Cover-Bild The Secret Book Club – Die Liebesroman-Mission
(22)
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

9,99
inkl. MwSt
  • Verlag: ROWOHLT E-Book
  • Themenbereich: Belletristik - Liebesroman: Zeitgenössisch
  • Genre: Romane & Erzählungen / Sonstige Romane & Erzählungen
  • Ersterscheinung: 18.08.2020
  • ISBN: 9783644006003
Lyssa Kay Adams

The Secret Book Club – Die Liebesroman-Mission

Angela Koonen (Übersetzer)

Band 2 einer neuen, süchtig machenden Reihe über eine Gruppe von Männern, die heimlich Liebesromane lesen ...

Echte Männer lesen Liebesromane. Findet zumindest Geschäftsmann Braden Mack. Er gehört
einem geheimen Buchclub an, in dem Männer über Romances diskutieren, um Frauen und deren Wünsche besser zu verstehen. Theoretisch klappt das bestens, praktisch stellt ihn Liv, die kratzbürstige Schwägerin seines Freundes Gavin, vor ein Rätsel. Für sie sind Liebesromane nichts als Zeitverschwendung. Als sie ihren Job verliert, weil ihr Chef sexuelle Belästigung für ein Berufsrisiko hält, ist das die perfekte Mission für Mack: Er hilft Liv, diesen widerlichen Mistkerl zu ruinieren, und beweist ihr nebenbei, dass es auch im echten Leben Happy Ends gibt …

Weitere Formate

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 06.06.2021

Bücher Liebhaber gehen niemals alleine ins Bett

0

𝕋𝕙𝕖 𝕊𝕖𝕔𝕣𝕖𝕥 𝔹𝕠𝕠𝕜 ℂ𝕝𝕦𝕓 - 𝔻𝕚𝕖 𝕃𝕚𝕖𝕓𝕖𝕤𝕣𝕠𝕞𝕒𝕟 𝕄𝕚𝕤𝕤𝕚𝕠𝕟 𝕧𝕠𝕟 𝕃𝕪𝕤𝕤𝕒 𝕂𝕒𝕪 𝔸𝕕𝕒𝕞𝕤
I8.O8.2O2O | 416 | Kyss | Band 2

„Book Lovers never go to Bad alone.“

Klappentext:
Echte Männer lesen Liebesromane. Findet zumindest ...

𝕋𝕙𝕖 𝕊𝕖𝕔𝕣𝕖𝕥 𝔹𝕠𝕠𝕜 ℂ𝕝𝕦𝕓 - 𝔻𝕚𝕖 𝕃𝕚𝕖𝕓𝕖𝕤𝕣𝕠𝕞𝕒𝕟 𝕄𝕚𝕤𝕤𝕚𝕠𝕟 𝕧𝕠𝕟 𝕃𝕪𝕤𝕤𝕒 𝕂𝕒𝕪 𝔸𝕕𝕒𝕞𝕤
I8.O8.2O2O | 416 | Kyss | Band 2

„Book Lovers never go to Bad alone.“

Klappentext:
Echte Männer lesen Liebesromane. Findet zumindest Geschäftsmann Braden Mack. Er gehört einem geheimen Buchclub an, in dem Männer über Romances diskutieren, um Frauen und deren Wünsche besser zu verstehen. Theoretisch klappt das bestens, praktisch stellt ihn Liv, die kratzbürstige Schwägerin seines Freundes Gavin, vor ein Rätsel. Für sie sind Liebesromane nichts als Zeitverschwendung. Als sie ihren Job verliert, weil ihr Chef sexuelle Belästigung für ein Berufsrisiko hält, ist das die perfekte Mission für Mack: Er hilft Liv, diesen widerlichen Mistkerl zu ruinieren, und beweist ihr nebenbei, dass es auch im echten Leben Happy Ends gibt …

Meinung:
Dieser Teil hat mir ebenfalls sehr gut gefallen.😍
Ich finde es gut das es 100% was anderes ist als beim ersten Band. Man sieht keine Ähnlichkeit oder vergleicht es miteinander.
Im ernsten Band dachte ich Braden wäre ein riesiger Macho Arsch, aber man lernt ihn so ganz anders kennen. Liv ist wie ihre Schwester Thea, da sie die selbe Lebensgeschichte haben. Aber neben dem Hauptthema Liv‘s Ex Chef zu ruinieren, was einfach mega spannend ist ob sie es schaffen oder nicht, haben sie es geschafft sich endlich zu öffnen.
Ich habe wieder so viel gelacht, die Szenen mit dem „Russen“, wie ihn alle nennen, war der Hammer. Hab mich so schlapp gelacht immer.😂
Und ganz wichtig, ich liebe Rosie. Sie ist so liebevoll und trotzdem auf eine liebe Art sträng zu Liv. Sie ist wie eine Ersatzmutter.🥰

