Schnell eBook-Leserunde zu "Strandkorbsommer" von Barbara Erlenkamp

Nordseeküste, Wattenmeer und ganz viel Herzklopfen
Cover-Bild Strandkorbsommer
Produktdarstellung
(19)
  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Mit Autoren-Begleitung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Barbara Erlenkamp (Autor)

Strandkorbsommer

Ein Sommer-Liebesroman auf Langeoog

Nordseeküste, Wattenmeer und ganz viel Herzklopfen

Katja ist Grundschullehrerin aus Leidenschaft, doch seit Jahren hangelt sie sich von einem Vertretungsjob zum nächsten. Zum Glück sind bald Sommerferien, und Katja freut sich auf den wohlverdienten Urlaub mit ihrem Freund Benedikt. Doch nach einer Planänderung in letzter Minute findet sie sich stattdessen allein in einer Pension auf Langeoog wieder.
Auf der Nordseeinsel angekommen freundet sich Katja schon bald mit einer jungen Lehrerkollegin an und verbringt viel Zeit im Strandkorbverleih von Jette, einer alten Freundin von Katjas Mutter. Als diese jedoch einen Unfall hat und ins Krankenhaus muss, ist für Katja klar: Sie springt ein und schmeißt den Laden. Dabei trifft sie auf Martin, der sich als sympathischer Biologe und Robbenschützer entpuppt. Die beiden kommen sich näher. Als Benedikt dann endlich kurz vor Ferienende auf Langeoog ankommt, steht Katja plötzlich nicht nur zwischen zwei Männern - sondern auch zwischen zwei völlig verschiedenen Lebenskonzepten ... Meeresrauschen oder Designer-Loft in Köln ... Wie wird sie sich entscheiden?

Der neue Sommerroman von Barbara Erlenkamp, der Erfolgsautorin der Romane um Das kleine Café an der Mühle.

eBooks von beHEARTBEAT - Herzklopfen garantiert.

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 16.05.2022 - 05.06.2022
  2. Lesen 20.06.2022 - 26.06.2022
  3. Rezensieren 27.06.2022 - 10.07.2022

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Strandkorbsommer" von Barbara Erlenkamp und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

Die Autorin wird die Leserunde begleiten - stellt ihr sehr gerne eure Fragen. :-)

So funktioniert die Schnell-LeserundeDieser Roman wird innerhalb einer Woche gelesen. Der Fokus liegt bei Schnell-Leserunden eher auf der abschließenden Rezension als auf einer Diskussion - was euch allerdings nicht davon abhalten soll, fleißig eure Meinungen auszutauschen!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 30.06.2022

Nordseefeeling

2

In dieser Geschichte lernt der Lesende Katja kennen, eine Grundschullehrerin aus Köln, deren Verträge an den Schulen immer nur befristet sind. Ihr Freund Benne macht dafür die große Karriere und belächelt ...

In dieser Geschichte lernt der Lesende Katja kennen, eine Grundschullehrerin aus Köln, deren Verträge an den Schulen immer nur befristet sind. Ihr Freund Benne macht dafür die große Karriere und belächelt Katjas Beruf gerne bei seinen Geschäftspartnern. Katja merkt, dass das Leben, das sie mit Benne lebt auf Dauer sicherlich nicht das ist, was sie sich wünscht. So verschwindet sie nach Langeoog - der Insel auf der sie ihr neues Glück findet.
Die Geschichte ist locker geschrieben und nicht nur Katja, sondern auch ihr Umfeld kommt dem Lesenden nahe. Ein roter Faden schlängelt sich durch die Geschichte. Einiges ist vorhersehbar, anderes jedoch nicht. Ein schönes Buch für einen Tag im Strandkorb.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 27.06.2022

magischer Inselflair♥

1

Dieses ist mein erster Roman, den ich von dem Autorenpaar gelesen habe und soviel schon einmal vorweg, es wird nicht mein letzter gewesen sein.

Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen und wie ...

Dieses ist mein erster Roman, den ich von dem Autorenpaar gelesen habe und soviel schon einmal vorweg, es wird nicht mein letzter gewesen sein.

Der Schreibstil ist leicht und flüssig zu lesen und wie von selbst haben sich die gut gewählten Worte in bunte Farben umgewandelt und haben das bunte Geschehen, mit all seinen Emotionen auf mich übertragen.

