Leserunde zu "Back To Us" von Morgane Moncomble

New Adult made in Frankreich!
Cover-Bild Back To Us
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Morgane Moncomble (Autor)

Back To Us

Der neue Roman der New-Adult-Sensation aus Frankreich!

Aaron und Fleur begegnen sich zum ersten Mal, als sie fünf Jahre alt sind und Fleur Aaron vor dem Ertrinken rettet. Obwohl sie unterschiedlicher nicht sein könnten - er ist hochbegabt und wird von anderen Kindern gemieden, während sie beliebt ist und viele Freunden hat -, werden die beiden schnell beste Freunde und versprechen sich sogar, einander ewig zu lieben. Doch dann kommt ihnen das Leben dazwischen, und sie verlieren sich aus den Augen. Sechzehn Jahre später ist Fleur eine erfolglose Schriftstellerin, die jeglichen Glauben in sich selbst verloren hat, und Aaron ein Videospieldesigner, kühl und berechnend, in dessen Leben nichts anderes zählt als sein Job. Als sie sich nach all der Zeit plötzlich wieder gegenüberstehen, glaubt Fleur, dass es Schicksal ist - nur dass Aaron sich an keines der Versprechen, die sie sich einst gegeben haben, zu erinnern scheint ...

Ein Roman wie ein K-Drama - romantisch, dramatisch und perfekt, um der Realität für einen Augenblick zu entfliehen.

Weitere Romane von Morgane Moncomble bei LYX:

1. Never Too Close
2. Never Too Late
3. Bad At Love

Countdown

3 Tage

Bewerben bis 07.03.2021.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 290

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 15.02.2021 - 07.03.2021
    Bewerben
  2. Lesen 22.03.2021 - 11.04.2021
  3. Rezensieren 12.04.2021 - 25.04.2021

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Back To Us" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 03.03.2021

Das Cover und der Schreibstil gefallen mir sehr gut und ich würde gerne mehr davon lesen. Die Charaktere wirken bis jetzt recht sympathisch und ich würde mich freuen sie näher kennenzulernen und eine spannende ...

Das Cover und der Schreibstil gefallen mir sehr gut und ich würde gerne mehr davon lesen. Die Charaktere wirken bis jetzt recht sympathisch und ich würde mich freuen sie näher kennenzulernen und eine spannende und abwechslungsreiche Handlung zu erleben.

Veröffentlicht am 03.03.2021

Sehr spannend. Ich würde gerne wissen wie es weiter geht.

Sehr spannend. Ich würde gerne wissen wie es weiter geht.

Veröffentlicht am 03.03.2021

Mein erster Eindruck war das das Buch sehr spannend ist ich glaube das Aaron und Fleur eine ganz besondere Liebesgeschichte haben da sie beide eine gemeinsame Vergangenheit haben und da Aaron sie vorm ...

Mein erster Eindruck war das das Buch sehr spannend ist ich glaube das Aaron und Fleur eine ganz besondere Liebesgeschichte haben da sie beide eine gemeinsame Vergangenheit haben und da Aaron sie vorm ertrinken gerettet hat auch ein besonderes Erlebnis und band zusammen haben . Ich bin schon sehr gespannt warum Aaron sich nicht mehr an die Geschehnisse erinnern kann. Fleur macht auf mich den Eindruck das ihr Freundschaften viel bedeuten aber das sie das Gefühl nicht kennt alleine zu sein oder sich hässlich zu fühlen. Zudem macht Aaron auf mich den ersten Eindruck das er gerne eine Freundin hätte aber er keine findet oder sein Herz so doll gebrochen worden ist das er sich in die Arbeit stürzt. Das Cover finde ich ist sehr gelungen da der viele Farben angewandt worden sind, der Titel eine schöne Schriftart und Farbe hat und das Buch einem direkt ins Auge fällt. Ich finde den Schreibstil sehr gut da sie so schreibt das man sich gut in den Personen hinein versetzen kann und sie sehr abwechslungsreich schreibt. Ich erwarte das das Buch einen direkt im denn Bann zieht und das Fleur und Aaron ein paar werden was aber viele Unterschiede hat und das es schwer sein wird das er sich nicht erinnern kann das sie sich ewige Liebe geschworen haben und er sie gerettet hat.

