Leserunde zu "Fall of Legend" von Meghan March

Auftakt der mitreißenden LEGEND-Trilogie
Cover-Bild Fall of Legend
Produktdarstellung
(27)
  • Handlung
  • Charaktere
  • Erzählstil
  • Cover
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Meghan March (Autor)

Fall of Legend

Silvia Gleißner (Übersetzer)

Sie sollten sich nicht begegnen - Ihr Welten sollten nie aufeinandertreffen

Gabriel Legend und Scarlett Priest stammen aus zwei völlig verschiedenen Welten. Als Erbin einer der angesehensten Familien von New York wurde Scarlett von klein auf alles in den Schoß gelegt, was Legend sich sein Leben lang hart erkämpfen musste. Sie ist alles, was er verabscheut - und doch die Einzige, die jetzt Legends Imperium retten kann. Ein Business-Deal, mehr ist da nicht zwischen ihnen. Bis ein einziger Kuss ihre Welten erschüttert und alles in Gefahr bringt, was sie sich aufgebaut haben ...

"Dieses Buch hat alles, was ich mir von einer großen Liebesgeschichte wünsche! Meghan March hat mich mal wieder in ihren Bann geschlagen und mir mit jeder Seite den Atem geraubt!" ONCE UPON A BOOKBLOG

Auftaktband der verboten-heißen LEGEND-Trilogie von NEW-YORK-TIMES-Bestseller-Autorin Meghan March

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 09.11.2020 - 29.11.2020
  2. Lesen 14.12.2020 - 03.01.2021
  3. Rezensieren 04.01.2021 - 17.01.2021

Bereits beendet

Eine verbotenen Liebesgeschichte, die die Grenzen zwischen New Yorker High Society und den düsteren Abgründen von Manhattan sprengt.

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Fall of Legend" und sichert euch die Chance auf eines von 30 Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 29.11.2020

Das Cover des Buches finde ich unfassbar schön. Es ist mir direkt ins Auge gestochen und ich liebe einfach wie das Goldene durch den blauen Hintergrund hervorgehoben wird. Auch finde ich es toll, dass ...

Das Cover des Buches finde ich unfassbar schön. Es ist mir direkt ins Auge gestochen und ich liebe einfach wie das Goldene durch den blauen Hintergrund hervorgehoben wird. Auch finde ich es toll, dass sich dieses Farbschema durch alle 3 Bände durchzieht, denn irgendwie assoziiere ich Legend auch mit der Farbe Gold.

Den Schreibstil von Meghan March fand ich wirklich große Klasse. Ich kam super leicht in die Leseprobe rein und wollte am liebsten direkt weiterlesen. Ich kenne ihren Stil bereits aus einer anderen Reihe ihrer Bücher und liebe es einfach wie sie schreibt.

Scarlett hat meiner Meinung sehr entspannt reagiert, wenn man bedenkt, dass sie gerade entführt wurde. Ich wäre wahrscheinlich komplett ausgeflippt. Allerdings schien sie bisher ja auch schon so einiges erlebt gehabt zu haben. Was bereits in den paar Kapitel, die man von ihr lesen konnte, wahrnehmbar gewesen ist, war das sie ihre Mutter vermisst. Aber wahrscheinlich lasstet auf ihr auch eine Verantwortung, da ihre Mutter so berühmte gewesen ist. Schließlich hat Legend sogar gesagt, dass er ihr Mutter "kannte". Ich denke sie hat es nicht immer leicht und viele haben bestimmt auch so einige Vorurteile ihr gegenüber. Aber ich glaube, dass Scarlett auch eine gute Geschäftsfrau ist uns sich selbst auch gut vermarkten kann. Ebenfalls bin sehr von ihrem Selbstbewusstsein beeindruckt.

Legend tat mir irgendwie etwas Leid, wie er da vor vollendete Tatsachen gestellt da stand und Bump Scarlett entführt hatte. Aber ich war wirklich beeindruckt davon, wie er ohne zu zögern gesagt hat, dass er anstelle von Bump ins Gefängnis gehen würde. Das hat ihn mir irgendwie sympathisch gemacht.
Natürlich ist es schwierig in einer solchen Situation das richtige zu tun, wie erklärt man jemanden, dass es gar nicht seine Absicht gewesen ist sie zu entführen.
Trotzdem ist es irgendwie blöd, dass er Scarlett in dem Glauben lässt, dass wenn sie ihm nicht hilft seinen Club zu promoten er sie töten wird.

Was ich jedoch sehr spannend fand, war das man vom ersten Moment an die Spannung zwischen den Beiden hat fühlen können. Es gibt definitiv eine Anziehung zwischen den Beiden.

Bei Bump muss ich sagen bin ich wirklich sehr interessiert zu erfahren, was mit ihm passiert ist. Legend hat angedeutet, dass damals etwas mit ihm geschehen ist und auch sein Verhalten lässt Raum für Vermutungen auf. Ich hoffe wir werden noch mehr über ihn erfahren.

Interessant war auch zu erfahren, dass Legend bereits zuvor einen Club gehabt hatte, wahrscheinlich war dieser aber nicht so exclusiv, wenn man bedenkt, dass dort Kämpfe stattgefunden haben. Nun stelle ich mir allerdings die Frage, ob ihn seine Vergangenheit einholt und die Leute vom damaligen Club seinen neuen sozusagen zerstören wollen. So bin ich auch wirklich sehr gespannt darauf zu erfahren, wie es dazu kam, dass es eine Schießerei gab und ob noch mehr in dieser Art passieren wird.

Auch freue ich mich darauf zu sehen, wie Scarlett und Legend sich näher kommen werden und ob sie es schafft seinen Club groß rauszubringen.
Son würde mich bei Scarlett interessieren in wie weit ihre Rolle als "Influencerin", wenn man das so sagen kann eine Rolle spielt.

Ein bisschen Angst habe ich allerdings vor dem Ende, da Meghan March immer böse Cliffhanger schreibt. Aber ich freue mich jetzt schon sehr auf die Geschichte von Scarlett und Legend zu lesen.

Veröffentlicht am 29.11.2020

Das wird eindeutig der Hammer werden, da bin ich mir jetzt schon sicher.

Das Cover gefällt mir von der Farbkomposition her sehr gut und strahlt darüber hinaus auch irgendwie etwas sehr Edles aus.

Der ...

Das wird eindeutig der Hammer werden, da bin ich mir jetzt schon sicher.

Das Cover gefällt mir von der Farbkomposition her sehr gut und strahlt darüber hinaus auch irgendwie etwas sehr Edles aus.

Der Einstieg in die Leseprobe war ja mal mehr als nur ungewöhnlich, dadurch bin ich mir jetzt allerdings auch ziemlich sicher, dass die Geschichte eine tolle Mischung aus Spannung (in mehrfacher Hinsicht), High Society und echt bissigem Humor bieten kann - und das möchte ich wirklich wirklich gerne lesen.

Scarlett habe ich bisher als wirklich toughe Protagonistin wahrgenommen, die nicht nur Verstand sondern auch Witz besitzt und in der richtigen Situation auch sicherlich kein Blatt vor den Mund nimmt.

Ich fand es insgesamt echt ganz unterhaltsam zu lesen, wie sowohl Scarlett als auch Gabriel die - wenn auch unsinnig erscheinende - Spannung zwischen sich bemerkt haben, da hier sicherlich irgendwann eine wahre Explosion der Gefühle zu erwarten ist.

Bei Gabriel interessiert mich jetzt wirklich, was für ein "schlimmes" Geheimnis er haben muss, um für so lange Zeit ins Gefängnis zu wandern (außer ich habe gerade ein Brett vor dem Kopf und er geht davon aus, für die Entführung von Scarlett so lange hinter Gittern sitzen zu müssen). Dass er aber gewillt ist, seinen Kopf für Bump hinzuhalten, macht ihn in meinen Augen aber durchaus zu einem sehr sympathischen Kerl.

Bump selber fand ich bisher ehrlich gesagt sogar ziemlich witzig, auch wenn Entführungen natürlich keine angebrachte Methode darstellen, um Geschäftsbeziehungen einzugehen. Irgendwie kann ich mir bei ihm aber trotzdem ganz gut vorstellen, dass er ein ziemlich cooler Nebencharakter werden könnte - insbesondere vor dem Hintergrund, dass er und Gabriel sich so nahe stehen, dass sie sich praktisch als Brüder zu sehen scheinen.

Nach dem Lesen der Leseprobe bin ich jetzt natürlich sehr gespannt darauf, wie und ob Scarlett das "Legend" wieder in aller Munde bringen wird. Darüber hinaus warte ich selbstverständlich auch ganz gespannt darauf, wann die beiden Protagonisten die gegenseitige Anziehung einsehen und ihr dann sehr wahrscheinlich ja auch nachgeben werden.

Veröffentlicht am 29.11.2020

Bevor ich auf die Leseprobe eingehe, möchte ich noch einige Worte vorweg verlieren.
Denn die neue Reihe der Autorin Meghan March habe ich schon direkt beim Durchlesen der LYX - Vorschau aus dem Herbst ...

Bevor ich auf die Leseprobe eingehe, möchte ich noch einige Worte vorweg verlieren.
Denn die neue Reihe der Autorin Meghan March habe ich schon direkt beim Durchlesen der LYX - Vorschau aus dem Herbst ins Auge gefasst.
Ich habe zwar bisher noch nichts von der Autorin gelesen, allerdings habe ich schon einiges von ihr gehört.
Allem voran von der "Richer than Sin" Trilogie, die ja auch dieses Jahr erschienen ist. Schon dort fand ich den Familienfehden Aspekt angehaucht von dem modernen Romeo und Julia Vergleich wirklich interessant. Als ich jedoch die "LEGEND"-Reihe in der Vorschau gesehen hatte, war ich direkt hin und weg, da wusste ich einfach, dass ich die Trilogie lesen möchte.
Zudem ist es natürlich ein extrem toller Bonuspunkt, dass die Bücher ja voraussichtlich alle in den nächsten drei Monaten erscheinen und man so jeden Monat einen Band zum Verlieben hat!

Das Cover finde ich persönlich wirklich wunderschön. Normalerweise finde ich Gold generell eigentlich nicht unbedingt so schön, aber in Kombination mit dem Dunkelblau harmoniert es perfekt. Zudem habe ich eine kleine Theorie aufgestellt, die mir gleich nach dem Lesen der Leseprobe durch den Kopf gegangen ist. Wenn man sich die drei Cover nebeneinander ansieht, ergibt sich ein Bild. In Zusammenhang mit den Titeln der Bücher passt meine Vermutung dann sogar noch besser!
Der erste Band heißt "Fall of Legend", dabei könnte es sich sowohl um den Club als auch um seinen Besitzer handeln, daher finde ich allein das Wortspiel schon toll. Allerdings geht es sogar noch weiter. Der erste Band ist relativ dunkel gehalten und hat nur vereinzelte goldene Streifen, während der zweite Band, "House of Scarlett" fast ausschließlich gold ist und dafür dunkelblaue Streifen hat. Zudem ist ja bekannt, dass es sich um eine Liebesgeschichte handelt, die über die Grenzen der New Yorker Society und die der Abgründe von New York hinweg geht.
Während also Legend um seine Existenz kämpft und im Dunkeln ist, genießt Scarlett das Society Leben. Die beiden müssten total unterschiedlich sein, aber auf die Cover gesehen wäre Legend dunkel(blau) und Scarlett hell (gold).
Der dritte Band wiederum heißt "Fight for Forever" und ist die perfekte Mischung aus Gold und Dunkelblau. Auch wenn diese Entdeckung jetzt primär vielleicht nichts mit dem ersten Band zu tun hat, finde ich sie dennoch erwähnenswert da hier wirklich gut mit dem Cover, Titel und (voraussichtlichen) Inhalt gespielt wurden ist.

Die Leseprobe selbst hat mir wirklich sehr gut gefallen! Man wurde direkt in die Geschichte hineingeworfen, genauso wie Scarlett eben in den Teppich "hineingeworfen" wurde. Doch auch wenn man ziemlich rasant in die Handlung gestartet ist und eine Entführung eigentlich alles Andere als lustig sein sollte, brachte mich der laufende Song "500 Miles" von "The Proclaimers" halt eben doch zum Schmunzeln. Das machte die ganze Situation irgendwie so surreal.
Mir gefällt es sehr gut, sowohl Scarletts als auch Gabriels Sicht zu lesen. Andererseits würden uns schon zu Anfang viele Infos fehlen. Denn während Scarlett um ihr Leben bangt, ist die Entführung ja eigentlich gar nicht Gabriels Idee gewesen und er überlegt nur, wie er möglichst glimpflich aus der Sache herauskommen kann.
Schon am Anfang bemerkt man, wie unterschiedlich die beiden sind. Aber ich würde sagen beide sind ehrgeizig, zielstrebig und dickköpfig, daher werden sie sicher noch einige Male aneinander ecken.
Bump auf der anderen Seite finde ich einfach herrlich. ich stelle ihn mir total niedlich vor und eben wie ein kleiner Junge der doch eigentlich nur helfen möchte und ein Herz aus Gold hat. Allerdings scheint er erst zu Handeln bevor er denkt... (wenn er denn überhaupt über Konsequenzen nachdenkt). Ich glaube Gabriel und Bump haben eine wunderschöne Verbindung und ich freue mich auch schon mehr von den beiden zu erfahren.
Natürlich freue ich mich aber auch auf Scarlett und Gabriel, denn zwischen den beiden hat es eindeutig geknistert. Und das obwohl, beide eigentlich in einer verzwickten Lage waren.

Ich glaube diese Reihe wird uns mehr denn je zeigen, dass nicht alles so ist wie es scheint: Denn nicht alles was Gold ist glänzt und andersherum. In welche Familie auch immer man hineingeboren ist, sollte keine Rolle spielen wenn es darum geht, wer man selbst ist und wer man sein kann. Einige Leute scheinen es von außen betrachtet einfacher zu haben als andere, aber viele von ihnen müssen genauso hart für ihre Ziele kämpfen... Wenn auch auf eine andere Art und Weise. Ich glaube Scarlett und Gabriel können viel voneinander lernen und wir als Leser, von ihnen.

Der Schreibstil der Autorin war einfach herrlich flüssig. Die Seiten der Leseprobe sind geradezu verflogen und am liebsten würde ich sofort weiterlesen...
Allein um all meine Fragen zu klären:
- Wie wird Scarlett damit umgehen? Immerhin war sie aus ihrer Sicht ein Entführungsopfer!
- Wird sie alle Leute animiert bekommen, den LEGEND-Club zu besuchen?
- Wann wird wohl herauskommen, dass Gabriel eigentlich nicht dahintersteckt und er nur versucht hat ohne Schaden aus der Nummer herauszukommen?
- Wird Scarlett es verstehen oder sich verraten und benutzt fühlen?
- Wenn Scarlett jetzt häufiger in den Club kommen wird, werden die beiden sich dann dort annähern?
- Inwiefern ist es für die beiden möglich überhaupt eine Chance zu haben? Bestimmt werden ihnen viele Leute im Weg stehen...
- Welche Geheimnisse verbirgt Gabriel?
- Hat die Schießerei in seinem Club eine tiefere Bedeutung und wird nochmal etwas ähnliches vorkommen?

All das und noch viel mehr ist ungeklärt und ich kann es kaum erwarten alles zu erfahren!

Ich habe bisher noch nichts von der Autorin Meghan March gelesen, allerdings habe ich schon viel von ihrer

Veröffentlicht am 29.11.2020

Ssas Cover gefällt mir sehr gut und auch der Schreibstil hat mich voll überzeugt. Ich habe noch nichts von der Autorin gelesen, aber es schon länger vor. Die Charaktere wirken auf mich sehr verschieden ...

Ssas Cover gefällt mir sehr gut und auch der Schreibstil hat mich voll überzeugt. Ich habe noch nichts von der Autorin gelesen, aber es schon länger vor. Die Charaktere wirken auf mich sehr verschieden und vielschichtig. Dass sie aus verschiedenen Welten kommen, mag ich total :) Ich denke, dass uns hier eine spannende und leidenschaftliche Geschichte mit vielen aufs und abs erwarte et, die ich liebend gern in dieser Leserunde lesen würde.

Veröffentlicht am 29.11.2020

Schon in der Leseprobe erfährt man, dass dieses Zusammentreffen von Scarlett und Legend gar nicht so stattfinden sollte. Und ich bin froh, dass wir beide Sichten haben, denn sonst würde ich ihr immer vorhalten, ...

Schon in der Leseprobe erfährt man, dass dieses Zusammentreffen von Scarlett und Legend gar nicht so stattfinden sollte. Und ich bin froh, dass wir beide Sichten haben, denn sonst würde ich ihr immer vorhalten, wie sie sich in ihren Entführer verlieben kann. Ich finde die anziehung der beiden sehr interessant, denn sie zeigen es nicht und finden einander "nur" schön. Es ist nicht wie so oft eine allumfassende Chemie, sondern nur normale Anziehung. Also nicht zu übertrieben.

Aber Bump kann ich noch gar nicht einschätzen. Er scheint keine Ahnung zu haben, was man darf und was nicht und ich kann sein Wesen noch nicht einschätzen. Ist er plump oder hat er etwas falsch verstanden oder hat er eine gewaltätige Ader? Wenn er wirklich der Bruder von Legend ist, kann das natürlich auch mit dem ehemaligen Fightclub zusammmenhängen. Wir werden sehen.

Ich bin sehr gespannt, warum sich der Fotograph keine Sorgen gemacht hat und warum das Legend unter Beschuss war. Ob das mit dem davorigen Ruf zu tun hatte, wo nun keiner der vorigen Schlägertypen in den Luxoriösen Club durfte. Ich bin auch gespannt, ob sie allein als Influencer die Macht hat diesen Club zu retten.