Die Charaktere wurden sehr liebevoll gezeichnet und so war es auch nicht verwunderlich, das mir besonders Katja sehr ans Herz gewachsen war. Ein starker und sehr feinfühliger Charakter, der das Herz am rechten Fleck trägt.

Aber auch die Landschaft auf Langeoog wurden so realistisch und farbig beschrieben, dass ich mich während des Lesens komplett und ganz auf die Geschichte einlassen konnte und es sich für mich wie ein Kurzurlaub anfühlte.
Selbst die frische und leichte Nordseebrise kitzelte in meiner Nase und in mir machte sich eine große Sehnsucht nach der Nordsee breit. Wenn den Autoren so etwas gelingt, das ist das Buch ein absolutes Highlight!

Hier überzeugte mich nicht nur der leichte Schreibstil, sondern auch die grandiose Tiefe, die dieser Wohlfühlroman für den Leser bereit hält. Die Handlungen waren perfekt aufeinander abgestimmt und durch das tiefe abtauchen, lies sich die Geschichte auch leider viel zu schnell zu Ende.

Ein absoluter Lieblingsroman, den ich wärmstens weiterempfehlen kann

Fazit:

Ein wundervoller Wohlfühlroman, mit dem ich tief abtauchen durfte und es einem Kurzurlaub glich
5 sonnige Sterne und eine absolute Empfehlung!

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 27.06.2022

Liebe auf Umwegen

1

Strandkorb, Dünen, Wasser und Möwen sind für mich Urlaub pur.

Katja ist Grundschullehrerin aus Leidenschaft. Benne ist erfolgreicher Gescäftsmann. Beide ergänzen sich im Grunde hervorragend. Doch der ...

Strandkorb, Dünen, Wasser und Möwen sind für mich Urlaub pur.

Katja ist Grundschullehrerin aus Leidenschaft. Benne ist erfolgreicher Gescäftsmann. Beide ergänzen sich im Grunde hervorragend. Doch der Schein trügt. Benne wird immer erfolgreicher, da passt eine Grundschullehrerin nicht zu seinem Image. Er will mit aller Macht erreichen, daß Katja ihren Beruf aufgibt und in das Marketing wechselt. Er ist so versessen darauf, und merkt nicht, daß er die Beziehung zerstört.

Katja fährt in den Sommerferien nach Langeoog. Sie hat das Angebot ihrer Mutter angenommen, 6 Wochen Urlaub auf Langeoog zu verbringen. Auf der Insel findet sie schnell Kontakt und verbringt eine herrliche Zeit.

Als die Strandkorbbesitzerin Jette einen Unfall hat und ins Krankenhaus aufs Festland muss, übernimmt sie die Strandkorbvermietung mit Freude.

Sie begegnet Martin, und verliebt sich in ihn. Aber da sie noch in der Beziehung mit Benjamin ist, müssen beide erst die Hürde schaffen.

Auf das Ende habe ich gehofft. Dies ist ein schöner Urlaubsroman. Er lässt sich leicht lesen und die Personen sind gut geschrieben. Ich kann das Buch in jedem Fall empfehlen

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 27.06.2022

Ein Sommer der dich deine Beziehung überdenken lässt

2

In diesem Buch lesen wir über Katja, Grundschullehrerin in Köln. Sie lebt zusammen mit Benne, der ein IT Startup Unternehmen hat.

Katja hat seit ihrem Studium nur befristete Verträge erhalten und Benne ...

In diesem Buch lesen wir über Katja, Grundschullehrerin in Köln. Sie lebt zusammen mit Benne, der ein IT Startup Unternehmen hat.

Katja hat seit ihrem Studium nur befristete Verträge erhalten und Benne scheint ihr Beruf peinlich zu sein, so wirkt es auf Katja auf einer Firmenfeier des Startups.

Als dann auch noch der gemeinsame Urlaub in Frankreich platzt, weil ein Treffen mit Investoren in den USA für Benne wichtiger scheint, fährt Katja kurzentschlossen in den Sommerferien nach Langeoog in Urlaub.

Der Schreibstil ist flüssig und angenehm zu lesen.

Die Beschreibungen der Insel sind so bildhaft, dass ich das Gefühl hatte selbst im Strandkorb zu sitzen und aufs Meer zu schauen. Ich wollte schon meinen nächsten Urlaub in dem entzückenden Dorf buchen, bis ich im Nachwort gelesen habe, dass dieser leider nur von den Autoren erfunden wurde.

Auch die Gestaltung der Figuren empfand ich als gelungen, da alle sehr authentisch auf mich wirkten.

Das Ende war genau richtig für mein romantisches Leserherz.

Es gab einen Abschluss, aber es bleibt für meine Phantasie als Leserin noch genug, was ich mir selber vorstellen kann.

Einmal begonnen mit dem Lesen, konnte ich das Buch erst wieder am Ende aus der Hand legen, da ich von der Geschichte um Katja komplett in den Bann gezogen wurde.

Es war mein erster Roman dieses Autorengespannes, das unter dem Pseudonym Barbara Erlenkamp schreibt, aber es wird sicherlich nicht der letzte gewesen sein, denn ich mochte den Schreibstil, der so voller Leichtigkeit war und doch auch eine tiefere Aussage beinhaltet hat, sehr.

Gerne spreche ich eine Leseempfehlung aus und das Buch erhält von mir natürlich 5 von 5 Strandkörben / Sternen.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl
Veröffentlicht am 27.06.2022

Sommer, Strand und Inselfeeling!

1

Katja, Grundschullehrerin mit Leib und Seele, hangelt sich in Köln von einem Vertretungsjob zum nächsten. Sie freut sich auf die Sommerferien und auf einen entspannenden Urlaub mit ihrem Freund Benedikt. ...

Katja, Grundschullehrerin mit Leib und Seele, hangelt sich in Köln von einem Vertretungsjob zum nächsten. Sie freut sich auf die Sommerferien und auf einen entspannenden Urlaub mit ihrem Freund Benedikt. Doch es kommt anders. Ehe Katja sich versieht, findet sie sich ohne Benedikt in einer Pension auf Langeoog wieder. Dort angekommen, findet sie schnell Anschluss im Ort und hilft in einem Strandkorbverleih aus. Dabei trifft sie auf Martin, dem engagierten Biologen und Robbenschützer. Die beiden kommen sich näher. Kurz vor Ferienende taucht Benedikt auf Langeoog auf und Katja muss sich entscheiden...
Den Roman “Strandkorbsommer” hat Barbara Erlenkamp am 24. Juni 2022 gemeinsam mit dem Verlag beHEARTBEAT herausgebracht. Sein fröhliches Cover lässt mich schmunzeln und versetzt mich gleich in Urlaubsstimmung. Es ist meine vierte Erzählung aus der Feder von Christine & Andreas J. Schulte, die hinter dem Pseudonym Barbara Erlenkamp stehen.
Voller Neugier habe ich angefangen zu lesen. Das Autorenduo hat nur wenige Sätze benötigt, um meinen Geist in den Bann zu ziehen und mich an die Seite der sympathischen Katja aus Köln nach Langeoog zu entführen. Einmal mit diesem Buch angefangen, fiel es mir schwer, es wieder aus der Hand zu legen. Immer wollte ich wissen, wie es weitergeht.
Das Besondere an ihren Erzählungen ist der warmherzige und menschenfreundliche Ton, ein freundlicher Humor sowie Haupt- und Nebenfiguren, die eigentlich jeder kennt. Die Figuren sind in sich schlüssig konzipiert. Sie machen nicht immer alles richtig. Dadurch werden sie lebendig. Schön nachvollziehen lassen sich beim Lesen besonders die Entwicklung, die Katja durchmacht und die Veränderungen an Benedikt, die der Erfolg mit seinem jungen Start-Up Unternehmen mit sich bringt.
Der bildhafte Schreibstil lässt sich locker und flüssig lesen. So manches Mal musste ich Schmunzeln und zwischendurch habe ich besonders über den Touristen Uli Zimmersbach herzhaft gelacht. Familie Deutdorf gehe ich lieber aus dem Weg. Mit diesem Buch habe ich ein paar wunderbare Lesestunden verbracht. Von den Büchern, die ich bisher von dem Autorenduo gelesen habe, ist es das Beste. Es ist mein Sommer-Lesetip des Jahres!
Barbara Erlenkamp hat mit einer geschickten Mischung aus einer sympathischen Protagonisten, einer romantischen Liebe und dem Gefühl von Heimat einen der schönsten Wohlfühlromane geschrieben, den ich bisher gelesen habe. Sehr gerne empfehle ich das Buch “Strandkorbsommer” all denen weiter, die noch etwas Platz in ihrer Reisetasche haben.

  • Einzelne Kategorien
  • Handlung
  • Erzählstil
  • Charaktere
  • Cover
  • Gefühl