gefällt, war mir klar, dass ich unbedingt eine Bewerbung für Teil drei einreichen möchte.

Das Cover wirkt mit den hellen Blautönen sehr sanft, ist aber dennoch auf keinen Fall unauffällig, sondern ein echter Blickfänger. Auf mich wirkt es auch so, als wenn das Cover schon einen ersten Vorgeschmack auf die idyllische Atmosphäre des Buches gibt.

Den Schreibstil der Autorin konnte ich schon in Band eins ausführlicher kennenlernen und muss sagen, dass ich einfach begeistert bin, denn es ist für mich genau die richtige Mischung aus Humor, Leichtigkeit und gleichzeitig Ernsthaftigkeit und Tiefe. Außerdem versank ich bei der Leseprobe total in der Geschichte, man hat also einen sehr angenehmen Lesefluss.

Das Setting der Hacienda ist eindeutig mein liebstes Setting überhaupt, ich reite selber und fühle mich dort deshalb einfach wohl. Zudem ist es so toll mehr über die spanische Kultur zu erfahren, bisher habe ich wenige Liebesromane gelesen, die in Spanien spielten.
Auch die Berufe, welche in diesem Buch behandelt werden sprechen mich unfassbar an, denn sie überschneiden sich in einem gewissen Maße, da beide etwas mit Medizin zu tun haben, sind aber doch so unterschiedlich, weshalb es interessant wird beide Berufsfelder kennenzulernen.
Außerdem finde ich es gut, dass das Thema einer kinderlosen Ehe angesprochen sowie sensibilisiert wird!

Ramón konnte alleine durch die wenigen Seiten der Leseprobe, aber auch durch die Charakterzüge von ihm, die ich schon in Band eins kennenlernen durfte, mein Herz gewinnen. Seine Warmherzigkeit und Hilfsbereitschaft machen ihn einfach auf Anhieb sympathisch und vor allem wie er mit Ben umgangen ist war so süß. Ich freue mich darauf zu lesen, wie er seinen Beruf auslebt, denn ich glaube das könnten sehr leidenschaftliche und mitreißende Szenen werden.
Von Amelie erfuhr man noch nicht viel, doch sie scheint ebenfalls eine herzensgute Person zu sein und kümmert sich zudem rührend um ihren Bruder. Auch bei ihr glaube ich, dass sie in ihrem Beruf aufblüht und mit Leidenschaft dabei ist. Bisher wirkt sie auf mich ein klein wenig naiv, das kann aber auch täuschen, denn für solche Feststellung weiß man noch zu wenig von ihr. Was mit ihren Eltern ist, bleibt ein Geheimnis, wenn auch eine kleine Andeutung auf ihre Mutter vorkam. Im Allgemeinen bin ich neugierig auf das Geheimnis, das schon im Klappentext angeteasert wird und auch, weshalb sie so dringend fliehen musste.

Die Nebencharaktere sind wieder sehr vielschichtig, was mir ungemein gefällt. Vor allem Linda schloss ich noch ein wenig mehr ins Herz (falls das überhaupt geht), weil sie ohne zu zögern für Amelie log und erneut bewies, was für ein reines Herz sie hat.

Auf die weitere Handlung bin ich sehr gespannt, vor allem darauf, wie Amelie und Ramón sich näherkommen und ob Amelie nun länger auf der Hacienda bleibt. Ich würde mich total über die Chance an der Leserunde teilnehmen zu dürfen freuen.

Veröffentlicht am 27.06.2021

Allein das Cover ist traumhaft und der Schreibstil von Nora Welling hat mich wieder ab der ersten Seite mitgerissen. Ihr ist es gut gelungen, die angespannt und erschöpfte Atmosphäre im Auto widerzuspiegeln, ...

Allein das Cover ist traumhaft und der Schreibstil von Nora Welling hat mich wieder ab der ersten Seite mitgerissen. Ihr ist es gut gelungen, die angespannt und erschöpfte Atmosphäre im Auto widerzuspiegeln, die Erleichterung, als Ramón auftaucht und die Sorge und Unsicherheit, wie Linda reagiert.
Zu gern will ich wissen, wer Elhan ist, warum Amelie so plötzlich mit ihrem Halbbruder Ben aufgebrochen ist und weshalb sie sich verstecken muss. Die Bewohner der Hacienda und Ramón kenne ich schon aus "Alles, was du für mich bist". Da kam mir Ramón eher unnahbar und kühl vor, weshalb ich sehr gespannt bin, nun mehr über ihn und seine Gefühlswelt zu erfahren. Die Trennung von Sofia hat ihm offenbar übel mitgespielt.
Amelie kann ich noch nicht ganz greifen, aber ich finde sie sympathisch und sie scheint eine harte Vergangenheit zu haben und sich für Ben verantwortlich zu fühlen. Ich bin gespannt auf ihre Geschichte und wie die beiden die Zeit auf der Hacienda erleben. Ich schätze, sie werden sich mit allen anfreunden und dort ihren Platz finden - vermutlich an Ramóns Seite? :)

Veröffentlicht am 27.06.2021

Das Cover ist wirklich schön! Die Farben des Covers harmonieren perfekt miteinander und die Schrifft passt super dazu. Ich kann mir jetzt schon vorstellen, wie schön es farblich in mein Bücherregal passen ...

