Leserunde zu "Weil ich dich nicht vergessen kann" von Corinne Michaels

Warmherzig, romantisch und sexy
Cover-Bild Weil ich dich nicht vergessen kann
Produktdarstellung
(25)
  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Corinne Michaels (Autor)

Weil ich dich nicht vergessen kann

Roman

Barbara Röhl (Übersetzer)

Wahre Liebe findet immer einen Weg


Connor Arrowood trifft am Abend, bevor er sein Elternhaus verlässt, um zum Militär zu gehen, auf eine schöne Unbekannte. Die beiden verbringen eine wunderbare Nacht miteinander. Am nächsten Morgen nehmen sie Abschied - ohne auch nur den Namen des anderen zu kennen.

Als Connor acht Jahre später in seine Heimat zurückkehrt, begegnet er der Frau, die er nie vergessen konnte, wieder. Ellie ist inzwischen allerdings verheiratet und hat eine Tochter. War all sein Hoffen und Sehnen vergeblich? Dann jedoch bemerkt Connor, dass Ellie in einer gewalttätigen Ehe feststeckt. Und nichts kann ihn daran hindern, die Frau, die er liebt, und deren Tochter vor allem Unheil zu bewahren ...


Der erste Teil der dramatischen Serie um die vier Arrowood-Brüder - warmherzig, romantisch und prickelnd

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 06.06.2022 - 27.06.2022
  2. Lesen 18.07.2022 - 07.08.2022
  3. Rezensieren 08.08.2022 - 21.08.2022

Bereits beendet

Bewirb dich jetzt für die Leserunde zu "Weil ich dich nicht vergessen kann" und sichere dir die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Wenn du wissen möchtest, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer:innen achten, schau doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Abschnitt 1, KW 29, Seite 1 bis 131, inkl. Kapitel 12

Profilbild von Marrojeanne

Marrojeanne

Mitglied seit 07.06.2019

Veröffentlicht am 18.07.2022 um 08:28 Uhr

Hallo zusammen,

auch wenn mein deutsches eBook irgendwie noch nicht runterladbar war, konnte ich den ersten Abschnitt doch schon lesen, da es das englische ebook gerade für 0€ auf den gängigen Plattformen gab.

So also hier meine Gedanken:
Connor ist ja ein total lieber. Besonders wenn man bedenkt wie er aufgewachsen ist. Aber die Brüder stehen zusammen und gehen durch dick und dünn.
Spannend oder ungewöhnlich fand ich das Testament von dem verstorbenen Vater. Dass die Brüder eine zeitlang auf der Farm leben müssen ist eine Sache, aber falls nicht, soll der Erlös des Verkaufes an eine Stiftung für häusliche Gewalt gehen. Hat der Vater in den Jahren wo die Jungs nicht mehr da waren, einen Sinneswandel durchgemacht?

Die Beziehung zwischen Connor und Ellie war ja in der Vergangenheit extrem kurz (eine Nacht). Was ich mich da schon beim Lesen gefragt hatte, hat Ellie Kevin damals schon betrogen? So richtig hab ich die Zeitlinie nicht ganz verstanden.
Normalerweise mag ich es ja gar nicht, wenn Fremdgehen vorkommt oder dann sogar eine Dreiecksgeschichte. Also hier bleibt abzuwarten was noch kommt.

Die kleine Hadley scheint ja auch direkt Vertrauen zu Connor aufgebaut zu haben, das wird bestimmt schön zu sehen, wie sich diese Bindung weiter verfästigt.

Ansonsten finde ich, lässt sich die Geschichte super lesen,

Ich bin gespannt, wann / ob Connor sich entscheidet die Farm nicht nur zu behalten, sondern auch weiter zuführen.

Auch wird es bestimmt noch sehr heftig werden mit Kevin, besonders, falls er auf die Idee kommt einen Vaterschaftstest haben zu wollen, wenn ihm die Ähnlichkeit zwischen Hadley und Connor auffällt. Ich glaube von Kevin haben wir noch eine ganze Weile was.

Platzhalter für Profilbild

angies_bookworld

Mitglied seit 24.03.2018

Ist mein Bücherregal voll, kaufe ich ein neues.

Veröffentlicht am 18.07.2022 um 13:01 Uhr

Ich muss sagen, dass ich von der Geschwindigkeit der Handlung bisher positiv überrascht bin. Ich dachte eher, dass Ellie und Connor sich näherkommen bevor es bei ihr zuhause explodiert.
Ich finde Hadley wirklich sehr liebenswert und sie ist ein Lichtblick in der doch etwas schwereren Handlung.
Ich staune, dass Connor nicht einmal daran gedacht hat, dass sie seine Tochter sein könnte. Anscheinend scheint die Möglichkeit dessen für Ellie ja schon da zu sein.
Ich hoffe wirklich, dass Kevin seine Strafe bekommt und wir nichts mehr von ihm sehen werden. Er ist eine ganz furchtbar schreckliche Person.

Platzhalter für Profilbild

jsphn_lhmnn

Mitglied seit 07.06.2022

Veröffentlicht am 18.07.2022 um 13:13 Uhr

Marrojeanne schrieb am 18.07.2022 um 08:28 Uhr

Hallo zusammen,

auch wenn mein deutsches eBook irgendwie noch nicht runterladbar war, konnte ich den ersten Abschnitt doch schon lesen, da es das englische ebook gerade für 0€ auf den gängigen Plattformen gab.

So also hier meine Gedanken:
Connor ist ja ein total lieber. Besonders wenn man bedenkt wie er aufgewachsen ist. Aber die Brüder stehen zusammen und gehen durch dick und dünn.
Spannend oder ungewöhnlich fand ich das Testament von dem verstorbenen Vater. Dass die Brüder eine zeitlang auf der Farm leben müssen ist eine Sache, aber falls nicht, soll der Erlös des Verkaufes an eine Stiftung für häusliche Gewalt gehen. Hat der Vater in den Jahren wo die Jungs nicht mehr da waren, einen Sinneswandel durchgemacht?

Die Beziehung zwischen Connor und Ellie war ja in der Vergangenheit extrem kurz (eine Nacht). Was ich mich da schon beim Lesen gefragt hatte, hat Ellie Kevin damals schon betrogen? So richtig hab ich die Zeitlinie nicht ganz verstanden.
Normalerweise mag ich es ja gar nicht, wenn Fremdgehen vorkommt oder dann sogar eine Dreiecksgeschichte. Also hier bleibt abzuwarten was noch kommt.

Die kleine Hadley scheint ja auch direkt Vertrauen zu Connor aufgebaut zu haben, das wird bestimmt schön zu sehen, wie sich diese Bindung weiter verfästigt.

Ansonsten finde ich, lässt sich die Geschichte super lesen,

Ich bin gespannt, wann / ob Connor sich entscheidet die Farm nicht nur zu behalten, sondern auch weiter zuführen.

Auch wird es bestimmt noch sehr heftig werden mit Kevin, besonders, falls er auf die Idee kommt einen Vaterschaftstest haben zu wollen, wenn ihm die Ähnlichkeit zwischen Hadley und Connor auffällt. Ich glaube von Kevin haben wir noch eine ganze Weile was.

Ich war auch sehr überrascht wegen des Testaments des Vaters. Ich dachte, dass er vielleicht sich auf dieses weiße etwas entschuldigen will und mit der Stiftung zeigen will, dass es ihm doch leid tut was er getan hat.

Platzhalter für Profilbild

jsphn_lhmnn

Mitglied seit 07.06.2022

Veröffentlicht am 18.07.2022 um 13:15 Uhr

Ich bin überwältigt was alles im ersten Drittel eines Buches passieren kann.
Ich habe Kevin so einiges zugetraut aber nicht seine Drohung am Ende des 7. Kapitales. „Aber wenn du versuchst, mich zu verlassen, Ellie, bringe ich euch beide um. Und ich töte sie zuerst, damit du mit ansehen musst, wozu du mich getrieben hast.“
Ich war so schockiert ich wusste gar nicht was gerade passiert. Mir war klar das Ellie abhauen will aber mir war auch klar das es zu überstürzt war. Als Ellie und Hadley aus dem Haus waren und die Tür knalle habe ich die beiden schon eingesperrt im Keller gesehen. Was ein Glück das Hadley so ein schlaues kleines Mädchen ist und Connor zur Hilfe Holt. Als Connor auf dem Weg zur Ellie’s Haus war hatte ich die ganze Zeit „Go Connor, Go Connor“ Im Kopf.

Die Tatsache, dass Verteidiger bei der Vorhandlung so darauf aus war das Connor und Ellie eine Affäre haben könnte entweder zu dem Problem führen, dass sie noch eine Weile brauchen bis sie endlich Glücklich zusammen sein können oder es wird Probleme im Prozess geben. Beides sind keine schönen Optionen.

Profilbild von Crazy_Mone42

Crazy_Mone42

Mitglied seit 20.01.2017

Lesen heißt durch fremde Hände träumen

Veröffentlicht am 18.07.2022 um 17:21 Uhr

Marrojeanne schrieb am 18.07.2022 um 08:28 Uhr

Hallo zusammen,

auch wenn mein deutsches eBook irgendwie noch nicht runterladbar war, konnte ich den ersten Abschnitt doch schon lesen, da es das englische ebook gerade für 0€ auf den gängigen Plattformen gab.

So also hier meine Gedanken:
Connor ist ja ein total lieber. Besonders wenn man bedenkt wie er aufgewachsen ist. Aber die Brüder stehen zusammen und gehen durch dick und dünn.
Spannend oder ungewöhnlich fand ich das Testament von dem verstorbenen Vater. Dass die Brüder eine zeitlang auf der Farm leben müssen ist eine Sache, aber falls nicht, soll der Erlös des Verkaufes an eine Stiftung für häusliche Gewalt gehen. Hat der Vater in den Jahren wo die Jungs nicht mehr da waren, einen Sinneswandel durchgemacht?

Die Beziehung zwischen Connor und Ellie war ja in der Vergangenheit extrem kurz (eine Nacht). Was ich mich da schon beim Lesen gefragt hatte, hat Ellie Kevin damals schon betrogen? So richtig hab ich die Zeitlinie nicht ganz verstanden.
Normalerweise mag ich es ja gar nicht, wenn Fremdgehen vorkommt oder dann sogar eine Dreiecksgeschichte. Also hier bleibt abzuwarten was noch kommt.

Die kleine Hadley scheint ja auch direkt Vertrauen zu Connor aufgebaut zu haben, das wird bestimmt schön zu sehen, wie sich diese Bindung weiter verfästigt.

Ansonsten finde ich, lässt sich die Geschichte super lesen,

Ich bin gespannt, wann / ob Connor sich entscheidet die Farm nicht nur zu behalten, sondern auch weiter zuführen.

Auch wird es bestimmt noch sehr heftig werden mit Kevin, besonders, falls er auf die Idee kommt einen Vaterschaftstest haben zu wollen, wenn ihm die Ähnlichkeit zwischen Hadley und Connor auffällt. Ich glaube von Kevin haben wir noch eine ganze Weile was.

Also ich habe es so verstanden das Ellie am nächsten Tag geheiratet hat. Also da muss sie Kevin ja schon betrogen haben .

Profilbild von Crazy_Mone42

Crazy_Mone42

Mitglied seit 20.01.2017

Lesen heißt durch fremde Hände träumen

Veröffentlicht am 18.07.2022 um 17:24 Uhr

Ich war ja schon nach der Leseprobe Schockverliebt in diese Geschichte und wollte einfach nur weiterlesen. Endlich durfte ich weiterlesen und ab Seite 34 hat es mich so richtig erwischt nach Ellies Gedanken
" Er sieht uns nach , und ich Frage mich , ob er gesehen hat , was ich seit sieben Jahren ignoriere - dass Harley seine Augen hat. "
Und ich dachte nur Ja man ich wußte es noch bevor ich die Geschichte überhaupt gelesen habe . Und dann ups das habe ich wohl in der Leseprobe überlesen ( Schande für mich ) das ich das überlesen habe .
Keiner der vier Arrowood Brüder möchte die Farm behalten aber was der Vater in seinem Testament stehen hat ist schon fast unglaublich . Entweder alle Jungs wohnen zusammen oder nacheinander jeweils 6monate auf der Farm oder der Erlös des Verkaufs der Farm wird gespendet . Naja wohin der Vater spenden will bzw die das Haus dann verkaufen , ist ja auch schon ein Witz gegenüber seinen Kindern.

Ich finde Connor mega symphatisch und auch sehr lieb gegenüber Harley .
Auf geht's nächster Abschnitt wartet bereits auf mich

Profilbild von Marrojeanne

Marrojeanne

Mitglied seit 07.06.2019

Veröffentlicht am 18.07.2022 um 17:26 Uhr

Mir kommt grad so ein Gedanke, dass als der Vater noch gelebt hat, muss er ja vielleicht auch Hadley gesehen bzw. aufwachsen gesehen haben und vielleicht hat er in der kleinen seine Jungs (oder seine verstorbenen Frau) gesehen, woraufhin er vielleicht sein Testament geändert hat, und die Jungs wieder "nach Hause" zu holen. Deshalb auch die Bedingung, dass jeder mindestens 6 Monate auf der Farm leben soll.

Profilbild von Marrojeanne

Marrojeanne

Mitglied seit 07.06.2019

Veröffentlicht am 18.07.2022 um 17:27 Uhr

Crazy_Mone42 schrieb am 18.07.2022 um 17:21 Uhr

Also ich habe es so verstanden das Ellie am nächsten Tag geheiratet hat. Also da muss sie Kevin ja schon betrogen haben .

So hatte ich es dann auch verstanden. Ist zwar immer doof, wenn jemand betrügt, selbst wenn die Beziehung nicht so toll war.

Platzhalter für Profilbild

jsphn_lhmnn

Mitglied seit 07.06.2022

Veröffentlicht am 19.07.2022 um 13:11 Uhr

Marrojeanne schrieb am 18.07.2022 um 17:26 Uhr

Mir kommt grad so ein Gedanke, dass als der Vater noch gelebt hat, muss er ja vielleicht auch Hadley gesehen bzw. aufwachsen gesehen haben und vielleicht hat er in der kleinen seine Jungs (oder seine verstorbenen Frau) gesehen, woraufhin er vielleicht sein Testament geändert hat, und die Jungs wieder "nach Hause" zu holen. Deshalb auch die Bedingung, dass jeder mindestens 6 Monate auf der Farm leben soll.

Das ist ein echt Interessanter Gedanke. Aber ich glaube mich zu erinnern das die nie sonderlich viel Kontakt hatten, also Ellie und der Vater von Connor. Also sie hatte gesagt das sie ihn nicht wirklich kannte.

Profilbild von Nele24

Nele24

Mitglied seit 28.03.2018

Veröffentlicht am 19.07.2022 um 13:54 Uhr

Oh wow, der Abschnitt hat es ja schon voll in sich!!
Es hat mich richtig gepackt, schade, dass wir nicht direkt weiterlesen.
Wie toll das ist, dass beide nie die gemeinsame Nacht vergessen haben, da sieht man, dass liebe Zeit überdauern kann, auch wenn sie sich nicht wirklich kennen, ist die Liebe, Zuneigung...sehr zu erkennen.
Wie abhängig sich Menschen von anderen machen können, Wahnsinn, dieser Kevin ist echt ein A... Ich bin richtig sauer und entsetzt, was er gemacht hat und ganz ehrlich, ich glaube nicht, dass er Hadley noch nie was getan hat. Entweder verschließt Elli die Augen, oder sie war vielleicht in der Schule und hat es nicht mitbekommen. Hadley ist schon traumatisiert, auch von dem, was sie bei ihren Eltern mitbekommen hat.
Bei Nate hab ich erst gedacht, dass er auf Kevin's Seite ist, gut, dass ich mich getäuscht habe. Auch mit der Entscheidung vom Richter bin ich zufrieden!! Hoffentlich läuft die Verhandlung auch gut.
Wie überbrücken ich jetzt die Zeit bis zum nächsten Abschnitt? Das ist ja so, wie auf die Erscheinung eines Nachfolge ich zu warten