eBook Leserunde zu "Broken Dreams" von Anne-Marie Jungwirth

Ein Bad Boy findet auf den rechten Weg zurück
Cover-Bild Broken Dreams
Produktdarstellung
(15)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl/Erotik

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

Anne-Marie Jungwirth (Autor)

Broken Dreams

Straße trifft auf High Society

Fünf Jahre saß Tyriq im Gefängnis. Nach seiner Entlassung hat er keinen Cent in der Tasche, doch er ist fest entschlossen, ein neues Leben zu beginnen und seiner alten Gang den Rücken zu kehren. Beides ist schwerer als gedacht. Als er den Geldbeutel der gut situierten Innenarchitektin Avery findet, prallen Welten aufeinander - aber zwischen den beiden knistert es sofort. Mit Avery an seiner Seite fasst Tyriq neuen Mut und will seine längst zerbrochenen Träume verwirklichen. Doch seine Vergangenheit lässt sich nicht so leicht abschütteln und stellt ihre Liebe auf eine harte Probe ...

Auftakt der "Only-by-Chance"-Serie von Anne-Marie Jungwirth

Timing der Leserunde

  1. Bewerben 29.07.2019 - 18.08.2019
  2. Lesen 26.08.2019 - 01.09.2019
  3. Rezensieren 02.09.2019 - 15.09.2019

Bereits beendet

Sie stehen auf unterschiedlichen Seiten des Gesetzes - doch ihre Liebe überwindet alle Hindernisse

Bewerbt euch jetzt für diese exklusive LYX Lounge Leserunde und sichert euch die Chance auf eines von 20 kostenlosen Leseexemplaren!

---

Ihr seid noch nicht Mitglied der LYX Lounge und möchtet gern an dieser Leserunde teilnehmen? Nichts leichter als das! Mit eurer Bewerbung für diese Leserunde werdet ihr nämlich automatisch LYX Lounge Mitglied und könnt dann auch an unseren weiteren tollen Aktionen und Gewinnspielen teilnehmen!

Ihr wollt wissen, nach welchen Kriterien wir die Teilnehmer für eine Leserunde auswählen? Dann schaut in unseren FAQs vorbei, hier für euch der direkte Link zum Thema Leserunden. Erfahrt dort auch, was einen guten Leseeindruck ausmacht.

Teilnehmer

Diskussion und Eindrücke zur Leserunde

Veröffentlicht am 13.09.2019

Lesen mit Überraschung

0

Ich habe mich riesig gefreut es zu lesen, es handelt nicht von den typischen Liebesgeschichten. Reicher Mann trieft normales Mädchen, diesmal ist ein Mann der einige Schicksalsschläge hinter sich hat und ...

Ich habe mich riesig gefreut es zu lesen, es handelt nicht von den typischen Liebesgeschichten. Reicher Mann trieft normales Mädchen, diesmal ist ein Mann der einige Schicksalsschläge hinter sich hat und auch wenn er für die 5 Jahre im Gefängnis nichts kann, fehlt leider in der Mitte der Geschichte mir persönlich der Funke wo sich beide verlieben.

Bad Boy wird anständig trifft eine nette Frau die von seinem Äußeren ziemlich angetan ist, sie haben Spaß und lachen viel gemeinsam. Jedoch fehlt das prickeln, Blicke und Berührungen, das sich die Anziehungskraft beider so aufbaut das sie am liebsten übereinander herfallen wollen, am Anfang spürt man das bei ihr noch wie sie ihn mustert und anstarrt sowie ihre Gedanken, später flacht es ab was schade ist.
Die Mutter von ihm, ist auch trocken. Erst freut sie sich für ihren Sohn das er endlich zu Hause ist, doch ist unzufrieden mit seiner Wahn der Partnerin, normal sollte doch das Glück ihres Sohnes im Vordergrund sehen, nicht das er wieder in die Szene zurück geht, mir kam es so vor als wolle sie das er dort zurück geht (ihr drängen das er sich bei seinem besten Freund meldet, der aber noch bei der Gang ist). Als Mutter würde ich doch alles versuchen das er normalen Umgang pflegt, ihre Gefühle sind daher mir zu kalt und trocken, vielleicht hätte man ihre Sorgen und Gedanken mit einbauen können.