Das Cover ist wirklich schön! Die Farben des Covers harmonieren perfekt miteinander und die Schrifft passt super dazu. Ich kann mir jetzt schon vorstellen, wie schön es farblich in mein Bücherregal passen wird.

Der Schreibstil ist sehr angenehm zu lesen und am liebsten würde ich schon jetzt das Buch weiter lesen! Der kurze Abschnitt hat mich sehr gefesselt und überzeugt. Die Gedanken der einzelnen Charaktere sind gleichzeitig amüsant, aber auch tiefgründig. Der Klappentext hat die richtige Portion Spannung gehabt.

Amelie kommt mir wie eine fürsorgliche, nette große Schwester vor, die alles für ihren kleinen Bruder Ben macht. Ich würde gerne mehr über die Beziehung der beiden und die Umstände ihrer Reise erfahren. Sie ist ein sehr redseliger Charakter, aber auch facettenreich. Auf diesen wenigen Seiten haben wir viele Seiten ihres Charakteres kennengelernt..ihre Zurückhaltung, ihren Beschützerinstinkt, aber auch ihre redselige Seite.

Denn warum sind sie so lange zu einer fast Fremden gefahren? Wo sind ihre Eltern? Und was ist in der Woche zuvor passiert? Warum ist Ben so verängstigt? Auch würde ich gerne mehr über Amelies Arbeit erfahren, da ich diese sehr interessant finde..wie es der Zufall so will hab ich sogar ab Morgen ein zweiwöchiges Praktikum als Krankenschwester! Aber auch warum Amelie ausgerechnet zu Linda will?

Ramon ist genau wie seine Brüder ein toller Charakter. Denn wer mag denn keine Männer, die Kinder lieben? Dazu kommt sein Beruf und seine mysteriöse Persönlichkeit. Einfach wundervoll. Doch auch bei ihm habe ich viele Fragen...zu seiner gescheiterten Ehe, seiner Exfrau, seinen Gedanken und seinen Ängsten. Einfach all das, was ihn ausmacht.

Ich erwarte eine tiefe, ehrliche Liebesbeziehung, die romantisch, aber auch realistisch sein wird. Außerdem stelle ich es mir wundervoll vor, wie Ramon Amelie und auch Ben seine Welt zeigen wird. Das Buch hat ein großes Potenzial und ich hoffe, dass die Autorin dieses gut ausnutzen wird.

Ich würde mich sehr darüber freuen, wenn ich an der Leserunde teilnehmeb dürfte!

Veröffentlicht am 27.06.2021

Dieses Buch ist unglaublich! Schon während ich die Leseprobe gelesen habe, war für mich klar, dass ich mich bewerben muss.

Der Schreibstil der Autorin ist traumhaft schön und sehr detailgetreu mit genauen, ...

Dieses Buch ist unglaublich! Schon während ich die Leseprobe gelesen habe, war für mich klar, dass ich mich bewerben muss.

Der Schreibstil der Autorin ist traumhaft schön und sehr detailgetreu mit genauen, ausführlichen Beschreibungen. Genau das, macht den Schreibstil so lebhaft und wunderschön.

Was soll man zu dem Cover groß sagen, außer dass es wunderschön und mit so viel Liebe zum Detail gestaltet ist. Die Farben harmonieren wunderbar und die Schriftart gliedert sich ausgezeichnet in das Gesamtbild ein.

Weiters gefällt es mir sehr gut, dass die Handlung aus der Sicht von Ramón und Amelie erzählt wird. Das hat mir besonders gefallen, da es uns Leserinnen und Lesern einen Einblick in die Gefühlswelt und Ansichtsweisen der beiden Personen gibt und nicht nur die Perspektive aus einem Blickwinkel geschildert wird.

Außerdem ist es Nora Welling schon auf den ersten Seiten gelungen, die Spannung aufzubauen, da man sofort wissen möchte wer Elhan ist. Ist es ihr Ex-Freund? Ist sie auf der Flucht vor ihm und warum? Warum nimmt sie Ben, ihren Halbbruder, mit sich? Was ist mit ihren, beziehungsweise seinen Eltern passiert? Wie erklärt Amelie die Geschichte Linda? Wie kommen sich Ramón und Amelie näher? Diese und noch so viele weitere Fragen sind während des Lesens der Leseprobe aufgetaucht. Das führt natürlich dazu, dass man sofort weiterlesen möchte, aber die Leseprobe war leider schon nach 32 Seiten zu Ende.

Deshalb würde ich mich riesig freuen, wenn ich die Gelegenheit bekäme, an dieser Leserunde teilzunehmen und das Buch zu lesen!

Veröffentlicht am 27.06.2021

Eine Kinderlose Ehe, ein Tierarzt und eine junge Frau mit Sohn die Hilfe brauch. Wow - eine Geschichte die ich nur zu gern lesen möchte. Ich möchte erfahren wie er mit der ganzen Situation umgeht und was ...

Eine Kinderlose Ehe, ein Tierarzt und eine junge Frau mit Sohn die Hilfe brauch. Wow - eine Geschichte die ich nur zu gern lesen möchte. Ich möchte erfahren wie er mit der ganzen Situation umgeht und was das Emotional mit ihm macht.