Leserunde zu "Love Paris Dance" von Anne-Sophie Jouhanneau

Ein großartiger Sommer in Paris - und die erste Liebe...
Cover-Bild Love Paris Dance
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Anne Sophie Jouhanneau (Autor)

Love Paris Dance

Für die 16-jährige Mia geht ein Traum in Erfüllung: Sie hat einen Platz im Ferienprogramm des Pariser Balletts ergattert Damit ist sie dem Wunsch, Profi-Tänzerin zu werden, einen großen Schritt näher gekommen. Blöd nur, dass auch ihre Erzfeindin Audrey mit von der Partie ist. Kaum in Paris angekommen findet Mia jedoch schnell Verbündete, und ein großartiger Sommer beginnt. Dabei hat die Stadt der Liebe für Mia viel mehr zu bieten, als "nur" Ballett. Vor allem, als sie auf den äußerst charmanten Franzosen Louis trifft, der ihr Herz zum Rasen bringt ...

Countdown

7 Tage

Bewerben bis 26.09.2021.

Status

  • Plätze zu vergeben: 30
  • Bereits eingegangene Bewerbungen: 72

Formate in der Leserunde

  • eBook (epub und mobi)
  • eBook + Buch (epub und mobi)
  • Buch

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 06.09.2021 - 26.09.2021
    Bewerben
  2. Lesen 11.10.2021 - 24.10.2021
  3. Rezensieren 25.10.2021 - 07.11.2021

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Love Paris Dance" von Anne-Sophie Jouhanneau und sichert euch die Chance auf eines von 30 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 13.09.2021

Mich hat das Cover unvermittelt angesprochen, ebenso wie der Titel. Als Leserin ist man thematisch direkt in der Story und erhält eine Ahnung worum es geht (Paris, die Stadt der Liebe, sowie um das Tanzen ...

Mich hat das Cover unvermittelt angesprochen, ebenso wie der Titel. Als Leserin ist man thematisch direkt in der Story und erhält eine Ahnung worum es geht (Paris, die Stadt der Liebe, sowie um das Tanzen (welch schönere Ausdrucksformen gibt es da bitte ?!).
Ich erwarte von dem Fortgang der Handlung eine romantische Geschichte zwei Herzen inmitten der Stadt der Liebe.

Veröffentlicht am 12.09.2021

Das Cover sieht wirklich sehr auffällig mit der pink-rosanen Farbe aus. Außerdem gefällt mir auch das Motiv mit den Blumen, dass die Buchstaben schmückt.
Das Buch lässt sich auch aufgrund des einfachen ...

Das Cover sieht wirklich sehr auffällig mit der pink-rosanen Farbe aus. Außerdem gefällt mir auch das Motiv mit den Blumen, dass die Buchstaben schmückt.
Das Buch lässt sich auch aufgrund des einfachen und flüssigen Schreibstils sehr gut lesen und man versteht auch alles. Außerdem gefällt es mir, dass französische Wörter benutzt werden, da man somit ein bisschen das Gefühl bekommt wirklich in Frankreich, in Paris, zu sein.

Mia kommt mir zunächst ein bisschen verloren oder auch überfordert mit ihrer Situation vor. Natürlich hat sie Träume und Wünsche aber dennoch weiß sie noch nicht so ganz was eigentlich abgeht und was sie machen muss. Das finde ich aber gar nicht so schlimm, da es ja eigentlich zu der Protagonistin gehört und vielleicht auch zu ihrer Entwicklung. Sie kommt mir aber auch wie eine Kämpferin vor, da sie auch schon gegen den Willen ihrer Mutter an die Schule gegangen ist und das Risiko auf sich genommen hat, von der Mutter ignoriert zu werden, was sehr schwer ist.

Ich erhoffe mir, dass viel vom Tanzen und von den Kursen and er Schule erzählt wird und dass auch ein bisschen Drama, was Mia und Audrey angeht beschrieben wird. Zudem hoffe ich, dass sich Mia und Louis näher kommen und füreinander da sind.

Veröffentlicht am 12.09.2021

Das Cover ist mir sofort positiv ins Auge gesprungen. Der Schreibstil auf den Seiten war angenehm und kam keineswegs als gezwungen oä rüber. Mia macht einen relativ guten ersten Eindruck. Sie wirkt etwas ...

Das Cover ist mir sofort positiv ins Auge gesprungen. Der Schreibstil auf den Seiten war angenehm und kam keineswegs als gezwungen oä rüber. Mia macht einen relativ guten ersten Eindruck. Sie wirkt etwas verloren in der Welt, aber ich denke genau das sind die Aspekte, die im Verlaufe des Buches thematisiert werden & auch behoben.

Veröffentlicht am 12.09.2021

Das Cover ist mir direkt ins Auge gefallen, ich finde es sehr schön. Der klappentext macht auch neugierig auf das Buch.
Monsieur dabrowski ist ziemlich streng, aber vielleicht ist es ja besser so? Ich ...

Das Cover ist mir direkt ins Auge gefallen, ich finde es sehr schön. Der klappentext macht auch neugierig auf das Buch.
Monsieur dabrowski ist ziemlich streng, aber vielleicht ist es ja besser so? Ich bin gespannt ob Mia nochmal auf den Kellner trifft und wie es weitergeht

Veröffentlicht am 11.09.2021

Das Cover gefällt mir sehr gut, die Farben sind schön gewählt und es es gibt schon einen Einblick ins Thema des Buches. Es ist nicht überladen aber auch nicht zu schlicht. Der Schreibstil ist sehr angenehm ...

Das Cover gefällt mir sehr gut, die Farben sind schön gewählt und es es gibt schon einen Einblick ins Thema des Buches. Es ist nicht überladen aber auch nicht zu schlicht. Der Schreibstil ist sehr angenehm und fesselnd, sodass ich am liebsten direkt weiterlesen würde. Die Hauptperson Mia wirkt nicht sehr selbstbewusst, scheint aber eine gute Seele zu sein und hat gutes Potenzial, in dem Buch ein größeres Selbstbewusstsein zu entwickeln. Ihre Antagonistin Audrey scheint das Gegenteil von ihr zu sein: zu überzeugt von sich selbst, aber unfreundlich. Jedoch habe ich dadurch Gefühl, dass die beiden dennoch Freundinnen werden könnten. Und selbst wenn sie es nicht schaffen, sich zusammenzutragen, Hat Mia ja immer noch Lucy und Anouk, die ihr eine Stütze im neuen Parisleben zu sein scheinen. Vom Fortgang erhoffe ich mir eine Freundschaft, die entsteht und dass Mia nicht direkt wieder herabgestuft wird.