Fazit:
100% Empfehlung von mir, an euch!
Lest es, liebt es, lacht, weint, ihr werdet es nicht bereuen.
Ich habe lange nicht mehr so eine gute Liebesroman Reihe gelesen!!♥️

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.05.2021

schöne, spannende und humorvolle Lovestory aus dem „Secret BookClub“ Universum

0

Lyssa Kay Adams – The secret Bookclub, 2, Die Liebesroman-Mission

Der schwerreiche Unternehmer Braden Mack hat seinerzeit den geheimen Buchclub ins Leben gerufen. Eine Gruppe von Männern, die Liebesromane ...

Lyssa Kay Adams – The secret Bookclub, 2, Die Liebesroman-Mission

Der schwerreiche Unternehmer Braden Mack hat seinerzeit den geheimen Buchclub ins Leben gerufen. Eine Gruppe von Männern, die Liebesromane lesen, um die Frauenwelt besser zu verstehen und mehr Pepp in ihre Ehe/Beziehungen zu bringen, denn die Bedürfnisse der Frauen sind manchmal nicht leicht zu erraten.
Ausgerechnet Mack schafft es aber nicht, eine langfristige Beziehung einzugehen. Als er eines abends im Restaurant mit seiner Freundin essen gehen möchte um die Partnerschaft auf eine höhere Ebene zu bringen, geht alles katastrophal schief und am Ende wird Liv, die Dessertkönigin und ausgerechnet Gavins Schwägerin, von ihrem Chef gekündigt.
Zugegeben, Braden ist nicht der einzige Grund, denn Liv bekommt mit, wie der Restaurantbesitzer eine Angestellte sexuell bedrängt. Als sie einschreitet ist sie ihren Job los und ihr Ex-Chef sinnt auf Rache.
Doch Liv lässt sich nicht unterkriegen und will ihn auffliegen lassen. Braden will ihr helfen,... sehr zum Leidwesen von Liv.

Ich habe vor einiger Zeit bereits den ersten Band der „The secrei Bookclub“- Reihe gelesen und war hin und weg, konnte mich vor lachen kaum halten und ich mochte einfach diesen lockerleichten Erzählstil und die schöne emotionale Geschichte mit viel Humor.
Und auch das zweite Buch der Reihe hat mir super gefallen, hat mich für ein paar Stunden in eine emotionale wie spannende Story mit viel Humor abtauchen lassen, und mich alles um mich herum vergessen lassen.
Der Erzählstil ist flüssig, modern und leicht lesbar. Die Kapitel haben eine angenehme Länge und werden mal aus der Sicht von Liv, dann wieder aus der Sicht von Braden erzählt. Natürlich gibt es hier einige Klischees und Übertreibungen, aber genau das macht den Charme der Story aus, die ich innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe.
Es gibt ein Wiedersehen mit den verschiedensten Charakteren aus Band 1, und sowohl Liv als auch Braden haben wir seinerzeit schon etwas kennengelernt. Damals war schon ein leichtes Knistern spürbar, was hier fortgesetzt wird. Eine typische Enemies-to-Lover Story, die auf jeder Seite zu fesseln weiß.
Alle Figuren wirken lebendig ausgearbeitet und gerade Liv und Braden bekommen eine angenehme, emotionale Tiefe, die realitätsnah und authentisch wirkt.
Liv ist ein klein wenig kratzbürstig, aber ihr Herz sitzt am rechten Fleck. Ich mochte sie gerne, obwohl ich sie im ersten Band eher distanziert und böse erlebt habe. Zum Glück wird hier ein wenig mehr auf ihre Wesensart eingegangen. Sie will einfach nicht leiden, und hat eine Mauer um sich herum gebaut.
Braden ist ein Charmeur, (fast) immer freundlich, liebenswert und hat ein wenig „Play-Boy“-Image, was ihm aber gar nicht so bewusst ist. Wenn es um sein eigenes Liebesleben geht, ist er ein wenig verpeilt, aber ich mag ihn.
Gerade die Streitigkeiten bzw Uneinigkeiten zwischen ihm und Liv machen hier eine schöne Dynamik, sodass ich stets wissen wollte wie es weitergeht.
Auch die Handlungsorte sind gut vorstellbar und anschaulich beschrieben.

Ich habe die Geschichte sehr gern gelesen und werde auch weitere Bücher der Reihe bzw. der Autorin lesen, da sie die Gabe hat, mich gleich auf den ersten Seiten zu fesseln. Ich kann die Reihe allen chick-lit-Liebhabern empfehlen. Wer humorvolle, leicht überspitzte Lovestorys mag, der ist hier genau richtig.

Das Cover ist ein sehr hübscher Blickfang. Ich mag die Farben und den dezent verspielten Hintergrund.

Fazit: schöne, spannende und humorvolle Lovestory aus dem „Secret BookClub“ Universum. 5 Sterne.

Veröffentlicht am 06.04.2021

Happy

0


Nachdem der erste Roman für mich die Überraschung des letzten Jahres war, hat mich der Band 2 der Reihe über eine Gruppe von Männern, die heimlich Liebesromane tatsächlich noch mehr begeistert.

Echte ...


Nachdem der erste Roman für mich die Überraschung des letzten Jahres war, hat mich der Band 2 der Reihe über eine Gruppe von Männern, die heimlich Liebesromane tatsächlich noch mehr begeistert.

Echte Männer lesen Liebesromane. Findet zumindest Geschäftsmann Braden Mack. Er gehört einem geheimen Buchclub an, in dem Männer über Liebesromane diskutieren, um Frauen und deren Wünsche besser verstehen zu können. Liv und Braden sind hier die Hauptfiguren. Für Liv sind Liebesromane nichts als Zeitverschwendung. Sie verliert ihren Job, weil sie ihren Chef bei einer sexuellen Belästigung einer Kollegin erwischt. Braden hilft Liv, diesen widerlichen Mistkerl zu überführen, und beweist ihr nebenbei, dass es auch im echten Leben Happy Ends geben kann.
Ich bin unwahrscheinlich happy, dass ich diese Romanreihe gefunden habe. Ich konnte kaum stoppen zu lesen. Selten habe ich durch die tollen Dialoge und die herrliche Situationskomik derartig laut beim Lesen lachen müssen. Dieses schöne Gefühl tut unheimlich gut in diesen Tagen.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 26.03.2021

Eine sehr humorvolle und innovative Idee!

0

Dieses Buch beinhaltet nicht nur eine wunderschöne Liebesgeschichte, die sämtliche Klischees bekämpft, sondern auch ein sehr ernstes Thema. Die Thematik fand ich sehr wichtig und wirklich gut umgesetzt. ...

Dieses Buch beinhaltet nicht nur eine wunderschöne Liebesgeschichte, die sämtliche Klischees bekämpft, sondern auch ein sehr ernstes Thema. Die Thematik fand ich sehr wichtig und wirklich gut umgesetzt. Liv war mir im ersten Band sehr unsympathisch, aber im zweiten konnte ich ihre Gefühle und Gedanken lesen und habe sie dadurch besser verstanden, sodass ich sie doch lieb gewonnen haben. Mack kann man einfach nur lieben. Die ganzen Jungs vom Buchclub sind einfach so verschieden und zusammen sehr lustig. Ich liebe die Grundidee des Buches einfach.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 25.03.2021

Lachmuskeltraining garantiert!

0

Im zweiten Teil der "The Secret Book Club"-Reihe von Lyssa Kay Adams geht es um Liv und Mac. Mac ist der Gründer vom Secret Book Club und Liv die Schwester von Thea, die im ersten Band eine Rolle gespielt ...

Im zweiten Teil der "The Secret Book Club"-Reihe von Lyssa Kay Adams geht es um Liv und Mac. Mac ist der Gründer vom Secret Book Club und Liv die Schwester von Thea, die im ersten Band eine Rolle gespielt hat. Auf den ersten Blick haben die beiden nichts gemeinsam und finden sich auch nicht besonders toll.😅 Einige Verstrickungen führen dazu, dass sie immer häufiger miteinander zu tun haben und sich voneinander angezogen fühlen.

Auch dieser Band hat mir wieder sehr gut gefallen, da er witzig geschrieben ist, gleichzeitig aber so wichtige Themen behandelt und dabei so modern ist, aber nicht belehrend sondern auf eine tolle Art informativ. Vor allem die Szenen des Buchclubs sind wieder sehr amüsant, manchmal wäre ich gerne in das Buch hineingekrochen, um dabei zu sein.😂
Auch die Entwicklung der Protagonist*innen kann man toll mitverfolgen. Liv ist eine starke Persönlichkeit, die nach und nach Vertrauen zu Mack aufbaut und Mack ist fürsorglich und lernt im Laufe des Romans, zu verstehen, warum Liv reagiert wie sie reagiert.

Die Erzählstränge sind logisch aufgebaut und führen gut durch das Buch. Im Vorfeld habe ich unterschiedliche Meinungen zum zweiten Teil gelesen, weshalb ich sehr gespannt war, wie ich das Buch finden würde und ich muss sagen, dass es für mich eine absolut gelungene Fortsetzung ist. Dass man nicht das Buch, dass die Jungs lesen, mitlesen kann, war für mich überhaupt nicht störend.

  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere