Cover-Bild Polly Schlottermotz 5: Hier ist doch was faul!

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 176
  • Ersterscheinung: 13.03.2020
  • ISBN: 9783522506670
Lucy Astner

Polly Schlottermotz 5: Hier ist doch was faul!

Lisa Hänsch (Illustrator)

Polly Schlottermotz auf Reisen, ein neues potzblitzturbulentes Abenteuer mit singendem Faultier von Bestseller-Autorin Lucy Astner

Potzblitz! Als Polly einen verzauberten Reisepass zum Geburtstag bekommt, reist sie kurzerhand zu Tante Winnie ins Amazonasdelta. Dort stellt sie überrascht fest, dass ihr vierter Eckzahn doch eine Zauberkraft besitzt. Und diese entpuppt sich als äußerst praktisch, als sie auf die singende Faultierdame Shakira trifft. Shakira wurde nämlich aus ihrem Dorf gejagt, weil sie angeblich den geheimnisvollen großen Heuler vertrieben hat. Doch Polly merkt schnell, dass hier etwas faul ist. Gemeinsam mit ihren Freunden geht sie der Sache auf die Spur und stolpert schnell in ein neues, potzblitzwildes Abenteuer!

Weitere Formate

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 19.04.2020

Potzblitz - was für eine Aufregung

0

Wenn man nicht wüsste, dass Bücher eine lange Vorlaufzeit haben, könnte man meinen, Lucy Astner hat es als Aufmunterung für die Corona-Zeit geschrieben.
Denn Polly hat Geburtstag und ihre Party muss ausfallen, ...

Wenn man nicht wüsste, dass Bücher eine lange Vorlaufzeit haben, könnte man meinen, Lucy Astner hat es als Aufmunterung für die Corona-Zeit geschrieben.
Denn Polly hat Geburtstag und ihre Party muss ausfallen, weil ihr Vater an der gemeinen Pferdegrippe erkrankt ist. Wie gemein! Klar, dass Polly zwar mit ihrem Vater fühlt, aber alles natürlich auch megaobergemein findet. Ist es ja auch.
Zum Glück gibt es Tante Winnie, die sich ein ganz besonderes Geschenk ausgedacht hat...

Die Polly Schlottermotz Reihe wird hier geliebt, wir haben alle Bände und die Tochter hat sich riesig gefreut, dass es ein neues Abenteuer mit Polly und Fledermaus-Freund Adlerauge gibt. Auch wenn das Buch ab acht Jahren empfohlen wird (passt m. E. sehr gut), macht es auch der Zehnjährigen noch viel Spaß.
Auch hier gibt es wieder viel zu lachen, ich finde ja Pollys Mutter so super und diesmal bekommt auch noch der vierte Vampirzahn Zauberkräfte. Klar, dass da wieder jede Menge Action (ja, wirklich, obwohl Faultiere dabei sind!) geboten ist.
Super spannend fand ich es allerdings nicht - deshalb ist es auch perfekt für etwas ängstlichere Lesekinder geeignet, man muss sich hier nicht vom Vampirzahnthema abschrecken lassen.

Super sind auch wieder die Zeichnungen unserer Lieblingsillustratorin Lisa Hänsch, das Cover ist von allen unser allerliebstes.

Ganz klar, das Buch verdient wie alle Bände der Reihe fünf potzblitzfunkelnde Sterne und bekommt sie von uns natürlich auch.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.03.2020

Potzblitz! Was für eine geniale Fortsetzung!

0

Inhalt:
Potzblitz! Als Polly einen verzauberten Reisepass zum Geburtstag bekommt, reist sie kurzerhand zu Tante Winnie ins Amazonasdelta. Dort stellt sie überrascht fest, dass ihr vierter Eckzahn doch ...

Inhalt:
Potzblitz! Als Polly einen verzauberten Reisepass zum Geburtstag bekommt, reist sie kurzerhand zu Tante Winnie ins Amazonasdelta. Dort stellt sie überrascht fest, dass ihr vierter Eckzahn doch eine Zauberkraft besitzt. Und diese entpuppt sich als äußerst praktisch, als sie auf die singende Faultierdame Shakira trifft. Shakira wurde nämlich aus ihrem Dorf gejagt, weil sie angeblich den geheimnisvollen großen Heuler vertrieben hat. Doch Polly merkt schnell, dass hier etwas faul ist. Gemeinsam mit ihren Freunden geht sie der Sache auf die Spur und stolpert schnell in ein neues, potzblitzwildes Abenteuer!

Meinung:
Heute ist Pollys Geburtstag. Doch anstatt diesen mit ihrer Familie zu feiern, fällt die Feier ins Wasser. Denn Papa liegt mit der Pferdegrippe flach. Aber vielleicht kann ein Brief von ihrer Tante Winnie Pollys schlechte Laune aufbessern? Potzblitz! Was fällt denn aus dem Brief heraus? Winnie hat Polly einen Zauberpass zugeschickt, mit dem sie an jeden Ort der Welt reisen kann. Natürlich wünscht sich Polly schnell ins Amazonasdelta, wo Tante Winnie, Adlerauge und Elefantendame Roberta mit dem Hausboot gerade vor Anker liegen. Und dort erlebt Polly ein potzblitzstarkes Abenteuer.

Meine Freude war riesig, als ich erfahren habe, dass die Reihe rund um Polly Schlottermotz doch noch nicht beendet ist. Denn die Polly Schlottermotz Reihe zählt zu meinen absoluten Lieblingsreihen im Kinderbuchbereich. Als ich dann auch noch erfuhr, dass Pollys Reise an den Amazonas geht, war ich noch gespannter auf die Geschichte.

In diesem Abenteuer stellt sich heraus, dass Pollys vierter Vampirzahn doch magische Fähigkeiten besitzt. Dies hätte sie niemals herausgefunden, wenn ihre talentfreie Mutter nicht einen steinharten Kuchen gebacken hätte und Polly sich an diesem ihren Vampirzahn abgebrochen hätte. Denn dadurch wurde die Magie des Vampirzahns ausgelöst.
Polly kann es nicht fassen, dass sie eine weitere Vampirzahnkraft besitzt und was für eine Tolle es dieses Mal ist! Denn Polly kann nun mit allen Tieren sprechen und nicht nur mit ihrem Fledermäuserich Adlerauge.

Noch cooler ist allerdings, dass Polly mit einem Zauberpass zu Tante Winnie, Fledermäuserich Adlerauge und Elefantendame Roberta reisen kann. Pollys Sehnsucht nach den Dreien war mittlerweile riesig und so ist die Wiedersehensfreude groß.
Doch schon nach kurzer Zeit steckt Polly in einem tollen Amazonasabenteuer.

Ausgesprochen gut hat mir der Settingwechsel gefallen. Denn mit dem Dschungel als Handlungsort bekommt die ganze Geschichte einen tollen abenteuerlichen Touch. Das Dschungelfeeling wird perfekt transportiert und so treffen Polly und Adlerauge auf Faultiere, Aras oder einen Hoatzin, auch Stinkvogel genannt.

Gerade Faultierdame Shakira stiehlt sich dabei in die Herzen der Leser. Denn Shakira singt für ihr Leben gern, doch leider weiß niemand so recht ihr Gesangstalent zu schätzen. Dabei ist die Anspielung auf die kolumbianische Sängerin eine lustige Idee.
Natürlich geht es auch in diesem fünften Pollyabenteuer wieder herrlich lustig, chaotisch und humorvoll zur Sache. Viele lustige Szenen und Anspielungen sorgen für großen Spaß.

Und auch die vielen Zeichnungen von Illustratorin Lisa Hänsch sind wieder sehr sehenswert. Denn das Thema Dschungel wurde auch in den Bildern aufgegriffen. So gibt es immer wieder Blätter, Lianen, herabhängende Faultiere oder andere Dschungeltiere auf den Buchseiten zu betrachten.

Fazit:
Ich bin so glücklich darüber, dass diese Reihe nicht nur fortgeführt, sondern so fantastisch fortgeführt wurde. Das Abenteuer im Amazonasdelta hat mir bombastisch gut gefallen und ich liebe Pollys neueste Vampirzahnkraft schon jetzt! Jede Menge Witz und gute Unterhaltung ist mit Polly und ihren Freunden garantiert.
Natürlich vergebe ich nichts anderes als 5 von 5 Hörnchen!

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere