Cover-Bild Verliebt in Prinz und Teufel? 01

Klicken Sie hier, um den Weitersagen-Button zu aktivieren. Erst mit Aktivierung werden Daten an Dritte übertragen.

6,95
inkl. MwSt
  • Verlag: TOKYOPOP
  • Genre: Weitere Themen / Mangas, Manhwa
  • Seitenzahl: 192
  • Ersterscheinung: 15.03.2018
  • ISBN: 9783842042179
Makino

Verliebt in Prinz und Teufel? 01

Für die Highschool hat Yu es zu ihrem Ziel erklärt, mit dem Schwarm der Schule (bekannt als der »weiße Prinz«) zusammenzukommen. Doch dabei gerät sie immer wieder mit dessen düsteren, unfreundlichen Kumpel aneinander, der in der ganzen Schule nur der »schwarze Teufel« genannt wird. Zwischen ihm und Yu entsteht eine Hassliebe, bei der keiner bereit ist, klein beizugeben. Und plötzlich ist Yu sich gar nicht mehr so sicher, in wen sie eigentlich verliebt ist ..

Dieses Produkt bei deinem lokalen Buchhändler bestellen

Meinungen aus der Lesejury

Veröffentlicht am 14.05.2018

Süß, witzig und unterhaltsam. Ein toller Reihenauftakt, der Lust auf mehr macht!

0 0

INHALT:
Yu hat sich extra verändert, denn auf der Highschool möchte sie ihrem Schwarm, dem "weißen Prinzen" ihre Liebe gestehen. Doch dabei gerät ihr dauernd dessen Kumpel, "der schwarze Teufel" in den ...

INHALT:
Yu hat sich extra verändert, denn auf der Highschool möchte sie ihrem Schwarm, dem "weißen Prinzen" ihre Liebe gestehen. Doch dabei gerät ihr dauernd dessen Kumpel, "der schwarze Teufel" in den Weg. Die beiden könnten nicht unterschiedlicher sein und Yu kann ihn überhaupt nicht leiden... Oder etwa doch?

MEINUNG:
Auf diese neue Reihe war ich schon sehr gespannt, denn der Titel klingt schon interessant und lustig.
Der Einstieg in den Manga gelang mir ganz leicht, es wird keine Zeit verloren und von Anfang gleich an alles erklärt. Da ist die Protagonistin Yu, die sich verändert hat für die Highschool und ihren Schwarm für sich gewinnen möchte, doch dessen Kumpel, den Yu nicht leiden kann, macht ihr das Leben schwer.
Auch wenn die Geschichte schon von der Inhaltsangabe her wirklich sehr vorhersehbar ist, so hat sie mir trotzdem Spaß gemacht. Es ist schwer den schwarzen Teufel einzuschätzen und die Situationen, die zwischen ihm und Yu entstehen sind wirklich witzig.
Ich bin dem schwarzen Teufel auch irgendwie sofort verfallen, er ist interessant und etwas düster.
Ich mag auch die Protagonistin Yu, die einerseits nicht auf den Mund gefallen ist und trotzdem manchmal etwas unbeholfen und niedlich ist. Die Geschichte entwickelt sich langsam und doch kommt sie voran. Das Ende war dann etwas gemein, ich möchte gern wissen, wie es weitergehn wird!
Die Zeichnungen gefallen mir gut, sie sind hübsch anzusehen und in den passenden Momenten auch mal ausdrucksstark oder albern.

FAZIT:
Süß, witzig und unterhaltsam. Ein toller Reihenauftakt, der Lust auf mehr macht!

Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!