Schnell eBook Leserunde zu "Alaska Love - Weihnachten in Wild River" von Jennifer Snow

Warmherzig, romantisch und supersexy
Cover-Bild Alaska Love - Weihnachten in Wild River
Produktdarstellung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Jennifer Snow (Autor)

Alaska Love - Weihnachten in Wild River

Hans Link (Übersetzer)

Liebe ist das schönste Weihnachtsgeschenk!

Das Letzte, was Erica Sheraton gebrauchen kann, sind freie Tage. Als Ärztin im Alaska General Hospital in Anchorage bleibt ihr kaum Zeit zu schlafen - geschweige denn, sich über ihr verkorkstes Liebesleben Gedanken zu machen. Doch ausgerechnet über Weihnachten wird sie in den Zwangsurlaub geschickt. Bei ihrer besten Freundin, die in dem kleinen Städtchen Wild River ein Outdoor-Unternehmen führt, will sie die Tage mit Skifahren und Schneetouren verbringen. Statt auf der Piste findet sie sich jedoch bald als Teil des Search-and-Rescue-Teams wieder, das dringend auf eine Medizinerin angewiesen ist. Bei den Einsätzen gerät sie immer wieder mit Reed Reynolds aneinander, der das Team führt - und der ihr Herz bei jeder Begegnung schneller schlagen lässt. Doch wie soll es eine Zukunft für den rauen Bergretter aus Wild River und die erfolgreiche Ärztin aus der großen Stadt geben?

"Eine gelunge Mischung aus heißer Liebesgeschichte, atemberaubenden Rettungsmissionen und spritzigen Dialogen. Perfekt für Fans von Small-Town-Romances!" PUBLISHERS WEEKLY

Auftakt der romantischen und sexy Serie um die Bergretter von Wild River von Bestseller-Autorin Jennifer Snow

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 31.08.2020 - 20.09.2020
  2. Lesen 28.09.2020 - 04.10.2020
    Lesen
  3. Rezensieren 05.10.2020 - 18.10.2020
  1. Ganzes Buch, KW 40 bis 04.10.2020

Auftaktband der Wild-River-Serie

Bewerbt euch jetzt für die eBook Leserunde zu "Alaska Love - Weihnachten in Wild River" von Jennifer Snow und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

So funktioniert die Schnell-Leserunde: Dieser Roman wird innerhalb einer Woche gelesen. Der Fokus liegt bei Schnell-Leserunden eher auf der abschließenden Rezension als auf einer Diskussion - was euch allerdings nicht davon abhalten soll, fleißig eure Meinungen auszutauschen!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 02.09.2020

Das Cover gefällt mir sehr gut ist ist passend zum Thema gestaltet.
Der Schreibstil ist flüssig und gut verständlich.
Die Charaktere wirken auf den ersten Blick authentisch und in ihren Handlungen nachvollziehbar.
Die ...

Das Cover gefällt mir sehr gut ist ist passend zum Thema gestaltet.
Der Schreibstil ist flüssig und gut verständlich.
Die Charaktere wirken auf den ersten Blick authentisch und in ihren Handlungen nachvollziehbar.
Die Leseprobe hat mir ausgesprochen gut gefallen und ich würde sehr gern weiterlesen.

Veröffentlicht am 02.09.2020

Das Cover gefällt mir unheimlich gut, da es mit der verschneiten Landschaft sofort Wintergefühle erweckt. Erica scheint mit ihrem Job verheiratet zu sein und keine sozialen Fähigkeiten oder Beziehungen ...

Das Cover gefällt mir unheimlich gut, da es mit der verschneiten Landschaft sofort Wintergefühle erweckt. Erica scheint mit ihrem Job verheiratet zu sein und keine sozialen Fähigkeiten oder Beziehungen zu haben. Reed wirkt wie ein Kumpeltyp, der beliebt ist und viele Freunde hat. Beide führen gegensätzliche Leben: Sie in der Großstadt und er in einer Kleinstadt in den Bergen. Die fast schon bissigen Kommentare, die sie sich gegenseitig an den Kopf werfen, haben mich zum Schmunzeln gebracht und lassen mich auf mehr Konversationen dieser Art hoffen. Trotz dem, dass die beiden wie Hund und Katz wirken, glaube ich, dass sich eine herzerwärmende Liebesgeschichte entwickeln wird und Erica und Reed am Ende ein tolles Paar werden. Ich denke, dass mich die Geschichte super auf die Weihnachtszeit einstimmen wird.

Veröffentlicht am 02.09.2020

Das Cover gefällt mir bereits sehr gut und ich finde auch, dass es sehr gut zum Titel und zur Geschichte passt. Der Schreibstil der Autorin ist sehr schön zu lesen und man kann fast nicht mehr aufhören ...

Das Cover gefällt mir bereits sehr gut und ich finde auch, dass es sehr gut zum Titel und zur Geschichte passt. Der Schreibstil der Autorin ist sehr schön zu lesen und man kann fast nicht mehr aufhören zu lesen. Die Charaktere machen auf mich einen realistischen Eindruck und dadurch kann man sich auch sehr gut in sie hineinversetzten. Ich erwarte von der Handlung, dass sie genauso gefühlvoll und mitreissend weitergeht, wie die Geschichte begonnen hat.

Veröffentlicht am 02.09.2020

Das Cover finde ich ziemlich schön, es passt zur Geschichte und sieht sehr winterlich aus. Der Schreibstil der Autorin ist, wie auch in anderen Büchern, die ich von ihr gelesen habe, wieder sehr angenehm ...

Das Cover finde ich ziemlich schön, es passt zur Geschichte und sieht sehr winterlich aus. Der Schreibstil der Autorin ist, wie auch in anderen Büchern, die ich von ihr gelesen habe, wieder sehr angenehm zu lesen. Ich bin super schnell in die Geschichte gekommen und freue mich was da noch kommen mag.

Auf den ersten Eindruck war Erika einfach nur eine Workaholic, die ihr Leben der Medizin unterwirft, aber offenbar hat sie da noch ein bisschen Nachholbedarf, was soziale Umgangsformen angeht. Erst mochte ich sie wirklich gerne, mich hat nicht gestört, dass sie nicht übermäßig freundlich zu ihrem Praktikanten war, aber als sie in Wild River angekommen ist, konnte man merken, dass sie doch noch etwas lernen kann im Umgang mit Menschen. Cassie tut mir etwas leid, dass sie nun zwei Wochen miteinander verbringen müssen.

Reed hingegen mochte ich die ganze Zeit. Aber er ist ja auch immer freundlich, hat ein kleines Mädchen gerettet und er ist höflich im Umgang mit anderen Menschen. Sehr interessant finde ich zudem, dass er offenbar nicht so viel Selbstbewusstsein hat und es ihn trifft, dass Erika so unfreundlich zu ihm ist. Häufig sind in Büchern ja die Frauen, diejenigen mit dem mangelnden Selbstvertrauen. Das finde ich eine spannende Aussicht, dass es diesmal vielleicht einmal andersherum ist.

Abgesehen davon freue ich mich schon darauf, wie Erika sich in Wild River zurechtfinden wird, wie lange es wohl dauert bis sie sich richtige Winterkleidung kauft? Und ich bin gespannt wie sie wohl im Rettungsteam von Reed landen wird und wie Reed das wohl findet? Ich freue mich schon sehr auf die Geschichte und würde mich unheimlich freuen, wenn ich bei der Leserunde dabei sein könnte!

Veröffentlicht am 02.09.2020

Mein erster Eindruck der Leseprobe war: „oh nein, schon zu Ende?“ Das Cover gefällt mir gut, und passt super zur Leseprobe. Der Schreibstil gefällt mir, ich war von Anfang an in der Geschichte gefangen.
Erika ...

Mein erster Eindruck der Leseprobe war: „oh nein, schon zu Ende?“ Das Cover gefällt mir gut, und passt super zur Leseprobe. Der Schreibstil gefällt mir, ich war von Anfang an in der Geschichte gefangen.
Erika geht ihre Karriere über alles und ihr fehlt es eindeutig an Empathie für ihre Mitmenschen. Liegt es an ihrem Vater? Trotz allem ist sie mir sympathisch, sie denkt viel über sich selber nach und scheint ihre Probleme selbst zu erkennen.
Reed scheint mir ein hilfsbereiter, ambitionierter Mann zu sein, welcher allerdings auch schnell eine vorgefertigte Meinung vertritt. Ich denke die Mischung der beiden wird noch an der ein oder anderen Stelle explosiv werden. Was ist in der Vergangenheit zwischen den beiden passiert? Und wie wird sich die Beziehung zwischen Erika und ihrer besten Freundin entwickeln? Ich bin gespannt und hoffe ich bekomme die Chance an der Leserunde teilzunehmen.