Veröffentlicht am 03.03.2021

Das Cover hat mich gleich angesprochen. Ich finde es schön, harmonisch und passend zum Genre. Auch wirkt es durch das Gold hochwertig.

Der Schreibstil ist recht locker, so dass ich wirklich zügig und ...

Das Cover hat mich gleich angesprochen. Ich finde es schön, harmonisch und passend zum Genre. Auch wirkt es durch das Gold hochwertig.

Der Schreibstil ist recht locker, so dass ich wirklich zügig und flüssig lesen konnte. Auch bin ich in die Geschichte gleich richtig abgetaucht.

Die Playlist zu Anfang fand ich interessant.

Die Briefchen, die sich Fleur und Anton in der Kindheit schreiben sind wirklich sehr niedlich. Fleur tut mir hier etwas Leid, da sie so abgewiesen wird von Aaron.

Dann erzählt Fleur in der Ich-Perspektive und man lernt ihre Mitbewohner kennen. Fleur ist mir hier sympathisch und ich finde es schön, dass sie eine Protagonistin ist, die auch ihre Schwächen hat, was sie zu einem authentischen Charakter macht.

Aaron erzählt dann auch in der Ich-Perspektive. Er ist mir erst einmal sympathisch, auch wenn man ihn hier nicht sehr gut kennenlernt.

Dann ist man wieder bei Fleur und ihren Eltern. Ich finde es interessant, mal von einem homosexuellen Elternpaar und Adoption zu lesen. Das Vorstellungsgespräch war auch interessant und die Begegnung mit Aaron.

Ich hätte gerne gleich weiter gelesen. Erkennt Aaron sie auch gleich wieder? Erfinden die beiden zusammen ein neues Spiel (welches)? Etc. Es macht mich sehr neugierig auf mehr.

Veröffentlicht am 03.03.2021

Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen. Mir gefällt, dass hier und da kleine Andeutungen zu Serien, Musik und bestimmten Videospiel-Unternehmen gemacht werden, da empfindet man beim Lesen etwas ...

Der Schreibstil ist einfach und flüssig zu lesen. Mir gefällt, dass hier und da kleine Andeutungen zu Serien, Musik und bestimmten Videospiel-Unternehmen gemacht werden, da empfindet man beim Lesen etwas mehr Empathie.

Sofort sympathisiere ich mit der Protagonistin Fleur / Lilas. Ihre Art erinnert mich sehr stark an mich selbst, weshalb ich dieses Buch unbedingt verfolgen möchte, wie sie ihre Angst vor dem wahren Leben bekämpft.
"Solange ich denken kann, hatte ich immer nur einen
Wunsch: geliebt zu werden. Geschätzt, bewundert und gelobt zu werden." - Das ist ein Zitat, was mir bisher am meisten gefällt, da ich es sehr gut mit meinem eigenen Ziel assoziieren kann. Es ist eigentlich ein einfaches menschliches Bedürfnis, doch es steckt so viel mehr dahinter.

Aaron kann man bisher charakterlich nicht gut einschätzen, außer, dass er sehr ambitioniert an seine Arbeit heran geht. Wahrscheinlich könnte er sich tage- und nächtelang mit seiner Arbeit beschäftigen.

Was seine Begegnung mit Lilas betrifft, ist es fraglich, ob er noch so einen guten Draht zu ihr hat. Zu Anfang konnte man die kleinen süßen Nachrichten lesen, die sie sich als Kinder geschickt haben, da bleibt Interessant, wie sich ihre Beziehung im erwachsenen Alter entwickelt.

Außerdem würde mich interessieren, was für Konflikte auftauchen könnten. Bisher würde mir nur einfallen, dass sie sich wegen der Arbeit streiten, da sie verschiedener Meinung sind. Daher bin ich gespannt, wie sich die Handlung fortsetzen wird.