Cover-Bild Die drei !!!, 95, Falle im alten Kino
(1)
  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

11,00
inkl. MwSt
  • Verlag: Kosmos
  • Genre: Kinder & Jugend / Kinderbücher
  • Seitenzahl: 160
  • Ersterscheinung: 21.02.2022
  • ISBN: 9783440173541
  • Empfohlenes Alter: bis 12 Jahre
Maja von Vogel

Die drei !!!, 95, Falle im alten Kino

Ina Biber (Illustrator)

Kim, Franzi und Marie sind „Die drei !!!“. Mutig und clever ermitteln die drei Detektivinnen und sind jedem Fall gewachsen.
Kim, Franzi und Marie helfen Maries Vater, Spenden für ein altes Kino zu sammeln, das abgerissen werden soll. Während der Rettungsaktion beobachten die Freundinnen allerlei Merkwürdiges in dem geschichtsträchtigen Gebäude. Spukt es dort etwa? Natürlich müssen die Detektivinnen sich das bei Nacht genauer ansehen...

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Lesejury-Facts

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 30.05.2022

Spannender Fall mit wichtigen Themen

0

Mein Fazit:

Der Fall mit dem alten Kino hat mich persönlich richtig begeistert! Zusammen mit einer Initiative versuchen die Bewohner der Stadt das alte Kino im Park zu retten, welches abgerissen werden ...

Mein Fazit:

Der Fall mit dem alten Kino hat mich persönlich richtig begeistert! Zusammen mit einer Initiative versuchen die Bewohner der Stadt das alte Kino im Park zu retten, welches abgerissen werden soll. Als bekannte Persönlichkeit unterstützt Maries Vater (ein bekannter Schauspieler) das Projekt. Somit sind auch Kim, Franzi und Marie dabei. Die Ermittlungen rund ums alte Kino sind wieder super spannend und das Buch greift zusätzlich zwei wichtige Themen auf. Vorurteile in Bezug auf Geschlechterrollen und es zeigt, wie unfair die Jobs im Pflegebereich sind. Dazu gibt es noch eine total romantische und traurige Liebesgeschichte, die die Herzen erwärmen lässt. Ein super Fall, der mich wieder absolut überzeugen konnte! Ich vergebe volle 5 Sterne.

Meine Meinung zu dem Buch:
Mir hat der Fall mit dem alten Kino richtig gut gefallen! Im Schillerpark soll das alte Kino abgerissen werden, in dem Helmut Grevenbroich (Maries Vater) seine Liebe zum Schauspielen entdeckt hat. Früher war er sehr oft dort. Eine Initiative kämpft für den Erhalt, doch es ist gar nicht so einfach. Maries Vater, der ein bekannter Schauspieler ist, unterstützt das Projekt. So bekommen auch Kim, Franzi und Marie zum Kino und wittern bald einen Fall. Es scheint im Gebäude zu spuken und ein Ziegelstein trifft fast einen Passanten. War das ein Anschlag? Am Fenster waren Schatten zusehen, dabei ist das Kino baufällig, geschlossen und nicht betretbar… Natürlich ermitteln die Mädels im Fall. Und es wird richtig spannend! Außerdem witzig und romantisch und irgendwie hat mich der Fall total eingenommen xD. Wie immer lässt sich die Geschichte super lesen. Die Kapitel haben eine angenehme Länge und durch die Tagebucheinträge wird die Geschichte immer wieder aufgelockert. Als Highlight bietet der Band zwei wichtige Themen und eine tolle, traurig und schöne Liebesgeschichte zugleich, die ihr euch auf keinen Fall entgehen lassen solltet. Eines der Themen hat mit Maries kleinem Bruder zu tun. Finn geht seit Neustem ins Kinder-Tanzen und er liebt es. Am Anfang erzählt er Franzi und Kim begeistert, dass er „Prima-Ballaballa“ werden möchte. Doch später verhält er sich zu dem Thema ganz komisch und möchte nichts vortanzen. „Tanzen ist nur was für Mädchen“ wurde im Kindergarten erzählt. Wie Marie ihrem Bruder hilft und dieses blöde & falsche Klischee ausräumt erfahrt ihr auch im Buch. Ich muss sagen, dass ich diese Szenen total schön finde, weil sie zeigen, dass es sowas wie „für Mädchen“ und „für Jungs“ gar nicht gibt. Alles ist bzw. sollte offen für alle Menschen sein, die das machen möchten. Das gilt für Sportarten, Spielzeug, Büchern und und und. Auf jeden Fall finde ich es super, dass dieses wichtige Thema so toll gezeigt wird. Band 95 der Reihe ist natürlich, wie alle anderen, wieder unabhängig zu lesen. Ich kann euch den Band wieder nur empfehlen und freue mich auf die Neuen, die schon am 18. Juli 2022 erscheinen.

Meine Meinung zum Cover:
Mir gefällt das Cover wieder sehr gut. Ich mag den Zeichenstil von Ina Biber einfach richtig gerne. Das Cover verspricht bereits spannende Kino-Momente und ganz viel Spannung! Das Cover passt somit richtig gut zur Geschichte und ist super gelungen.

Ganz viel Spaß mit dem alten Kino wünscht euch eure MermaidKathi

  • Einzelne Kategorien
  • Cover
  • Erzählstil
  • Handlung
  • Charaktere