Als Gesamtwerk ist es eine tolle Liebesgeschichte, sie lernt einen Mann kennen von dem sie nicht erwartet hätte das er ihr Mann fürs Leben wird. Dadurch merkt sie das ihr Leben nicht das ist was sie wollte, sondern nur nach ihrem Vater sich hat formenlassen, ich finde es schön und mutig von ihr das sie aus diesem Hamsterrad rausgetreten ist und ein neu Anfang gewagt hat.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl/Erotik
Veröffentlicht am 11.09.2019

Zwei unterschiedliche Welten treffen auseinander

0

In dieser Geschichte treffen zwei Menschen aufeinander , die es unterschiedlicher nicht geben kann.
Tyriq der nach einer 5 jährigen Haftstrafe entlassen wird,möchte mit seiner ehemaligen Gang nichts mehr ...

In dieser Geschichte treffen zwei Menschen aufeinander , die es unterschiedlicher nicht geben kann.
Tyriq der nach einer 5 jährigen Haftstrafe entlassen wird,möchte mit seiner ehemaligen Gang nichts mehr zu tun haben und unbedingt ein besseres Leben führen . Dies gestaltet sich schwieriger ,als Gedacht. Er findet vor einem Second-Hand-Laden die Brieftasche von Avery. Sie stammt aus einem nicht geraden armen Elternhaus und ist eine renommierte Architektin mit eigener Firma, die aber hart für ihre Aufträge arbeiten muss. Sie bewegt sich aber doch in einer ganz anderen Gesellschaftsschicht als Tyriq.
Bei der Übergabe der Brieftasche merken beide wie sympathisch sie sich finden , wobei es auch ganz schön knistert und vereinbaren ein erneutes Treffen.
Obwohl, oder gerade weil sie sich so total unterscheiden nimmt das Leben seinen Lauf und sie verlieben sich in einander. Probleme sind da vor programmiert und ihre Liebe auf die harte Probe gestellt.

Buchtitel und das Cover passen sehr gut zusammen. Es spiegelt das Seelenleben und die negativen Selbstzweifel von Tyriq wieder.

Die Autorin hat eine locker leichten Schreibstil, der sich leicht lesen lies, so das man sich gleich in die Geschichte ein finden konnte. Durch den ständigen Perspektivenwechsel der beiden, konnte man einen sehr guten Eindruck auf deren Gedanken - und Gefühlswelt bekommen.
Im Großen und Ganzen ist es eine schöne Geschichte, die ich weiter empfehlen kann.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl/Erotik
Veröffentlicht am 10.09.2019

Eine tiefgründige Geschichte die mir richtig gut gefallen hat

0


Broken Dreams

In Broken Dreams wird die Geschichte von Tyrig und Avery erzählt.

Zwei junge Menschen deren Kindheit und Jugendzeit total unterschiedlich verlaufen ist und deren Leben, auch in der Gegenwart, ...


Broken Dreams

In Broken Dreams wird die Geschichte von Tyrig und Avery erzählt.

Zwei junge Menschen deren Kindheit und Jugendzeit total unterschiedlich verlaufen ist und deren Leben, auch in der Gegenwart, nicht unterschiedlicher sein könnte.

Tyrig lernen wir am Tag seiner Entlassung aus dem Gefängnis kennen. Ich finde ihn sofort sympathisch und war vom ersten Moment an gespannt was sich hinter seiner Schale verbirgt. Er hat sich vorgenommen die alte Gang zu meiden, ein neues Leben zu beginnen. Tyrig macht sich nichts vor, er weiß genau das es nicht einfach wird, aber er hofft das er es schafft. Recht schnell muss er die erste Probe bestehen. Er findet einen Geldbeutel mit beachtlichem Inhalt. Das Geld könnte er richtig gut gebrauchen, es würde ein paar seiner Sorgen verkleinern, aber er denkt an seine Vorsätze und setzt sich mit seiner Besitzerin in Verbindung. Avery. Sie hat in ihrem Leben schon viel erreicht und arbeitet als selbstständige Innenarchitektin. Auch sie ist mir gleich sympathisch und zwischen ihr und Tyrig sprühen auch gleich die Funken. Schon in dem Moment war klar das es spannend werden würde, denn nicht nur die unterschiedlichen Gesellschaftsschichten in denen die beiden sich bewegen, auch die Vergangenheit von Tyrig steht irgendwie zwischen ihnen. Die beiden treffen sich öfters und es entwickelt sich eine tiefe Verbundenheit die von der Außenwelt nicht immer verstanden wird.

Mir hat die Geschichte richtig gut gefallen, einzig am Anfang zog es sich meiner Meinung nach etwas in die Länge. Der Rest aber war einfach mega denn es war nicht nur eine seichte Liebesgeschichte, das Buch ging wirklich in die Tiefe. Dadurch das man das Buch aus Sicht von Avery und Tyrig gelesen hatte war man immer ganz nah dabei. Für Tyrig war es nicht leicht zu verstehen das sich Avery ausgerechnet in ihn verliebt, das sie mit seiner Vergangenheit leben konnte und auch das es ihr nichts ausmacht. Sie gab ihm Mut, seine Träume aus einer anderen Zeit umzusetzen und es war auch sehr bewegend zu lesen als er erkannte das der Neuanfang für ihn nur möglich war wenn er all den Leuten von früher den Rücken kehrt, somit auch alte Freunde aus dem neuen Leben ausschließt. Es war klar das ihn die Vergangenheit einholen wird und es war einfach nur spannend zu lesen wie er damit umging. Auf der anderen Seite dann Avery, die bislang nur für ihre Firma arbeitete. Tyrig war so ganz anders wie ihre Freunde, mit ihm konnte sie über alles reden und so wie sie ihm geholfen hat, hat auch er ihr geholfen. Sie lebte nicht mehr nur für ihre Arbeit, sie hat wieder Spaß am Leben und so schwer wie der Neuanfang für Tyrig war, ist es für sie Tyrig in ihrem Leben unterzubringen. Ihre Freunde hatten Vorurteile, belächelten sie, aber sie hielt zu ihm. Sehr bewegend fand ich auch wie Tyrig über sein früheres Leben nachdachte und wie es überhaupt dazu kam das er Mitglied in der Gang wurde. Das Leben hat die beiden geprägt und so wundert es einen nicht das die beiden viel älter rüber kommen wie sie eigentlich sind.

Ein wirklich bewegendes und spannendes Buch bei dem am Ende klar wird, das alles manchmal ganz anders ist wie man denkt und bei dem ein Neuanfang und die Liebe eine große Rolle spielen. Tyrig und Avery haben mich mitgenommen und es war wirklich fesselnd wie Tyrig für ein neues Leben kämpfte und Avery für sich erkannte was im Leben wirklich wichtig ist.

Von mir gibt es für diese tolle Geschichte 4,5 Sterne und eine absolute Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl/Erotik
Veröffentlicht am 08.09.2019

Gegensätze ziehen sich an

0

Der Klappentext: Fünf Jahre saß Tyriq im Gefängnis. Nach seiner Entlassung hat er keinen Cent in der Tasche, doch er ist fest entschlossen, ein neues Leben zu beginnen und seiner alten Gang den Rücken ...

Der Klappentext: Fünf Jahre saß Tyriq im Gefängnis. Nach seiner Entlassung hat er keinen Cent in der Tasche, doch er ist fest entschlossen, ein neues Leben zu beginnen und seiner alten Gang den Rücken zu kehren. Beides ist schwerer als gedacht. Als er den Geldbeutel der gut situierten Innenarchitektin Avery findet, prallen Welten aufeinander - aber zwischen den beiden knistert es sofort. Mit Avery an seiner Seite fasst Tyriq neuen Mut und will seine längst zerbrochenen Träume verwirklichen. Doch seine Vergangenheit lässt sich nicht so leicht abschütteln und stellt ihre Liebe auf eine harte Probe ...

