Leserunde zu "Kaputte Herzen kann man kleben" von Kristina Günak

Witzig und warmherzig - der neue Roman von Kristina Günak
Cover-Bild Kaputte Herzen kann man kleben
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Kristina Günak (Autor)

Kaputte Herzen kann man kleben

Roman

Hebamme Luisa ist alleinerziehend. Ihr Ex entzieht sich seinen Verpflichtungen, wo er kann. Als Luisas Rücken die Notbremse zieht, muss sie mit ihrer kleinen Tochter eine Auszeit nehmen: bei der exzentrischen Tante in St. Peter-Ording. Die geschickten Hände des verschlossenen Physiotherapeuten Tom helfen ihr wieder auf die Beine, doch die Seele will nicht recht nachziehen. Bis sie am Strand auf ein Grüppchen Frauen trifft, das es sich zum Motto gemacht hat, fünfe gerade sein zu lassen. Und auch Tom ist auf einmal nicht mehr so verschlossen ...

Countdown

9 Tage

Bewerben bis 16.05.2021.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 87

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Leseexemplar
  • Leseexemplar + Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 26.04.2021 - 16.05.2021
    Bewerben
  2. Lesen 31.05.2021 - 20.06.2021
  3. Rezensieren 21.06.2021 - 04.07.2021

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Kaputte Herzen kann man kleben" und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren.

Achtung: Dies ist nicht die finale Version. Es wurden noch nicht alle Korrekturen eingearbeitet. 

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 07.05.2021

Die alleinerziehende Luisa, Hebamme und Mutter von Amelie, leidet seit langer Zeit an Rückenschmerzen, bedingt durch Überforderung und Verzweiflung in ihrem Leben. Sie hat kein Selbstbewusstsein, fühlt ...

Die alleinerziehende Luisa, Hebamme und Mutter von Amelie, leidet seit langer Zeit an Rückenschmerzen, bedingt durch Überforderung und Verzweiflung in ihrem Leben. Sie hat kein Selbstbewusstsein, fühlt sich im Vergleich mit anderen als schlechte Mutter, die ständig ein schlechtes Gewissen hat und das Gefühl, nichts im Griff zu haben. Mit der Diagnose "Burn Out" fährt sie mit ihrer Tochter zur Erholung zu ihrer Tante Mimi an die Nordsee.

Der fröhliche, humorvolle Schreibstil gefällt mir ausgesprochen gut. Die Geschichte selbst läuft super an und ich bin gespannt auf mehr!!!

Veröffentlicht am 07.05.2021

Den Titel finde ich supertoll. Kann man kaputte Herzen kleben? Die Antwort interessiert mich brennend. Das Buch sollte die Lösung bereithalten.

Den Titel finde ich supertoll. Kann man kaputte Herzen kleben? Die Antwort interessiert mich brennend. Das Buch sollte die Lösung bereithalten.

Veröffentlicht am 07.05.2021

Alleinerziehende haben es nicht immer leicht und Sorgen können auf den Rücken gehen. Das ist wunderbar von der Autorin beschrieben und wenn man dann Hilfe erhält ist es eine schöne Sache. Die Leseprobe ...

Alleinerziehende haben es nicht immer leicht und Sorgen können auf den Rücken gehen. Das ist wunderbar von der Autorin beschrieben und wenn man dann Hilfe erhält ist es eine schöne Sache. Die Leseprobe hat mich sofort gefesselt und ich würde das tolle Buch gerne lesen.

Veröffentlicht am 07.05.2021

Sehr gut, vor allem für den Sommer liebe ich schöne Bücher

Sehr gut, vor allem für den Sommer liebe ich schöne Bücher

Veröffentlicht am 07.05.2021

Die Leseprobe hat mir schon sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist super angenehm zu lesen und Luisa ist mir jetzt schon sympathisch.
Ich bin gespannt wie es ihr in St. Peter Ording ergeht und freue mich ...

Die Leseprobe hat mir schon sehr gut gefallen. Der Schreibstil ist super angenehm zu lesen und Luisa ist mir jetzt schon sympathisch.
Ich bin gespannt wie es ihr in St. Peter Ording ergeht und freue mich mehr Nordseestimmung zu bekommen!