Cover-Bild Juniper Moon 1: Das Geheimnis von Arcanum
(11)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

15,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Planet! in der Thienemann-Esslinger Verlag GmbH
  • Genre: Kinder & Jugend / Jugendbücher
  • Seitenzahl: 524
  • Ersterscheinung: 27.08.2021
  • ISBN: 9783522507585
  • Empfohlenes Alter: ab 14 Jahren
Magdalena Gammel

Juniper Moon 1: Das Geheimnis von Arcanum

Magische Romantasy um eine teuflische Liebe

»Wer Hexen, Dämonen und gefallene Engel liebt, sollte sich Juniper Moon nicht entgehen lassen.« Julia Dippel, Autorin der Izara-Chroniken
Junipers Flucht endet ausgerechnet dort, wo sie begonnen hat: in Arcanum – ihrem Zuhause und zugleich dem gefährlichsten Ort für sie als Hexe. Denn sie wird bereits sehnsüchtig vom Kardinal erwartet, einem gefallenen Engel, der die Macht über Arcanum und alle Hexenwesen an sich zu reißen droht. Und June soll ihm dabei helfen. Mit ihrer Widerspenstigkeit hat er allerdings nicht gerechnet, sie will sich nämlich schnellstmöglich aus dessen himmlischen Klauen befreien. Bald muss June jedoch feststellen, dass sie mit dem Feuer spielt, sogar einem ziemlich höllischen. Immerhin scheint sie das Interesse des Teufels höchstpersönlich geweckt zu haben ...

Herzklopfen pur! – Textauszug:
Er blickte mich wieder an, so verzweifelt, als sei ich die gefährlichste Versuchung, der er jemals hatte widerstehen müssen. So etwas Absurdes. Er war der Teufel – ich sollte Angst davor haben, ihm nicht widerstehen zu können.
»Bei dir zu sein, ist das Schlimmste, was ich dir antun kann«, murmelte er.
Mein Herz begann schneller zu schlagen.
»Und dennoch bist du hier.«
»Ich bin ein selbstsüchtiger Mann.« Ein frustriertes Lächeln stahl sich auf seine Lippen, bevor mir diese einen unerträglich unschuldigen Kuss auf die Stirn hauchten.



//Dies ist der erste Band der »Juniper Moon«-Reihe. Alle Romane der teuflisch-guten Liebesgeschichte im Loomlight-Verlag:
-- Band 1: Das Geheimnis von Arcanum
-- Band 2: Das Schicksal von Arcanum//

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 09.12.2021

Lesehighlight 2021

0

Der Klappentext dieses Buches hat mich sofort angesprochen und ich war sehr gespannt auf Junipers Geschichte. Und nun, nachdem ich es beendet habe, kann ich sagen, dass ich absolut begeistert bin.
Der ...

Der Klappentext dieses Buches hat mich sofort angesprochen und ich war sehr gespannt auf Junipers Geschichte. Und nun, nachdem ich es beendet habe, kann ich sagen, dass ich absolut begeistert bin.
Der schreibstil der Autorin ist flüssig und sehr detailliert. Dadurch war das Eintauchen in Junes Welt umso einfacher. Neben den bildlichen Beschreibungen der Schauorte wurden die vielen und abwechslungsreichen Charaktere facettenreich beschrieben. Dadurch wurde ihre Persönlichkeit auch gut widergespiegelt. Auch wenn es viele Charaktere gibt, wirkt das Buch in keiner Sekunde überladen oder verwirrend. Dadurch, dass June zu jeder einzelnen von ihr eine individuelle Beziehung und die unterschiedlichen Gefühle hat, wusste ich sofort von wem gesprochen wird und konnte die Charaktere leicht einordnen.
Die Autorin schreibt auch auf einer sehr emotionalen Ebene. Ich habe alle möglichen Empfindung sofort mit June mitempfunden und war vollkommen gefesselt.
Sehr gut gefallen hat mir auch die von Beginn an sehr hohe Spannung des Buches. Man wird in die alltägliche Welt von June geworfen und Action und Spannung lassen nicht lange auf sich warten. Dadurch war ich ab dem ersten Kapitel gefesselt und wollte und konnte nicht mehr mit dem Lesen aufhören.
Auch die geschichtliche Entwicklung hat mir gut gefallen. Der rote Faden war erkennbar und Handlungen und Geschehnisse dadurch nachvollziehbar und verständlich. Dadurch, dass man als Leser immer mehr Informationen erhalten hat, war das mitfiebern und mitraten auch sehr spannend und unterhaltsam und keineswegs frustrierend. Hervorheben
Möchte ich abschließend noch diese absolut überraschenden PlotsTwists erwähnen! Man kann mich nicht so schnell überraschen, aber ganz toll überlegt und umgesetzt.
Ich bin von allen Seiten absolut begeistert und kann dieses Buch allen Fantasy-Fans nur ans Herz legen.