Zum Inhalt: Hier prallen zwei Welten aufeinander, die unterschiedlicher nicht sein könnten und doch wünschen sich sowohl Tyriq und Avery eigentlich doch das selbe: ein zufriedenes Leben, Liebe und einen Job der Spaß macht. Tyriq ist auf der falschen Seite der Stadt geboren, dem Leben in einer kriminellen Gang konnte er kaum entgehen und landete dafür auch promt für 5 Jahre hinter Gittern. Nun frisch entlassen will er sein altes Leben hinter sich lassen - gar nicht so einfach wenn man Gangtattoos trägt und immer noch in der alten Gegen lebt. Aber er schlägt sich tapfer. Avery hingegen ist quasi mit dem goldenen Löffel im Mund geboren worden und steht erfolgreich als Innenarchitektin da. Als sie Tyriq kennen lernt fängt sie zum ersten Mal an über ihr Leben und die Situation nachzudenken. Tyriq ist so anders als ihre Freunde und sieht die Welt so anders als sie. Wie können diese so unterschiedliche Leben zusamen passen? Haben sie eine Chance?

Der Stil: Es erzählen abwechselnd Tyriq und Avery in Ich-Form, so dass die Unterschiede besonders gut raus kommen. Beide Charaktere sind sehr sympathisch angelegt und gewinnen schnell an Lebendigkeit. Beide haben in der Welt des jeweils anderen mit Vorurteilen (sowohl eigenen als auch die der anderen) zu kämpfen, was neben der Liebesgeschichte für Emotionen und Spannungen sorgt. Außerdem kommt mit der Gang noch ein gewisser Spannungseffekt auf, denn kampflos lassen sie Tyriq nicht gehen. Alles in allem folgen die Ereignisse so schnell aufeinander, dass bei mir keine Langeweile aufkam und ich die Geschichte regelrecht verschlungen habe.

Eine emotionale Liebesgeschichte, bei der die Protagonisten mit sehr vielen Vorurteilen, Diskriminierungen und auch Rassismus zu kämpfen haben. Von mir bekommt Broken Dreams eine ganz klare Leseempfehlung.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl/Erotik
Veröffentlicht am 04.09.2019

Neue Träume

0

Erst einmal möchte ich mich beim Verlag und der Lesejury bedanken, dass ich die Möglichkeit hatte die Geschichte im Rahmen einer Leserunde zu entdecken. Aufmerksam wurde ich über das Cover mit diesem bedrückt ...

Erst einmal möchte ich mich beim Verlag und der Lesejury bedanken, dass ich die Möglichkeit hatte die Geschichte im Rahmen einer Leserunde zu entdecken. Aufmerksam wurde ich über das Cover mit diesem bedrückt wirkenden Typen und der Klappentext hat mich dann restlos neugierig gemacht:
"Fünf Jahre saß Tyriq im Gefängnis. Nach seiner Entlassung hat er keinen Cent in der Tasche, doch er ist fest entschlossen, ein neues Leben zu beginnen und seiner alten Gang den Rücken zu kehren. Beides ist schwerer als gedacht. Als er den Geldbeutel der gut situierten Innenarchitektin Avery findet, prallen Welten aufeinander - aber zwischen den beiden knistert es sofort. Mit Avery an seiner Seite fasst Tyriq neuen Mut und will seine längst zerbrochenen Träume verwirklichen. Doch seine Vergangenheit lässt sich nicht so leicht abschütteln und stellt ihre Liebe auf eine harte Probe ."
Ein junger Mann kommt nach 5 Jahren aus dem Gefängnis und dass einzige was für ihn sicher ist, ist dass er mit seinem alten Leben nichts mehr zu tun haben will, nichts mehr mit der Gang in der er war, nichts mehr mit den alten Freunden und der Kriminalität. Aber ein Neuanfang mit dieser Vergangenheit ist schwierig, vor allem wenn man den Ort nicht wechseln kann. Ein Lichtblick ist für Tyriq die Begegnung mit Avery, eine junge Frau die aus einer ganz anderen Welt kommt: reich, erfolgreich, die richtigen Freunde und alle Türen stehen ihr offen.
Doch die Vergangenheit holt ihn ein.
Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Avery und Tyriq in Ich-Form in einem sehr fesselnden und gut lesbaren Stil. Die unterschiedlichen Welten in denen die beiden aufgewachsen sind und in denen sie leben werden gut dargestellt und auch die Konflikte die dadurch entstehen. Im ganzen kann man sagen dass es sich hier um eine sehr emotionale und spannende Geschichte mit viel Gefühl handelt.
Ich selbst war restlos begeistert.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
  • Gefühl/Erotik