Leserunde zu "Mister Romance" von Leisa Rayven

Mister Romance: charmant, sexy und unwiderstehlich!
Cover-Bild Mister Romance
Produktdarstellung
(29)
  • Atmosphäre
  • Gefühl
  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Leisa Rayven (Autor)

Mister Romance

Wiebke Pilz (Übersetzer), Nina Restemeier (Übersetzer)

Denn wir alle brauchen Träume ...

Max Riley ist Mister Romance - der Mann, dem die Frauen New Yorks zu Füßen liegen. Ob erfolgreicher CEO oder Bad Boy mit einem Herz aus Gold: Wenn der Preis stimmt, lässt er für seine Klientinnen jeden Wunsch in Erfüllung gehen - fast jeden. Denn Sex ist strikt ausgeschlossen. Genauso wie Fragen zu seiner Person, denn seine wahre Identität hält er streng geheim. Journalistin Eden Tate will hinter sein Geheimnis kommen und lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein: drei Dates. Hat sie sich danach nicht in Max verliebt, gibt er ihr das ersehnte Interview, das ihren Job retten könnte. Wenn doch, ist ihre Karriere für immer vorbei ...

"Ich habe mein Herz an Leisa Rayvens Bücher verloren. Und ich hoffe, der Rest der Welt tut es auch!" COLLEEN HOOVER

Band 1 der MASTERS-OF-LOVE-Reihe von SPIEGEL-Bestseller-Autorin Leisa Rayven

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 28.10.2019 - 17.11.2019
  2. Lesen 02.12.2019 - 22.12.2019
  3. Rezensieren 23.12.2019 - 05.01.2020

Bereits beendet

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde zu "Mister Romance" und sichert euch die Chance auf eines von 30 Leseexemplaren!

Wenn ihr wissen möchtet, wie eine Leserunde funktioniert und auf welche Kriterien wir bei der Auswahl der Teilnehmer achten, schaut doch mal hier vorbei.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 31.12.2019

Ein Liebesroman der auch ohne viel Erotik super ist!

0

Hier eine Rezension zu Mister Romance von Leysa Rayven, selbstverständlich ohne Spoiler;)
Viel Spass!
Ich bin ja der Meinung, dass ein guter New Adult Roman auch ohne viel Erotik auskommt, denn ich mag ...

Hier eine Rezension zu Mister Romance von Leysa Rayven, selbstverständlich ohne Spoiler;)
Viel Spass!
Ich bin ja der Meinung, dass ein guter New Adult Roman auch ohne viel Erotik auskommt, denn ich mag es überhaupt nicht, wenn der Fokus eines Buches immer nur auf der Erotik liegt. Naja, es soll ja auch nicht um mich gehen also lass uns über das Buch reden:
Mister Romance hat genau das, was ich oben und auch im Titel erwähnt habe. Es gibt nicht viele Erotikszenen und das ist super! Das Buch ist sehr tiefgründig und vermittelt eine extrem gute Botschaft (die ich dir jetzt nicht nennen werde, weil es sonst Spoilern würde).
Wechseln wir mal zum Schreibstil: Ich finde, der Schreibstil ist sehr luftig, locker und leicht und lässt sich super lesen!
Die Charaktere haben mir super gefallen, zum einen mochte ich Mister Romance aber vor Allem Eden hat's mir total angetan! Sie ist einfach sehr cool und sehr gechillt. Trotzdem hat sie mich manchmal auch genervt, da sie schon sehr naiv ist.
Und zum Schluss: Ich kann dir dieses Buch nur empfehlen, wenn du auf Liebesromane stehst, wo die Erotik eben nicht so krass im Vordergrund steht!
Ich liebe, liebe, liebe dieses Buch einfach so sehr und 5 Sterne von mir!:)
Ich hoffe ich konnte dich ein bisschen anregen und wünsche dir noch viel Spass beim Lesen!

  • Atmosphäre
  • Gefühl
  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
  • Erzählstil
Veröffentlicht am 26.12.2019

Die ewig zweifelnde Eden

0

Eden, die ewig zweifelnde Eden, die nicht glaubt das es die Liebe gibt, Und dann Max ( Mr. Romance). Eden möchte um ihren Job als Journalistin zu retten, eine Story über diesen sehr geheimnisvollen Mr. ...

Eden, die ewig zweifelnde Eden, die nicht glaubt das es die Liebe gibt, Und dann Max ( Mr. Romance). Eden möchte um ihren Job als Journalistin zu retten, eine Story über diesen sehr geheimnisvollen Mr. Romance zu schreiben, nur hinter der vorgehaltenen Hand bekommt man heraus, wie man sich ein Date mit ihm ergattern kann. Eden möchte ihn interviewen, um sich die Story zu sichern. Leichter gesagt als getan, sie lernt Max bzw einer seiner Rollen kennen, und findet ihn faszinierend. Aber Max ist vielseitig und eben nicht so einfach. Eden lernt viele Seiten von Max kennen. Eden die nicht an Romantik glaubt, wird eines besseren belehrt. Der Schreibstil war sehr flüssig, und ich war schnell in der Story gefangen, Max und Edens Geschichte und auch ihre Problematik sich zu binden, es war schön zu lesen, wie beide sich weiterentwickeln konnten. Das mit dem Ende fand ich etwas unglaubwürdig, denn Eden ist eine durch und duch misstrauische Frau, und wie sie es dann schafft, Max soviel Vertrauenvorschuss zu geben. Interessant. Das Happy End war schön zu lesen. Ich habe mich sehr gut unterhalten gefühlt.

  • Atmosphäre
  • Gefühl
  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
Veröffentlicht am 05.01.2020

Besondere Liebesgeschichte

0

Darum geht es:

Denn wir alle brauchen Träume …

Max Riley ist Mister Romance – der Mann, dem die Frauen New Yorks zu Füßen liegen. Ob erfolgreicher CEO oder Bad Boy mit einem Herz aus Gold: Wenn der Preis ...

Darum geht es:

Denn wir alle brauchen Träume …

Max Riley ist Mister Romance – der Mann, dem die Frauen New Yorks zu Füßen liegen. Ob erfolgreicher CEO oder Bad Boy mit einem Herz aus Gold: Wenn der Preis stimmt, lässt er für seine Klientinnen jeden Wunsch in Erfüllung gehen – fast jeden. Denn Sex ist strikt ausgeschlossen. Genauso wie Fragen zu seiner Person, denn seine wahre Identität hält er streng geheim. Journalistin Eden Tate will hinter sein Geheimnis kommen und lässt sich auf ein gefährliches Spiel ein: drei Dates. Hat sie sich danach nicht in Max verliebt, gibt er ihr das ersehnte Interview, das ihren Job retten könnte. Wenn doch, ist ihre Karriere für immer vorbei …

Meine Meinung:

Der Schreibstil der Autorin hat mir sehr gefallen. Er war lustig, leicht und sehr kurzweilig. Ich habe leicht in die Geschichte hinein gefunden und auch so sind die Seiten beim Lesen nur so dahingeflogen. Die Handlung wird aus der Sicht von Eden beschrieben, sodass man viel von ihren Gedanken und Gefühlen erfährt und mit ihr zusammen Max langsam kennenlernt.

Die Charaktere konnten mich im großen und ganzen auch sehr überzeugen, da sie auf ihre Art alle besonders waren und mit ihren Ecken und Kanten auch viel authentischer waren.

Eden habe ich mit ihrer direkten, aber auch skeptischen Art direkt in mein Herz geschlossen, da sie nicht jeden direkt an sich heranlässt, aber sobald es jemand in ihr Herz geschafft hat, sie alles für die Person tut. Sobald man mehr über ihre Vergangenheit erfährt, kann man aber auch ihre Charakterzüge besser nachvollziehen.

Max konnte ich am Anfang sehr schlecht einschätzen, da ich nicht wusste, was gespielt ist und was wahre Charakterzüge von ihm sind. Besonders nachdem was in den ersten Kapiteln passiert ist, war ich sehr skeptisch. Doch auch über Max Vergangenheit erfährt man in dem Verlauf der Handlung mehr, sodass man ihn auch besser einschätzen kann und auch seine Beweggründe besser verstehen konnte.

Die Nebencharaktere haben mir in der Geschichte auch sehr gefallen, besonders Grace Schwester und ihre Oma. Beide waren mit ihrer Art einfach herzallerliebst, wie sie sich in Grace Leben eingemischt haben, um sie zu ihrem Glück zu zwingen.

Die Handlung hat mir auch sehr gefallen, da es eine neue Idee war, die ich so bisher noch nicht gelesen habe.
Das Kennenlernen der Beiden hat sich so sehr besonders gestaltet und ich fand es toll zusammen mit Eden in die Welt einzutauchen bei der es sehr viel um Anziehung geht ohne jedoch Sex miteinander zu haben und sich auf einer anderen Ebene kennenzulernen.
Schade fand ich, dass es mir am Ende einfach zu schnell ging und es gänzlich gegen Edens eigentlichen Charakter ging, den ich wirklich geschätzt habe. Klar, Liebe versetzt Berge, aber trotzdem war von ihrer Skepsis nichts mehr zu sehen.

Mein Fazit:

Die Geschichte von Eden und Max hat mich sehr gefallen, da es eine komplett neue Idee war, die von der Autorin mit authentischen und sympathischen Charakteren super umgesetzt wurde. Es war humorvoll, süß, spannend aber auch im richtigen Maß erotisch.

Für mich 4,5 von 5 Sterne!

  • Atmosphäre
  • Gefühl
  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
Veröffentlicht am 03.01.2020

Ein Buch zum Verlieben!

0

Ich habe schon einige Bücher von Leisa Rayven gelesen und bin immer wieder begeistert, so auch von Mister Romance.
Zuerst fiel mir natürlich das Cover ins Auge, welches ich wunderschön fand - abgesehen ...

Ich habe schon einige Bücher von Leisa Rayven gelesen und bin immer wieder begeistert, so auch von Mister Romance.
Zuerst fiel mir natürlich das Cover ins Auge, welches ich wunderschön fand - abgesehen von der Schrift, die einfach nicht wirklich ins Bild passt.
Ich begann zu lesen und war gleich zu Anfang begeistert von der Beziehung der Schwestern Ash und Eden. Der Umgang der beiden miteinander ist sehr unterhaltsam und man merkt, wie sehr sie einander schätzen und lieben. Auch das Verhältnis der beiden zu Nannabeth ist herzallerliebst. Nannabeth ist ja auch einfach der Hammer!
Und dann gibt es natürlich noch Mister Romance aka Max Riley. Er ist wunderbar, ich mag jede einzelne seiner Persönlichkeiten. Es ist beeindruckend, wie perfekt er sich in eine Rolle einfügen kann, auch wenn es mich wunderte, das diese Fähigkeit Eden nicht weiter gestört hat.
Zu beobachten, wie sich die Beziehung zwischen Max und Riley hat großen Spaß gemacht und mich gut unterhalten. Es gab sehr viele lustige Szenen (die Diskussion über Obst auf Pizza), aber auch einige tiefsinnigere (das Gespräch über Träume).
Was Max am Ende geschaffen hat, finde ich einfach beeindruckend, das war eine sehr gute Lösung er Konflikte zwischen ihm und Eden.
Insgesamt finde ich den Roman -wie erwartet- sehr gelungen. Es gab viele unerwartete Stellen, liebenswerte Charaktere und eine Story, wie ich sie noch nicht kannte.

  • Atmosphäre
  • Gefühl
  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung
Veröffentlicht am 30.12.2019

Am Anfang eher Schwach, aber in der Mitte wird die Spannung intensiver

0

MEINE MEINUNG

In „Mister Romance (Masters of Love 1)“ geht es um Eden, die schon lange nicht mehr an, die große Liebe glaubt und meistens nur One-Night-Stands hat. Als sie auf Mr. Romance aufmerksam ...

MEINE MEINUNG

In „Mister Romance (Masters of Love 1)“ geht es um Eden, die schon lange nicht mehr an, die große Liebe glaubt und meistens nur One-Night-Stands hat. Als sie auf Mr. Romance aufmerksam wird will Eden, als Journalistin hinter dessen Geheimnis kommen. Sie ahnt nicht was passiert, als sie Max trifft, diese stellt ihr ein Ultimatum, wenn sie sich nach drei Dates in ihn verliebt bekommt sie ihre Story. Was wird sie riskieren? Und was passiert, wenn sie ohne Story da steht ??

Eden ist Reporterin, die nicht mehr an die Liebe glaubt und immer wieder auf der Suche nach einer guten Story ist, als Journalistin. Was wird sie über Mr Romance aufdecken??
Sie ist eine authentische Protagonistin, die ich mit jeder Seite mehr kennen lernen wollte.

Max ist als Mr Romance bekannt, der seinen für Klientinnen in verschiedenen Rollen schlüpft, sei es Bad Boy, Dominanter CEO. Was verbirgt sich hinter seiner Fassade und warum macht er diesen Escort Job ??

Der Schreibstil ist angenehm flüssig und am meisten aus der Perspektive von Eden erzählt. Der Leser kann sie so noch näher kennen lernen und ihre Gedanken und Gefühle erfahren während der Handlung. Die Nebenfiguren wie ihre Schwester sind ebenso authentisch und gestalten, die Geschichte mit. Die Kulisse der Großstadt passt zur Geschichte und man will direkt mehr mit den Charakteren erleben.

Die Spannung und Handlung haben sich bei mir erst nach und nach aufbaut. Eden ist Journalistin und hat bisher immer nur Artikeln zu schreiben, die nicht ihr wahres Potenzial zeigen. Als sie von ihrer Schwester von einem gewissen Mister Romance erfährt, ist sie neugierig und will mehr wissen. Doch so einfach ist es nicht, denn dieser hat Frauen, die genug Geld haben als Kundinnen und es ist schwer an ihn heranzukommen. Das merkwürdige, er erfüllt ihnen anscheinend nur ihre Fantasien, ohne mit ihnen intim zu werden. Als sie Max aufspürt und hinter ihm recherchiert, bietet er ihr 3 Dates an bei denen er ihr zeigen will, dass sich jede Frau in ihn verliebt, wenn das nicht geschehen sollte, kann sie ihren Artikel über ihn bekommen. Andernfalls steht sie ohne nichts da.

Zu Anfang fand ich Max etwas arrogant und konnte nicht komplett hinter seine Fassade schauen. Doch im letzten Abschnitt habe ich meine Meinung komplett über den Haufen geworfen, weil man nun von Max Vergangenheit erfährt und auch Eden mehr über den wahren Max. Zu Anfang des Buches war Eden eine Zynikerin, die nicht an die wahre Liebe geglaubt hat. Die Bewegung mit Max hat alles geändert...
Das Ende war ein genialer Abschluss und ich konnte es nicht mehr weglegen.

Das Cover sieht einfach heiß aus und der Mann macht neugierig mehr zu erfahren.

Fazit

Mit „Mister Romance (Masters of Love 1)“ schafft, die Autorin einen besonderen Liebesroman, der mich mit jeder Seite mehr voran gezogen hat. Authentische Charaktere, die sich mit jedem Kapitel mehr entwickeln.

  • Atmosphäre
  • Gefühl
  • Cover
  • Charaktere
  • Handlung