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 21.09.2021

Schafft Juniper es Calla zu retten?

0

Zum Inhalt:
Ihr ganzes Leben lang ist Juniper schon auf der Flucht vor dem Kardinal, einem gefallenen Engel, der die Macht über Arcanum, der Stadt der Hexen und Dämonen, an sich gerissen hat. Doch endet ...

Zum Inhalt:
Ihr ganzes Leben lang ist Juniper schon auf der Flucht vor dem Kardinal, einem gefallenen Engel, der die Macht über Arcanum, der Stadt der Hexen und Dämonen, an sich gerissen hat. Doch endet ihre Flucht, als ihre Schwester Calla von den Hexenjägern gefangen und nach Arcanum gebracht wird. Denn für Juniper steht außer Frage, dass sie alles dafür tun würde, um ihre Schwester zu retten. So gerät sie in die Fänge des Kardinals und soll ihm dabei helfen, Luzifers Licht zu finden. Denn nur dann lässt der Kardinal ihre Schwester frei. Doch kann sie den Worten des Kardinals wirklich trauen?

Meine Meinung:
Von der ersten Sekunde an ist man mitten ihm Geschehen und begleitet Juniper und ihre Schwester Calla auf der Flucht vor dem Kardinal und seinen Hexenjägern. Dabei erfährt man nach und nach immer mehr, was damals passiert ist, als der Kardinal die Herrschaft über Arcanum übernommen hat. Zudem lernen wir Juniper und alle anderen für die Geschichte wichtigen Personen im Laufe der Handlung immer besser kennen und können uns so ein Bild von ihnen machen. Dabei ist aber bei einige nicht ganz klar, auf welcher Seite sie stehen und welches Spiel zu spielen. Gerade das hat dazu beigetragen, dass die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite nicht an Spannung verloren hat. Zudem gab es einige Wendungen, mit denen ich beim besten Willen nicht gerechnet hätte.

Juniper war mir vom ersten Moment an sympathisch. Sie ist eine starke junge Frau, die jedoch erst handelt, bevor sie denkt, was sie immer wieder in große Schwierigkeiten gebracht hat, aus denen sie es oftmals nur mit äußerster Not, mit Unterstützung und mit vielen Blessuren heraus geschafft hat. Denn für sie ist nur wichtig, ihre Schwester Calla mit allen Mitteln und Wegen aus den Fängen des Kardinals zu befreien.

Zudem bringen sie ihre aufkeimenden Gefühle für Azazel durcheinander. Vor allem, weil sie nicht weiß, wie sie ihn einschätzen soll, wehrt sie sich mit Händen und Füßen gegen ihn und seine Hilfe. Dadurch entstanden zwischen den beiden einige grandiose Wortgefechte, die mich zum Schmunzeln gebracht haben. Die Beweggründe von Junipers Handeln, ihre Wut und ihre Verzweiflung konnte ich nachvollziehen und habe regelrecht mit ihr mitgefiebert, mitgelitten und ihr die Daumen gedrückt, dass für sie am Ende alles gut wird.

Außerdem fand ich die Idee rund um die Stadt Arcanum mit ihren Hexen und Dämonen und ihre Entstehungsgeschichte interessant. Zudem haben die detaillierten Beschreibungen der Autorin dazu geführt, dass ich mir alle Figuren und Schauplätze gut vorstellen konnte.

Fazit:
Eine fantastische und spannende Geschichte, bei der wir Juniper dabei begleiten, Luzifers Licht zu finden, um ihre Schwester Calla aus den Fängen des Kardinals zu befreien. Aufgrund einiger unvorhersehbarer Wendungen und weil man bei einigen Personen nicht weiß, welches Spiel sie spielen und auf welcher Seite sie letztendlich stehen, blieb die Geschichte von der ersten bis zur letzten Seite spannend. Zudem konnte ich nachvollziehen, wieso Juniper so handelte, wie sie es tat, wodurch ich die ganze Zeit mit ihr mitgefiebert, mitgelitten und ihr die Daumen gedrückt habe, dass am Ende doch noch alles gut für sie ausgeht.

Veröffentlicht am 09.08.2021

Unfassbar tolle Hexengeschichte! 😍

0

Alle Fantasy und/ oder Hexenfans aufgepasst! Dieses Buch hier solltet ihr unbedingt lesen!

Das Buch wurde mir freundlicher Weise kostenlos von der Autorin im Rahmen eines Gewinnspiels zur Verfügung gestellt. ...

Alle Fantasy und/ oder Hexenfans aufgepasst! Dieses Buch hier solltet ihr unbedingt lesen!

Das Buch wurde mir freundlicher Weise kostenlos von der Autorin im Rahmen eines Gewinnspiels zur Verfügung gestellt. Dies hat aber absolut keinen Einfluss auf meine Meinung.

Und das braucht es auch nicht, denn dieses Buch ist ohnehin absolut grandios. Ein persönliches Lesehighlight dieses Jahr.

Besonders machen diese Geschichte neben der einzigartigen Idee die grandiosen Dialoge, mit soviel Witz aber auch Ernsthaftigkeit, Liebe und Herzschmerz.

Das Zusammenspiel von Himmel und Hölle, Hexen und Dämonen war einfach nur gelungen!

Ich konnte es -einmal angefangen - nicht mehr aus der Hand legen. Einzig zum Schlafen musste ich leider und ungerne eine Ausnahme machen.

Die Charaktere sind alle auf ihre eigene Art gelungen. Und dann gibt es da noch diese von mir absolut nicht erwarteten Wendungen - ich habe so gelitten!

Und dann noch die Liebesgeschichte... einfach WOW!

Ich möchte nicht zu viel verraten, eins kann ich versprechen: Ihr werdet nicht enttäuscht.

Das wird definitiv nicht mein letztes Buch von Magdalena Gammel bleiben und eures sollte es auch nicht!

Absolute Herzens- Leseempfehlung! ♥

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 09.08.2021

wow!

0

Ich wurde auf das Buch durch eine Empfehlung von Lesen im Mondregen aufmerksam, die eine dermaßen begeisterte Rezension veröffentlichte, dass ich mir nach dem Lesen von zwei Absätzen in der Leseprobe das ...

Ich wurde auf das Buch durch eine Empfehlung von Lesen im Mondregen aufmerksam, die eine dermaßen begeisterte Rezension veröffentlichte, dass ich mir nach dem Lesen von zwei Absätzen in der Leseprobe das Buch kurzentschlossen gekauft habe. Und ich kann gleich sagen – ich mochte gar nicht mehr aufhören mit Lesen, dermaßen gefesselt hat mich Junipers Geschichte.

Juniper ist eine Hexe und auf der Flucht – doch im Endeffekt landet sie genau dort, wo sie nicht sein sollte, in Arcanum, dem Zuhause aller Hexen, aber auch der Kardinal lebt dort – derjenige, der sie vernichten möchte. Aber Juniper wäre nicht Juniper, wenn sie sich einsperren und vor allem sagen lassen würde, was sie tun soll. Oh nein, sie ist frech, kann ihren vorlauten Mund nicht halten (auch wenn es manchmal besser wäre, wenn sie es täte), und sie kämpft mit allem, was sie hat – nicht nur gegen den Kardinal und seine Halbengel, sondern auch gegen Azazel, zu dem sie sich einerseits hingezogen fühlt, andererseits aber nicht weiß, wie sie mit ihm dran ist. Aber eines ist sicher – sie kann sich gegen seine Anziehungskraft nicht auf Dauer wehren.

Der Schreibstil ist total fesselnd, und von der ersten Seite an habe ich mitgelebt. Die Spannung hat niemals nachgelassen, keine Seite war es langweilig. Juniper mochte ich sehr – sie ist eine Hexe mit einem großen Herz, und mit einem Gerechtigkeitsgefühl, mit dem es ihr schwerfällt zu akzeptieren, wenn etwas nicht so läuft, wie es sein soll. Azazel hat seine liebe Not mit ihr, denn obwohl er der Teufel ist, scheut sie sich nicht, ihm ihre Meinung ins Gesicht zu sagen.

Die Handlung hat so viele Wendungen, dass ich zwischendrin zum Verschnaufen mal Luft holen musste – es gab so einige Überraschungen, die das Buch zu keinem Zeitpunkt langweilig gemacht haben.

Fazit: “Juniper Moon” ist das Debut einer Autorin, von der ich jeden Fall noch viel mehr lesen möchte. Hexen, Dämonen und Teufel – ein Setting, das mir supergut gefallen hatte; gemeinsam mit einer sympathischen Protagonistin, die sich nichts vorschreiben lässt, hat man hier ein Buch, das man nur schwer zu Seite legen kann. Romantik, Magie und viel Spannung bringen tolle Lesestunden – für mich

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere
Veröffentlicht am 31.07.2021

Spannende Fantasy und große Liebe

0

Juniper ist eine von Liliths Nachfahrinnen und wird wie die weiteren 12 Hexen gesucht und verfolgt von Claudius, einem gefallenen Engel, der durch diesen Zirkel neue Macht erlangen möchte. Sie kann niemandem ...

Juniper ist eine von Liliths Nachfahrinnen und wird wie die weiteren 12 Hexen gesucht und verfolgt von Claudius, einem gefallenen Engel, der durch diesen Zirkel neue Macht erlangen möchte. Sie kann niemandem vertrauen. Und doch fühlt sie sich zum Teufel höchstpersönlich hingezogen.


Dieses Buch ist emotional. Es reißt dich mit. Es ist rasant und erzählt eine verzweigte, weitreichende Geschichte voller Fantasie und Leidenschaft.


Begeistert bin ich von June und Azazel als Paar. Die beiden sind emotional, sie streiten sich, sie lieben sich, sie reißen sich die Köpfe ab und würden ihr Leben für das des anderen geben. Mir haben sowohl die hitzigen als auch die ruhigen Momente zwischen den beiden wahnsinnig gefallen.


Die Schauplätze sind wunderbar detailliert, aber alles andere als langatmig beschrieben, sodass ich wirklich das Gefühl hatte, dort zu sein. Etwa das Fest in Arcanum hatte eine so mystische, besondere Atmosphäre. Ich habe direkt Bilder davon vor Augen gehabt.


Dieses Buch ist eine tolle, magische Geschichte über Hexen, Dämonen und gefallenen Engeln und einer großen Liebe gleichermaßen. Ich habe es durchgesuchtet. Ganz große Leseempfehlung von mir!

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere